Andy Lettau Neversleep

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Neversleep“ von Andy Lettau

Dr. Richard Pascoe, leitender Biochemiker bei GLOBALPHARM, hat eine Formel zur Schlafüberwindung entwickelt, die auf der Blutzusammensetzung einer seltenen Giraffenart beruht. Von Gewissensbissen geplagt, erwägt der desillusionierte Wissenschaftler seinen Selbstmord und die Vernichtung der Formel, um die Menschheit vor einer von unendlicher Produktivität geprägten Zukunft ohne Schlaf und ohne Träume zu bewahren.§Der skrupellose Chef von GLOBALPHARM setzt einen Auftragskiller auf seinen flüchtigen Mitarbeiter an, um wieder in den Besitz der Formel zu gelangen. Es entwickelt sich eine gnadenlose Hetzjagd durch die Einöde Montanas.§Ein chaotischer Höllentrip, bei dem die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn verwischen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Handlung geprägt von zu vielen Nebensächlichkeiten, was schnell in Langatmigkeit ausartet

Buchmagie

Fiona

Ein komplexer Pageturner mit einer beeindruckend starken und verkorksten Ermittlerin

Liebeslenchen

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Neversleep" von Andy Lettau

    Neversleep
    Elmar Huber

    Elmar Huber

    23. August 2012 um 07:55

    - "Dieses Präparat wird die Welt aus dem Aneln heben. Wenn der s,Schlaf erst ein,mla besiegt ist, wrden die Produktivität keine Grenzen mehr gesetzt sein. Die Menschen werden rund um die Uhr arbieten können und das wird katastrophale Folgen für den Fortbestand unserer Spezies haben. Es könnte zu einem neuen Weltkreig kommen." - INHALT Der Konzernriese Global Pharm forscht an einem Medikament, mit dem es möglich sein soll, das menschliche Schlafbedürfnis beträchtlich zu reduzieren. Als Grundlage für das Mittel dient das Blut einer seltenen Giraffenart, da diese Tiere mit weniger als zwei Stunden Schlaf pro Tag auskommen. Doch Dr. Richard Pascoe, der wissenschaftliche Leiter des Projekts, ist verschwunden und Einzelheiten über die unethischen Experimente der Firma drohen an die Öffentlichkeit zu gelangen. Daraufhin setzt Ethan Cold, der Besitzer von Global Phram, einen Auftragskiller auf Precoe an, der den Wissenschaftler in Montana ausfindig macht. Und so sieht sich Richard Pascoe, der sich ohnehin umbringen wollte, in der Einöde Montanas verfolgt von einem bezahlten Killer, der ironischerweise seine Selbstmordpläne zunichte macht, denn vor seinem geplanten Abgang muss Pascoe noch einen letzten Anruf machen. - "Pascoe versuchte sie Erinnerungen an die jüngste Vergangenheit zu ordnen. Doch so sehr er sich auch anstrengte, er schaffte es einfach nicht, eine Struktur in das Chaos hineinzubringen. Er hatte den Eindruck, als würde sich sein Gehirn in eine große Portion Müsli verwandeln, in dem die bunten Beigaben aus den Worten Konzernmacht, Krieg, Giraffe, Blut, Schlaflosigkeit, Auftragskiller, Raben, Skrupel, Gier und Mobiltelefon bestanden." - MEINUNG Das größte Problem von NEVERSLEEP dürfte sein, dass sich der Roman in keine Schublade stecken lässt. Die Ausgangssituation und der Klappentext lassen zwar einen Wirtschafts- oder Wissenschaftsthriller vermuten, tatsächlich hat Andy Lettau allerdings eine bizarre Roadstory verfasst, die hinter jeder Ecke mit einer neuen Überraschung aufwartet. Bei seiner Flucht vor dem Killer kreuzen allerlei merkwürdigen Zeitgenossen den Weg des lebensmüden Richard Pascoe und lasen diesen keine Sekunde zur Ruhe kommen. Zu allem Überfluss setzt sich auch noch der kaltblütige Global Pharm-Chef Ethan Cold persönlich auf Pascoes Spur. Das Ganze realisiert Autor Andy Lettau in kurzen Szenen aus den wechselnden Perspektiven der handelnden Personen, woraus sich so mancher Überraschungsmoment ergibt. Wie Zahnräder greifen diese Szenen dieses skurrilen Echtzeitthrillers ineinander und schieben die Handlung schnell und unbarmherzig vorwärts. Erst der Epilog, der der Handlung nochmals einen unvorhergesehenen Dreh mitgibt, lässt den Leser endlich wieder durchatmen. Der Vergleich, den Andy Lettau selbst im Nachwort mit einem Quentin Tarantino-Film zieht ist also nicht sehr weit her geholt. Allenfalls könnte man noch eine Kollaboration mit Kevin Smith vermuten. Technisch überrascht Autor Andy Lettau, der bisher vor allem als Kopf des Action-Verlags in Erscheinung getreten ist, als souveräner Autor, der sowohl Charaktere als auch Story die meiste Zeit voll im Griff hat, auch wenn sie aufgrund des Tempos an einigen Stellen auszubrechen droht. Alleine als auch gemeinsam mit wechselnden Co-Autoren hat Lettau bisher das Mammut-Hörbuch DEFCON ONE (über 25h) und diverse andere Hörbücher für seinen eigenen Action-Verlag geschrieben. Verwunderlich eigentlich, dass dabei nicht von Beginn an an eine Buchveröffentlichung gedacht war. Auch NEVERSLEEP erschien zunächst unter dem Titel HATARI! MONTANA als Hörbuch im Action Verlag. In gegenseitiger Befruchtung erschienen und erscheinen dort eine Reihe Blitz-Titel als Hörbücher (JIHAD, MARTERPFAHL, DUNKLE NORDSEE, usw.) und die Printversionen einiger Hörbücher im Blitz Verlag (DEFCON ONE, BALKANBLUT). Auf jeden Fall ist der Titel NEVERSLEEP die bessere Wahl, für die Blitz-Stammgrafiker Mark Freier noch ein grandioses Coverbild beisteuerte (die Hörbuch-Erstauflage "zierte" lediglich ein Giraffenfellmuster). NEVERSLEEP liegt im handlichen Hardcoverformat mit Schutzumschlag vor. FAZIT Souverän geschriebener, skurriler und temporeicher Road-Thriller, der sich selbst nicht allzu ernst nimmt.

    Mehr