Anette Hinrichs

 4.1 Sterne bei 57 Bewertungen
Autorin von Nordlicht - Die Tote am Strand, Die fünfte Jahreszeit und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Anette Hinrichs

Das Nordlicht: Annette Hinrichs, geboren 1970 in Hamburg, ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie machte eine kaufmännische Ausbildung am Hamburger Flughafen und übte danach verschiedene Tätigkeiten im Einzelhandel, Bank oder in der Reederei aus. Inspiriert von Agathe Christie wollte sie schon immer ihre eigenen Krimis verfassen. Diesen Traum hat sie sich erfüllt und ist nun heute Teil der Krimi-Legenden Deutschlands. Hichrichs lebt heute als freie Autorin mit ihrer Familie in München.

Neue Bücher

Nordlicht - Die Tote am Strand

 (47)
Neu erschienen am 15.04.2019 als Taschenbuch bei Blanvalet.

Nordlicht

 (2)
Neu erschienen am 15.04.2019 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von Anette Hinrichs

Nordlicht - Die Tote am Strand

Nordlicht - Die Tote am Strand

 (47)
Erschienen am 15.04.2019
Die fünfte Jahreszeit

Die fünfte Jahreszeit

 (5)
Erschienen am 01.06.2012
Das siebte Symbol

Das siebte Symbol

 (1)
Erschienen am 01.08.2013
Das Sandmann-Projekt

Das Sandmann-Projekt

 (1)
Erschienen am 01.07.2015
Das Schattennetz

Das Schattennetz

 (1)
Erschienen am 01.02.2018
Das siebte Symbol

Das siebte Symbol

 (0)
Erschienen am 25.09.2013
Die fünfte Jahreszeit (Malin Brodersen)

Die fünfte Jahreszeit (Malin Brodersen)

 (0)
Erschienen am 25.09.2013
Nordlicht

Nordlicht

 (2)
Erschienen am 15.04.2019

Neue Rezensionen zu Anette Hinrichs

Neu

Rezension zu "Nordlicht - Die Tote am Strand" von Anette Hinrichs

Die Tote am Strand
ginbo7vor 4 Tagen

Anette Hinrichs: Nordlicht Die Tote am Strand.

Am Strand in Dänemark, kurz hinter der deutschen Grenze in der Nähe von Flensburg, wird eine Tote gefunden. Diese Tote ist mysteriös, weil sie schon seit 12 Jahren als verstorben galt.

Anette Hinrichs hat in ihrem Debüt bei Blanvalet, einen super geschriebenen und super spannenden Krimi abgeliefert. Sehr fein konzipierte Characktäre mit allem was eine Person so braucht. Ihr Erzählstil ist angenehm, nicht zu durcheinander so, dass man wenn man das Buch mal weglegen muß, was natürlich schwer fällt, man schnell wieder hinein findet. Die Geschichte wächst mit jeder Seite und ich wußte bis kurz vor Schluß nicht wer nun der Täter sein könnte und das ist es was für mich einen guten Krimi ausmacht. Absolute Leseempfehlung. 5 Sonnen💥💥💥💥💥 und ich freu mich schon auf's zweite Buch aus der Reihe Nordlicht von Anette Hinrichs.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Nordlicht - Die Tote am Strand" von Anette Hinrichs

Ein gutes Team – Vibeke und Rasmus
gaby2707vor 8 Tagen

Puh, was die beiden Jungs da am Strand von Kollund an der deutsch-dänischen Küste mit ihren Drohnen ausfindig machen, wird ihnen noch schlaflose Nächte bescheren. Die Leiche einer jungen Frau liegt dort und die Möwen beginnen gerade ihr Gesicht zu verunstalten. Schon bald stellt sich heraus, dass es sich bei der jungen Frau um Liva Jørgensen handelt, die vor 12 Jahren von heute auf morgen spurlos verschwunden ist. Eigentlich sollte Kriminalhauptkommissarin Vibeke Boisen erst am Montag ihren Dienst als Teamleiterin der Mordkommission Flensburg erst am Montag antreten. Dieser Leichenfund jedoch beendet abrupt ihr Wochenende. Mit dem dänischen Ermittler Rasmus Nyborg und dem zusammengewürfelten Team aus Jens Greve, Luís Silva, Pernille Larsen und Søren Molin versuchen sie gemeinsam Licht in das total Düstere zu bringen.

Anfangs hat mich beim Lesen genau wie Vibeke irritiert, dass sich hier alle duzen. Das hat sich aber schnell gelegt und nicht mehr weiter gestört.

Der Fall an sich ist extrem spannend und undurchsichtig und durch die vielen Wendungen war mir bis kurz vor Schluss nicht klar, wer hier die Strippen gezogen hat. Durch die Cliffhanger, das dauernde wechseln der Schauplätze zwischen Deutschland und Dänemark und die Sprünge in die Vergangenheit heizt sich die Spannung noch weiter auf.

Der Schreib- und Erzählstil der Autorin ist sehr ausführlich und bildhaft. Ich konnte mir die Orte an der dänischen Küste und auch die Mentalität der Dänen, die von der deutschen doch stark abzuweichen scheint, sehr gut vorstellen. Auch die handelnden Personen, die so total unterschiedlich sind, zeigen mir mit ihren deutlich herausgearbeiteten Charakterzügen bald ein vorstellbares Gesicht.

Private Einblicke zeigen, dass auch diese Ermittler nur ganz normale Menschen sind, die ihr Päckchen zu tragen haben. Es macht sie nahbar. Und obwohl Vibeke und Rasmus so total unterschiedliche Charaktere sind, passen sie in Sachen Ermittlungsarbeit sehr gut zusammen. Hier im Privaten bleiben auch noch Fragen offen, die, wie ich stark hoffe, im nächsten Fall der beiden Ermittler beantwortet werden.

Die Steckbriefe der beiden Hauptermittler auf der ersten Umschlagseite finde ich sehr ansprechend. Auf der inneren Umschlagseite finde ich eine Karte auf der die Orte mit denen ich es hier zu tun habe, eingetragen sind. Auch die vier Fotos auf dem Umschlag der Rückseite finde ich richtig stimmig.

Eine für mich neue Autorin, zwei Ermittler mit Potential zu noch viel mehr, ein Team, mit dem zu arbeiten es richtig Spaß macht und ein Fall, bei dem ich auf ein solches Ende nicht eingestellt war – sehr gute spannende Unterhaltung.

Kommentieren0
50
Teilen

Rezension zu "Nordlicht - Die Tote am Strand" von Anette Hinrichs

Ein totgeglaubtes Mädchen und ein neues Ermittlerteam.
Flo_liebt_lesenvor 9 Tagen

Inhalt:

Zwei Länder, zwei Ermittler, ein mysteriöser Mord.
Im beschaulichen Küstenort Kollund an der deutsch-dänischen Grenze wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Erschossen am Strand. Die Tote wird als Liva Jørgensen identifiziert, die zwölf Jahre zuvor spurlos verschwand. Jetzt stellt sich heraus, dass Liva jahrelang unter falschem Namen in Deutschland gelebt hat. Was ist damals wirklich geschehen? Vibeke Boisen, gerade frisch als Leiterin der Flensburger Mordkommission angetreten, und ihr Kollege Rasmus Nyborg von der dänischen Polizei rollen den alten Fall wieder auf und stechen damit in ein gefährliches Wespennest.

Meinung:

Es ist der erste Fall für Vibeke Boisen und Rasmus Nyborg. Ein deutsch-dänisches Ermittlerteam.

Das Cover ist bereits ein kleines Highlight. Es hat eine tolle Haptik mit einzelnen Hervorhebungen und Strukturen. Im Inneren befinden sich eine Karte der wichtigsten Orte, sowie ein paar Bilder. Weiterhin werden die beiden Ermittler mit jeweils einem kurzen Steckbrief vorgestellt, was mir sehr gut gefällt.

Zu Beginn werden die Ermittler vorgestellt und die Landschaft Flensburgs und Dänemarks beschrieben. Gerade für Leser, die diese Gebiete nicht kennen, ist dies sehr gut gelungen.

Beide Ermittler kämpfen mit privaten Schicksalsschlägen, mehr sei hier aber nicht verraten. Sie stehen sich zu Beginn etwas skeptisch gegenüber. Beide erscheinen charakteristisch sehr unterschiedlich. Im weiteren Verlauf ändert sich dies jedoch und sie arbeiten im und als Team.

Der Fall ist sehr interessant. Ein vor 12 Jahren verschwundenes Mädchen wurde nie gefunden und damals für tot erklärt. Nun wird eine Leiche gefunden und es stellt sich heraus, dass es die damals verschwundene Liva Jørgensen ist.
Der alte Fall wird wieder aufgerollt und die Eltern müssen das ganze erneut durchstehen. Was wurde damals übersehen? Warum lebte Liva unter falschem Namen in Deutschland? Welche Gründe hatte sie für ihr verschwinden? All diese Fragen müssen natürlich beantwortet werden.

Der Schreibstil ist sehr gut. Das gesamte Buch liest sich sehr flüssig und man kommt gut mit. Die Protagonisten sind sympathisch und man begleitet sie gerne bei ihren Ermittlungen.

Alles in allem ein schöner Lokalkrimi mit Küstenfeeling und einem tollen Fall.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Crime Club

Zwei Länder, zwei Ermittler, ein mysteriöser Mord.

Fans der aufregenden Unterhaltung und des ganz besonderen Nervenkitzels: Herzlich willkommen im Crime Club

Entdeckt mit uns gemeinsam atemberaubende Werke der Spannungsliteratur in den exklusiven Crime Club-Aktionen, tauscht euch mit Gleichgesinnten über eure Krimi- und Thriller-Lieblingsthemen aus und sammelt wertvolle Punkte, mit denen ihr euch vom einfachen Taschendieb bis zum mächtigen Mafiaboss hocharbeiten könnt!

In "Nordlicht - Die Tote am Strand" erwartet euch der erste packende Fall für das deutsch-dänische Ermittlerteam Boisen & Nyborg. Zusammen mit dem Blanvalet Verlag laden wir euch herzlich zu einer spannenden Leserunde zu diesem Krimi der aus Norddeutschland stammenden Autorin Anette Hinrichs ein!

Mehr zum Inhalt:
Im beschaulichen Küstenort Kollund an der deutsch-dänischen Grenze wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Erschossen am Strand. Die Tote wird als Liva Jørgensen identifiziert, die zwölf Jahre zuvor spurlos verschwand. Jetzt stellt sich heraus, dass Liva jahrelang unter falschem Namen in Deutschland gelebt hat. Was ist damals wirklich geschehen? Vibeke Boisen, gerade frisch als Leiterin der Flensburger Mordkommission angetreten, und ihr Kollege Rasmus Nyborg von der dänischen Polizei rollen den alten Fall wieder auf und stechen damit in ein gefährliches Wespennest ...


Ihr liebt gute Krimis und möchtet bei den Ermittlungen rund um das Verschwinden und den Tod von Liva Jørgensen hautnah dabei sein? Dann bewerbt euch gleich als Testleser für unsere Leserunde und gewinnt mit etwas Glück eins von 30 Exemplaren des Buches, die wir im Crime Club verlosen.

Für eure Chance auf eins der Bücher, müsst ihr nur noch bis einschließlich 28.04.2019 über unser Bewerbungsformular die folgende Frage beantworten:

Was gefällt euch an Krimis, die im Norden spielen, besonders gut?


Ich freue mich auf eure Antworten und drücke fest die Daumen!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 104 Bibliotheken

auf 23 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks