Anette Huesmann

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(7)
(1)
(2)
(0)
(0)

Lebenslauf von Anette Huesmann

Anette Huesmann ist Wissenschaftsjournalistin und promovierte Sprachwissenschaftlerin. Sie wurde 1961 in Niedersachsen geboren und wuchs im Ostalbkreis auf. Das Studium führte sie nach Heidelberg, wo sie bis heute lebt und arbeitet. Als Wissenschaftsjournalistin schreibt sie freiberuflich über Themen wie Medizin, Psychologie und Umwelt.

Bekannteste Bücher

Burginternat Rosenstein

Bei diesen Partnern bestellen:

Blau-weiß-tot

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Glut des Bösen: Kriminalroman

Bei diesen Partnern bestellen:

Lizzy die Waldfee

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwischen Dialekt und Standard

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Glut des Bösen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Anette Huesmann
  • Super Buch

    Blau-weiß-tot

    jenny1001

    15. October 2015 um 20:35 Rezension zu "Blau-weiß-tot" von Anette Huesmann

    Wirklich klasse Buch nur zu empfehlen wer gerne Krimis mag und evtl was über die Stadt Mannheim erfahren will

  • Zu viel Lobhudelei über Mannheim, zu wenig Eishockey

    Blau-weiß-tot

    kriegerin

    03. October 2015 um 12:03 Rezension zu "Blau-weiß-tot" von Anette Huesmann

    Inhalt: Thomas Wagner, Topspieler des Eishockeyclubs Adler Mannheim, wird während des Spielbetriebs in der SAP Arena kaltblütig erschossen. Die Sicherheitsfirma B&B ist an einer lückenlosen Aufklärung des Falls interessiert, da es eine undichte Stelle in ihrem Unternehmen zu geben scheint, die es möglich gemacht hat, dass die Täterin eine Waffe in die Arena schmuggeln konnte. Christina (Chris) Peters wird von ihrem Vorgesetzten vor die Tür gesetzt, da dieser sicher ist, dass sie diese undichte Stelle ist. Der Chef der von B&B ...

    Mehr
  • Symbiose von Fakt und Fiktion

    Die Glut des Bösen

    Lienz

    14. March 2015 um 16:34 Rezension zu "Die Glut des Bösen" von Anette Huesmann

    Ein intelligen geschriebener und daher hochspannender "Whodunnit" mit plastischen, lebensechten Charakteren, wodurch der Leser miträtseln muss: Als eine frisch gewählte Äbtissin zur Rettung ihres Konvents ihre alte Schulclique zusammenruft, erwacht ein altes Verbrechen zu neuem Leben und beginnt Opfer zu fordern. Die brotlose Journalistin Emma kämpft darum, einen guten Artikel über das erste grauenhafte Verbrechen zu schreiben und zu verkaufen. Groß ist die Versuchung, dafür jegliches Berufsethos fahren zu lassen. Immer tiefer ...

    Mehr
  • Die Glut des Bösen ist hier wörtlich zu nehmen

    Die Glut des Bösen

    PiaZiefle

    18. March 2013 um 20:45 Rezension zu "Die Glut des Bösen" von Anette Huesmann

    Ein Kloster, ein Altar, eine Leiche mit einem frischen Brandzeichen – und das am Palmsonntag im ehrwürdigen Kloster Rupertsberg, dem langjährigen Wirkungsort der Hildegard von Bingen. Auf der Spur des Täters Kommissar Grieser und Emma Prinz. Letztere ziemlich pleite und mit ihrem alten VW-Bus unterwegs, eigentlich auf der Suche nach einer guten Story, jedoch alsbald mitten in den Ereignissen, denn eine Spur führt zu Internatsschule, an der ihr Vater Schulleiter ist – mitten hinein in die ehemalige Hildegard von Bingen AG. Ein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Glut des Bösen" von Anette Huesmann

    Die Glut des Bösen

    ChattysBuecherblog

    28. September 2012 um 12:50 Rezension zu "Die Glut des Bösen" von Anette Huesmann

    Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen geradezu verschlungen. Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ich kann es nur empfehlen und freue mich schon auf einen Folgeband

  • Rezension zu "Die Glut des Bösen" von Anette Huesmann

    Die Glut des Bösen

    Gospelsinger

    18. July 2012 um 01:46 Rezension zu "Die Glut des Bösen" von Anette Huesmann

    Die freie Journalistin Emma hat es schwer, ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Sie braucht dringend eine große Story, um einen Vertrag bei einer Zeitschrift zu ergattern. Als im Kloster Rupertsberg eine Tote auf dem Altar gefunden wird, die einem Ritualmord zum Opfer gefallen ist, macht Emma sich hoffnungsvoll auf den Weg, nichtsahnend, wie viel ihr beim Schreiben dieses Artikels abverlangt werden wird. Denn es stellt sich heraus, dass ihr Vater zum Kreis der Verdächtigen gehört, führt doch eine Spur in die Vergangenheit der ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks