Andrew McDonald

 4.4 Sterne bei 14 Bewertungen

Lebenslauf von Andrew McDonald

Andrew McDonald hat bereits mehrere Kinderbücher geschrieben. Er lebt in Melbourne mit einer schönen Frau, vielen Kakteen und einer kompletten Sammlung von Tim und Struppi-Comics.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Andrew McDonald

Cover des Buches Knallharte Tauben gegen das Böse (ISBN:9783743205819)

Knallharte Tauben gegen das Böse

 (14)
Erschienen am 15.01.2020

Neue Rezensionen zu Andrew McDonald

Neu

Rezension zu "Knallharte Tauben gegen das Böse" von Andrew McDonald

Hier haben wir mal Tauben…… die knallhart, und doch so weich sind.
pemberley1vor 2 Stunden

Knallharte Tauben gegen das Böse von Andrew McDonald (Text) und Ben Wood (Illustrator)

Ich begrüße erstmal alle Leser mit einem „Gurrrrru Gurrrrru“. Ähm ja, das musste mal sein :D. Fragen wir uns selbst, oder unsere Kinder, nach Tieren, die sie wirklich cool finden, welche die knallharte Härte ausstrahlen, und eine Stärke, mit der man sich, übertragen auf den Menschen, gerne identifizieren möchte, so käme bei dieser Frage wahrscheinlich nie…… naja oder eher selten, die Taube als Antwort heraus. Hättet ihr, oder eure Kinder……….. wenn ihr nicht gerade Tauben als Hobby hättet, oder Taubenzüchter seid…… gewusst, dass es verschiedene Arten von Tauben gibt? Und zwar in echt und real? Mir selbst, als Erwachsene, war das auch nicht so klar. Ganz einfach, nagut, ich gebe es zu, weil ich mich wenig mit dem Thema Tauben beschäftigt habe. Der Verlag Loewe mit seiner neuen Serie LOEWE WOW! hat mich nun sozusagen in dieses Geheimnis, welches gar keines ist, eingeweiht. Denn Anfang 2020 erscheint im Verlag ein Hardcover Buch, aus der LOEWE WOW! Reihe, welches für Leser ab 8 Jahren geeignet ist, und sich auf 208 Seiten mit dem Thema Tauben beschäftigt. Aber wie genau tut es das? Wie sieht diese Beschäftigung mit Tauben aus? Ist es ein reines trockenes Lehrbuch? Nein, gar nicht. Und doch. Wir lernen etwas. Aber vielleicht auf eine andere Art und Weise, wie wir es gewohnt sind. Und trocken ist dies auf keinen Fall.

Man kann aus Kinderbüchern ja immer viel lernen, und das tun nicht nur die Kinder, sondern meist auch ein bisschen die Erwachsenen, die es zusammen mit den Kindern lesen. In diesem Falle…..ähm…..Ich.

Also: Worum geht es im Buch? :

Felsi, Tümmel, Bringer und Locka sind…………..Ja, ihr habt es erraten. Tauben! Sie sind in ihren Namen wunderbar angepasst an ihre Taubenart, so dass man, begegnet man ihnen auf der Straße, ab nun wahrscheinlich bei jeder Taube rufen wird, dass diejenige dieser und jener Art angehört. Wer genauso neugierig ist, der sollte das Buch lesen, denn dort wird alles erklärt. Aber weiter zum Buch mit seiner Geschichte und Message. Unsere 4 Taubenfreunde sind nämlich nicht irgendwelche Tauben. Nein, sie sind knallhart. Und sie sind unterwegs, im Auftrag des Guten, und gegen das Böse! Sie ermitteln gegen Kriminelle und in schwierigen Kriminalfälle. Nunja. Was man eben im Tierreich so als kriminell ansieht. Verschwundene Krümel? Verschwundene und gefangene Fledermäuse? Oder mehrere Bösewichte, die sich zusammentun, um sich an den knallharten Tauben zu rächen? Die Verhinderung einer Stinkbombenattacke auf einem Foodtruckfestival? Alles kein Problem, für die knallharten Tauben, deren Chef, Master Kropf, übrigens………… nunja…. Eine Taube ist. ER ist dann auch derjenige, der das Taubeneinsatzkommando ins Leben ruft.

Und mal ehrlich. Diese Thematik ist nicht neu, aber in unserer heutigen Welt als Aussage doch immer wieder schön, und man kann es nicht oft genug sagen :). Zu meiner Zeit waren es eben Streifenhörnchen oder Ninja-Schildkröten, die das Böse bekämpft haben :D. Ganz früher Mäuse. Felsi, Tümmel, Bringer und Locka jedenfalls dürfen in diesem Band 3 ganze Fälle lösen, ihr Ermittlerkönnen zeigen, und bösartigere andere Tiere überführen. Dabei lösen sie die schwierigsten Fälle überhaupt. Wie genau die Geschichten aussehen, und was sich darin ereignet, das ist nun wieder etwas, das ich nicht verraten darf, weil diesen Spaß jeder alleine für sich entdecken sollte. Aber…..Es gibt Verbrechensbekämpfung, und ein Pavillon im Park ist das Taubenhauptquartier. Andere Tiere werden beschützt, und man lernt wie sehr es Spaß macht für andere Schwächere und Wehrlose da zu sein. Mülleimer als geheime Versammlungsorte? Immer doch :D

Cover:

Das Cover des Buches springt durch seine Farbe sofort ins Auge. Darauf sehen wir die lustige Taubenbande. Und ja. Auf Kinder hat solch eine Farbwahl wohl wirklich eine anziehende Wirkung. Auf kindliche Erwachsene wie mich dann wohl auch. Das Ganze macht schon beim ansehen Spaß, und verspricht ein abenteuerliches und cooles Lesevergnügen.

Fazit:

Knallharte Tauben gegen das Böse, ist ein schönes Buch, in dem uns Erwachsenen, und unseren Kindern aufgezeigt wird, dass selbst „uncoole“ Tauben als Helden und die „Guten“ aus einer Geschichte herausgehen können. Sie lösen Verbrechen und Ungerechtigkeiten. Und es ist gut, dass aufgezeigt wird, was richtig, und was falsch ist, und das alles im Comic Stil.

Also wer hat nochmal sowas Abfälliges gesagt, wie, Tauben seien die Ratten der Lüfte??? :D. (Naja, ich vielleicht auch das ein oder andere Mal).

Zusätzlich als Aussage ist, dass man nicht perfekt sein muss, um trotzdem etwas Großes zu bewirken. Die Kinder lernen in diesem Buch etwas zum Verständnis von Gut gegen Böse, und was genau das ist, und bedeutet. Manchmal weiß man als Erwachsener ja selbst nicht so genau, wie man das erklären soll, bei all den schlimmen Dingen, die heute passieren. Wobei sowas natürlich in keiner Weise erwähnt wird.

Was mir unheimlich gut gefällt: Jede Taube hat ein Talent, oder auch eine Begabung, die sie für das Team unersetzlich macht. Das Buch spielt mit Vorurteilen, die man gegen Tauben hat, und kehrt sie ins Lustige um. Die Vorurteile werden so bekämpft. Die Tauben selbst nehmen all das, was wir ihnen vorwerfen, und nehmen es für sich selbst an, und akzeptieren es.

Man lernt sehr viel über Tiere und ihre Eigenschaften, und das nicht nur von Tauben, sondern von einigen anderen Tierarten ebenso.

Was an dieser Serie der Bücher, und just an diesem Buch so besonders ist, das sind seine Illustrationen, die Zeichnungen im Buch, die das Lesen nicht nur versüßen, sondern auch mit dem nötigen Humor begleiten. Aufgebaut ist das Ganze ähnlich einem Comic, mit Zeichnungen, und einem nebenstehenden Text dazu, der trotzdem eine Geschichte erzählt. In diesem Fall sogar drei, wenn wir genau sein wollen, denn das Band beinhaltet ganze 3 Fälle der knallharten Taubenbande. Und ja. Für die Leute und Kinder, die nicht so gerne lange Texte lesen, ist das Buch trotzdem gut, denn es gibt einfach viel anzusehen und zu entdecken.

Und was auch noch gesagt werden muss, das ist, dass die Charakterzeichnung der Tauben einfach richtig lustig und wundervoll ist. Nicht nur für Kinder. Ja, ich habe mich selbst wohl auch das ein oder andere Mal dabei erwischt, wie ich vor Lachen geprustet habe, weil die Situationen einfach so nah an der Realität sind, und die Tiere um die Tauben herum so „menschlich“, dass man sie allen möglichen Gruppierungen einordnen kann. Das ist vielfältig, bringt Spaß, hat aber am Ende auch die Aussage, dass man ruhig so sein soll, wie man ist, und sich das durch niemanden verbieten lassen darf. Und das ist doch auch eine schöne Aussage für uns Menschen :). Jede Tauben hat so ihre Eigenarten, die einfach nur herzlich anzunehmen sind. Oder wie es im Buch heißt: Knallharte Tauben sind……Supergurrrrt.mDie Wortkreationen gefallen mir, und sind sehr kreativ.

Als Schlusswort noch: Eifersucht und Neid sind nicht sinnvoll. Und am Ende bekommt jeder, was er verdient, wenn er anderen Böses will, oder sich nicht an Regeln hält, und nur an sein eigenes Wohl denkt….. :)

Und weil die Tauben natürlich gar nicht soooooo knallhart sind, sondern wie alle Guten einen weichen Kern haben, gibt es auch bei dieser Rezension ein Zitat:

„Wir alle haben in uns ……. sowohl die Gemeinheit einer Schlange….. wie die Sanftmut einer Taube.“

Kommentieren0
1
Teilen
L

Rezension zu "Knallharte Tauben gegen das Böse" von Andrew McDonald

Ein Hingucker mit netten 3 Geschichten
laluvor einem Tag

Das Buch hat ein Mega Layout, Schwarze Blattumrandung, tolles Cover, gute Schriftgrösse <3

Unglaublich coole und Schöne Illustrationen <3

Leider sind die Dialoge mittelwitzig oder schlecht übersetzt?!? Der Comicstil, kam gut an bei meinen 7-Jährigen ! Aber die Anordnungen der Texte war teilweise nicht logisch!

Die knallharten Pickel, sorgten für ein Spontan Tourette-Syndrom meiner Kinder.

Die Geschichten rund um Felsi sind an sich aber ganz niedlich. Ich weiß nicht ob Lesemuffel, damit animiert werden, aber für den kurzweiligen Spaß ist das ein tolles Buch.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Knallharte Tauben gegen das Böse" von Andrew McDonald

Witziges neues Comic-Format: Knallharte Tauben sind supergurrrt!
Petzi_Mausvor 3 Tagen

"Knallharte Tauben gegen das Böse" ist eins von vier Büchern aus der neuen Reihe Loewe Wow!, die sich an junge Leser und Leserinnen richtet, die eher mehr Interesse an den neuen Medien haben.
Ein supercooles neues Design mit einer knalligen Coverfarbe und einem schwarzen Buchschnitt lassen Interesse für das Buch aufkommen.
Der coole Comic-Stil mit witzigen schwarz-weiß Illustrationen von Ben Wood, kurzen Sätzen und spannenden Geschichten von Andrew McDonald ist für ungeübte Leser ab 8 geeignet, aber auch für bessere Leser, die Spaß an Comic-Romanen haben.

Das Buch besteht aus den drei spannenden und actiongeladenen Geschichten, in denen eine Tauben-Gang mit supergurrrten Taubenkräften die Protagonisten sind; bestehend aus Felsi, dem Verkleidungskünstler, der superstarken Locka, der biegsamen Tümmel und Bringer, der eine gute Kombinationsgabe hat.
"Das große Krümel-Mysterium": Warum sind alle Krümel aus dem Park verschwunden und keine Tiere und Menschen mehr da! ?
"Der Fleder-Fänger": Wer hat die Fledermäuse entführt?
"Gefahr beim Foodtruck-Festival": Was soll es zum Abendessen geben?
Die Tauben sind clever, und alle zusammen schaffen es, die seltsamen Vorkommnisse in der Stadt aufzudecken und so alle Tiere zu retten.

Das Lesen macht großen Spaß, und vor allem Felsi mit seinen Verkleidungskünsten hat es uns angetan.

Ich denke, dem Verlag ist es sehr gut gelungen, mit dieser Reihe das Interesse am Lesen zu wecken.
Der kurze, leicht verständliche Text in verschiedenen Schriftarten und -größen sowie die lebendigen Zeichnungen sind mitreißend und lassen auch bei Kids, die nicht so den Zugang zu Büchern haben, Interesse und Freude daran aufkommen.
Tiefgründige Inhalte darf man natürlich nicht erwarten, denn des Buch soll ja dazu da sein, Kinder zum Lesen zu animieren und dass sie Spaß an der Sache haben!


Fazit:
Ein toller Lesespaß, nicht nur für Lesemuffel, sondern für alle Mädchen und Jungen, die Freude an witzigen Comic-Romanen haben!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Andrew McDonald?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks