Andy Claus Ulrich von Eichendorff

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ulrich von Eichendorff“ von Andy Claus

Nach dem großen Erfolg ihrer Trilogie "Masken aus Glas", "Herbstgewitter" und "Sascha" gibt es nun den vierten Roman von Andy Claus. Die Handlung führt den Leser wieder nach Köln und wer bereits die Trilogie kennt, wird sich in der Stadt am Rhein heimisch fühlen und vertrauten Personen begegnen. Der junge Anwalt Ulrich von Eichendorff stammt aus reichem Elternhaus und führt ein exzessives Leben, um sich vor seinem dominanten Vater als richtiger Mann zu beweisen. Auf Drängen seiner langjährigen Freundin gibt er seinen unsteten Lebenswandel auf, die Hochzeit ist geplant und somit sind scheinbar alle Wege in ein bürgerliches Leben geebnet. Aber während der Trauung kommt es zu einer Tragödie - maskierte Männer richten in der Kirche ein Blutbad an und entführen den millionenschweren Bräutigam. Ulrich erfährt zum ersten Mal in seinem Leben Gewalt und Erniedrigung, durchlebt die Angst des Ausgeliefertseins und schliesst mit seinem Leben ab. Doch es gibt jemanden, der für Ulrich sein eigenes Leben aufs Spiel setzt. Die Entführung bringt eine ungewöhnliche Wendung für das Schicksal des jungen Anwaltes, er entdeckt sein wahres Ich. In gewohnt amüsanter Form erzählt Andy Claus einfühlsam die Liebesgeschichte von Ulrich und Patrick mit all den Widrigkeiten und Hindernissen eines Coming Outs. Doch gefährliche Vorgänge um die mörderische Entführung und tödlicher Hass lassen die junge Liebe nicht zur Ruhe kommen.

Stöbern in Romane

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

Die Schule der Nacht

Atmosphärisch, düster und spannend...

Nepomurks

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

Drei Tage und ein Leben

Gut!

wandablue

Sonntags in Trondheim

Fortsetzung der "Lügenhaus"-Trilogie: Gut geschriebene, unterhaltsame Familiengeschichte, mit wenig Highlights.

AnTheia

Underground Railroad

Ein zeitloser Kosmos des Schreckens und der himmelschreienden Ungerechtigkeit und ein gelungenes Spiel mit der Geschichte.

LibriHolly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen