Andy McDermott

 3.9 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Die Jagd nach Atlantis, Das Grab des Herkules und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Andy McDermott

Andy McDermott wurde 1974 in England geboren. Seine berufliche Karriere begann er als Journalist und Redakteur für Zeitungen und Zeitschriften. Danach begann er, hauptberuflich Thriller zu schreiben. Alle seine bisherigen Romane kreisen um die Archäologin Nina Wilde und ihrem Bodyguard Eddie Chase. Andy McDermot lebt iin Bournemouth.

Alle Bücher von Andy McDermott

Sortieren:
Buchformat:
Die Jagd nach Atlantis

Die Jagd nach Atlantis

 (12)
Erschienen am 11.08.2008
Das Grab des Herkules

Das Grab des Herkules

 (2)
Erschienen am 09.03.2011
The Hunt for Atlantis

The Hunt for Atlantis

 (1)
Erschienen am 23.04.2008
The Persona Protocol

The Persona Protocol

 (0)
Erschienen am 28.03.2013
The Cult of Osiris

The Cult of Osiris

 (0)
Erschienen am 15.04.2010
Empire of Gold

Empire of Gold

 (0)
Erschienen am 26.05.2011
The Covenant of Genesis

The Covenant of Genesis

 (0)
Erschienen am 14.09.2009
The Sacred Vault

The Sacred Vault

 (0)
Erschienen am 12.10.2010

Neue Rezensionen zu Andy McDermott

Neu
tob82s avatar

Rezension zu "Das Grab des Herkules" von Andy McDermott

Deutlich schlechter als "Die Jagd nach Atlantis"
tob82vor 3 Jahren

Mit "Das Grab des Herkules" ist nun auch der zweite Band der Nina Wilde/Eddie Chase-Serie von Andy McDermott auf deutsch erschienen. Ich habe mich sehr gefreut als ich das feststellte, da mir "Die Jagd nach Atlantis" als sehr unterhaltsam in Erinnerung war und ich sogar schon überlegt hatte, den zweiten Band im englischen Original zu lesen. Ich habe das Buch dann gleich bestellt und wurde leider schon nach den ersten Szenen derbe enttäuscht. "Das Grab des Herkules" entspricht leider dem, was man in negativer Weise oft von Fortsetzungen von Mainstream-Filmen kennt. Damit meine ich: mehr Action, mehr Gewalt, mehr Feuerwerk und dabei eine uninspirierte, zweitrangige Handlung. Dieser Vergleich liegt nahe, da die Reihe ja generell sehr actionlastig und filmartig ausgelegt ist. In "Die Jagd nach Atlantis" funktionierte dieses Konzept auch noch sehr gut. Zwar gab es für mich auch da schon einige grenzwertige Action-Sequenzen, dafür aber auch eine spannende Grundstory und sogar einige intelligente Rätselszenen. Davon ist leider in "Das Grab des Herkules" gar nichts mehr zu lesen. Eine übertriebene und brutale Actionszene jagt die nächste in einer Story, die viel banaler nicht sein könnte. Daneben gibt es ständig Streitereien zwischen den Protagonisten (die mittlerweile ein Paar sind), die einem sehr schnell nur noch auf die Nerven gehen. Eine richtige Schatzsuche wie im ersten Teil gibt es leider auch nicht wirklich. Erst nach ca. 2/3 des Buches machen sich die Protagonisten auf den Weg zum Grab und schnell sind sie dann auch schon in der Grabkammer, wobei man sagen muss, dass die kurzen Szenen im Grabtempel sogar noch die besten des Buches darstellen. Hier blitzt wenigstens noch ein bißchen die Qualität des Vorgängers auf.
"Das Grab des Herkules" ist daher sehr wahrscheinlich mein letztes Buch der Nina Wilde/Eddie Chase-Serie.

Kommentieren0
7
Teilen
tob82s avatar

Rezension zu "Die Jagd nach Atlantis" von Andy McDermott

Wirklich unterhaltsamer Action-Thriller
tob82vor 3 Jahren

"Die Jad nach Atlantis" ist ein unterhaltsamer Action-Thriller mit der Betonung auf "Action". Die Geschichte ist trotz der mehr als 500 Seiten kurzweilig und hat angenehmerweise keine Längen. Auch wenn die Story erwartungsgemäß mit keinen Genre-Neuerungen aufwarten kann, ist sie in sich schlüssig und spannend. Hin und wieder lädt sie sogar zum Mitdenken ein (Umrechnung von Zahlensystemen). Die Charaktere, allen voran Dr. Nina Wilde und Eddie Chase, sind sympathisch und überwiegend glaubhaft. Auch könnte man sagen, dass auf ganz nette Weise mit der Gut vs. Böse-Dogmatik gespielt wird.
Wie schon erwähnt steht die Action im Vordergrund. Große Teile des Buches kann man durchaus als Action-Feuerwerk bezeichnen. Soviel dies zur Kurzweile beiträgt, hatte ich dennoch hin und wieder den Eindruck, die Story für einen Film zu lesen. Die Schilderungen wirken sehr plastisch und man kann sich viele Szenen bildlich auf dem Fernseher vorstellen. Einiges wirkt überdreht und unrealistisch (wie im typischen Action-Film überlebt Chase praktisch alles: Fall aus 5 Metern auf Schienen, Dutzende Schießereien, Explosionen etc.). Auch wird mit der Beschreibung von Brutalität nicht gegeizt.
Alles in allem aber eine spannende Geschichte mit hohem Unterhaltungswert.

Kommentieren0
7
Teilen
Micha1985s avatar

Rezension zu "Die Jagd nach Atlantis" von Andy McDermott

Spannung pur!!!
Micha1985vor 5 Jahren

Von diesem Buch war ich ja mal so richtig begeistert. Es handelt sich hierbei um eine Mischung aus Thriller & Abenteuerroman a la Indiana Jones. Es wird geschossen, in die Luft gejagt, gekämpft - Ein Wettrennen um die Entdeckung Atlantis.
Soetwas habe ich schon lange gesucht und ich habe es tatsächlich geschafft, die 622 Seiten an einem Tag durch zu lesen, so sehr hat mich das Buch gefesselt. Abs...olut empfehlenswert!
Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel sagen, um nicht schon wichtige Sachen vorweg zu nehmen. Aber es sei gesagt, das Ende kommt anders als man gedacht hat. Hammer! Man wird quer durch die ganze Welt geführt. Tibet - Norwegen - Amazonas - Frankreich...
Ich habe mir die Weltbild-Edition gekauft. Da hat mir das Cover definitiv besser gefallen als dieses hier.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Andy McDermott wurde am 02. Juli 1974 in Halifax, West Yorkshire (Vereinigtes Königreich) geboren.

Andy McDermott im Netz:

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks