Andrew Holland Wovon träumst du?

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wovon träumst du?“ von Andrew Holland

»Wovon träumst du?«, fragt er zwei junge Frauen, bevor sie qualvoll sterben müssen. Ihre oberen Augenlider sind an den Augenbrauen festgenäht. Dünne, schwarze Fäden ziehen das Lid nach oben, wie gespannte Saiten an einem Musikinstrument. Howards Blick fällt auf die Finger, die Blutverschmiert sind. Dunkle Kruste überzieht die Kuppen. Nach dem Psychothriller »Wie sehr willst du leben?« sind die toten Studentinnen der zweite größere Fall für das FBI Team rund um Howard Caspar. Wieder geht es um einen Psychopathen, der von seiner Vergangenheit eingeholt wird und jemanden bestrafen will, der die Schuld an seiner Zukunft trägt. Diesmal betrifft der Fall aber auch Howard Caspar persönlich, denn bei den Leichen werden Hinweise hinterlassen, die darauf schließen lassen, dass jemand noch eine Rechnung mit dem FBI Agenten offen hat. Er wurde als Kind missbraucht, seine Mutter begann Selbstmord und er fand sie tot in der Badewanne. Dann nahmen sie ihm seinen Vater fort. Da er keinen Vormund hatte, kam er in ein Kinderheim, doch auch dort geschieht schreckliches und er wird in ein Programm zur Traumabewältigung aufgenommen. Ihm geht es besser. Doch zwanzig Jahre danach kehrt seine Erinnerung zurück und jetzt will er Rache ... Der zweite Fall für Howard Caspar und sein Team. Die Bücher aus der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden. Andrew Hollands Debüt »Wie sehr willst du leben?« war ein Überraschungserfolg, der die Kindle Charts im Sturm erobert hat. Bisher aus der Reihe erschienen: Wie sehr willst du leben? Wovon träumst du? Leserstimmen»Empfehlenswert, spannend umgesetzt und wechselnde Perspektiven sorgen für Atemlosigkeit beim lesen.« »Erzählerisch auf einer anderen Ebene, die das Eintauchen in die Geschichte vereinfacht.« »Gehört von jetzt an zu meinen neuen Lieblingsautoren.« (Quelle:'E-Buch Text/16.12.2016')

Wieder ein superdurchdachter Thriller. Ich kann Andrew Holland nur empfehlen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Spannung bis zur letzten Seite und darüber hinaus

— MissSophi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ermittler Howard geht in die zweite Runde

    Wovon träumst du?

    MissSophi

    12. August 2017 um 19:42

    Ein Thriller, der einen von der ersten Seite an, in Spannung versetzt und sich während des Verlaufs immer weiter steigert.Howard wird zu einem Fall dazu gerufen, weil der Täter eine eindeutige Botschaft an ihn hinterlassen hat. Das ist etwas ganz persönliches. Aber warum jetzt?Ein Psychiater, der sich intensiv mit Schlafforschung auseinandersetzt und die These vertritt, dass durch die Manipulation der Schlafphasen auch eine Bearbeitung eines schweren Traumas geheilt werden könnte. Hat er etwas mit dem Fall zu tun?In diesem Band ist mehr als eine Rechnung offen - und dieser Verlauf wäre kaum aushaltbar, wenn Howard nicht trotz alle dem doch noch das Pflänzchen Liebe und Zuneigung in sich entdecken würde.Mein Glück ist, dass der nächste Band schon auf dem Markt ist, den ich gleich unmittelbar im Anschluß lesen werde.Andrew Holland schafft es perfekt eine gute Balance zu halten, zwischen dem, was gerade noch aushaltbar ist und dem, was das zwischenmenschliche Leben ausmacht - sonst wären die Themen nicht lesbar.Ich bin ein großer Fan und freue mich auf weiteres aus der Feder von Holland.

    Mehr
  • Spannung vom feinsten!

    Wovon träumst du?

    Anjaxxx

    19. March 2017 um 17:30

    Meine Meinung: Von Anfang bis Ende Thrill vom feinsten. Nachdem ich das erste Buch von Andrew Holland gelesen habe und total begeistert war, konnte ich natürlich nicht lange mit dem zweiten Buch warten. Auch hier wird der Leser wieder nicht enttäuscht. Gleich zu Beginn sind Howard und Kathlyn wieder mit dabei, ich mag die beiden echt gerne.  Ebenfalls geht es aber auch gleich Knall auf Fall mit dem ersten Opfer los und man bekommt Einblicke in die Psyche des schwer traumatisieren Täters. Im laufe des Buches erfährt man immer genauer, was in seiner Kindheit vorgefallen ist und wie sich seine Psyche auch damals schon darauf geäußert hat. Da haben mich einige Dinge wirklich schockiert und sprachlos gemacht.  Was mich hier sofort schockiert hat war, das der "alte Freund" von Anfang an auch wieder mit im Spiel war und sein Unwesen mit Howard treibt, ihn regelrecht seelisch fertig macht. Ich habe das ganze Buch über sooo gezittert das dieser Mensch endlich gefunden wird und war so verdammt gespannt wer sich dahinter verbirgt. Das war mir fast noch wichtiger als der eigentliche Mörder. Der Autor schafft es wirklich durchgehend die Spannung zu halten und erzählt die Geschichte aus mehreren Perspektiven. Auch wurde hier psychologisch sehr gut recherchiert. Im Vergleich zum ersten Buch ist hier der Schreibstil sogar noch flüssiger, man fliegt noch mehr durch die Seiten und ganz toll fand ich hier auch, das die ganzen privaten Geschichten um die Ermittler noch weiter ausgebaut wurden. Das macht sie von Seite zu Seite einfach noch authentischer und interessanter.  Ich bin wieder begeistert, ein unglaubliches Ende rundet dieses Buch ab, ich muss jetzt direkt mal schauen ob das nächste Buch schon erschienen ist, denn jeder der hier fertig mit lesen ist, wird genau wie ich den Drang haben unbedingt weiterlesen zu müssen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks