Andrew Crumey Die Geliebte des Kartographen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Geliebte des Kartographen“ von Andrew Crumey

Vor zweihundert Jahren versuchte ein Prinz, auf ganz ausgefallene Weise Unsterblichkeit zu erlangen. Er schlug keine siegreichen Schlachten, sondern beauftragte Architekten, Kartographen, Philologen und andere Spezialisten, eine imaginäre perfekte Stadt zu entwerfen, die aus einem Museum und einer Bibliothek bestehen sollte, in der das gesamte Wissen der Menschheit vereinigt sei. Ein schwieriges Unterfangen. Die Schöpfer der Stadt verlieren sich in ihrem eigenen Werk, können Realität und Fiktion nicht mehr auseinander halten. Auch der Leser wird in das Verwirrspiel hineingezogen und muß am Ende die Aufdeckung eines grausigen Geheimnisses miterleben.

Stöbern in Romane

Die Herzen der Männer

Ein sehr guter Roman, der verschiedene Männertypen in den Fokus rückt ohne dabei aufdringlich zu sein.

MrsAmy

Als die Träume in den Himmel stiegen

Atemberaubend erzählt! Hat mich mit Gänsehaut Lachen und einer ganzen Menge Tränen 100% überzeugt!

Alina97

Kleine große Schritte

Mittelmäßiger Schreibstil, aber dafür wird ein sehr wichtiges Thema aufgegriffen! Das Lesen wert!

Buecherimherz

Mr. Widows Katzenverleih

Schön schräg und liebenswert, ich denke jeder von uns hätte gern einen Mr.Widow und einen Katzenverleih!

drmellnick

Das Leuchten der Erinnerung

Spannender Reisebericht mit Hindernissen

Diana182

Underground Railroad

An sich ist die Idee nicht schlecht und das Thema sehr wichtig, allerdings hat mich die Umsetzung kaum berührt.

MilaW

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Geliebte des Kartographen" von Andrew Crumey

    Die Geliebte des Kartographen

    Petruscha

    29. March 2009 um 12:16

    Aufbau des Romans Auf vielen Erzählebenen sind fiktive und noch fiktivere (!) Charaktere miteinander in verschiedenen Genres verwoben. Da wäre die Komödie um den Grafen und Pfitz auf Reisen, die Liebesgeschichten um den trauernden Prinzen und Schenck, ein Krimi, eine philosophische Betrachtung über das wirklich Sein und die Anmerkungen einer Leserin. Meinung Besser im Original lesen. Das deutschsprachige Buch ist zwar gut, aber coincidence beispielsweise wurde mit Koinzidenz übersetzt. Dennoch erwarten den Leser hier gleich mehrere schöne Geschichten, die in unterschiedlichen Stilen geschrieben wurden, so sind die Dialoge sehr lebendig und amüsant. Ein anspruchsvolleres Buch für Leute, die schmunzeln, rätseln, flirten und denken wollen und zwar alles auf einmal.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks