Anette Höhnke

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Anette Höhnke

Anette Höhnke lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Köln und wurde bereits seit früher Kindheit von Dackeln erzogen. Ihre Leidenschaft für das Schreiben entdeckte sie, als ihr Herzenshund Motte im jungen Alter von nur fünf Jahren einen Bandscheibenvorfall erlitt und trotz Operation und Physiotherapie gelähmt blieb. Um die immer wiederkehrenden Fragen zum Leben mit einem Dackel mit Handicap zu beantworten, begann sie, die Erlebnisse dieses ganz besonderen Hundes aus der Dackelperspektive aufzuschreiben. Ihr erstes Buch "Krumme Beine -Mein Leben mit dem Personal" ist 2017 bei BoD erschienen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Anette Höhnke

Cover des Buches Krumme Beine - Mein Leben mit dem Personal (ISBN: 9783743165182)

Krumme Beine - Mein Leben mit dem Personal

 (1)
Erschienen am 10.01.2017
Cover des Buches Dackelglitzer (ISBN: 9783752607666)

Dackelglitzer

 (0)
Erschienen am 11.10.2020

Neue Rezensionen zu Anette Höhnke

Cover des Buches Krumme Beine - Mein Leben mit dem Personal (ISBN: 9783743165182)Marakkarams avatar

Rezension zu "Krumme Beine - Mein Leben mit dem Personal" von Anette Höhnke

Die Erziehung des Menschen.... nicht nur für Dackelliebhaber
Marakkaramvor 2 Jahren

** Mir ist nun wieder warm - aber mein Ziel, in das eigentlich in meinem Eigentum stehende Bett zu gelangen, ist nicht erreicht. Vorläufig. Die Nach ist noch lang. Und ich bin hartnäckig. Ausserdem kann ich morgen den ganzen Tag über den verlorenen Schlaf nachholen - mein Mensch nicht. Und das wissen wir beide. **

Einfach nur herzallerliebst, Mottes Einblick in ihre Erziehungsmethoden.

Das Buch war als Geschenk gedacht und ist so bezaubernd, dass ich es mir gleich geliehen haben.

Aber ich muss auch zugeben, der erste Eindruck war nicht grade der Beste. Das Buch ist recht klein, dünn und in einer Art Schreibschrift verfasst. Für mich sah es ein wenig dilettantisch aus und ich hatte schon die schlimmsten Befürchtungen ~ bis ich reingelesen habe. Schon die ersten Seiten haben mich restlos von der kleinen Motte überzeugt.

Es ist komplett aus Sicht der Dackeldame gehalten, in einem einfachen, aber angenehmen, warmherzigen und humorvollem Schreibstil. Das Büchlein macht einfach Spaß. Ich bin selber mit Dackeln großgeworden und aus Motte spricht halt so der typische Dackelkopf. Wirklich großartig und auch unheimlich sympathisch erzählt, die kleinen Machtkämpfe zwischen Tier und Mensch und wer denn im Endeffekt nun wirklich gewonnen hat. Ich glaube, jeder wird sich und die speziellen Erfahrungen wiedererkennen.

Ich kann nur sagen "never judge a book by its cover" hier lohnt sich der Blick ins Innere.

Kommentieren0
27
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks