Andrew Kaufman

 3.7 Sterne bei 87 Bewertungen
Autor von ALL MY FRIENDS ARE SUPERHEROES, Geborene Freaks und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Wie meine Frau einundfünfzig Prozent ihrer Seele rettete
 (1)
Neu erschienen am 13.08.2018 als Taschenbuch bei btb.

Alle Bücher von Andrew Kaufman

Sortieren:
Buchformat:
Andrew KaufmanGeborene Freaks
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Geborene Freaks
Geborene Freaks
 (14)
Erschienen am 10.07.2017
Andrew KaufmanNach dir die Sintflut
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nach dir die Sintflut
Nach dir die Sintflut
 (12)
Erschienen am 14.04.2010
Andrew KaufmanWie meine Frau einundfünfzig Prozent ihrer Seele rettete
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wie meine Frau einundfünfzig Prozent ihrer Seele rettete
Andrew KaufmanRussisch für Dummies
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Russisch für Dummies
Russisch für Dummies
 (0)
Erschienen am 09.09.2009
Andrew KaufmanSprachführer Russisch für Dummies Das Pocketbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sprachführer Russisch für Dummies Das Pocketbuch
Andrew KaufmanALL MY FRIENDS ARE SUPERHEROES
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
ALL MY FRIENDS ARE SUPERHEROES
ALL MY FRIENDS ARE SUPERHEROES
 (56)
Erschienen am 15.09.2013
Andrew KaufmanThe Waterproof Bible
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Waterproof Bible
The Waterproof Bible
 (2)
Erschienen am 12.08.2011
Andrew KaufmanTiny Wife
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tiny Wife
Tiny Wife
 (1)
Erschienen am 14.10.2011

Neue Rezensionen zu Andrew Kaufman

Neu
MimisLandbuechereis avatar

Rezension zu "Wie meine Frau einundfünfzig Prozent ihrer Seele rettete" von Andrew Kaufman

Märchenhafte Fantasie vereint tiefgründige Botschaften.
MimisLandbuechereivor 15 Tagen

Zum Inhalt / Klappentext

Eine Frau, ein Mann und die guten wie nicht so guten Zeiten einer ganz normalen Ehe. Eigentlich ist alles ziemlich gewöhnlich an Stacey und ihrem Mann. Bis sie in den seltsamsten Banküberfall aller Zeiten verwickelt wird. Denn der Räuber will nicht etwa Geld oder Schmuck stehlen, nein, der Dieb hat es auf einundfünfzig Prozent ihrer Seele abgesehen! In den Tagen nach dem Überfall beginnt Stacey immer weiter zu schrumpfen, sie wird immer kleiner, sogar winzig, und hat Angst bald ganz zu verschwinden. Was hat der Dieb ihr wirklich gestohlen? Wie bekommt sie es zurück? Und was hat ihre Ehe mit all dem zu tun?

Meine Gedanken zum Buch

Das Cover

Das Cover ist in Rot gehalten und zeigt die Silhouette einer Frau, die immer kleiner wird. Der Titel hat mich in diesem Fall neugierig gemacht. "Wie meine Frau einundfünfzig Prozent ihrer Seele rettete" da muss man doch einfach wissen, welche Geschichte sich dahinter verbirgt.

 

Inhalt

Die ersten zwei Sätze:

"Der Überfall sollte nicht ohne Folgen bleiben. Im Gegenteil, erst die Folgen verliehen dem Überfall seinen Sinn."

Erzählt wird die fantastische Geschichte eines Überfalls, bei dem die Opfer den Gegenstand abgeben müssen, der für sie den größten emotionalen Wert hat. Es werden Uhren, Fotos, ein Taschenrechner oder die Gehaltsabrechnung ausgehändigt und der Räuber verkündet zum Abschluss, dass er von den Beraubten 51 Prozent ihrer Seele mitnehme und dies ab sofort seltsame Auswirkungen auf ihr Leben haben werde. Die Opfer sollen lernen, ihre Seele nachwachsen zu lassen, sie zu erneuern.

Nach dem Überfall geschehen den Beteiligten tatsächlich bizarre Dinge. Einer Frau entwischt ihr neues Löwentattoo und von da an, verfolgt sie der Löwe auf Schritt und Tritt. Sie flüchtet viele Tage vor ihm, bis sie eine Lösung für das Problem findet. Hauptsächlich dreht sich die Geschichte um die Dame, die den Taschenrechner an den Räuber abgegeben hat. Nach dem Überfall stellt sie fest, dass sie in einer bestimmten mathematischen Reihenfolge schrumpft. Sie errechnet, wann sie nicht mehr da sein wird und ergibt sich fast in ihr Schicksal. Ihr Mann steht ihr helfend zur Seite und der Leser bekommt einen Einblick in die belastete Beziehung der Eheleute.

Es reihen sich viele verrückte Geschichten aneinander und jede hat eine tiefere Bedeutung.

Lieblingslesezeichen:

Die Augen des Löwen waren dunkel, die schlitzartigen Pupillen angsteinflößend. Er war im Gegensatz zur Tätowierung nicht grüngold, sondern wirkte Gelb, Orange und Schwarz sehr lebensecht. Er wuchs und wuchs, bis er die Größe eines ausgewachsenen Löwen erreicht hatte.

Seite 35

Schreibstil

Ich möchte den Schreibstil von Andrew Kaufman fantasievoll und märchenhaft nennen. Er erfindet Geschichten die durch ihre Unwahrscheinlichkeit eine enorme Anziehung ausüben. Anfangs war ich leicht irritiert, wurde aber im Lauf der Geschichte so bezaubert, dass ich das kleine Buch mit 112 Seiten in kürzester Zeit verschlungen hatte. Eine Geschichte, die ich mit Sicherheit auch nochmals lesen werde.

Fazit

Märchenhafte Fantasie vereint tiefgründige Botschaften. Von mir

4 Sterne

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Geborene Freaks" von Andrew Kaufman

Absolute Empfehlung!
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar aus dem btb-Verlag.

Die Freaks waren immer schon ein bisschen merkwürdig, aber niemand ahnt, dass sie von ihrer eigenen Großmutter verflucht wurden. Eigentlich hatte Oma nur vorgehabt, jedem ihrer Enkelkinder bei der Geburt eine spezielle Gabe mit auf den Weg zu geben. Diese »Geschenke« ihrer Großmutter stellen sich jedoch bald als Flüche heraus, die das Leben der jungen Freaks ruinieren. Als Großmutter im Sterben liegt, hat sie einen letzten Wunsch: Ihre Enkelin Angie soll ihr helfen, alle Geschwister in ihrem Krankenhauszimmer zu versammeln, um das Geheimnis um die gutgemeinten Flüche zu lüften ..

Andrew Kaufman ist Autor, Filmemacher und Radioproduzent. Mit seinem ersten Roman »Alle meine Freunde sind Superhelden« gelang ihm ein internationaler Überraschungserfolg. Zuletzt erschien bei btb »Geborene Freaks«. Kaufman lebt mit seiner Familie in Toronto.

Dieser fantasievolle Roman ist mein erstes Buch von Andrew Kaufman und ich hoffe, er schreibt noch viele weitere, tolle Geschichten. Ich habe die Geschichte sehr genossen, sie hat mich in eine andere Welt mitgenommen und aufgeheitert, als es mir nicht sehr gut ging.

Grob gesagt geht es hier um fünf Geschwister, die jeder für sich, und doch irgendwie zusammen, ihre Familiengeschichte aufarbeiten. Sie alle sind von ihrer Großmutter (von ihren Enkeln "der Hai" genannt), aus rein guter Absicht, mit einem Fluch belegt worden. Angie kann immer verzeihen, Lucy verirrt sich nie, Richard meidet die Gefahr, Abba verliert nie die Hoffnung und Kent ist der geborene Kämpfer. Hört sich ja erstmal gut an, hat den Geschwistern aber so einige Nachteile und missliche Situationen im Alltag eingebracht.

Der Roman hat mich an eine "On-the-road"-Geschichte erinnert, nach und nach habe ich sämtliche Familienmitglieder kennengelernt und konnte in ihr jeweiliges Leben und ihre Art und Weise schnuppern, mit ihren jeweiligen Flüchen umzugehen. Dass der Vater der Kinder bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, hat die Mutter nie überwunden, und jeglichen Kontakt Bezug zur Realität und ihrer Familie verloren, sie lebt in einem Pflegeheim.

In Rückblenden werden Ereignisse aus der Kindheit der Geschwister erzählt, was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. ich mag Bücher sehr gerne, die auf mehreren Zeitebenen spielen, das wurde hier sehr gut umgesetzt, zu keiner Zeit hatte ich Schwierigkeiten, die Ebenen auseinander zu halten und konnte alle Zusammenhänge gut erkennen.

Der Schreibstil ist in so skurril und absurd, aber auf eine liebreizende Art und Weise. Manchmal habe ich beim Lesen den Kopf geschüttelt, aber meistens musste ich grinsen, und meine Laune wurde richtig angehoben. Irgendwie habe ich so das Gefühl gehabt, dass ich genau dieses Buch in dem Moment gebraucht habe. Wir beide haben super zusammen harmoniert.

Einem Buch, das mir so viele tolle Emotionen schenken kann, kann ich nur 5 Sterne geben. Wer außergewöhnliche Familiengeschichten mag und gerne lachen möchte, ist hier sehr gut beraten.

Kommentieren0
3
Teilen
YukBooks avatar

Rezension zu "Geborene Freaks" von Andrew Kaufman

Eine schrecklich verrückte Familie
YukBookvor einem Jahr

Eine Großmutter liegt im Sterben und möchte ein letztes Mal ihre Enkelkinder bei sich versammeln. Diese Romanidee ist sicher nicht neu. Etwas anders ist die Lage in der Geschichte von Andrew Kaufman, denn die Großmutter liegt in einer Klinik in Vancouver und hat ihren Todestag selbst festgelegt. Nicht nur das: Im Augenblick des Todes will sie den Fluch ihrer Enkelkinder zurücknehmen.

Angie Freak, die jahrelang keinen Kontakt zur Familie hatte, bekommt die bedeutsame Aufgabe, ihre Geschwister Lucy, Richard, Kent und Abba innerhalb von drei Tagen zusammenzutrommeln. So beginnt eine abenteuerliche Reise quer durch Kanada, bei der sie ein skurriles Familienmitglied nach dem anderen aufliest.

Durch eingeschobene Rückblenden erfahren wir, wie die Geschwister als Kinder zusammenlebten. Eine besonders schöne Szene beschreibt, wie sie an einem regnerischen Tag auf dem Dachboden eine Stadt aus Pappe bauten und sie „Rainytown“ nannten. Man erinnert sich dabei an seine eigene Kindheit, in der man viele verrückte Dinge anstellte. Nach dem Tod des Vaters bricht die Familie jedoch auseinander und jede Figur verarbeitet den Einschnitt im Leben auf andere Weise. Erst auf der der gemeinsamen Reise zum Sterbebett der Großmutter kommen sich die Geschwister wieder näher.

Was die Situationskomik und die schrulligen Eigenschaften der Figuren angeht, beweist der Autor viel Fantasie und eine Vorliebe für Märchenhaftes. Auch die Idee, sie mit unterschiedlichen Flüchen zu belegen, ist originell, jedoch nicht sehr überzeugend umgesetzt. Daraus hätte man mehr machen können. So war die abenteuerliche und wendungsreiche Familienzusammenführung unterhaltsam zu lesen, doch mir fehlte der emotionale Tiefgang.

Kommentieren0
28
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 124 Bibliotheken

auf 17 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks