Andrew McDonald

 4.5 Sterne bei 22 Bewertungen

Lebenslauf von Andrew McDonald

Andrew McDonald hat bereits mehrere Kinderbücher geschrieben. Er lebt in Melbourne mit einer schönen Frau, vielen Kakteen und einer kompletten Sammlung von Tim und Struppi-Comics.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Andrew McDonald

Cover des Buches Knallharte Tauben gegen das Böse (ISBN:9783743205819)

Knallharte Tauben gegen das Böse

 (22)
Erschienen am 15.01.2020

Neue Rezensionen zu Andrew McDonald

Neu

Rezension zu "Knallharte Tauben gegen das Böse" von Andrew McDonald

Unterhaltsamer Comic über eine Taubengang, die einige knifflige Fälle aufklären muss
Sunshine29vor 8 Tagen

Mein 7jähriger Sohn hat das Buch “Knallharte Tauben gegen das Böse” in einem Rutsch durchgelesen und war sehr von den Situationen und Kommentaren von Felsi, Bringer und Co. begeistert. Allerdings war das Buch über eine Taubengemeinschaft, die die Welt besser machen möchte und dafür knifflige Fälle lösen muss, einfach viel zu schnell zu Ende.


Aufmerksam sind wir durch das sehr auffällige Cover geworden: es ist knallrot und stellt die Tauben genauso verrückt dar, wie sie auch im Buch sind. Durch den schwarzen Buchschnitt ist es ein toller Kontrast.


Der Inhalt besteht aus 3 Geschichten mit überraschenden Wendungen und Ideen, die gleichzeitig auch Werte vermitteln und aufeinander aufbauen. Die Geschichten sind liebevoll durchgestaltet mit vielen kleinen Details im Comic und auf den einzelnen Seiten (Federn unter der Seitenzahl, die Inhaltspunkte sind witzig kommentiert).


Wir haben das Buch noch einmal ein paar Tage später zusammen gelesen und es ist auch richtig witzig beim Vorlesen und es gab noch zahlreiche Details zu entdecken und wir haben viel über die jeweiligen Situationen und die coolen Tauben gelacht.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Knallharte Tauben gegen das Böse" von Andrew McDonald

Hält, was es verspricht!
TanyBeevor 10 Tagen

Die neue Reihe Loewe Wow! verspricht, dass das Layout und Konzept der Bücher an das veränderte Leseverhalten der heutigen Kinder angepasst ist. Da habe ich genau die richtige Testperson zu Hause, denn mein Sohn (3. Klasse) würde nie von sich aus zu einem Buch greifen und das alleine lesen.

Angefangen haben wir mit „Böse Brummer“ und es hat tatsächlich funktioniert: er hat das Buch alleine gelesen und von sich aus immer wieder dazu gegriffen.

Da das so gut geklappt hat, haben wir noch „Knallharte Tauben gegen das Böse“ getestet. Und auch hier hat er alleine  und selbstständig das ganze Buch gelesen. Ein echter Erfolg!

Was ist nun also dieses neue Konzept? Die Bücher sind comicartig, aber nicht mit vielen kleinen Bildern auf einer Seite, sondern einem offeneren Layout, Bilder und Text sind wild auf der Seite verteilt und das funktioniert super, weil die Kinder nicht von einer Bleiwüste abgeschreckt sind. Text und Bild ergänzen sich, so dass ein Witz oft erst dann richtig rauskommt, wenn man beides miteinander in Verbindung bringt.

Die Knallharten Tauben sind eine Art Detektiv-Gang, die taubenmäßige Kriminalfälle lösen (z.B. wieso gibt es keine leckeren Krümel mehr im Park?). Dabei geht es witzig und actionreich zu. Genau richtig für die Zielgruppe.

Ich habe das Buch danach auch gelesen und fand es auch sehr witzig. Böse Brummer hat mir noch besser gefallen, aber der Sohn mochte beide gleich.

Er hat gleich entdeckt, dass noch weitere Bände erscheinen sollen und freut sich darauf. Und jetzt kommt das Beste: Er hat sich durch die Bücher angewöhnt, abends noch ein bisschen zu lesen, und greift jetzt tatsächlich auch zu anderen Büchern. Eine richtige Erfolgsgeschichte also, ob es bei anderen Kindern wohl auch so gut funktioniert?

Der einzige Nachteil: Leseerfahrene  Kinder wie die große Schwester haben die Bücher SEHR schnell durch.

Fazit: Eine große Empfehlung für alle ab 8, auch wenn sie eigentlich nicht lesen. Wir freuen uns auf weitere Bände.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Knallharte Tauben gegen das Böse" von Andrew McDonald

Ein taubenstarkes Buch voller spannender, genialer und urkomischer Momente!
CorniHolmesvor 11 Tagen

Anfang des Jahres hat der Loewe Verlag ein neues Buchprogramm gestartet: Loewe Wow!. Gleich vier Titel sind Mitte Januar in diesem neuen Imprint erschienen und da mich drei der Bücher hellauf begeistern konnten, musste ich natürlich auch noch das vierte Loewe Wow! Buch bei mir einziehen lassen. So flatterten also diesen Monat die knallharten Tauben zu mir nach Hause.

Von außen konnte mich das Buch schon mal komplett überzeugen. Das Cover mit diesem knalligen Rot springt einem sofort ins Auge, die ulkigen Zeichnungen von den Tauben finde ich einfach nur zum Schießen komisch und ganz famos finde ich auch diesen tollen schwarzen Buchschnitt. Und dann dieser Titel! Knallharte Tauben – also ich finde den Titel einsame Spitze. Ein Buch, in welchem sich Tauben als Ermittler betätigen, habe ich bisher noch nicht gelesen. Ich war daher wirklich schon wahnsinnig gespannt, wie mir die ersten drei aufregenden Fälle dieser ungewöhnlichen Detektiv-Bande gefallen werden.


Die besten Ermittler der Stadt? Das sind ganz klar die Knallharten Tauben bestehend aus Felsi, Locka, Tümmel und Bringer. Die vier gefiederten Freunde bilden die wohl coolste Tauben-Gang aller Zeiten und kämpfen gemeinsam gegen das Böse. Wohin sind all die leckeren Brotkrümmel aus dem Park verschwunden? Wer entführt Fledermäuse? Und warum? Und was führt bitteschön dieser seltsame Jung auf dem Food-Truck-Festival im Schilde? Sein merkwürdig riechender und mysteriös tickender Rucksack ist ja schon äußerst verdächtig...Enthält der Rucksack etwa eine Stinkbombe? Wow, ganz schön viel los in der Stadt. Ob die knallharten Tauben all diese kniffligen Fälle wohl aufklären werden?


Wie bei meinen drei vorherigen Loewe Wow! Büchern, so ist dem Verlag bei mir auch mit „Knallharte Tauben gegen das Böse“ das gelungen, was sie mit ihrem neuen Buchprogramm erreichen möchten: Ich habe das Buch aufgeschlagen und mir entfuhr ein begeistertes Wow! Gleich zu Beginn wird uns die wohl genialste Tauben-Gang aller Zeiten anhand von Zeichnungen auf einer Doppelseite vorgestellt und, hach, die Tauben sehen einfach so, so witzig aus. Das tolle Cover verspricht eindeutig nicht zu viel, das kann ich euch versprechen. Es liefert den perfekten Vorgeschmack darauf, was einen wundervoll Schräges im Innenteil erwartet.


Mir hat „Knallharte Tauben gegen das Böse“ richtig gut gefallen! Gleich drei spannende und höchst amüsante Detektiv-Fälle beschert uns dieser Band und alle drei haben sie mich bestens unterhalten.


Das Besondere an den Loewe Wow! Büchern ist die einzigartige Text-Bild-Gestaltung. Was heißt: Sehr wenig Text und viele, viele Bilder. In „Knallharte Tauben gegen das Böse“ ist diese außergewöhnliche Aufmachung in meinen Augen hervorragend gelungen. Die Illustrationen wurden ausgezeichnet in den Text eingefügt und erzählen stellenweise sogar alleine die Geschichte, also in etwa so, wie in einem Comic. Da zudem ohne Ende mit der Schrift herumgespielt wird, ist das Lesevergnügen, welches einem hier beschert wird, wirklich ein ganz besonderes und total lustiges.

Für Lesemuffel und Leseanfänger ist diese neuartige Erzählweise natürlich eine ganz feine Sache. Da nur so wenig Text vorhannden ist und die Schrift zudem angenehm groß ist, schafft man innerhalb kurzer Zeit viele Seiten und hat somit große Erfolgserlebnisse.


Die zahlreichen schwarz-weiß Illustrationen von Ben Wood haben mir mega gut gefallen. Sie sind so unglaublich witzig und wunderbar verrückt. Ich bin aus dem Schmunzeln und Kichern oft gar nicht mehr herausgekommen, da ich mich einfach nur köstlich über die urkomischen Zeichnungen amüsiert habe.  


Die packende Handlung konnte mich ebenfalls vollkommen überzeugen. Interessant finde ich, dass mal Tauben in die Rollen der Protagonisten schlüpfen. Mit Tauben verbindet man in der Regel ja eher etwas Negatives – man bezeichnet sie schließlich gerne als „die Ratten der Lüfte“. Mir hat es daher richtig gut gefallen, dass Andrew McDonald und Ben Wood Tauben in ihrer Reihe zu obercoolen Helden und gewitzten Spürnasen machen. Also ich muss gestehen, dass ich von Tauben nun tatsächlich irgendwie ein etwas anderes Bild im Kopf habe. Tja, wer weiß, vielleicht schlummert in der Taube, die gerne auf unserem Dach sitzt und vor sich hin gurrt, ja auch ein waschechter Detektiv. Oder Detektivin. Keine Ahnung, ob die Taube, die uns gerne besucht, eine Sie oder ein Er ist. ;)


Zusammen mit der superstarken Locka, der unfassbar biegsamen Tümmel, dem Meister der Tarnung namens Felsi und dem sich bestens auskennenden Bringer erleben wir Leser drei spannende Kriminalfälle, die, das kann ich euch versprechen, an keiner einzigen Stelle Langeweile aufkommen lassen. Die drei Geschichten stecken voller kurioser Geheimnisse und actiongeladener Szenen. Mitfiebern und Miträtseln ist hier definitiv Programm! Und – wie oben bereits erwähnt – selbstverständlich kommt der Humor auch nicht zu kurz. Wie die Illustrationen, so hat mir auch die Handlung den oder anderen lauten Lacher gelockt und immerzu ein fettes Grinsen auf die Lippen gezaubert. Echt klasse, auf was für abgedrehte und originelle Ideen der Andrew McDonald so gekommen ist!


Kurz noch was zu unserer einmaligen Tauben-Gang: Ich könnte echt nicht sagen, welche der vier Tauben ich am liebsten mochte. Felsi, Locka, Tümmel, Bringer - sie sind einfach alle vier so sympathisch. Jeder von ihnen hat seine oder ihre unnachahmlichen Eigenarten und besonderen Fähigkeiten, mit welchen sie sich sofort in die Herzen von uns Lesern schleichen. Zu Tümmel muss ich aber noch loswerden, dass ich ihre Verbiegungskünste hammermäßig fand. Also, in was sich diese Taubendame so verwandeln kann – hach, herrlich, hihi. :D


Fazit: Ein supergurrtes Buch voller taubenstarker Momente! Andrew McDonald und Ben Wood haben mit „Knallharte Tauben gegen Böse“ einen fabelhaften Reihenauftakt aufs Papier gezaubert, welcher durchweg zum Mitfiebern einlädt und einfach nur mega gute Laune macht. Die Aufmachung ist großartig, die Illustrationen sind brillant und die vier Tauben Felsi, Locka, Tümmel und Bringer sind einfach nur der Knaller. Ich bin begeistert und freue mich schon riesig auf Band 2, welcher zu meiner großen Freude bereits hinten im Buch angekündigt wird. Von mir gibt es volle 5 von 5 Sternen!



Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Andrew McDonald?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks