Hirnzellen lieben Blinde Kuh

von Anette Prehn 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Hirnzellen lieben Blinde Kuh
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Simi159s avatar

Motivation mal anders. Wie ticken die Hirne unserer Kinder. Nützlich für alle, die mit Kindern zu tun haben.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hirnzellen lieben Blinde Kuh"

Wie kündigen wir schwierige Ereignisse, z.B. einen Umzug, so an, dass Kinder sie positiv annehmen? Wer das Denken und Fühlen von Kindern versteht, stärkt Bindung und Lebensfreude für die ganze Familie. Anette Prehn nimmt Eltern mit auf eine Reise durch die Funktionsräume und Arbeitsweise des kindlichen Gehirns. Sie zeigt, wie Kreativität und Spiel das Gehirn für‘s Leben stärken und wie es gelingt, Emotionen von Kindern besser zu regulieren und die eigenen gleich mit. Und sie macht Mut, denn viele 'Diagnosen' wie Aufmerksamkeitsstörungen oder Schulversagen lassen sich durch neurologisches Wissen positiv beeinflussen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783407864857
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:245 Seiten
Verlag:Julius Beltz GmbH & Co. KG
Erscheinungsdatum:18.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Simi159s avatar
    Simi159vor 20 Stunden
    Kurzmeinung: Motivation mal anders. Wie ticken die Hirne unserer Kinder. Nützlich für alle, die mit Kindern zu tun haben.
    Hirnzellen lieben blinde Kuh

    Dies ist ein tolles Buch für alle Eltern und Menschen die viel mit Kindern arbeiten, denn man bekommt erklärt, wie das Gehirn der Kleinen tickt und mit welchen Dingen man ihnen schwierige Dinge oder Veränderungen beibringen kann.

    Ein Umzug, die Trennung der Eltern oder den Tod eines nahen Angehörigen. 

    Denn die Gehirne von Kindern sind auf Spielen und Kreativität ausgelegt, mit weniger Struktur und vorausdenken als bei bei Erwachsenen.

    Und genau dieses Spielerische kann man nutzen um die Kids emotional zu stärken. Auch ADS oder Schulängste lassen sich regulieren. Denn die Autorin, Anette Prehn,  zeigt mit vielen Beispielen und dem dazugehörenden theoretischem Hintergrund, was die moderner Wissenschaft schon alles weiß und wie man dieses Wissen geschickt nutzt und so positiv für Kinder umsetzt. 


    Einleuchtend und pragmatisch sind viele der einfachen Beispiele und Dinge, die man  ebenso schnell wie einfach umsetzen kann. Oft nicht nur zum Wohl der lieben Kleinen, sondern auch auch für deren Eltern. Dieses Buch ist besser als viele der gern gelesenen und in die Tat umgesetzten Erziehungsratgeber, da hier direkt klar ist, warum manches funktioniert oder auch nicht. 


    4 STERNE.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks