Andy McNab Feind ohne Namen

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Feind ohne Namen“ von Andy McNab

Nick Stone, Spezialagent für verdeckte Geheimdienstoperationen, wird von der CIA angeheuert, um die Drahtzieher eines geplanten Attentats auf die U-Bahnen von New York, London und Berlin aufzuspüren. Al-Kaida- Terroristen sind offenbar dabei, dort Vorräte einer bakteriologischen Flüssigkeit anzulegen, mit deren Hilfe sie eine Lungenpest-Epidemie auslösen wollen. Als Nick den Attentätern auf die Spur kommt, nehmen diese seine über alles geliebte Adoptivtochter Kelly als Geisel ?

Thriller von einem, der weiß, wovon er schreibt

— TheSilencer
TheSilencer

Stöbern in Krimi & Thriller

Scherbengericht

Ein typischer Heinichen, wie man ihn kennt und liebt!

Ascari0

Nachts am Brenner

Kommissar Grauners neuer Fall bekommt eine beklemmende private Dimension.

Bibliomarie

Böse Seelen

Ein weiterer fulminanter Fall für Chief Burkholder!

Chrissie007

Die Brut - Die Zeit läuft

Gänsehaut

RoteFee

Die Brut - Sie sind da

Grusel mit zu vielen Beinen

RoteFee

In Rache entflammt

Eve Dallas ermittelt ausnahmsweise außerhalb von New York. Für Fans der Reihe lesenswert!

campino246

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Stone in Berlin

    Feind ohne Namen
    TheSilencer

    TheSilencer

    31. March 2016 um 08:09

    Stone versucht Ordnung in sein Leben zu bringen. Er plant, mit seiner Adoptivtochter Kelly mehr Zeit zu verbringen.In seine Planung platzt ein neuer Auftrag. Ein Ablehnen dieser Operation ist unmöglich, das macht ihm die CIA mehr als deutlich.Also versucht er beides unter einen Hut zu bekommen: die Liquidierung einer moslemischen Terrorgruppe, die für ihren Dschihad in Berlin, New York und London einen Lungenpesterreger freisetzen will, und die Erziehung seiner Adoptivtochter.In beiden Fällen gleiten ihm die Zügel aus der Hand und er steuert auf eine Katastrophe zu.Mit Teil 5 (Tödlicher Einsatz) erreichte die Serie für mich den Tiefpunkt. Hätte ich die folgenden Bücher nicht schon auf Vorrat gekauft, wäre es wohl die letzte Folge für mich gewesen.Aber: gut das ich dieses Bunker-Syndrom habe.Teil 6 läßt sich Zeit für die Charaktere, dringt tiefer in Nick Stones Seele ein und liefert nebenbei eine spannende Geschichte.Und wenn der britische Söldner einen Ausflug nach Berlin macht, dann macht das detailverliebte Schreiben des Autoren doppelt so viel Spaß.

    Mehr
  • - Hypochrisy -

    Feind ohne Namen
    Hypochrisy

    Hypochrisy

    10. July 2014 um 06:41

    Nick Stone, Spezialagent für verdeckte Geheimdienstoperationen, wird von der CIA angeheuert, um die Drahtzieher eines geplanten Attentats auf die U-Bahnen von New York, London und Berlin aufzuspüren. Al-Kaida- Terroristen sind offenbar dabei, dort Vorräte einer bakteriologischen Flüssigkeit anzulegen, mit deren Hilfe sie eine Lungenpest-Epidemie auslösen wollen. Als Nick den Attentätern auf die Spur kommt, nehmen diese seine über alles geliebte Adoptivtochter Kelly als Geisel …

    Mehr
  • Rezension zu "Feind ohne Namen" von Andy McNab

    Feind ohne Namen
    heroine

    heroine

    10. May 2009 um 18:33

    Vielleicht blickt man am Anfang nicht direkt durch was die Waffenbezeichnungen betrifft, aber mit der Zeit liest man sich rein und es hat so viele unerwartete Wendungen und Ueberraschungen, dass man es einfach nur gut finden und lieben muss. Deswegen auch fuenf 5 Sterne, denn sowas findet man heute nur noch sehr, sehr selten.

  • Rezension zu "Feind ohne Namen" von Andy McNab

    Feind ohne Namen
    Jens65

    Jens65

    02. July 2008 um 22:09

    Das Buch beginn fulminant, schildert aber im Anschluss über hunderte Seiten hauptsächlich detailliert zähe Ermittlungsarbeiten - bis zum brutalen und tödlichen Ende. Wer's mag.