Andrew Trees Mr. Spencers Versuchungen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mr. Spencers Versuchungen“ von Andrew Trees

Eine Highschool in New York - Englischlehrer Spencer und der Versuch, mit Jane Austen die Welt zu retten.

Ein ambitionierter Englischlehrer an einer Highschool in New York trifft auf raffinierte, am Lehrstoff wenig interessierte Schüler und deren Eltern. Sie kennen nur ein Ziel: Harvard, Yale oder Princeton …
John Spencer, ein liebenswürdiger, aber leicht unbeholfener Mittdreißiger, lehrt Englisch an der Academy X, einer privaten Highschool in New York City. Über die Romane von Jane Austen will er seinen Schülerinnen und Schülern in den letzten Wochen des Schuljahrs im Frühjahr noch moralische Einsichten vermitteln. Aber die Studenten bei der Sache zu halten, ist nicht sein einziges Problem. Die Beschäftigung mit seinem eigenen (Liebes)Leben, sowie die ständige Einmischung seiner Eltern trüben seine Urteilskraft. Eine unerwartete Beförderung stürzt ihn in akademische Intrigen. Eltern, die penetrant auf bessere Noten für ihre Kinder drängen und denen kein Preis zu hoch ist, lauern hinter jeder Ecke. Die Schüler selbst entwickeln ein für ihr Alter erstaunliches Maß an Raffinesse, um das Ziel zu erreichen: die Zulassung zu einem der Ivy-League-Colleges. Mit jedem weiteren Versuch, allen gerecht zu werden, stürzt sich Spencer tiefer in Probleme, bis schließlich seine eigene Karriere auf dem Spiel steht.
Ein Roman voller Witz und Selbstironie, ein Einblick in New York Citys »top private schools«.

Habe gerade mit diesem Buch angefangen, bin mir aber noch nicht sicher, wie ich es finde. Die ersten Seiten sind ein wenig eintönig. Ich hoffe nicht, dass sich das durch das gesamte Buch hindurchzieht.

— Andras
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mr. Spencers Versuchungen" von Andrew Trees

    Mr. Spencers Versuchungen

    Strixi

    08. June 2009 um 19:23

    Ein nettes Buch über eine Privatschule in den USA die die Schüler auf die Elite-Unis vorbereiten soll. Die Geschichte ist aus der Sicht eines Lehrer dort geschrieben. Er beschreibt dabei das kranke Schulsystem in dem vor allem Herkunft und Geld zählen wenn man auf eine der tollen Unis kommen möchte. Am Anfang ist das Buch eigentlich nur eine Zustandsbeschreibung des Systems und des etwas erbärmlichen Lebens der Hauptfigur. Gegen Ende hin wird das Buch dann doch noch richtig spannend und zu einer (fast schon) Kriminalgeschichte. Die sprachlichen Mittel des Autors sind jedoch begrenzt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks