Andri Hinnen

 4,7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Reframe it! und Rolf.

Lebenslauf von Andri Hinnen

Andri Hinnen hat International Affairs, Strategie und Internationales Management an der Universität St.Gallen studiert. Nach Stationen bei internationalen Werbeagenturen gründete er Zense – Reframing Complexity, eine Agentur, die sich der Versinn(bild)lichung komplexer Inhalte verschrieben hat und für Kunden wie SWISS, Migros, Allianz, Lufthansa oder Credit Suisse arbeitet. Neben seiner Tätigkeit für Zense ist Andri Hinnen Lehrbeauftragter an der Universität St.Gallen (HSG) und Filmschaffender. Mit dem Kinodokumentarfilm Unter Wasser Atmen gewann er 2011 den Publikumspreis des Zurich Film Festivals und war für den Prix de Soleure nominiert. Er ist Autor von »Rolf«, erschienen bei Elster&Salis, sowie verschiedener Kinderbücher.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Rolf (ISBN: 9783039300105)

Rolf

 (1)
Neu erschienen am 19.04.2021 als Hardcover bei Salis Verlag ein Imprint der Elster & Salis AG.

Alle Bücher von Andri Hinnen

Cover des Buches Reframe it! (ISBN: 9783867745734)

Reframe it!

 (2)
Erschienen am 23.10.2017
Cover des Buches Rolf (ISBN: 9783039300105)

Rolf

 (1)
Erschienen am 19.04.2021
Cover des Buches Change it! (ISBN: 9783867746991)

Change it!

 (0)
Erscheint am 01.10.2021

Neue Rezensionen zu Andri Hinnen

Cover des Buches Rolf (ISBN: 9783039300105)Julia79s avatar

Rezension zu "Rolf" von Andri Hinnen

Literarische Grenzerfahrung mit 4 Buchstaben
Julia79vor einem Monat

Ein Buch, das viel länger hätte sein dürfen, so phänomenal war diese wilde Geschichte. Für die Lektüre ist eine flexible Beziehung zur Realität förderlich. Ich persönlich habe ein Faible für extrovertierte Dämonen. 

Phillip führt ein beschauliches, wohlgeordnetes Leben, er hat seine Prinzipien und schätzt es nicht wenn sein Alltag durch Unwägbarkeiten aus dem Gleichgewicht gerät.

Nach einer schicksalhaften Nacht auf einem Festival treten zunächst Halluzinationen auf, dann zunehmende Anzeichen einer Geisteskrankheit. Doch zum Glück ist Phillip nicht verrückt geworden. Er ist lediglich von einem Dämon besessen! Spoiler: Er ist kein bisschen erleichtert. Wie man das schleimige Monster wieder los wird findet der junge Mann leider nicht rechtzeitig raus, Rolf übernimmt, genervt von Phillips ödem Leben, die Kontrolle über dieses. Mit verhängnisvollen Folgen für beide. 

Ich muss zugeben, ich hatte befürchtet, das Buch könnte mir zu albern sein. Ich habe das Fremdschämen und Peinlichberührtsein quasi erfunden. Aber ich lese sehr, sehr, sehr viel und hab auch gern mal etwas Abwechslung und die hatte ich, ich hatte mehr Abwechslung als mir vor dem Schlafengehen lieb ist. Es ist eine literarische Grenzerfahrung, ein Wechselbad der Gefühle. Dabei ist die Geschichte mit einer Ernsthaftigkeit und Ungerührtheit geschildert, dass man nicht anders kann als jedes Wort für wahr zu nehmen. 

Bereits auf den ersten Seiten merkt man, Andri Hinnen kann schreiben. Da ist ein Gespür für Worte, für rasante Dialoge und eine eine erstaunliche Fähigkeit, lebendige Figuren zu entwerfen. Der Autor hat es - in seinem Debütroman! - geschafft, von Charakteren zu erzählen die solche Deppen sind und gleichzeitig Helden und man hat sie einfach alle nur lieb in ihrer haarsträubenden Putzigkeit. 

Ein bisschen derb sind die Schilderungen, ziemlich explizit was sexuelle Handlungen angeht (Dämonen halt), jede Zeile aber voller Humor und.. ja Liebe. Sympathie und Freundlichkeit, vor allem durch diese wunderbaren Protagonisten.

Was bedeutet "von einem Dämon besessen" oder "mit inneren Dämonen kämpfen"? Der Roman erzählt genau das auf eine mehr als anschauliche Art. Trotz allem Humor beschreibt Andri Hinnen eben ohne Albernheit und vor allem, ohne psychische Erkrankungen durch den Kakao zu ziehen, was es bedeutet, die Kontrolle über sein Leben zu verlieren und sich selbst in der Vergangenheit zu suchen und wiederzufinden.

"Rolf" lehrt uns, auch zu unseren Dämonen freundlich zu sein und in gegenseitigem Respekt zu koexistieren.

Kommentare: 5
11
Teilen
Cover des Buches Reframe it! (ISBN: 9783867745734)W

Rezension zu "Reframe it!" von Andri Hinnen

Ein Buch, das einen zutiefst demokratischen Impetus hat
WinfriedStanzickvor 3 Jahren



„Die Komplexität unserer Umwelt steigt ins Unermessliche – wenn nicht gar ins Unerträgliche. Und der unaufhörliche Informations-Tsunami weckt in vielen von uns den Wunsch nach Überschaubarkeit und beschleunigte Informationsaufnahme.“ (aus dem Vorwort)

Weil Komplexität uns überfordert, greifen wir in der Regel zum Mittel der Vereinfachung. Doch, so warnen die beiden Brüder Hinnen in ihrem hier vorliegenden Buch, die Vereinfachung bietet keine wirkliche Lösung des Komplexitätsproblems, ist sogar gefährlich. Vereinfachungen führen zu falschen Rückschlüssen, der Illusion von Sicherheit und Realitätsferne. Überall kann man diese Vereinfachungsversuche beobachten. Twittern etwa, die Reduktion eines Inhalt auf 140 Zeichen, die Formulierung von anspruchsvollen Unternehmensstrategien auf eingängige Ein-Satz-Visionen oder Wahlprogramme mit einfachen Hetzparolen.

Überall merken wir die Folgen: Forschungsergebnisse werden ignoriert, Unternehmensstrategien landen im Sand, in der Politik häufen sich die Fehlentscheidungen und überall: Fake News.

Die Brüder Andri und Gieri Hinnen präsentieren in ihrem vorliegenden Buch „Reframe it!“ eine andere Methode, um komplexe Sachverhalte verständlicher zu machen.  Sie werden nicht vereinfacht, sondern sozusagen umgestaltet und neu „gerahmt“.

Diese neue Darstellungsform eröffnet die Möglichkeit, einen bestimmten Sachverhalt aus einer anderen Perspektive zu betrachten, ihn müheloser zu verstehen und zu verinnerlichen. Und es dann auch an andere zu kommunizieren, die es so besser verstehen können.

An insgesamt 42 Beispielen mit Tools, farbigen Illustrationen und entsprechenden teilwiese irrwitzigen Fallbeispielen wird nachvollziehbar verdeutlich und illustriert,  wie Reframing funktioniert.

Ein hilfreiches Buch für alle Berater, Manager, Unternehmer, Wissenschaftler und andere Storyteller. Ein Buch, das einen zutiefst demokratischen Impetus hat, weil es Menschen beteiligen will an komplexen Fragestellungen, vor denen viele schon lange kapituliert haben. Es könnte auch Politikern helfen, der Versuchung zur schnellen Vereinfachung zu widerstehen und so den Populisten das Wasser abgraben.





Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks