Andri Cuort Liebe ist käuflich - Rache auch! Von Verführung und Irreführung

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe ist käuflich - Rache auch! Von Verführung und Irreführung“ von Andri Cuort

Erik Hort ist fasziniert von der Welt der Superreichen. Doch als ihn ein Pharmaboss engagiert, blickt der junge schwule Anwalt hinter die Kulissen: Liebe, Erfolg, Rache – alles ist käuflich. Für „Global Players“ sind Recht und Moral bloße Themen für Pausengespräche. Bis Erik als Anwalt der Gerechtigkeit den Spieß umdreht. Aber lassen sich Kinderschänder, Ausbeuter in der Dritten Welt und korrupte Politiker so einfach stoppen? Eriks Strategie der „Verführung und Irreführung“ scheint Erfolg versprechend. Als jedoch einer seiner Vertrauten ermordet wird, nimmt die Geschichte eine dramatische Wendung. Erik muss um sein Leben und das seiner Lieben kämpfen.

Als der Anwalt Erik Hort von dem Multimillionär eines großen Pharmaunternehmens mit seinem persönlichen Nachlass betraut wird, ...

— Splashbooks
Splashbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe ist käuflich - Rache auch!: von Verführung und Irreführung, rezensiert von Juliane Seidel

    Liebe ist käuflich - Rache auch! Von Verführung und Irreführung
    Splashbooks

    Splashbooks

    01. December 2014 um 10:04

    Mit "Liebe ist käuflich - Rache auch!" legt der Butze Verlag einen schwulen Roman von dem Schweizer Autoren Andri Cuort vor. Neben dem Taschenbuch existiert auch eine Hörbuchfassung, die von Peter Bieringer umgesetzt wurde. Der Einstieg in den knapp 200 Seiten starken Roman ist nicht ganz so einfach, da man als Leser mitten in die Handlung geworfen wird. Gerade die ersten Seiten wirken etwas unzusammenhängend, allerdings erklärt der Autor in den letzten Sätzen des Buches, was es mit dem Einstieg auf sich hat. Erst dann machen die ersten Passagen von "Liebe ist käuflich - Rache auch!" wirklich Sinn, so dass das Ende doch einiges aus dem Buch herausholen kann. Die Geschichte ist prinzipiell spannend und die vielen Wirrungen und Verwicklungen fesseln mit der Zeit auch den Leser, allerdings ist das ganze Buch eher wie ein Film aufgebaut - Andri Cuort arbeitet mit vielen Rückblenden, in denen er Eriks Leben und seine vielen Aktionen offenbart und aufzeigt, wie der Charakter zu dem geworden ist, was er ist. Dadurch lernt man zwar die Figur kennen und verstehen und man erfährt eine Menge über die Hintergründe, doch man baut kaum eine Beziehung zu dem Geschehen auf. Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/21002/liebe_ist_kaeuflich___rache_auch_von_verfuehrung_und_irrefuehrung

    Mehr