Mein Mensch stirbt

Mein Mensch stirbt
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Mein Mensch stirbt"

„Was bleibt, ist die Seele. Sie ist unsichtbar. Wir können sie spüren. Ein Vogelgezwitscher, eine
Berührung, eine Stimme, ein Sonnenstrahl im Gesicht.“
So beginnt das kleine 36 Seiten starke Büchlein im A6-Format von Anette Welp. Farbfotos von Türen
sowie Stufen ergänzen und bereichern die Erzählung über das Sterben. Umrahmt wird die Erzählung
von Gedichten am Anfang und am Ende der Geschichte.
Grundlage für dieses Büchlein sind Tagebucheintragungen der Autorin über einen Zeitraum von
mehreren Monaten. Ihre Begleitung des Sterbenden und ihre damit verbundene Auseinandersetzung
mit dem Tod war ein Weg, der für sie mit vielfältigen Emotionen verbunden war. Das Sterben und der
Tod eines Menschen bedeutete bis zu diesem Punkt in erster Linie Verlust und Schmerz. Die Autorin
erfuhr am eigenen Leib, dass ihr neben Sorge und Angst um „ihren Menschen“ auch Trost und Heilung
zuteilwurden.
Obwohl und gerade weil Anette Welp innerhalb kurzer Zeit gleich drei Menschen auf tragische Art
und Weise verlor, entschied sie sich, diese Erzählung zu Papier zu bringen. Den Tod als etwas
Grauenhaftes und Schlimmes in den Hintergrund zu rücken, empfand sie als absurd. Stattdessen
gelang es ihr, sich als mitfühlende Zeugin einem Prozess zu stellen, an dessen Ende etwas steht, was
uns alle verbindet.
„Als ob Sterben und Tod das Gegenteil von Leben sind, scheinbar nicht zusammengehören, weigern wir
uns, das Sterben und den Tod zu akzeptieren. Doch bei genauer Betrachtung ist Geburt der Anfang und
Tod das Ende. Dazwischen ist Leben.“
Mit großer Sensibilität beschreibt Anette Welp den berührenden, nicht selten auch kraftraubenden
Weg des Sterbeprozesses, den sie mit „ihrem Menschen“ gegangen ist. Das Büchlein berührt auf eine
besondere Weise ein Thema, das uns alle früher oder später begegnet und das bewegt und tröstlich
ist.

Anette Welp (*1963) studierte Germanistik, Bibliothekswissenschaften und Pädagogik. Die
systemische Familienberaterin veröffentlicht ihre Texte im Augen Auf Verlag.
www.vollweiblich.de
Augen Auf Verlag, Trebur
Email: Augenauf.welp@t-online.de

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783981893618
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Augen Auf Verlag
Erscheinungsdatum:01.07.2018

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Romane

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks