Andrew Summers , Alec Cedric Xander The Lovestory Collection: Jeremy / GayRomeo / Fantasy - Der Mann meiner Träume

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Lovestory Collection: Jeremy / GayRomeo / Fantasy - Der Mann meiner Träume“ von Andrew Summers

Drei romantische Liebesgeschichten in einem Band. Jeremy: Das Schwerste am Abschied nehmen ist, dass man es ständig aufs Neue tun muss. Jeden Tag werden wir aufs Neue mit derselben Wahrheit konfrontiert: Das Leben ist vergänglich, die Zeit viel zu kurz. John fährt in den Herbstferien mit seinen Großeltern an die Ostsee. Dort wollen sie gemeinsam auf einem kleinen Schiff fischen. Dass John Meerestiere hasst, behält er aus Liebe zu seinem Opa für sich. Sie übernachten in einem kleinen Hotel, und John erlebt tagtäglich das Gleiche. Nach einigen Tagen bittet er darum, im Hotel bleiben zu können. Sein Großvater ist alles andere als begeistert, doch erlaubt er es. Und als John denkt, dass es nicht mehr langweiliger werden könnte, lernt er den charmanten Jeremy kennen. GayRomeo: Manchmal ist es einfacher, wenn man sich einredet, man wäre der einzige auf der Welt, der kämpft, der frustriert ist und einfach nicht zurechtkommt. Aber dieses Gefühl ist eine Lüge. Wenn man durchhält und den Mut besitzt, sich dem Ganzen einen weiteren Tag zu stellen, dann wird jemand auftauchen, der einem dabei helfen wird, alles in Ordnung zu bringen. Sam ist arbeitslos und wünscht sich nichts mehr, als einen Partner an seiner Seite zu haben. In einem sozialen Onlinenetzwerk lernt er den charmanten Zac kennen, der augenblicklich ein Date vorschlägt. Sam zweifelt an Zacs Echtheit, denn er glaubt nicht, dass sich ein hübscher und reicher Mann für ihn interessieren könnte. Dennoch stimmt er einem Treffen zu … Fantasy: In diesem Moment leben rund 7,2 Milliarden Menschen auf der Erde. Manche haben Angst und laufen weg. Einige kommen nach Hause und andere lügen, um den Tag zu überstehen. Andere wiederum sehen der Wahrheit ins Auge und etliche sind böse, im Krieg mit dem Guten. 7 Milliarden Seelen auf der Welt, und manchmal braucht man nur eine einzige. Lindsey nimmt einen Teilzeitjob in einem Spielwarengeschäft an und versteht sich auf Anhieb mit seinen neuen Arbeitskollegen. Dies passt seiner besten Freundin Diana überhaupt nicht, denn sie will Lindsey für sich ganz allein haben. Lindsey lernt, was Freundschaft wirklich bedeutet und schwärmt nebenbei gleich mal für drei Männer. Doch wer von ihnen ist auch schwul? Der nette Chef mit dem Dauergrinsen im Gesicht? Oder der herrlich duftende Mikel? Vielleicht ist es aber auch der sympathische Daniel, der eventuell Interesse an ihm haben könnte. Lindsey ist hin und her gerissen und weiß nicht mehr, wo ihm der Kopf steht.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen