Anette Strohmeyer

(56)

Lovelybooks Bewertung

  • 75 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 4 Leser
  • 12 Rezensionen
(23)
(18)
(10)
(4)
(1)
Anette Strohmeyer

Lebenslauf von Anette Strohmeyer

Anette Strohmeyer, geboren 1975 in Göttingen, lebt seit 2008 in Düsseldorf. Neben ihrem Beruf als Goldschmiedin schrieb sie mehrere Romane und ist seit 2011 hauptberuflich als Autorin tätig. Inspirationen für ihre Bücher holt sie sich auf Reisen durch Europa, Asien und Amerika, wo sie auch gerne direkt vor Ort recherchiert. So hat sie in Haiti an einer Voodoo-Zeremonie teilgenommen, bei einer Dschungel-Tour Termiten gegessen und im Hochspannungslabor Blitze erzeugt.

Bekannteste Bücher

Seelenflut: Ondragon 4

Bei diesen Partnern bestellen:

Ondragon: Nullpunkt

Bei diesen Partnern bestellen:

Porterville - Folge 17: Der Turm

Bei diesen Partnern bestellen:

Ondragon: Menschenhunger

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Anette Strohmeyer
  • Ondragon - Menschenhunger

    Ondragon: Menschenhunger (Ondragon 1)
    vormi

    vormi

    06. September 2017 um 23:39 Rezension zu "Ondragon: Menschenhunger (Ondragon 1)" von Anette Strohmeyer

    Eigentlich wollte Paul Ondragon in der berühmten Klinik von Dr. Arthur nur seine außergewöhnliche Phobie behandeln lassen. Doch spätestens beim Fund eines unbekannten Toten in den Wäldern Minnesotas wird ihm klar, dass an dem abgelegenen Zufluchtsort der Schönen und Reichen Hollywoods etwas ganz und gar nicht stimmt. Ondragon stellt Nachforschungen an und stößt dabei auf ein grauenhaftes Geheimnis, das seine schlimmsten Ahnungen übersteigt...Inhaltsangabe auf amazonZu Anfang hat es mir sehr gut gefallen, spannend und mal was ...

    Mehr
  • Wenn Mr. O eine Reise tut ...

    Seelenflut: Ondragon 4
    Nina2401

    Nina2401

    28. November 2016 um 18:29 Rezension zu "Seelenflut: Ondragon 4" von Anette Strohmeyer

    Paul Eckbert Ondragon ist zurück! Und wie! Der Mann für alle Fälle braucht Urlaub! Ein Nobelhotel in Khao Lac ist da genau das Richtige für ihn. Und einen kleinen Fall löst er dann so schnell mal nebenbei. Denn im Seaton, einer der ersten Adressen am Ort, geht es nicht mit rechten Dingen zu. Mysteriöse Todesfälle schaden dem Ansehen des Seaton enorm. Sind es wirklich die Phi, die hier ihr Unwesen treiben? So ganz ausgeschlossen ist das nicht, denn Anette Strohmeyer konfrontiert ihren Superhelden und natürlich ihre Leser sehr ...

    Mehr
  • Etwas holpriger Start für einen Serienheld mit Potential

    Ondragon: Menschenhunger
    Graf Zahl

    Graf Zahl

    13. March 2015 um 23:05 Rezension zu "Ondragon: Menschenhunger" von Anette Strohmeyer

    Reinen E-Book-Publikationen haftet (noch?) ein Geruch des Dilettantischen an. Um es vorwegzunehmen: Dieser Roman ist alles andere als dilettantisch gemacht. Er ist erschienen bei einem Verlag namens Psychothriller GmbH, dessen Website man entnehmen kann, dass er ursprünglich als Hörbuch- bzw. Hörspielverlag gegründet worden ist, sich aber mittlerweile als reiner E-Book-Verlag versucht. Und eben der Roman „Ondragon - Menschenhunger“ war im März 2012 das erste E-Book des Verlags, dass das Licht der Öffentlichkeit erblickte. ...

    Mehr
  • Gewinnt die Lieblingsbücher des LovelyBooks-Teams aus dem Jahr 2014!

    Wurfschatten
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Wurfschatten" von Simone Lappert

    In diesem Jahr hat das LovelyBooks-Team wieder fleißig gelesen und dabei tolle Bücher entdeckt. Natürlich möchten wir euch auch 2014 nicht vorenthalten, welche Bücher uns am meisten begeistert, berührt und gefesselt haben. Deshalb findet ihr hier nun jeweils das Lieblingsbuch von allen Teammitgliedern aus diesem Jahr. Ein glücklicher Gewinner darf sich später über ein Buchpaket mit allen 12 Büchern freuen und damit eine wunderbare Lesezeit verbringen. Unsere Buchtipps: 1. Jules1988 empfiehlt: "Miss Blackpool" von Nick Hornby Mein ...

    Mehr
    • 755
  • Unterhaltsames Ondragon-Abenteuer mit actionreicher Geschichte & tollem Setting

    Ondragon: Nullpunkt
    BuechermonsterBlog

    BuechermonsterBlog

    Rezension zu "Ondragon: Nullpunkt" von Anette Strohmeyer

    Sein neuer Auftrag führt “Problemlöser” Paul Ondragon nach Brasilien, wo er einen verschollenen Nazi-Schatz sicherstellen soll. Eben noch hat Paul Ondragon in seinem New Yorker Hotelzimmer in den Nachrichten von der Bergung des Flugschreibers einer vor zwei Jahren über dem Meer abgestürzten Air-France-Maschine gehört, da meldet sich wenige Sekunden später auch schon ein neuer Klient mit dem passenden Auftrag: Für den deutschen Bundesnachrichtendienst soll Ondragon mit seiner Assistentin Charlize nach Brasilien fliegen, wo die ...

    Mehr
    • 3
    Sick

    Sick

    23. September 2014 um 15:28
  • Mystische und menschliche Abgründe

    Ondragon: Menschenhunger
    Christin87

    Christin87

    06. July 2014 um 20:41 Rezension zu "Ondragon: Menschenhunger" von Anette Strohmeyer

    Eine spannende Geschichte, erzählt in zwei Handlungssträngen, welche, am Anfang scheinbar zusammenhanglos, ab der Mitte des Buches eine toll verknüpfte Geschichte über das indianische Mythenwesen des Wendigo erzählen. 1835 in der Wildnis Kanadas, schlagen sich drei Trapper und einige Soldaten mit dem grausligen Wesen herum. 2009, in einer Psychoklinik für Priviligierte, geschehen ebenfalls äußerst beängstigende und unappetitliche Dinge. Die Figur des Ondragon hat mir ausgesprochen gut gefallen und ich bin gern mit ihm durch die ...

    Mehr
  • Klasse Thriller

    Ondragon: Totenernte: Mystery-Thriller
    Jen-Win

    Jen-Win

    07. June 2014 um 10:41 Rezension zu "Ondragon: Totenernte: Mystery-Thriller" von Anette Strohmeyer

    Dieses Buch ist ein klasse Thriller den man einfach nicht aus der Hand legen kann! Ich habe den ersten Teil nicht gelesen gehabt, war aber kein Problem, denn die wichtigen Dinge wurden in "Totenernte" wiederholt. Der Spannungsbogen wurde im gesamten Buch aufrechterhalten und das Ende ist einfach klasse geschrieben! "Totenernte" lässt sich super lesen und lohnt sich auf jeden Fall!

  • Ondragon

    Ondragon: Totenernte: Mystery-Thriller
    walli007

    walli007

    Rezension zu "Ondragon: Totenernte: Mystery-Thriller" von Anette Strohmeyer

    Nach dem Erdbeben auf Haiti bekommt Paul Odragon einen Auftrag. Nach seinem letzen Abenteuer für ihr der Weg zunächst nach New Orleans, wo er für seinen ehemaligen Chef und jetzigen Auftraggeber herausfinden soll, was mit dessen Team passiert ist. Die Männer hatten einen Einsatz auf Haiti, bei dem nicht alles nach Plan gelaufen zu sein scheint. Ein Auftrag, der Paul eine Menge abverlangt. Denn als er seinen ersten Zombie sieht, gerät sein Weltbild sehr ins Wanken. Gegen seine Überzeugung sucht er eine Voodoo-Priesterin auf, weil ...

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    26. April 2014 um 10:16
  • Kindle-Buffet: Kostenlose E-Books bei Amazon

    Kindle Buffet
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    zu Buchtitel "Kindle Buffet" von Steve Weber

    Nein, dies ist keine Leserunde, sondern der Thread für:   Kostenlose e-books   Viele fleißige Menschen posten für uns täglich jede Menge Links für kostenlose e-books. Da es sehr viel bequemer wäre, wenn die einzelnen Links nach Genres sortiert aufrufbar wären (und Lovelybooks uns da technische Grenzen setzt), ist dies hier der Versuch, das Thema praktischer zu gestalten. Hier könnt ihr Links einstellen, wenn ihr kostenlose e-books entdeckt habt, oder einfach stöbern. Viel Spaß!  

    • 11952
  • Die verlorene Kolonie

    Porterville - Folge 2: Die verlorene Kolonie
    kleeblatt2012

    kleeblatt2012

    01. July 2013 um 13:29 Rezension zu "Porterville - Folge 2: Die verlorene Kolonie" von Anette Strohmeyer

    Jerry findet in der Bibliothek ein altes Manuskript, welches Hinweise auf eine alte Stadt enthält, die eine Legende ist. Keiner hat die Stadt bisher gefunden und Jerry macht sich nun große Hoffnung, dass er derjenige ist. Zusammen mit seinen besten Freunden Ben und Addy fängt er an zu recherchieren und je weiter sie hinter des Geheimnis kommen, umso mysteriöser wird alles. Die zweite Folge der Serie „Porterville“ geht nicht dort weiter, wo die erste aufgehört hat. Andere Charaktere und andere Handlungsorte warten einem auf. ...

    Mehr
  • weitere