Anette Hinrichs

 4,5 Sterne bei 345 Bewertungen

Lebenslauf von Anette Hinrichs

Das Nordlicht: Anette Hinrichs, geboren 1970 in Hamburg, ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie machte eine kaufmännische Ausbildung am Hamburger Flughafen und übte danach verschiedene Tätigkeiten im Einzelhandel, im Bankwesen oder in der Reederei aus. Inspiriert von Agatha Christie wollte sie schon immer ihre eigenen Krimis verfassen. Diesen Traum hat sie sich erfüllt und ist nun heute Teil der Krimi-Legenden Deutschlands. Hichrichs lebt heute als freie Autorin mit ihrer Familie in München.

Alle Bücher von Anette Hinrichs

Cover des Buches Nordlicht - Die Tote am Strand (ISBN: 9783734107221)

Nordlicht - Die Tote am Strand

 (136)
Erschienen am 15.04.2019
Cover des Buches Nordlicht - Die Spur des Mörders (ISBN: 9783734107238)

Nordlicht - Die Spur des Mörders

 (88)
Erschienen am 13.04.2020
Cover des Buches Nordlicht - Die Tote im Küstenfeuer (ISBN: 9783734109324)

Nordlicht - Die Tote im Küstenfeuer

 (45)
Erschienen am 15.03.2021
Cover des Buches Nordlicht - Die Toten im Nebel (ISBN: 9783734109331)

Nordlicht - Die Toten im Nebel

 (27)
Erschienen am 14.03.2022
Cover des Buches Die fünfte Jahreszeit (ISBN: 9783839226711)

Die fünfte Jahreszeit

 (7)
Erschienen am 11.03.2020
Cover des Buches Das siebte Symbol (ISBN: 9783839226728)

Das siebte Symbol

 (3)
Erschienen am 11.03.2020
Cover des Buches Das Sandmann-Projekt (ISBN: 9783864120800)

Das Sandmann-Projekt

 (1)
Erschienen am 29.05.2015
Cover des Buches Das Schattennetz (ISBN: 9783864122118)

Das Schattennetz

 (1)
Erschienen am 01.02.2018

Neue Rezensionen zu Anette Hinrichs

Cover des Buches Nordlicht - Die Tote am Strand (ISBN: 9783734107221)
Lilliannes avatar

Rezension zu "Nordlicht - Die Tote am Strand" von Anette Hinrichs

Ein interessantes Ermittler-Team ...
Lilliannevor 3 Monaten

... mit enormen Potenzial. Dänemark ist bei mir - glaube ich - noch in keinem Krimi vorgekommen. Es ist tatsächlich so, wie es in dem Band zu Hamburg und Dänemark beschrieben wird [226]: »... ist Dänemark von Hamburg weit entfernt,  auch wenn es in Wirklichkeit keine zweihundert Kilometer sind.«

Es war spannend, diesen neuen Krimiband mit dem deutsch-dänischen Ermittlerteam Boisen & Nyborg zu lesen. Die Entwicklung des Falles hat dann doch zum Schluss noch eine Wendung erfahren, die man nicht unbedingt erahnen konnte. Ich freue mich auf die nächsten  Bände, die hier schon liegen. 

Zu Band 2: 

Auch in Dänemark sind die Zimtschnecken eines der Lieblingsgebäcke :-)
Bei diesem Band konnte ich feststellen, dass viele Passagen, die sich mit der Beschreibung der Menschen beschäftigen, einfach Kopien aus dem ersten Band waren. Ist jetzt nicht so tragisch, normalerweise wartet man ja etliche Monate auf den Nachfolgeband und freut sich dann auch zu lesen, welche Person, welche Eigenschaften etc hat.
[39] "Vibeke Boisen war eine erfahrene Ermittlerin, für seinen Gechmack vielleicht etwa zu emsig und regelkonform, doch sie hatte ihm bei ihrem letzten gemeinsamen Einsatz in Kollund den Arsch gerettet, als er im Begriff gewesen war, eine Riesendummheit zu begehen. Das würde er ihr niemals vergessen." ... denkt Rasmus, der prügelnde Bulle mit dem toten Sohn. Und einer Ex-Frau, die das Kind eines anderen bekam. [40]
 Rasmus, der nach der Trennung von seiner Frau in seinem Bulli übernachtet hatte, ist in diesem Band in ein Appartement umgezogen: 42qm verteilt auf zwei Zimmer, hohe Decken, bodentiefe Fenster, atemberaubender Ausblick über die Nordsee bis zur Insl Fanø. [54] 

Zu Band 3:

Ehrenmord - Rassismus - Eifersucht und weitere Gründe, um Menschen umzubringen? Lange wird man aufs Glatteis geführt. Auch die armen Ermittler werden 'vorgeführt'. Wer spricht die Wahrheit? Es wird nur bei sehr genauem Lesen die Richtung klar.
Nachdem ich die Côte d'Azur-Krimis gelesen habe, ist mir hier wieder aufgefallen, dass die Autorin jeden Fall sehr komplex aufbaut, während die Seealpenkrimis linear abgearbeitet werden. Es ist eine andere Form - aber dennoch ansprechend.
 Elin, die Tote, hatte eine Eigenschaft, die ich abgelegt habe: »... Mit ihr konnte man über alles reden. Sie liebte Bücher, und sie hatte diesen Spleen.« Ein Lächeln huschte über sein Gesicht. »Sie mochte ihre gelesenen Bücher nicht verleihen  und lieh sich auch nie eins aus. Elin sagte, jedes Buch, das sie gelesen hätte, wäre danach ein Teil von ihr und müsse in ihrem Regal stehen. Nie könnte sie diesen Teil einfach weggeben.« 

Band 4:

Beziehungsmäßig ist leider kein Lichtblick zu verzeichnen. Dennoch ist die jeweilige Entwicklung hochspannend und die Toten, die erstmal keinen Berührungspunkt aufweisen merkwürdig verunsichernd. Bei der Lösung des hochdramatischen Endes muss ich feststellen,  dass ich bei dem Motiv des Täters ein déja-vu hatte: Es gab für mich bereits einen Kimi, der das gleiche Motiv verarbeitet hatte ... nur fällt mir die Reihe nicht ein. Auch diesen Band habe ich mit Spannung gelesen und kann ihn auf alle Fälle weiterempfehlen.  Schade, dass der neue Band noch nicht vorliegt, er wird höchst spannend werden und ich denke, dass wir auch dann mehr über Vibeke & Rasmus erfahren werden. Es wird höchste Zeit!

Eine gelungene Reihe!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Nordlicht - Die Toten im Nebel (ISBN: 9783734109331)

Rezension zu "Nordlicht - Die Toten im Nebel" von Anette Hinrichs

Toller neuer Fall
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Monaten

Auch der neue Band um Vibeke und Rasmus ist wieder superspannd und das Ende sehr überraschend. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Nordlicht - Die Tote am Strand (ISBN: 9783734107221)
lifefullofwordss avatar

Rezension zu "Nordlicht - Die Tote am Strand" von Anette Hinrichs

Tolles Ermittlerteam und spannende Geschichte
lifefullofwordsvor 5 Monaten

Diese Geschichte konnte mich wirklich packen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Detailreich und teilweise sogar recht verschnörkelt - klar und doch werden richtige Bilder im Kopf erzeugt. Das mit dem Spannungsfaktor lässt einen durch die Seiten fliegen.


Die Toten im Nebel ist bereits der vierte Fall, bzw. eine große Mordserie, der sich Boisen & Nyborg stellen. Der Schauplatz ist nicht nur einer, sondern sogar ziemlich viele - für die Ermittlungen und Tatorte selbst wird zwischen Deutschland und Dänemark hin- und hergewechselt. Auch die Kommissare sind unterschiedlicher Herkunft und haben ganz verschiedene persönliche Päckchen zu tragen, die teilweise sogar mit verwickelt sind.


Innerhalb der Kapitel gibt es immer wieder Orts- und Sichtwechsel. Viele Figuren, denen ich aber gut folgen konnte. Wie Stück für Stück mehr rauskommt und man mit Vermutungen aber doch immer wieder ins Leere tappt, fand ich sehr stark. 


Mit der Auflösung hatte ich in dem Ausmaße nicht gerechnet. Bei ein paar Charakteren hatte ich so meine Vermutung, aber wie alles miteinander kombiniert war, war sehr unerwartet (vielleicht auch, weil ich nicht so die Krimi-Leserin und dadurch leicht zu beeindrucken bin).


Insgesamt eine sehr spannende Geschichte, die sogar mit einer Karte und ein paar Bildern der norddeutschen bzw. dänischen Orte ergänzt wurde. Wer Lust auf einen spannenden aber komplexeren Krimi, mit grandiosen Verstrickungen und vielen Orts- und Charakterwechseln hat, der wird diesen Krimi bestimmt lieben.


✩✩✩✩ / 5 Sterne

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein neuer Fall für das deutsch-dänische Ermittlerteam Boisen und Nyborg in unserer Crime Club Leserunde: Als in Flensburg die Leiche eines dänischen Studienrats gefunden wird, stoßen die beiden Polizisten bei ihren Ermittlungen auf ein brisantes Geheimnis des Opfers ... Ist das friedliche Zusammenleben an der Grenze in Gefahr?

Zwei Länder, zwei Ermittler, ein Mord: Die deutsche Kommissarin Viebeke Boisen und ihr dänischer Kollege Rasmus Nyborg müssen wieder zusammenarbeiten, als in Flensburg die Leiche eines Dänen gefunden wird. 

Gemeinsam mit Blanvalet verlosen wir 30 Exemplare des neuen Krimis von Anette Hinrichs "Nordlicht – Die Spur des Mörders".

1100 BeiträgeVerlosung beendet
SilviSommers avatar
Letzter Beitrag von  SilviSommervor 2 Jahren

Es ging ihr ja um den Erhalt der Firma und sie ist eine taffe Frau, die sich nicht von Gefühlsduseleien ablenken lässt. So war es am Ende doch ganz schlüssig.
mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich fand auch das Thema drumherum sehr interessant, wie fandest du es?

Crime Club

Zwei Länder, zwei Ermittler, ein mysteriöser Mord.

Fans der aufregenden Unterhaltung und des ganz besonderen Nervenkitzels: Herzlich willkommen im Crime Club

Entdeckt mit uns gemeinsam atemberaubende Werke der Spannungsliteratur in den exklusiven Crime Club-Aktionen, tauscht euch mit Gleichgesinnten über eure Krimi- und Thriller-Lieblingsthemen aus und sammelt wertvolle Punkte, mit denen ihr euch vom einfachen Taschendieb bis zum mächtigen Mafiaboss hocharbeiten könnt!

In "Nordlicht - Die Tote am Strand" erwartet euch der erste packende Fall für das deutsch-dänische Ermittlerteam Boisen & Nyborg. Zusammen mit dem Blanvalet Verlag laden wir euch herzlich zu einer spannenden Leserunde zu diesem Krimi der aus Norddeutschland stammenden Autorin Anette Hinrichs ein!

Mehr zum Inhalt:
Im beschaulichen Küstenort Kollund an der deutsch-dänischen Grenze wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Erschossen am Strand. Die Tote wird als Liva Jørgensen identifiziert, die zwölf Jahre zuvor spurlos verschwand. Jetzt stellt sich heraus, dass Liva jahrelang unter falschem Namen in Deutschland gelebt hat. Was ist damals wirklich geschehen? Vibeke Boisen, gerade frisch als Leiterin der Flensburger Mordkommission angetreten, und ihr Kollege Rasmus Nyborg von der dänischen Polizei rollen den alten Fall wieder auf und stechen damit in ein gefährliches Wespennest ...


Ihr liebt gute Krimis und möchtet bei den Ermittlungen rund um das Verschwinden und den Tod von Liva Jørgensen hautnah dabei sein? Dann bewerbt euch gleich als Testleser für unsere Leserunde und gewinnt mit etwas Glück eins von 30 Exemplaren des Buches, die wir im Crime Club verlosen.

Für eure Chance auf eins der Bücher, müsst ihr nur noch bis einschließlich 28.04.2019 über unser Bewerbungsformular die folgende Frage beantworten:

Was gefällt euch an Krimis, die im Norden spielen, besonders gut?


Ich freue mich auf eure Antworten und drücke fest die Daumen!
922 BeiträgeVerlosung beendet
sunlights avatar
Letzter Beitrag von  sunlightvor 3 Jahren
Jeder empfindet anders und das ist auch gut so! Mir hat das Buch bis zum Schluss Spaß gemacht und ich fand es durchgehend spannend.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks