Andy Weir

 4,3 Sterne bei 1.180 Bewertungen
Autor von Der Marsianer, Artemis und weiteren Büchern.
Autorenbild von Andy Weir (©privat / Quelle: Heyne Verlag)

Lebenslauf von Andy Weir

Die Science-Fiction-Sensation: Seit er fünfzehn Jahre alt ist arbeitet Weir für verschiedene Computerfirmen als Programmierer und ist heute als Softwareentwickler tätig. Bevor er mit dem Debütroman „Der Marsianer“ seinen Durchbruch als Science-Fiction-Autor hatte, wollte kein Verlag sein Manuskript veröffentlichen. Erst als Weir einzelne Kapitel auf seiner eigenen Webseite veröffentlichte und mit Hilfe seiner Community den Roman zu einem Höchstmaß an wissenschaftlicher Genauigkeit brachte, wurden Verlage auf ihn aufmerksam. Heute ist Weir ein New-York-Times-Bestsellerautor. 2015 wurde das Werk mit Matt Damon in der Hauptrolle verfilmt und im selben Jahr zum Wissensbuch des Jahres ausgezeichnet.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Astronaut (ISBN: 9783453321342)

Der Astronaut

 (29)
Neu erschienen am 10.05.2021 als Taschenbuch bei Heyne.
Cover des Buches Der Astronaut (ISBN: 9783837155655)

Der Astronaut

 (2)
Neu erschienen am 24.05.2021 als Hörbuch bei Random House Audio.
Cover des Buches Der Astronaut (ISBN: B0957VWPH3)

Der Astronaut

 (1)
Neu erschienen am 24.05.2021 als Hörbuch bei Random House Audio, Deutschland.

Alle Bücher von Andy Weir

Cover des Buches Der Marsianer (ISBN: 9783453315839)

Der Marsianer

 (801)
Erschienen am 13.10.2014
Cover des Buches Artemis (ISBN: 9783453319363)

Artemis

 (125)
Erschienen am 09.09.2019
Cover des Buches Der Astronaut (ISBN: 9783453321342)

Der Astronaut

 (29)
Erschienen am 10.05.2021
Cover des Buches Der Mars Survival Guide (ISBN: 9783641228040)

Der Mars Survival Guide

 (4)
Erschienen am 11.09.2017
Cover des Buches Der Marsianer (ISBN: B00NWMEWFM)

Der Marsianer

 (72)
Erschienen am 10.10.2014
Cover des Buches Artemis (ISBN: 9783837141672)

Artemis

 (48)
Erschienen am 05.03.2018
Cover des Buches Der Astronaut (ISBN: 9783837155655)

Der Astronaut

 (2)
Erschienen am 24.05.2021
Cover des Buches Der Astronaut (ISBN: B0957VWPH3)

Der Astronaut

 (1)
Erschienen am 24.05.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Andy Weir

Cover des Buches Der Astronaut (ISBN: 9783453321342)mybookishdreams avatar

Rezension zu "Der Astronaut" von Andy Weir

Empfehlung!
mybookishdreamvor 4 Tagen

Als ich gesehen habe, dass es ein neues Buch von Andy Weir gibt, wollte ich es unbedingt lesen. Seit ich vor ein paar Jahren „Der Marsianer“ gelesen habe, war ich super überzeugt von seinem Schreibstil.

Als ich den Klappentext gelesen habe war ich ehrlich gesagt noch etwas skeptisch, denn die Gefahr bestand ja irgendwie, dass es ein Abklatsch von der Anderen Geschichte wird, denn e ist ja mal wieder jemand allein im Weltall. Zum Glück wurde ich schnell des Besseren belehrt.

Ryland Grace, der Astronaut, erwacht im Weltall aus seinem Koma und weiß nicht, wie er dort gelandet ist. Obwohl er sich an alle möglichen Formeln und wissenschaftliche Dinge erinnert, weiß er Anfangs nicht einmal seinen Namen. Im Laufe der Geschichte wird zwischen der Gegenwart und seinen langsam wiederkehrenden Erinnerungen hin und her gesprungen, was mir sehr geholfen hat, das große Ganze zu verstehen. Viel mehr zu der Handlung möchte ich tatsächlich gar nicht sagen, da sonst viel zu schnell Spoiler auftreten könnten 😊

Er selbst ist ein großartiger Protagonist. Ich bin seiner „Art zu Denken“ sofort verfallen. Andy Weir trifft genau meinen Humor. Obwohl ich 80% der wissenschaftlichen Formeln nicht komplett kapieren konnte habe ich immerhin den Sinn dahinter im Kontext verstanden und es wurde mir nicht zu viel. Der Schreibstil ist so fließend, dass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen wollte. Es gibt so viele überraschende Wendungen in der Geschichte und ich habe richtig mitgefiebert.

Die letzten 50 Seiten waren meiner Meinung nach etwas „gequetscht“. Dafür, dass vorher alles so ausführlich war, kam am Ende alles etwas schnell. Das Ende selbst hat mich kalt erwischt – damit habe ich wirklich nicht im Entferntesten gerechnet, aber es passt tatsächlich gut zum Gesamtpaket!

Es war also wieder ein sehr gelungenes Buch!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Astronaut (ISBN: 9783453321342)Sharlences avatar

Rezension zu "Der Astronaut" von Andy Weir

Eines der besten Sci-Fi-Bücher, die ich je gelesen habe
Sharlencevor 8 Tagen

Mit "Der Astronaut" ist der dritte Roman von Andy Weir erschienen. Ich habe weder "Der Marsianer" noch "Artemis" von ihm gelesen, doch das werde ich bald nachholen, denn: "Der Astronaut" hat ich zutiefst beeindruckt und absolut begeistert zurückgelassen!


Ich bin noch neu im Sci-Fi-Genre, habe aber schon das ein oder andere Buch gelesen. Mit "Der Astronaut" habe ich allerdings ein Sci-Fi-Genre angeschlagen, das mit noch unbekannt war. 


Die Sonne der Erde verliet an Lebensenergie - Schuld daran ist eine fremde Lebensform, Astrophagen, die das Sonnenlicht absorbiert. Wenn nichts unternommen wird, ereignen sich katatrophale Folgen für die Erde. Die Hail Mary wird in das All geschickt, um eine Lösung zu finden, denn ein Planet - Tau Ceti - ist von ihnen nicht betroffen. Ryland Grace, Highschoollehrer, ist eines der drei Besatzungsmitglieder. Und wacht auf, stellt fest, dass er keine Erinnerungen hat und seine beiden anderen Freunde bereits tot sind. Nur nach und nach kehren die Erinnerungen zu ihm zurück und er weiß, dass er der einzige Mensch ist, der die Erde retten kann ... 


Ich muss zugeben: Der Schreibstil hat mich jetzt nicht umgehauen. Andy Weir schreibt sehr einfach und hält sich nicht mit langen Emotions- oder Umgebungsbeschreibungen auf. Aber die braucht man auch gar nicht. Das Buch lässt sich flüssig lesen (ich habe es innerhalb von ca 3 Tagen durchgehabt) und die Spannung der Geschichte ist von Seite 1 an da.

In dem Buch gibt es viel wissenschaftliche Phänmene und Erklärungen, Zahlenangaben, Formeln und noch viel mehr, was mit der Physik und Astrophysik zu tun hat. Diese Erklärungen (auch wie Astrophagen funktionieren, wie mit ihnen Treibstoff hergestellt werden kann, verschiedene Atmosphären etc ...) sind gut ausgearbeitet, der Autor beschreibt alles so, dass man es auch als Laie gut verstehen kann. Ich zumindest habe die Erklärungen aufgesogen, die ganzen neuen Erkenntnise und logischen Zusammenhänge. Auch die Funktionsweise der Astrophagen und anderer außerirdischer Lebensformen fand ich realistisch und gut dagestellt; man könnte meinen, das würde tatsächlich so existieren! Aber wer weiß, vielleicht tut es das ja auch. Das ist das schöne an einem Sci-Fi-Roman :D 

Wie gesagt, ich habe noch nie einen Roman gelesen, der so viel Wissenschaft enthalten hat. Anfangs dachte ich, es könnte mich vielleicht langweilen, aber das Gegenteil war der Fall! ich habe jede neue Information, die Grace erforscht hat, aufgesogen und konnte gar nicht genug davon bekommen! Ich fand alles richtig spannend und habe glaube ich mehr gelernt als in meinen Jahren mit Physikunterricht xD 

Überhaupt finde ich den Aufbau der Story sehr gelungen - es wird zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her gependelt. Etwas, was in der Vergangenheit erläuter wird, findet kurz darauf in der Gegenwart Funktion. Dieser Aufbau macht es dem Leser leicht, der Geschichte zu folgen und auch die wissenschaftlichen Erklärungen zu verstehen. Ich fand es spannend, wie erfahren, wie Ryland Grace zum führenden Spezialisten für Astrophagen wurde, wieso er an der Mission überhaupt teilgenommen hat, was das für eine Mission eigentlich ist. 

Dazu kamen noch einige unerwartete Wendungen, die mich aber umso mehr in den Bann gezogen haben. Ryland lernt auf seiner Reise Rocky kennen und die Freundschaft der beiden ist herzallerliebst und hat mich zutiefst berührt <3


Wer oder was Rocky ist, will ich nicht sagen, das wäre ein Spoiler, aber auch diesen Charakter fand ich wirklich gut beschrieben und konzipiert. Aber auch Grace mit seiner humorvollen, sarkastischen Art hat mein Herz erobert. Ich habe seine Reise voller Spannung verfolgt, die am Ende noch einmal rasant gestiegen ist. 


Wie gesagt, der Schreibstil ist recht nüchtern, was durch die wissenschaftlichen Aspekte noch verstärkt wird. Aber genau das passt auch zu dem Buch. Ich muss sagen, mir wurde der Roman trotz der 560 Seiten Länge zu keinem Zeitpunkt langweilig. Ich liebe das All und alles, was damit zu tun hat und kann sagen, dass er für mich perfekt war.


Es war das erste Mal, dass ich so einen Roman gelesen habe, aber es wird definitiv nicht der letzte sein. Ich finde diese Bücher sehr spannend und wahnsinnig interessant und kann "Der Astronaut" jedem empfehlen, der Lust hat, sich auf eine Reise durch das All nach Tau Ceti zu bewegen und der nichts gegen viele Seiten wissenschaftlicher Erklärungen hat :D 

Für mich ist dieses Buch ein Jahreshighlight und die weiteren Romane von Andy Weir werde ich mir auf jeden Fall bald auch noch zulegen ^_^


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Astronaut (ISBN: 9783453321342)littlebookgiants avatar

Rezension zu "Der Astronaut" von Andy Weir

Der Astronaut
littlebookgiantvor 8 Tagen

Der Wissenschaftler Ryland Grace wacht nach einem Flug ins All in seinem Raumschiff auf und kann sich an nichts mehr erinnern. Seine Crewmitglieder sind tot. Nun liegt es Ryland, herauszufinden was passiert ist und wieso er überhaupt im All gelandet ist...

Angefangen mit dem Protagnoisten Ryland, der authentisch, sympathisch und total greifbar war. Seine lustigen und sarkastischen Sprüche nahmen der ganzen Allein-in-einem-anderen-Sonnensystem-feststecken-Thematik die bedrückende Stimmung. Seine Diskussionen mit dem raumschiffinternen Roboter und später mit "Rocky" waren schlichtweg unterhaltsam. 

Dabei hat Andy Weir einen leichten und treffenden Schreibstil, welcher das Buch trotz der Zahlen angenehm leserlich macht. Ein bisschen Mitdenken kann jeder, während Ryland über seine Astrophagen philosophiert. 

Und so behandelt "Der Astronaut" ernste Themen auf eine unbeschwerte Art. Der Autor hat einen Sci-Fi-Roman geschrieben, der gefüllt ist, mit faktenbasiertem Wissen und logischen Schlussfolgerungen. Dabei geht es ebenfalls um die Sonne, die Erderwärmung und was eigentlich aus unserer Bevölkerung werden könnte. Diese realistische Komponente hat das Buch für mich ausgemacht und mich beeindruckt. 

Alles in allem war "Der Astronaut" eine humorvolle Gesellschaftskritik auf hohem wissenschaftlichem Niveau.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

In die Zukunft mit dem Sound der Bücher



Im März haben wir beim Sound der Bücher zwei richtige Highlights für euch! Bei Random House Audio erscheint das neue Hörbuch von "Marsianer"-Autor Andy Weir: "Artemis". Und auch Maja Lunde legt nach dem Sensationserfolg von "Die Geschichte der Bienen" mit ihrem neuen Roman "Die Geschichte des Wassers" nach, den der Hörverlag als Hörbuch veröffentlicht.

Mit beiden Hörbüchern möchten wir hier im Rahmen einer Hörrunde in die Zukunft reisen und freuen uns schon auf packende und bewegende Hörstunden. Das klingt nach einem Hörvergnügen für euch? Dann mach gleich mit für die Chance auf eines von 50 Hörbüchern!

