Angela Beuerle

Neue Bücher

Cover des Buches Schärentod (ISBN: 9783442495252)

Schärentod

 (1)
Neu erschienen am 22.05.2024 als Taschenbuch bei Goldmann.

Alle Bücher von Angela Beuerle

Keinen Eintrag gefunden.

Neue Rezensionen zu Angela Beuerle

Cover des Buches Schärentod (ISBN: 9783442495252)
PoldisHoerspielseites avatar

Rezension zu "Schärentod" von Lina Areklew

Schärentod (Lina Areklew)
PoldisHoerspielseitevor 13 Tagen


Sofia Hjorten ist eigentlich noch in der Elternzeit und will sich mit Hingabe um ihr Baby kümmern. Doch ihre Arbeit als Ermittlerin bei der Polizei ruft sie zurück, als eine skelettierte Hand in einer stillgelegten Erzgrube gefunden wird. Die ersten Nachforschungen verlaufen allesamt im Sande, erst als ein älterer Herr umgebracht wird, verdichten sich die Hinweise, denn beide Fälle scheinen zusammenzuhängen...


Bei den vielen fortlaufenden Krimibuchreihen mit wiederkehrenden Figuren machen neben den jeweiligen Fällen auch die privaten Schicksale der Ermittelnden den Reiz aus. Auch im dritten Band "Schärentod", den Lina Areklew um ihre Hauptfigur Sofia Hjorten nimmt dieser Part einen recht großen Teil ein, bei dem sich die engagierte Polizistin noch an ihr Leben als alleinerziehende und berufstätige Mutter gewöhnen muss. Wie ihr nichts anderes übrig bleibt, als sich ein Netzwerk an Unterstützern aufzubauen und viele Kompromisse einzugehen, ist lebendig beschrieben, wobei natürlich auch nicht außer Acht gelassen wird, dass die Vaterschaft nicht vollkommen geklärt ist. Das ist unterhaltsam geschrieben und bringt wieder eine neue Facette in die Reihe ein, nimmt aber manchmal vielleicht etwas zu viel Überhand und hätte ein paar Seiten weniger vertragen, um dem Fall mehr Raum zu geben.


Dieser nimmt anfangs tatsächlich nur sehr langsam Fahrt auf, die wenigen Hinweise lassen Sofia und ihr kleines Team erst einmal im Dunkeln tappen. Das ist auch für die Lesenden leider etwas langatmig, wird mit dem Fund des getöteten alten Mannes aber deutlich reizvoller und spannender. Immer mehr Zusammenhänge kann man erkennen, immer düsterer wird die Szenerie - und immer dramatischer. Denn bald ist zu ahnen, dass eine dunkle und sehr persönliche Hintergrundgeschichte hinter allem steckt. Einiges kann man sich schon vor dem Finale zusammenreimen, es gibt aber dennoch einige spannende Wendungen und Auflösungen, die intensiv umgesetzt wurden.


"Schärentod" ist insgesamt ein starker Krimi, die beschriebenen Stolpersteine sind wegen der dichten Szenerie und dem spannenden Fall durchaus zu verkraften und treten nur phasenweise auf. Dass das Privatleben so stark mit eingebunden ist, ist ja durchaus Geschmackssache, und insgesamt hat mir auch dieser Teil gut gefallen. Schön, dass die Atmosphäre der Reihe hier noch weiter intensiviert wurde.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks