Andrzej Szczypiorski Die schöne Frau Seidenman

(71)

Lovelybooks Bewertung

  • 138 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(16)
(28)
(24)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Die schöne Frau Seidenman“ von Andrzej Szczypiorski

Dieser Roman handelt von der Rettung der Irma Seidenman, einer blauäugigen, schlanken und schönen Polin, und einer Vielfalt von Gestalten und Geschichten, die der Autor in einer großartigen Komposition um sie herum gruppiert. Ein Roman wie ein unvergleichliches Gemälde, voller Poesie und leisen Humors, scharf beobachtet und unsentimental. (Quelle:'E-Buch Text/18.12.2013')

Kraftvolle Sprache und so glaubhaft gezeichnete Charaktere!

— kcebuel
kcebuel

Stöbern in Romane

Töte mich

großártig wieder eine echte nothomb

mirin

In einem anderen Licht

Wie viel gutes muss man tun, um Vergangenes wieder gut zu machen? - Eine bewegende Geschichte über Verrat und Trauer

lillylena

Das saphirblaue Zimmer

Ein weiteres Jahreshighlight: spannend, geheimnisvoll und verwirrend - eine sehr komplexe Familiengeschichte. Für alle Fans von Teresa Simon

hasirasi2

Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12

Macadam ist ein eine Sammlung von 11 berührenden Geschichten. Jede Geschichte handelt von einem anderen menschlichen Schicksal.

Die_Zeilenfluesterin

Acht Berge

Tolles Buch mit wunderschönen Worten geschrieben.

carathis

QualityLand

Kurzweilige Zukunftssatire

dowi333

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2284
  • Rezension zu "Die schöne Frau Seidenman" von Andrzej Szczypiorski

    Die schöne Frau Seidenman
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. August 2011 um 13:58

    Grundsätzlich ist Die schöne Frau Seidenman ein wirklich bewegendes Buch mit einer bewegenden Hintergrundgeschichte. Praktisch aber reicht es für mich nicht an die Geschichte heran, die der Klappentext verspricht. Von Irma Seidenmans Geschichte erfährt man im Grunde nur nebenbei. Es gibt einige Passagen, in denen sie wirklich prägnant ist, ansonsten dreht sich alles rund um den zweiten Weltkrieg und Polen/Warschau. Teilweise gibt es Seitenlange Sätze (der längste der mir begegnet ist, ging über eine gesamte Seite), sodass man wirklich mehrmals lesen muss, um die gesamten Zusammenhänge zu verstehen, außerdem handelt das Buch von reichlich Theorie um die Deutschen und die Polen, sowie deren Verhältnisse mit Juden und dergleichen. Ein ziemlich heikles Thema, das natürlich in einer Menge Theorie verpackt werden muss, mir aber war das viel zu viel Theorie sodass ich kaum noch einen Überblick hatte, wann jetzt was passiert war, für mich hat es die ganze Geschichte ziemlich verwirrend gemacht. 3 Sterne gibt es einerseits für die gut durchdachte Geschichte und dem Thema, zwei Abzug für die überfüllte Theorie.

    Mehr
  • Rezension zu "Die schöne Frau Seidenman" von Andrzej Szczypiorski

    Die schöne Frau Seidenman
    Crimeking

    Crimeking

    04. July 2010 um 16:39

    "Die schöne Frau Seidenman" spielt in Warschau zur Zeit des 2. Weltkrieges, besetzt von den Nazis. Interessant ist zunächst das man als Leser ausschließlich die Sichtweise der polnischen und jüdischen Warschauer erfährt. Das Buch ist bei Erscheinen damals (es gab noch den Ostblock und die Mauer 1988) in einem Untergrundverlag erschienen, da der Autor Zensur befürchtete, handelt es doch bis in die 1969er Jahre. Szczypiorski beschreibt seine polnischen Landsleute; wo viele den Juden helfen und beiseite stehen, aber auch denunzieren, vielfach gegen Geld oder einfach um ihr eigenes Leben zu retten. Die eigentliche Überraschung ist: es kommt ein Deutscher vor, welcher herzensgut ist und sich voll und ganz für verfolgte Juden einsetzt. Und dieses Buch ist keine fiktive Geschichte sondern quasi die Autobiografie - ein Rückblick seiner Erlebnisse als Warschauer und bei Erscheinen des Buches 64jährigen Autors. Mit fast jedem Kapitel werden neue Personen und Situationen erzählt, teils grausam, teils aber auch heiter und sogar positiv, trotz dieser schrecklichen und grausamen Zeit. Mit jedem weiteren Abschnitt erfahren wir auch direkt die Zukunft der handelnden Personen. Spannung will der Autor nicht erzeugen und kann natürlich auch nicht der Sinn solch eines Werkes sein. Er schafft es - und hat es auch höchstpersönlich so bekundet - über die Grausamkeit der damaligen Zeit (Judenverfolgung,drittes Reich, Ghetto) fast plaudernd und leicht zu schreiben, ohne zu beschönigen oder Dinge klein zu reden. Die einzelnen Kapitel repräsentieren die damaligen Schichten in der Bevölkerung und die Verhältnisse werden wahrheitsgemäß und detailliert beschrieben. Der Autor hält dem Leser vor Augen wie verführbar das Individium in einem totalitären Staat ist. Er wählt die Nazi-Zeit in Polen, aber diese Verführbarkeit könnte auch in anderen totalitären Staaten genauso ablaufen. Ein Roman auch, der gegen nationale Vorurteile kämpft, dies kommt besonders gut heraus, wenn man bedenkt wer Frau Seidenman aus den Händen der Gestapo befreit. Einmal wird der Autor ganz deutlich, bringt seine Botschaft klar auf den Punkt: er sagt das die Polen ohne ihre Juden nicht mehr dieselben sind, sehr berührend und sehr bewegend wie auch traurig. Der Autor - als Pole und Zeitzeuge - nimmt sich das Recht und klagt seine eigenen Landsleute an. Diesen Roman, auch nach über 20 Jahren des Erscheinens, muss man gelesen haben. Er ist traurig, realistisch und hart. So wie die damalige Zeit. Es zeigt eine Zeit in Warschau die man wohl nur so schildern kann, wenn man ein Teil derselbigen war. Dennoch wird der Leser in Form einer leichten aber intelligenten Erzählweise mit der schweren Zeit konfrontiert und lernt den Überlebenskampf, die Taten und Gedanken der Polen und der verfolgten Juden im besetzten Warschau kennen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die schöne Frau Seidenman, Jubiläumsausgabe" von Andrzej Szczypiorski

    Die schöne Frau Seidenman
    UteSeiberth

    UteSeiberth

    17. May 2010 um 19:34

    Der Brennpunkt dieses vielschichtigen Buches ist das von Hitlers Truppen besetzte Warschau 1943.Der Autor schildert sehr liebevoll verschiedene Personen, die versuchen, diese schwierige Zeit zu überleben.Eine Person ist auch die schöne Frau Seidenman,der es gelingt mit Hilfe einiger der geschilderten Personen dem KZ zu entkommen und zu überleben.Es ist manchmal nicht ganz einfach,die geschilderten Personen auseinanderzuhalten, da auch eine Lebensgeschichte meist in die eines anderen Geschilderten eingreift was Konzentration erfordert. Diese polnischen Schicksale scheinen prototypisch zu sein für viele Länder Osteuropas während des 2. Weltkrieges.Manchmal war die Lektüre ganz schön anstrengend!

    Mehr
  • Rezension zu "Die schöne Frau Seidenman" von Andrzej Szczypiorski

    Die schöne Frau Seidenman
    JustLoveMyHoney

    JustLoveMyHoney

    23. January 2010 um 13:12

    Das Buch habe ich nicht gerne gelesen. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht, weil ich dachte, es geht nur um die Jüdin Irma Seidenman. Leider wird eigentlich nur wenig von ihrer Geschichte erzählt, wie ich finde. Außerdem hat mich gestört, dass der Autor abrupte Sprünge von Gegenwart in Zukunft gemacht hat, sodass ich gar nicht mehr wirklich wusste, in welche Zeit das Geschehene spielt . . . sehr schade.

    Mehr
  • Rezension zu "Die schöne Frau Seidenman" von Andrzej Szczypiorski

    Die schöne Frau Seidenman
    olgica

    olgica

    12. January 2010 um 14:50

    1943 steht Polen unter deutscher Besatzung. In Warschau wird die jüdische Witwe Irma Seidenman verhaftet und von der Gestapo verhört. Dies setzt eine Kette in Bewegung, denn viele Freunde und Bekannte der Frau versuchen ihre Freilassung zu bewirken. Neben Frau Seidenmans Geschichte behandelt der Roman auch noch weitere Einzelschicksale von Menschen verschiedener Alters-, und Berufsgruppen. Er spiegelt damit die ganze Bandbreite von Polens Bevölkerung wieder und zeigt beispielhaft in welche moralischen Zwickmühlen Krieg bei Einzelpersonen führen kann. In diese Kurzporträts hat Andrzej Szczypiorski geschickt politische Ausführungen und philosophische Gedanken verwoben. Die einzelnen Personen sind gut gezeichnet und ihre Handlungen erscheinen dadurch logisch. Zudem wird ein Ausblick gegeben, was die jeweilige Person nach Ende des Krieges erlebt. Das Buch ist angenehm zu lesen, nicht nur durch die schöne Sprache, sondern auch weil die Personen so natürlich wirken.

    Mehr
  • Rezension zu "Die schöne Frau Seidenman" von Andrzej Szczypiorski

    Die schöne Frau Seidenman
    Jetztkochtsie

    Jetztkochtsie

    16. November 2008 um 11:21

    Die ersten Kapitel waren fantastisch, sehr plastisch und nah am Geschehen, schildert der Autor die Vorkommnisse im Polen unter deutsche Besatzung. Die Handlungsweisen der Menschen sind interessant und der von ihm gewählte Blickwinkel erlaubte zumindest für mich sehr tiefe und neue Einblicke in die damalige Zeit. Der Sprachstil ist flüssig, leicht verständlich und durchaus angenehm. Sehr klare Formulierungen und keinerlei Hang zu Ausschweifungen reduzieren hier den Blick angenehm auf das Wesentliche. Leider wurde dieser so positive Eindruck für mich durch die letzten 5 Kapitel zerstört, hier wird erklärt, sich in Erläuterungen verstrickt, die Langeweile machte sich breit und das Unverständnis ebenfalls. Am Ende bleibt man als Leser ein wenig ratlos zurück, welche Aussage des Buches, denn nun die gewollte ist. Dennoch ein interessantes und wichtiges Buch und durchaus lesbar und lesenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Die schöne Frau Seidenman" von Andrzej Szczypiorski

    Die schöne Frau Seidenman
    tikka

    tikka

    20. January 2008 um 11:16

    Die Handlung des Buches findet 1943 in dem von den Deutschen besetzten Warschau statt. In 21 Kapiteln werden Personen vorgestellt, deren Leben auf vielfältige Weise miteinander verknüpft sind. Jede dieser Personen hat auf seine Weise mit der deutschen Besatzungsmacht zu kämpfen und geht anders mit der Okkupation um. Im Verlauf der Erzählung wird für jede Person ein Ausblick auf das zukünftige Lebens gegeben, was eine Bereichung der Charaktere bedeutet. Das Buch hat mich sehr beeindruckt. Der Stil ist sehr eindringlich und durch die Verwebung der Geschichten entsteht ein dichtes Gesamtbild. Lesenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Die schöne Frau Seidenman" von Andrzej Szczypiorski

    Die schöne Frau Seidenman
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. December 2007 um 22:21

    Das Buch ist eine spannende Verflechtung einer Vielzahl von Geschichten. Die unterschiedlichsten Personen handeln und sind alle irgendwie miteinander verbunden. Das Buch hat mir gut gefallen, weil es keine Pauschalurteile fällt sondern differenzierte Geschichten von Individuen erzählt. Es ist wirklich lesenswert.