Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

NetzwerkAgenturBookmark

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

XX - Was wäre wenn

XX ist ein hoch brisanter, wagemutiger Roman, der nur Millimeter von der Wirklichkeit entfernt die Frage verhandelt, was wäre, wenn zwei Frauen ein leibliches Kind miteinander haben könnten. Egal, ob Mann oder Frau: Wer XX liest, steht vor entscheidenden Fragen.
Seid ihr bereit? - Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Autoren oder Titel-Cover
Jules und Rosie wollen ein Kind. Für das lesbische Paar gibt es dafür nur eine denkbare Lösung: Rosie muss sich von einem Samenspender befruchten lassen. Doch Jules hadert. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als ein leibliches Kind mit der Liebe ihres Lebens. Da erreicht das Land eine bahnbrechende Nachricht: Forschern ist es gelungen, eine weibliche Eizelle mit der DNA einer anderen Eizelle zu befruchten. Rosie und Jules ergreifen ihre Chance. Als Rosie Monate später auf diesem Wege als erste Frau von ihrer Freundin schwanger wird, gerät das Leben des Paares völlig aus den Fugen. Neben den gewöhnlichen Herausforderungen werdender Eltern und der ständigen Sorge um ihr ungeborenes Kind stehen Jules und Rosie plötzlich im Zentrum einer weltweiten Diskussion um die Zukunft der Menschheit – denn bei der neuen Form der künstlichen Befruchtung können nur Mädchen gezeugt werden …

Angela Chadwick hat als Journalistin gearbeitet und leitet derzeit die Presse- und Marketingabteilung der University for the Creative Arts in Südengland. XX ist ihr erster Roman.

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, diesen Roman von Angela Chadwick »XX - Was wäre wenn« zu lesen. Wir vergeben dafür 20 Rezensionsexemplare in Print.


Aufgabe: Schreib uns in 2-3 Sätzen, warum du gerne mitlesen möchtest

Autor: Angela Chadwick
Buch: XX
XX
XX

elafisch

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Mich hat Genetik und auch das Thema künstliche Befruchtung ohne Samenzelle, schon in der Schule sehr fasziniert, denn die Theorien und ethischen Fragestellungen dazu gibt es ja schon seit Jahrzehnten.
Das ganz nun in einem Roman, dessen Kurzbeschreibung schon sehr fesselnd klingt, zu lesen, wäre sicher irre spannend!

stefi0602

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Das hört sich echt spannend an. Die Frage ist echt genial.. Was wäre, wenn das wirklich funktionieren würde. Ich bin echt gespannt, wie das Buch so ist und würde mich freuen, wenn ich ein Exemplar gewinnen würde.

Beiträge danach
250 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Grossstadtheldin

vor 1 Monat

Kapitel 9 - 18

Ich finde es ganz wunderbar, dass sowohl die Schattenseiten als auch die Momente puren Glücks und Zuversicht gezeigt werden. Dieses Buch besitzt eine große Tiefe, die zum Nachdenken anregt.

Es hat mich sehr mitgenommen, zu lesen, dass Jules das Kind momentan am Liebsten rückgängig machen würde. Allerdings denke ich auch, dass diese Reaktion hauptsächlich aus Angst resultiert. Und außerdem denke ich, dass solche Reaktionen auch in Partnerschaften zwischen Mann und Frau vorkommt. Eine Schwangerschaft ist eine neue Sitation, die einem Angst machen und der man sich nicht gewachsen fühlen kann. Ich hoffe sehr, dass sich Jules Ängste bald legen und drücke ganz fest dafür die Daumen!!!

micjule

vor 1 Monat

Anfang - Kapitel 8

@Grossstadtheldin
Genau das gleiche Problem mit der Postfiliale hatte ich auch. Wie hast du es denn jetzt noch bekommen? Bei mir wurde gesagt, dass es an den Versender zurück geht. Ich habe mein Buch bis heute nicht 😕

Grossstadtheldin

vor 1 Monat

Kapitel 19 - 27
Beitrag einblenden

Ich bin nach wie vor begeistert davon, dass auch die Schattenseiten besprochen werden. Es sind viele Dinge, die angesprochen werden, über die ich mir zunächst keine Gedanken gemacht habe, da ich einfach begeistert von der Idee war, dass zwei Frauen gemeinsam ein Kind zeugen können. Aber es zeigt sich, dass man nicht zu schnell urteilen sollte, weder positiv noch negativ. Ich finde es gut den Blick für beide Seiten zu schärfen. Es ist wirklich ein vielschichtiges Buch. Das beeindruckt mich sehr.

Trotz allem, bin ich sehr geschockt, dass nun der Vater von Jules derjenige war/ist, der Informationen an die Presse weitergeben hat.
Die beiden haben wirklich mit vielen Problemen und Hürden zu kämpfen. Ich möchte wirklich nicht mit ihnen tauschen. Die Belagerung durch die Presse, der Tod des Babys des zweiten Pärchens aus der Studie, die feindlich gesinnten Nachbarn, der furchtbare Chef von Jules und immer die Angst, dass etwas schief geht. Ich halte meine Daumen weiterhin für ein Happy End gedrückt!!!

Grossstadtheldin

vor 1 Monat

Kapitel 28 - Ende
Beitrag einblenden

Der letzte Leseabschnitt hat mich sehr zum Nachdenken gebracht. Es ist ein Buch mit großer Tiefe! Irgendwie war ich traurig, darüber, dass das Kind eventuell gar nicht von Jules und Rosie war und der ganze Ärger sich dann nur "halb gelohnt" hat. Trotzdem gefällt mir die Botschaft, dass nicht Verwandtschaft eine Familie definiert, sondern die Liebe!

Auch hat es mich schockiert, dass Jules in der verzwickten Sitation ein Foto von dem Baby auf Instagram hochgeladen hat. Ich hätte zu viel Angst gehabt, dass dem Kind dadurch vielleicht etwas zustößt, wenn nun die ganze Welt weiß, wie das Kind aussieht, ist es leicht, das KInd aufzuspüren und ihm zu schaden... Das fand ich sehr fahrlässig, unvorsichtig und undurchdacht. Vor allem, da sie vorher nie bereit war ein Interview zu geben, weil sie die Gefahren genau kannte... Aber wahrscheinlich ließ sich der Konflikt mit dem schlechten Feedback durch die Medien erzählerisch nicht anders lösen... Eine wirklich gute Alternative für positive Pressstimmen fällt mir auch nicht ein...
Dass Jules am Ende ein Buch für ihre Tochter schreibt, hat mich widerum sehr gerührt!!!

Grossstadtheldin

vor 1 Monat

Anfang - Kapitel 8
@micjule

Hey micjule! :-)

Ach Mensch, du Arme! Dir ist das auch passiert!? Das ist ja echt blöd... :/

Ich war insgesamt zweimal bei der Post mit meinem Abholschein. Beim ersten Mal wurde mir gesagt, dass sie die Sendung leider nicht finden, beim zweiten Mal habe ich mich erkundigt, ob die Sendung vielleicht inzwischen aufgetaucht ist. Die Mitarbeiterin hat nochmal nachgeschaut und dann angeboten, dass ich meine Telefonnummer dalassen könnte, falls doch noch etwas käme oder sich die Sendung anfindet. Das hielt ich nicht für sehr wahrscheinlich, aber ich hab trotzdem meine Nummer dagelassen. Und irgendwann haben sie dann tatsächlich bei meiner Mama zu Hause angerufen. Da war ich dann schon in Frankreich. Allerdings konnte uns auch keiner erklären, wo die Sendung so lange gesteckt hat... Etwas merkwürdig war das schon... Ich glaube ja, sie hatten es nur irgendwo verlegt. :D

Hat sich denn der Verlag nochmal bei dir gemeldet? Ist das Buch dort wirklich wieder zurückgekommen? Vielleicht kann es ja nochmal losgeschickt werden? Das ist ja alles höchst merkwürdig... :O

micjule

vor 1 Monat

Anfang - Kapitel 8

@Grossstadtheldin
Das ist ja unglaublich :D Ich hatte auch meine Nummer bei der Post hinterlassen und die Dame war so nett alle Postfilialen bei uns im Umkreis zu befragen, aber das Buch ist nirgends aufgetaucht. Deswegen sollte ich mich dann bei der DHL-Hauptzentrale melden und die Sendung als nicht auffindbar melden. Sie wollten dann weiter erforschen und die Sendung dann an den Verlag zurück schicken, wenn sie aufgefunden wird. Der Verlag hat sich aber bis heute nicht bei mir gemeldet. Ich hatte denen auch eine PN geschrieben, als ich davon erfahren habe, dass es weg ist, aber es kam gar nichts zurück.
Ist zwar schade, weil ich mich auf das Buch gefreut habe, aber es lässt sich eben nicht ändern.

Grossstadtheldin

vor 1 Monat

Fazit/Eure Rezensionslinks

Hallo, ihr Lieben! :-)

Nun auch meine Links zu den Rezensionen:

Mein Blog:
https://grossstadtheldin-liest.blogspot.com/2018/11/rezension-zu-xx-was-ware-wenn.html

Hier bei Lovelybooks:
https://www.lovelybooks.de/autor/Angela-Chadwick/XX-1549734288-w/rezension/1820171184/

Bei der Lesejury:
http://www.lesejury.de/rezensionen/deeplink/180195/Product

Bei Amazon.de:
https://www.amazon.de/review/R2SM3GRTDQTXC0/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_rv

Danke nochmals für das Leseexemplar! Ich habe mich rieisg gefreut!!! :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.