Mehr zu den Hörbüchern
“Artemis” von Andy Weir
Jazz Bashara ist kriminell. Zumindest ein bisschen. Schließlich ist das Leben in Artemis, der ersten und einzigen Stadt auf dem Mond, verdammt teuer und, wenn man kein Millionär ist, verdammt ungemütlich. Also tut Jazz, was getan werden muss: Sie schmuggelt Zigaretten und andere auf dem Mond verbotene Luxusgüter für ihre reiche Kundschaft. Als sich ihr eines Tages die Chance auf einen ebenso lukrativen wie illegalen Auftrag bietet, greift Jazz zu. Doch die Sache geht schief, und dann wird auch noch ihr Auftraggeber ermordet. Plötzlich steckt Jazz mitten drin in einer tödlichen Verschwörung, in der nichts Geringeres auf dem Spiel steht als das Schicksal von Artemis selbst.

Gabrielle Pietermann leiht der toughen Heldin ihre Stimme. 

>> Jetzt reinhören!


“Die Geschichte des Wassers” von Maja Lunde
Was geschieht, wenn unser Wasser knapp wird – wie weit sind wir bereit zu gehen? Virtuos verknüpft Maja Lunde Gegenwart und nahe Zukunft zu einer ergreifenden Geschichte über die Grundlagen des Lebens.
Irgendwo in der Nordsee, im Jahr 2017. Die fast 70-jährige Umweltaktivistin Signe will von Norwegen bis an die französische Küste segeln – um jenen Mann zur Rede zu stellen, der die Liebe ihres Lebens gewesen ist. Doch weit draußen auf dem Meer gerät ihr Schiff mitsamt seiner bedeutsamen Fracht in einen gewaltigen Sturm ...
Frankreich im Jahr 2041. Eine große Dürre und verheerende Brände zwingen die Menschen Südeuropas zur Flucht in den Norden. Die Situation scheint für David und seine kleine Tochter Lou ausweglos – bis die beiden in einem vertrockneten Garten ein altes Segelboot entdecken, meilenweit von der Küste entfernt.

Gelesen von Christiane Blumhoff und Shenja Lacher.

>> Jetzt reinhören!

Wir vergeben je 25 Exemplare der beiden Hörbücher. Bewerbt euch dafür einfach über den blauen “Jetzt bewerben”-Button und beantwortet folgende Frage:

Welches der beiden Hörbücher möchtet ihr im Rahmen einer Hörrunde hören und was macht euch besonders neugierig darauf?

Ich drücke euch die Daumen.

Spielregeln:
Für eure Bewerbung erhaltet ihr 10 Hörminuten gutgeschrieben. Für eure Rezension gibt es 20 Hörminuten (bitte beachtet, dass es im Vergleich zum letzten Jahr keine Sonderhörminuten für die Rezension eines Aktions-Hörbuches gibt). Für eure aktive Teilnahme an allen Aufgaben zu eurem Buch, erhaltet ihr noch einmal 20 Hörminuten oben drauf!
584 BeiträgeVerlosung beendet

Hallo zusammen,

dies ist eine Leserunde, die aus der Insider-Voting-Challenge entstanden ist, daher können hier keine Bücher gewonnen werden, aber es darf natürlich gerne mitgelesen werden, auch wenn ihr nicht an der Challenge teilnehmt.

Anbei der Link zur Challenge: Insider Top 3 Votings

Natürlich ist die Rezension keine Pflicht, allerdings könnt ihr nur mit einer Rezension, die bis zum 31.3.2017 geschrieben wurde, ein Los für die Challenge ergattern – es lohnt sich daher.

Ich freue mich schon sehr auf die Runde.

Viele Grüße,

Charley

36 BeiträgeVerlosung beendet
Die-weins avatar
Letzter Beitrag von  Die-weinvor 4 Jahren

Auf die Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ habe ich mich das ganze Jahr gefreut. Bücher sind Lebenselexier für mich. In die Geschichte eintauchen und am Leben der Figuren teilnehmen, kann genauso spannend wie erholsam sein. Daran möchte ich Dich teilhaben lassen.

Einfach mal abspannen vom Alltag und eintauchen in eine andere Welt.

Auf meinem Blog kannst Du alles rund um die Verlosung nachlesen und Dich für Dein Buch bewerben.

Ich verlose noch andere Bücher, also schau mal rein. Ich freue mich auf Deinen Kommentar dort.

Dein Kommentar gilt nur auf meinem Blog als Los für die Verlosung.

Viel Glück
wünscht Dir
Margarete
13 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Andy Weir wurde am 16. Juni 1972 in Kalifornien (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Andy Weir im Netz:

Community-Statistik

in 1.569 Bibliotheken

von 587 Lesern aktuell gelesen

von 18 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks