Andrzej Sapkowski Der letzte Wunsch

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der letzte Wunsch“ von Andrzej Sapkowski

Geralt von Rivien ist Hexer und verdient seinen Lebensunterhalt mit dem Kampf gegen menschenfressende Ungeheuer aller Art - Vampire, Kikimoren, Mutanten, Dschinns. Ihm steht ein Barde mit dem Namen Rittersporn zur Seite und zeigt ihm die angenehmen Dinge des Lebens."Der letzte Wunsch"ist klassische Fantasy mit vielen Anspielungen auf Märchen, Sagen und Legenden.

Stöbern in Fantasy

Palace of Glass - Die Wächterin

Ein wirklich packendes Buch...man fiebert total mit!

Nahtie90

Nevernight - Die Prüfung

Einzigartig, spannend und faszinierend. Ein Meisterwerk und ihr könnt euch sicher sein, dass ich dieses Wort nicht inflationär einsetze.

Kagali

Vagant-Trilogie 1: Vagant

Mein absolutes Monatshighlight!

Blintschik

Die Stimmen des Abgrunds

wow ich bin begeistert aber das schreit nach einer Fortsetzung. Ich bin gespannt was aus den Kindern wird …..

Durinya

Tochter des dunklen Waldes

Ein Buch mit einer wirklich detailreichen Schilderung, die oft droht in einen Überschuss abzurutschen. Dafür bleibt der Rest auf der Strecke

Julia-booklove307

Nevernight - Das Spiel

Eine geniale Fortsetzung! Ich habe gelitten, gekämpft, geblutet, bin zerbrochen worden, nur um wieder aufzuerstehen. Was für eine Story! Wow

Uwes-Leselounge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der letzte Wunsch" von Andrzej Sapkowski

    Der letzte Wunsch

    sabisteb

    26. August 2010 um 13:47

    Da ich die deutsche Variante "Geralt aus Rivia" holperig finde, bleibe ich lieber beim Orginalnamen "Gerlat z Rivii". In dieser Geschichte laufen zwei zweitlich versetzte Handlungsstänge parallel. Einmal die aktuell passierenden Geschichten: Geralt tötet die Würgerin und erholt sich in einem Heiligtum und die Geschichten an welche er sich bei seinem Aufenhalt im Heiligtum erinnert. Das ist zuerst ein wenig verwirrend aber man kommt recht schnell rein. Viele witzige anklänge an bekannte Mörchen wie Schneewittchen und Rumpelstilzchen und komische Wortspiele wie Akademie von Oxenfurt. Ich mag besonders Rittersporn. Beim hören des Hörbuchs war ich erstaunt wie Buchgetreu die polnische Serie umgesetzt wurde. Zum lesen sind die Geschichten für mich eher nichts, zu klassische Fantasy. Obwohl Geralt intelligent ist und gute und logische Entscheidungen fällt ist er teilweise auch ein bischen conanhaft dumm. Er hat eher praktische Intelligenz. Dennoch ist er ein interessanter wenn auch nicht sehr vielschichter Charakter. Was war wohl sein letzter Wunsch? Der Sprecher Samuel Weiss ließt sehr gut und gibt den Charaktären unterschiedliche Stimmen, so dass man auch Gesprächen sehr gut folgen kann. Insgesamt empfehlenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks