Andrew Klavan Werewolf Cop

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Werewolf Cop“ von Andrew Klavan

Definitiv nicht, was ich erwartet habe, sondern viel besser! Dunkel und ehrlich und konsequent und witzig und wirklich, wirklich gut erzählt

— StSchWHV

Stöbern in Romane

Solange unsere Herzen schlagen

Sehr schöne Handlung mit so individuellen Charakteren, wirklich herzzerreißend.

laraantonia

Wie der Wind und das Meer

Nervenzerreißend, poetisch und einfach nur zum Hinschmelzen! Das poetischste Buch, das in meinem Leben gelesen habe!

linesandrhymesuniverse

All die Jahre

Familien-Geheimnisse

QPetz

Alte Freunde

Gute Story, hätte aber noch mehr von Nivens bitterbösem Humor vertragen!

FrolleinJott

Liebwies

Tolles Debüt!

theanicas

Olga

Tiefsinnige Reise in die Vergangenheit von Olga, Herbert und Viktoria, eine Auseinandersetzung mit Schuld, Sühne und dem Sinn des Lebens.

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Andrew Klavan - Werewolf Cop

    Werewolf Cop

    StSchWHV

    24. May 2016 um 21:02

    (im Englischen Original gelesen) Buh, ich habe vielleicht einen Haufen Vorurteile! Früher einmal mein liebstes Genre, schrecke ich seit der Twilight-(Trash)-Welle vor Romanen dieser Art zurück.Bin ich froh, dass ich Klavan trotz des so plakativen Titels eine Chance gegeben habe! Klavan bietet zwar keinen neuen Twist, was Werwölfe angeht, aber eine absolut originelle und unerwartet gute Art, sie in einen Krimi einzubinden.Werewolf Cop startet als harter Kriminalroman, um zwei Männer der sogenannten Task Force Zero, die für die blutigen Fälle zuständig sind und zum ersten Mal ganze nahe an dem Mann zu sein scheinen, wegen dem diese Task Force überhaupt erst ins Leben gerufen wurde - Dominic Abend. Der Hauptcharakter ist sensationell und einem spätestens nach 20 Seiten so nahe, dass man keinen Moment an dem Irrsinn zweifelt, in dem Zach Adams sehenden Auges hineinstolpert. Möglich macht das vor allem Klavans Schreibstil, der lesbar, unterhaltsam und auf-den-Punkt ist und immer wieder mit einem unerwarteten Humor aufwartet.Nicht der übliche Werwolf-Roman, würde ich sagen. Düsterer und realer als erwartet, großartig erzählt von einem Edgar-Award-Gewinner und fast vollkommen Klischee-frei. Ich wäre nicht böse, wenn der hier eine Nachahmer-Welle auslöst. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks