Angela Breitkopf Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 18 Rezensionen
(13)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen“ von Angela Breitkopf

Wann kann ich endlich wieder eine ganze Nacht (durch)schlafen? Diese Frage stellte sich Angela Breitkopf, als sie in vier Jahren drei Kinder bekam. In der Folge befasste sich die Journalistin intensiv mit dem Thema Babyschlaf und wie Mütter trotz Baby ausreichend schlafen und Kraft tanken können. In diesem Buch hat sie die besten Tipps von Schlafexperten und die Tricks erfahrener Mütter zusammengetragen. Wie etwa, dass Babys Einschlafritual auch mütterfreundlich sein muss: einfach, kurz und leicht auf andere übertragbar. Oder dass sehr aufregende Tage auch aufregende Nächte zur Folge haben. Oder dass Mütter, die ihre eigenen Grenzen wahren, langfristig mehr Kraft für ihre Kinder haben. Ohne ideologischen Überbau, dafür mit Lebensnähe, einem liebevollen Blick auf Mama und Baby und dem Versprechen: Ja, irgendwann werdet ihr wieder schlafen, Mama und Kind. Ohne Tränen, die ganze Nacht.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Lektüre zum Thema "Durchschlafen"

    Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen
    Schoensittich

    Schoensittich

    05. March 2017 um 22:57

    Der Ratgeber „Mama schläft jetzt durch“ der Autorin Angela Breitkopf erschien im Oktober 2016 über den mvg Verlag. Es handelt sich um ein Taschenbuch mit 176 Seiten. Inhalt: Wann kann ich endlich wieder eine ganze Nacht (durch)schlafen? Diese Frage stellte sich Angela Breitkopf, als sie in vier Jahren drei Kinder bekam. In der Folge befasste sich die Journalistin intensiv mit dem Thema Babyschlaf und wie Mütter trotz Baby ausreichend schlafen und Kraft tanken können. In diesem Buch hat sie die besten Tipps von Schlafexperten und die Tricks erfahrener Mütter zusammengetragen. Wie etwa, dass Babys Einschlafritual auch mütterfreundlich sein muss: einfach, kurz und leicht auf andere übertragbar. Oder dass sehr aufregende Tage auch aufregende Nächte zur Folge haben. Oder dass Mütter, die ihre eigenen Grenzen wahren, langfristig mehr Kraft für ihre Kinder haben. Cover und Gestaltung: Das Cover zeigt ein Baby das friedlich unter einer Decke liegt und bei dem noch ein Teddy mit unter der Decke liegt. Das Motiv findet auch im Buch noch an einigen Stellen weitere Anwendung. Es finden sich auch noch weitere Bilder von Babys im Buch, teilweise auch Familienfotos der Autorin. Das Buch ist in 4 Teile untergliedert, die immer noch in einzelne Abschnitte geteilt sind. Das ist alles sehr übersichtlich und man findet sich leicht durchs Buch. Stil: Das Buch ist sehr übersichtlich und gut zu lesen. Neben zahlreichen Tipps rund um den Schlaf der Babys von der Autorin selber, gibt es einige Querverweise auf einschlägige Literatur teils bekannter Autoren dieser Themengebiete. So ist natürlich nicht alles neu, aber es sind viele gute Ansätze bei, die es einem ermöglichen, viele Probleme in Bezug auf den Schlaf der Kleinen in den Griff zu bekommen. Allerdings sollte jedem klar sein, der diesen Ratgeber nutzt, dass es natürlich auch Familien gibt, die trotzdem keinen Erfolg bei Einschlafproblemen haben. Auf einen Versuch kommt es aber allemal an. Fazit: Interessanter Ratgeber mit vielen nützlichen Tipps.

    Mehr
  • Ich hatte mehr erwartet

    Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen
    Dirk1974

    Dirk1974

    05. March 2017 um 19:42

    Das Buch "Mama schläft jetzt durch" wurde von einer dreifachen Mutter geschrieben. Leider merkt man davon nicht viel. Ich habe jetzt 50 der 176 Seiten gelesen. Auf diesen Seiten habe ich eine Sammlung von Zitaten anderer Mütter sowie Meinungen von diversen Experten oder Buchautoren gefunden. Von Frau Breitkopf gab es leider nur Fotos der Kinder und nicht wirklich eigene Erkenntnisse, die sie weitergibt.Meine Erkenntnis aus dem Gelesenen ist bisher, die Tatsache, dass es jede Menge gegensätzliche Meinungen gibt und jedes Kind ein Individuum. Man kann es also nicht in ein Schema F packen, sondern sollte auf sein Bauchgefühl hören,Das bringt mich zu dem Ergebnis, dass man auf die ganzen Ratgeber verzichten kann, einschließlich diesem hier, und sich auf seine Instinkte verlassen sollte.Ich bin auch Vater von drei Kindern und auch ohne Ratgeber haben wir die erste Monate unserer Kleinen gut überstanden. Im Buch gibt es auch diverse Verweise auf andere Literatur. Wer sich also einen Überblick verschaffen will, für den mag dieses Buch von Nutzen sein.Für mich war es eher eine Enttäuschung, da ich erwartet hatte, von der Autorin zu erfahren, wie sie die ersten Monate ihrer Kinder erlebt hat.

    Mehr
  • Perfekte Buch für müde Mütter

    Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen
    Buchina

    Buchina

    03. March 2017 um 12:43

    Bei diesem Buch hat mich schon allein der Titel gereizt, denn es steht die schlaflose Mama im Vordergrund. Denn das hat mich bei den vielen anderen Büchern immer gestört, denn da geht es immer um das Baby was schläft. Aber eigentlich geht es doch immer um die Eltern, den Baby ist es egal ob es nachts alle paar Stunden wach wird. Eigentlich bin ich keine große Elternratgeberleserin, ich bin eher eine aus-dem-Bauch-heraus handelnde Mutter. Da ich aber gerade mit dem zweiten Kind schwanger bin und es mir vor den schlaflosen Nächten graut, musste ich bei diesem Buch einfach zugreifen. Und ich bin nicht enttäuscht wurden. Die Autorin verdient schon mal meinen tiefsten Respekt, sie hat in 4 Jahren 3 Kinder bekommen. Sie gibt auch selbst an, dass sie keine Fachfrau ist, „nur“ eine Journalistin mit viel praktischer Erfahrung. Ehrlich und sympathisch und so ist auch das ganze Buch. Sie schreibt nicht einfach Fakten nieder, sondern schreibt humorvoll ohne erhobenen Zeigefinger. Ich fühlte mich sofort verstanden als ich das erste Kapitel las, was sich unter anderem mit der Vielzahl an unterschiedlichen Ratschlägen von Büchern und ungefragten Menschen beschäftigt. Jeder weiß es besser und hat den ultimativen Tipp, der meist darin liegt, dass man als Mutter irgendwas falsch macht. Die Autorin gibt überschaubar Tipps und schildert auch ihre eigenen Erfahrungen. Dadurch las sich das Buch für mich sehr gut. Sehr wichtig für mich war, dass die Autorin nicht dogmatisch ist, sondern es nicht nur einen perfekten Weg gibt, sondern individuell verschieden. Und das wichtigste sich nicht von anderen ein schlechtes Gewissen machen z.B. beim Thema Stillen. Wer einmal in einem Mütterforum gelesen hat, weiß wie ideologisch aufgeheizt manche Themen sind. Manchmal hätte ich mir gewünscht, dass die Männer stärker mit eingebunden wären, aber die Erklärung der Autorin zu diesem Thema fand ich schlüssig, da die meisten Väter nachts doch nicht mit aufstehen und viele Mütter voll stillen. Die Aufteilung des Buches nach Alter des Kindes und des damit unterschiedlichen Schlafverhaltens finde ich sehr gelungen, so kann man immer schnell nachlesen, was jetzt zum Alter des eigenen Kindes passt. Zwischen den Kapiteln sind niedliche Babyfotos und Zitate von bekannten Müttern. Am Ende jedes Kapitel gibt es dann noch ein paar Buchtipps, für Leserinnen, die sich noch intensiver mit bestimmten Themen befassen möchten. Für mich ein rundum gelungenes Buch, was mich jetzt weniger ängstlich auf die kommende Babyzeit schauen lässt. Ein Buch was ich meinen schwangeren Freundinnen zur Geburt schenken werde.

    Mehr
  • Auch Mama braucht mal Schlaf

    Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen
    frenzelchen90

    frenzelchen90

    28. February 2017 um 20:13

    Meine Meinung: Dieser Ratgeber ist der erste, den ich seit der Schwangerschaft und des Mutterseins gelesen habe. Ich bin sonst nicht der Typ, der viel Wert auf solche Bücher legt und vertraue eher auf mein Bauchgefühl. "Mama schläft jetzt durch" ist allerdings ein Ratgeber in Sachen Babyschlaf, welcher wirklich berät und Ideen liefert und dabei nicht belehrend wirkt. Die Tipps und Tricks sind in übersichtliche Altersabschnitte (z.B 0-3 Monate) gegliedert und gehen individuell auf die Bedürfnisse des Babys in diesem Lebensabschnitt ein. Die Autorin hat dabei die wichtigsten Aussagen der gefühlt 1000 Ratgeber zum Babyschlaf vereinfacht, sehr verständlich zusammengefasst und ihre persönliche Erfahrung mit einfließen lassen. Wer sich darüber hinaus für detaillierte Aussagen interessiert, bekommt von der Autorin auch immer wieder Literaturhinweise. Mein Fazit: Eine absolute Leseempfehlung für werdende Eltern und solche mit Kindern unter 18 Monaten!

    Mehr
  • Tipps von Müttern für Mütter, ehrlich, witzig und ohne den erhobenen Zeigefinger

    Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen
    Frauloewenstark

    Frauloewenstark

    28. February 2017 um 16:47

    Angela Breitkopf, selbst Mutter von 3 Kindern, hat in ihrem Buch die besten Tipps von erfahrenen Müttern und Schlafexperten zusammengetragen. Ohne den erhobenen Zeigefinger und dem Druck sich an alles zu halten, liest sich der Ratgeber so ganz anders als alle anderen Ratgeber, die ich so kenne. KEINE MUTTER IST PERFEKT, das ist für mich eine ganz wichtige Botschaft, die das Buch enthält. Gerade beim ersten Kind möchte man ja alles richtig machen, nimmt alle ungefragten Ratschläge an, liest alles über ein Thema, um festzustellen, dass es nicht DIE eine Weisheit gibt, sondern, dass die vielen Tipps sich womöglich auch noch widersprechen. Das Buch ist sinnvoll unterteilt in 4 Entwicklungsabschnitte ( 0-3, 3-6, 6-10 und 10-18 Monate). Zu Beginn eines jeden Abschnitt gibt es eine Art Bestandtsaufnahme. Was ist der momentane IST Zustand? Es folgen passend zur Situation Ratschläge, die man beherzigen kann, wenn sie zu einem und dem Kind passen. Kein Anti Familienbett oder Schlaftraining, sondern tatsächlich Tipps mit für und wider. Am Ende eines Kapitels sind die Tipps noch einmal übersichtlich zusammengefasst und ganz zum Schluß gibt es eine Checkliste, die verdeutlicht, dass es Müttern mit gleichaltrigen Kindern oft genauso geht. Weiterführende Lesetipps sind auch Bestandteil des Buches und verdeutlichen, dass es eben nicht nur den EINEN Weg gibt, sondern der Weg für jeden individuell gestaltet werden muss, um zum Ziel “ Schlafendes Kind, glückliche Mama“ zu kommen. Mein Fazit Der Ratgeber, der kein Ratgeber ist, fällt mir als erstes zum Buch ein. Ratgeber haben für mich immer etwas Vorgegebenes. Handeln Sie so und Sie haben diesen Effekt. Leider oder auch zum Glück ticken Kinder nicht so. Sie sind Individuen und so sollte man sie auch sehen. Angela Breitkopf zeigt auf, welche Möglichkeiten man hat, spricht darüber, dass man mit der Problematik nicht alleine ist und zeigt niemals mit dem Finger auf einen nach dem Motto: Selber Schuld! „Mama schläft jetzt durch“ ist ein Leiftaden, den man im Hinterkopf behalten kann, der einen ermutigt, aber genauso ernüchtert. Nach der ersten durch geschlafenen Nacht, ist es nämlich nicht vorbei mit den schwierigen Nächten, wie man vor allem als frischgebackene Mama mit dem ersten Kind oft in er Krabbelgruppe, Kita oder auf dem Spielplatz zu hören bekommt. Es gibt diese Horrornächte noch viel länger, aber wie ich damit umgehe, dass habe ich als Muter zu lernen und nicht das Kind. ( Und wieder schreit der Anti Ferber in mir Hurra) Für mich auf jeden Fall ein Buch, dass ich ohne zu Zögern einer jungen Mutter mit Augenringen in die Hand drücken würde, ohne Sorge zu haben, sie überdenkt nach dem Lesen unsere Freundschaft. Wer aber Tipps für echte Problemfälle erwartet, der sollte zu anderer Lektüre greifen oder einen Schlafexperten aufsuchen. Das Buch dient zumindest für mich nur dazu Mut zu machen, Hilfestellung zu geben, zu verstehen, dass manches einfach normal ist, dass man nicht allein ist, aber nicht um tiefergehende Schlafprobleme zu lösen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Mama schläft jetzt durch" von Angela Breitkopf

    Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen
    Angela_Breitkopf

    Angela_Breitkopf

    Ein Grund zum Feiern! “Mama schläft jetzt durch” geht in die 2. Auflage – dazu könnt Ihr 15 Freiexemplare mit persönlicher Widmung gewinnen!    Liebe Bücherfreunde,   vorab ein paar kurze Infos zum Buch, quasi ein:  Was bisher geschah…:-)    - Wann kann ich endlich wieder eine ganze  Nacht (durch)schlafen? - Diese Frage habe ich mir gestellt, als ich in 4 Jahren 3 Kinder bekam. Und weil ich das als “gestandene" Journalistin genau wissen wollte, habe ich mich intensiv mit dem Thema Babyschlaf befasst und damit, wie ich als Mutter Kraft sparen kann und die ersten 500 Nächte mit Baby gut überstehe.     Außerdem habe ich die besten Durchschlaf-Tipps von Babyexperten und erfahrenen Müttern zusammengetragen – alle garantiert ohne Schreienlassen . Und alle garantiert in dem Buch, das dann im mvg Verlag erschienen ist: “ Mama schläft jetzt durch”.          Hier dazu eine LESEPROBE.   Jetzt ist das Buch seit vier Monaten in den Buchläden, es geht sogar schon in die 2. Auflage - und das positive Echo, beispielsweise bei der Leserunde  hier auf Lovelybooks, bei meinen Lesungen und auch den Interviews (in der  Welt, auf  Bunte.de,  etc.) macht mich so glücklich, dass ich ganz schnell noch ein weiteres “mütterfreundliches” Babybuch schreiben will.  Dankeschön allen, die zum Erfolg des Buches beigetragen haben – gerade auch Euch hier bei Lovelybooks! Und ich möchte etwas von dem Glück zurückgeben: mit einer sehr persönlichen Buchverlosungsaktion.     WOLLT IHR MITMACHEN?  Dann bewerbt Euch über den blauen “Jetzt bewerben”-Button* und postet bis einschließlich 15. Februar 2017 einen kurzen Gruß, in dem Ihr ein wenig von Euch und Eurem Nachwuchs erzählt und davon, welche Bedeutung das Thema “Schlafmangel in der Babyzeit” für Euch hat. Falls jemand seinen möglichen Buchgewinn später verschenken will, schreibt er bitte noch hinzu, welchen Namen ich bei der Widmung verwenden soll.     Unter allen, die sich bewerben, verlose ich dann 15 druckfrische Freiexemplare mit persönlicher Widmung!     Und unter allen, die außerdem bis zum 05.03.2017 eine Rezension auf LovelyBooks und in einem anderen Online Shop verfassen, verlose ich außerdem ein prall gefülltes MAMA-WOHLFÜHL-PAKET (inklusive Lesestoff, Wellness & Schoki <3).    Ich freue mich auf Eure Antworten und drücke Euch die Daumen! Herzliche Grüße,   Angela   PS Hier noch ein Beitrag zum Buch bei Radio Bonn:  PPS Besucht mich (über mein Blog heimspielbonn.de) und das Buch auch auf Facebook:  https://www.facebook.com/heimspielbonn/ https://www.facebook.com/MamaSchlaeftJetztDurch/ * Bitte beachtet auch die Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen!        

    Mehr
    • 103
  • Interessante Tipps zum Durchschlafen!

    Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen
    baerin

    baerin

    27. February 2017 um 12:47

    Das Buch war ein Geschenk, kam aber etwas zu spät, da meine Tochter mittlerweile fast 7 Monate alt ist und dank Brei ziemlich gut schläft. Auch ohne Ratgeber hat sich alles ganz gut eingespielt, was teilweise auch in dem Buch beschrieben ist (Einschlafen ohne Nuckeln, Rituale, nachts nicht mehr Stillen, ...). Aber immerhin einen interessanten Tipp konnte ich mitnehmen, den ich noch ausprobieren will. Natürlich erfindet dieses Buch das Rad nicht neu. Eher Zusammenfassung bestehender Ratgeber. Sehr schnell gelesen, interessant und humorvoll geschrieben. Dazwischen immer wieder putzige Babybilder mit allem Drum und Dran nur 176 Seiten so richtig los gehts erst ab S. 40 - ich habe mich gefragt, wo die Tipps bleiben!

    Mehr
  • Tolle Tipps, die wirklich helfen

    Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen
    SunshineSaar

    SunshineSaar

    26. February 2017 um 17:01

    Vor zwei Monaten haben wir Nachwuchs bekommen und unsere Tochter hatte gerade mit dem Einschlafen sehr große Probleme. Deshalb war immer abends Schreien angesagt – teilweise stundenlang. Das hat natürlich an unseren Nerven gezerrt. Nachdem ich im Internet sowie im Buchhandel etliche Bücher gelesen habe und alles ausprobiert habe, war ich nur noch verwirrt – und mein Kind hat immer noch nicht Einschlafen können ohne Geschrei. Am Ende bin ich auf dieses Buch hier gestoßen und endlich habe ich mich richtig verstanden gefühlt. Und was soll ich sagen? Ich habe Tipps der Autorin angewendet und unser Baby schläft seit ein paar Tagen ohne Probleme ein und auch sogar einige Stunden durch. Ich bin deshalb total begeistert von dem Buch und kann es voll und ganz weiterempfehlen. Die Texte des Ratgebers sind humorvoll, aber auch sehr ehrlich formuliert. Genau so mag ich es! Zudem wurden die Texte sehr gut gegliedert und übersichtlich aufgeführt. So geht die Autorin auch auf einzelne Lebensmonate und die Veränderungen des Babys ein. In diesem Buch hat die Autorin auch die besten Tipps von Schlafexperten und die Tricks erfahrener Mütter zusammengetragen. Daraus ergab sich eine informative und auch alltagsnahe Veranschaulichung. Ich kann nur sagen, dass dieses Buch auf jeden Fall sein Geld wert ist. Ich habe viele gute Tipps erhalten und mir wurde bei meinem Problem sehr gut geholfen. Vor allem Neu-Mütter sollten sich das Buch durchlesen, wenn sie sich einfach nur überfordert mit der neuen Situation fühlen. Von mir gibt es ganz klar 5 Sterne!

    Mehr
  • Schlaf, Kindchen, schlaf

    Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen
    Tulpe29

    Tulpe29

    25. February 2017 um 13:23

    Mithilfe dieses Buches kann  sich das Schlafverhalten von jungen Eltern und ihrem Nachwuchs sicher etwas ändern,  und der Schlaf kann für alle erholsamer und entspannender werden. Es gibt praktische Tipps und nützliche Hinweise, von denen sich zumindest ein Teil gut umsetzen läßt. Ausprobieren muss es jeder selbst, denn jedes Baby ist anders und reagiert entsprechend. Das Buch ist liebevoll  mit  niedlichen Fotos und  schönen Zitaten  zum Thema gestaltet. Es wäre prima als Geschenk zur Geburt geeignet.

    Mehr
  • LovelyBooks Challenge Sachbücher und Ratgeber

    Gott und der Urknall
    Wedma

    Wedma

       LovelyBooks Challenge 2017 Sachbücher und Ratgeber Liebe Leserinnen und Leser, LovelyBooks lädt im neuen Jahr zu einer neuen, spannenden Challenge ein: „Sachbücher und Ratgeber“. Liest du gerne Sachbücher und Ratgeber? Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich. Jetzt gibt es die Möglichkeit, sich auf Lovelybooks darüber auszutauschen! 12    Bücher (6 Sachbücher und 6 Ratgeber) möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen und rezensieren. Es gelten alle Bücher in deutscher oder englischer Sprache, die als Sachbücher oder Ratgeber bezeichnet werden können. Ausschlaggebend sind hier die Angaben der Verlage. Auch andere Formate wie E-books, Hörbücher sind willkommen. Die Regeln: Melde dich mit einem Beitrag hier im Thread an. Hier kannst du aus den aufgeführten Bereichen deine Leseliste festlegen. Diese kannst du jederzeit verändern. Die vordefinierten Bereiche sind lediglich als Gedankenstütze da. Wenn ein Bereich, aus dem du gerne lesen willst, nicht aufgeführt ist, wird er eingepflegt. Einstieg ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts. Mitmachen, sich austauschen und Spaß dabei haben sind primären Ziele unserer Challenge. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks und verlinke diese in deinem einzigen Sammeleitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag wird unter deinem User-Namen zu der Teilnehmerliste verlinkt und gilt als dein Teilnahmeschein, eine wichtige Grundlage zur Ermittlung der Gewinner. Die Preise, die du gewinnen kannst. Ein Buchpaket von Lovelybooks wird unter allen Teilnehmern, die die Challenge geschafft haben, verlost. Ein weiteres Buchpaket wird an den fleißigsten Leser/ die fleißigste Leserin vergeben, der/die mengenmäßig am meisten an Sachbüchern und Ratgebern in 2017 gelesen hat. Ein tolles Buch, Neuerscheinung 2017, wartet auf den Teilnehmer/die Teilnehmerin, der/die die Challenge geschafft hat und dabei die schönste, i.e. aussagekräftigste Rezension in gutem Stil und nötiger Portion Begeisterung geschrieben hat. Entdeckerpreis (unter Neuerscheinungen 2017) gibt es ebenfalls. Im Anhang findest du die Liste der Neuerscheinungen 2017. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient lediglich der Inspiration. Die Bereiche bei Sachbüchern und Ratgebern dienen ebenfalls der Inspiration und können ergänzt werden, wenn Bücher aus noch nicht aufgeführten Bereichen rezensiert werden. Anzahl der Bücher in den Buchpaketen kann erst zum Schluss ermittelt werden. Die oben genannte Zahl der zu verlosenden Bücher ist lediglich ein Richtwert und wird 5 Bücher übersteigen! Nimmst du die Herausforderung an? Ich freue mich auf Eure Anmeldungen!  Teilnehmerliste: aliinaa1309Ambermoon ban-aislingeach Bellis-Perennis Bücherwurm CelinaS Cornelia_Ruoff c_awards_ya_sin ech fasersprosse Filzblume Ginevra gst Igelmanu66 kellerbandewordpresscom Kleine8310 Kopf-Kino leucoryx Mabuerele Mattder peedee PhilippWehrli Schluesselblume Seschat Sikal StefanieFreigericht Talathiel Tallianna wandablue Wedma widder1987

    Mehr
    • 1836
    • 01. January 2018 um 23:59
  • Ein Ratgeber für werdenede Eltern, aber auch für erfahrende Eltern

    Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen
    leucoryx

    leucoryx

    16. January 2017 um 15:24

    In dem Ratgeber "Mama schäft jetzte durch" gibt die Autorin, die selbst mehrfache Mutter ist, viele Tipps und Hinweise, die einem das Leben mit einem Baby erleichtern sollen. Sie erzählt dabei nicht nur von ihren eigenen Erfahrungen, sonst hat auch viele Erziehungsratgeber gewälzt und andere Mütter befragt. Die Aufmachung und Gliederung des Buches finde ich sehr ansprechend. Es werden immer mehrere Lebensmonate (1.-3., etc) pro Kapitel behandelt und mit passenden Babyfotos geschmückt. Anfangs wird die jeweilige Ausgangsituation erklärt, d.h. in welcher Entwicklungsphase befindet sich das Baby gerade und welche Probleme könnte dies verusachen. Anschließend werden zahlreiche Tipps, Beispiele und Zitate angeführt. Aus diesem Sortiment kann man dann austesten, was für das eigene Baby am besten funktioniert. Denn eins ist der Autorin absolut klar: jedes Baby und jede Familie ist anders! Dahe rgibt es keine dogmatischen Zwänge, sondern viele, hilfreiche Optionen. Am Ende von jedem Kapitel gibt es nochmal eine kleine Checkliste mit typischen Gedanken, Problemen und Sorgen, die man als Mutter in den jeweiligen Phasen haben könnte. Die Autorin hat durch ihre umfangreiche Erfahrung in Babys großziehen eine gewisse Gelassenheit entwickelt, die sie nun an den Leser weitergibt. Ganz nach dem Motto für jedes Problem gibt es eine Lösung und jede Phase ist auch irgendwann wieder vorbei. Das Buch gibt eine gute Übersicht, was einen erwartet und viele Anregungen wie man entpsrechend reagieren könnte. Wie praxistauglich die Tipps wirklich sind, vermag ich (noch) nicht beurteilen, aber sie ergeben viel Sinn und wirken machbar. Das Buch ist ein hervorragender Einstieg in das Thema und vermittelt Gelassenheit. Wer über Kinder nachdenkt, sollte zu diesem Buch greifen! Eine klare Leseempfehlung, auch wenn das Buch nach meinem Empfinden ruhig ausführlicher hätte sein können.

    Mehr
    • 2
  • Gut recherchierter Ratgeber für Eltern, die sich über zahlreiche Tipps und keine Anweisungen freuen.

    Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen
    Line88

    Line88

    11. November 2016 um 13:15

    Bei dem Ratgeber "Mama schläft jetzt durch" handelt es sich um ein sehr gut recherchiertes und liebevoll gestaltetes Buch für werdende bzw. junge Eltern. Das Cover ist ebenso wie die Innenseiten hochwertig gestaltet und mit zahlreichen schönen Fotos geschmückt. Die Gliederung des Inhaltes und die optische Aufmachung der Texte sind übersichtlich und ansprechend dargestellt.Die Autorin berichtet über zahlreiche, bereits existierende Ratgeber ebenso wie über ihre eigenen Erfahrungen als dreifache Mutter und gibt dem Leser das Gefühl mit seinen "Problemen" nicht allein zu sein. Ihr Schreibstil ist dabei einfach und humorvoll.Angenehm ist vor allem, dass sie eine entspannte Haltung einnimmt und keine Anweisungen gibt. Das Buch ist absolut zu empfehlen!

    Mehr
    • 2
  • "Pflichtlektüre" für alle (werdenden) Eltern :-)

    Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen
    sandra1983

    sandra1983

    09. November 2016 um 12:31

    Dieses Buch kann ich nur wärmstens weiter empfehlen! Ein Kind ist unterwegs, werdende Mamas (gelegentlich viell. auch Papas) wälzen mehr oder weniger diverse "Babyratgeber". Ich war eine werdende Mama, die weniger Ratgeber gelesen hat, da ich beruflich und privat schon viel Babyerfahrungen sammeln konnte. Natürlich war ich mir bewusst, dass es nochmal was ganz anderes ist, ein eigenes Kind zu haben und rund um die Uhr dafür verantwortlich zu sein. Und jedes Kind ist anders. Man wächst schon in die Aufgabe rein. Als ich auf dieses Buch gestoßen bin, war mein Sohn bereits etwas über 2 Jahre alt und schlief leider noch nicht durch. Er verlangte sogar nachts alle 3-4 Std noch eine Milchflasche. Anstrengende Tage und Nächte standen mir bevor, da ich selber einfach nicht ausreichend qualitativen Schlaf bekam. Da sprang mir der Titel des Buches natürlich besonders ins Auge :-), sowie der Zusatz "Ohne Schreienlassen...", was ich persönlich wichtig finde. Was habe ich im Bekanntenkreis schon für Horrorstorys gehört über ausprobierte Einschlafprogramme - nee, das kam für mich nicht in Frage! Somit war ich neugierig auf dieses Buch. Und es hat meine Erwartungen weit übertroffen! Die Aufmachung ist sehr ansprechend. Das Buch ist innen in weiß mit schwarzer Schrift und lila Elementen gehalten, so dass es übersichtlich und nicht überladen wirkt/ist. Gelegentlich sind noch ein paar fröhliche, aufmunternde Baby/Kinderfotos eingebracht.Ebenso ist die Gliederung der Kapitel sinnvoll gestaltet und mit Zitaten, u.a. von mehrfachen Müttern, aufgelockert. Am Ende der Kapitel findet man eine kurze Zusammenfassung.Es fließen Erfahrungen der Autorin mit ein, die selber drei Kinder hat, und weiß, wovon sie spricht! Das Buch lässt sich flüssig lesen, es dominiert kein Fachjargon, sondern spricht jeder Mutter ganz unkompliziert direkt aus dem Herzen! Man fühlt sich seiner "Probleme" direkt und auch ernst angenommen, es wird nichts geschönt dargestellt, sondern die Realität aufgezeigt, wie sie mit Kind meistens ist. Es gibt wirklich hilfreiche Tipps und Ideen, von denen man sich das für sich beste raussuchen und umsetzen kann. Die "Methoden" sind wirklich sanft fürs Kind und nicht "kurz und brutal".Auch wenn ich bereits ein Kind habe, ich fühle mich nach diesem Buch in Hinblick auf das (Durch-)Schlafen des Kindes nun nochmal wesentlich besser gewappnet für Kind 2, welches bereist unterwegs ist! Am Schlafverhalten von Kind 1 konnte ich auch nun schon etwas positiv verändern, auch wenn es theoretisch schon längst aus den angegebenen Zeitspannen raus war. Ich bin froh, auf dieses Buch gestoßen zu sein und finde es schade, dass ich es vor Kind 1 noch nicht kannte :-) 

    Mehr
  • Ein Ratgeber der besonderen Art...

    Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen
    Emily1906

    Emily1906

    09. November 2016 um 07:21

    Zuallererst ein herzliches Dankeschön an die Autorin Angela Breitkopf, dafür dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte. Ich bin selber frisch gebackene Mutter und hätte im Überangebot von Baby- und Mütter- Ratgebern wahrscheinlich ein weniger hilfreiches Werk zu Rate gezogen. Frau Breitkopf ist Journalistin und Mutter von drei Kindern. Wer könnte also besser über ihre Erfahrungen schreiben, als sie? Schon auf den ersten Seiten wurde mir klar, dass Frau Breitkopf weiß, wovon sie spricht. Sie muss eine Menge an Recherchearbeit geleistet haben, denn sie schreibt nicht nur von ihren eigenen Erfahrungen, sondern geht auch noch detailliert auf den aktuellen Wissensstand ein, erläutert ihn und zieht sogar gängige Meinungen in Zweifel. Das macht für mich einen guten Ratgeber aus und hier erkennt man ganz klar das akribische recherchieren einer Journalistin, die bis dato gefasste Trends und Meinungen auch hinterfragt.Das Buch ist in die Lebensmonate 0-3, 3-6, 6-10 und 10-18 aufgeteilt. Zudem gibt es immer wieder Tipps, die altersunabhängig sind, das Familienleben an sich beleuchten oder und einem das Finden in die Mutterrolle erleichtern sollen.Aktuell ist für mich das Kapitel 3-6 Monate am Wichtigsten. Aktuell wohlgemerkt. Durch Lesen des vorangegangenen Kapitels 0-3 Monate konnte ich aber einige Zusammenhänge besser verstehen und erklären. Die folgenden Kapitel geben eine Aussicht darauf, was noch kommen kann, worauf man sich einstellen sollte und wie man darauf hinarbeitet. Mir gefällt ebenfalls sehr gut, dass Frau Breitkopf nicht alles beschönigt, sondern auch mal schreibt, dass Muttersein nicht immer nur positiv ist.  Dass es auch mal schlechte Tage gibt und es auch in Ordnung ist. Äußerst passend, wie sie am Ende so schön Mark Twain zitiert: "Meine Mutter hatte einen Haufen Ärger mit mir, aber ich glaube, sie hat es genossen."Alles in allem ein toller Ratgeber, den ich noch lange Zeit an meinem Bett haben werde, um hin und wieder darauf zurückzugreifen.Dankeschön5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Der beste Ratgeber für schlaflose Eltern, den ich kenne

    Mama schläft jetzt durch: So überstehen Sie die ersten 500 Nächte mit Baby und bringen es zum Durchschlafen
    Nymphe

    Nymphe

    08. November 2016 um 12:10

    In dem Buch "Mama schläft jetzt durch" beschäftigt sich Angela Breitkopf damit, wie Babys, und damit auch die Eltern, behutsam zu elternfreundlichen Zeiten schlafen lernen. Dabei arbeitet sie nicht mit "du musst", sondern mit "du kannst". Sprich: Hier kann sich jeder die Methoden aussuchen, die in das eigene Leben passen. Dafür hat Frau Breitkopf viele gängige Ratgeber gelesen und hat die besten Ideen daraus mit ihrer eigenen Erfahrung als Mutter dreier Kinder ergänzt. Herausgekommen ist ein Ratgeber, der Eltern das Gefühl gibt, das sie nicht alleine sind und das man trotz aller Tipps auch auf das eigene Gefühl hören darf.Das Buch ist dabei in verschiedene Abschnitte untereilt, so dass jeder die Tipps finden kann, die zum Alter des eigenen Kindes (0 bis 18 Monate) passen. Allerdings bauen auch einige Tipps aufeinander auf. Das Buch strotzt nur so vor praktischen Tipps und Ermunterungen und dennoch ist es auch wissenschaftlich basiert. Für uns ist es das perfekte Buch zu diesem Thema und ich wüsste nicht, wie man es besser machen könnte.

    Mehr
  • weitere