Andrew Graham-Dixon Kunst

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kunst“ von Andrew Graham-Dixon

Dieser Band zeigt und erklärt alles, was man über Geschichte und Entwicklung der bildenden Kunst wissen muss. Anhand von brillanten Abbildungen und informativen Texten werden über 2500 internationale Kunstwerke dargestellt – von Höhlenmalerei bis zu moderner Medienkunst. Die Zusammenarbeit mit 12 renommierten Kunstexperten sowie dem weltgrößten Kunstbildarchiv garantiert die einzigartige Qualität der Texte und Bilder. Ein einführendes Kapitel vermittelt das nötige Wissen, um ein Kunstwerk richtig zu „lesen“ und zu beurteilen. Im Anschluss werden die unterschiedlichen Epochen und Strömungen erläutert und über 700 Künstler mit ihren wichtigsten Werken vorgestellt. Detailanalysen von 22 Schlüsselwerken der Kunstgeschichte verdeutlichen Besonderheiten bezüglich Sujet, Komposition und Perspektive.

Stöbern in Sachbuch

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kunst: Über 2500 Kunstwerke von der Frühzeit bis zur Gegenwart" von Andrew Graham-Dixon

    Kunst

    GeschichtenAgentin

    19. February 2013 um 19:49

    Es gibt Bildbände, die können nur bei Dorling Kindersley erscheinen. “Kunst” ist solch ein Bildband. Über 2500 Kunstwerke, 3000 farbige Abbildungen, 612 Seiten, 3185 Gramm, über 700 Künstler. Und was hat der Leser davon, außer das ungute Gefühl, daß er mal wieder die Statik seines Bücherregals überprüfen sollte? Bei mir lief der Erstkontakt mit diesem Prachtband ungefähr so ab: Ich lümmelte gemütlich auf der Couch, blätterte so durch die Seiten. Der Schwerpunkt liegt tatsächlich auf der Kunst des 20. Jahrhunderts, was mich sehr freut. Da blieb ich am Eintrag über Andrew Goldsworthy hängen … ach, sieh mal an, Andrew Goldsworthy, von dem hatten wir doch eine Installation gesehen, das war in dem Urlaub, als wir quer durch die französischen Alpen gondelten, wo war das denn … und schau mal, diese Installation mit den Schatten der Marionetten, haben wir da nicht diesen Totentanz im Zentrum für Lichtkunst in Unna gesehen … Christian Boltanski heißt der also. Schön! Zwischendrin gibt es in gewohnter Dorling-Kindersley-Qualität Doppelseiten zu wichtigen Werken und Motiven der Kunstgeschichten. Doch der besondere Reiz des Buches liegt im Blättern, wiederentdecken und kunstgeschichtliche Zusammenhänge neu entdecken. “Kunst – 2500 Kunstwerke von der Frühzeit bis zur Gegenwart” bietet nicht nur einen Überblick über die europäische Kunstgeschichte, sondern auch über die amerikanische und die süd-amerikanische. Das und der Schwerpunkt Kunst des 20. Jahrhunderts macht den Bildband zu etwas ganz Besonderem.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks