Angela Holzmann Giftcocktail und Lichterglanz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Giftcocktail und Lichterglanz“ von Angela Holzmann

Giftige Geschichten, gemeine Plots und verrückte Tatorte zeigen, dass es in der Weihnachtszeit boshaft hergeht. Ob knisternde Ehemänner, eiskalte Herzlichkeit oder ofenheißes Gebäck – die heiteren Krimis von Ulrich Knellwolf, Judith Merchant, Jürgen Rath u. v. m. hinterlassen auf keinen Fall einen bitteren Nachgeschmack!

Genial heiter und dennoch tragisch und zum mitdenken!

— Seelensplitter
Seelensplitter
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Weihnachten

    Giftcocktail und Lichterglanz
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    06. December 2015 um 13:58

    Meine Meinung zum Buch: Giftcocktail und Lichterglanz Heitere Weihnachtskrimis Aufmerksamkeit und Erwartung: Diesen Punkt findet ihr wie immer auf meinem Blog :-). Inhalt in meinen Worten: 7 Krimis in kurzer Form. Diese haben es dennoch in sich. Einerseits weil man sich selbst Gedanken machen darf, andererseits weil manche Wendung auf so skurrile Art und Weise geschieht, dass man entweder lachend auf dem Bauch liegt, oder die Tragweite so tief ist, dass man richtig zum nachdenken kommt. Wie fand ich dieses Buch? Einfach köstlich. Einerseits konnte ich durch die kurzen Geschichten total viel lachen, andererseits konnte ich meine eigene Fantasy freien Lauf lassen und bei der ein oder anderen Geschichte mir ein eigenes Ende dazu setzen, oder einfach erstaunlich.  Obwohl die Geschichten wirklich kurz gehalten sind, sind diese so genial, und nachhaltig, dass ich zu diesem Buch öfters greifen werde. Es eignet sich auch, im richtigen Rahmen, als Weihnachtsgeschichte zum vorlesen, weil es wirklich auch kurze Geschichten sind.  Illustration: Die Illustrationen des Eichhörnchens zu diesem Buch sind so genial, so facettenreich, dass ich allein schon wegen dem Tierchen oft zum lachen und zum weiter spinnen meiner Gedanken gekommen bin. Denn in jeder Geschichte versteckt sich irgendwo ein Eichhörnchen auf der Seite und bringt kurz und knapp mir bei, um was es in dieser Geschichte in etwa gehen wird. Was fand ich nicht so gut am Buch? Es gibt nur eine einzige Geschichte und das ist die letzte, die ich nicht so gut finde. Andererseits ist gerade diese auch die Lehrreichste, zumindest für mich. Fazit: Ein heiteres Buch, dass die Weihnachtsglitzerwelt noch einmal in einem ganz anderen Licht darstellt und klar macht: Weihnachten kann mehr sein, als vor dem Krank zu sitzen und zu warten, wann es Geschenke gibt. Sterne: Für so ein knuffel süßes Buch gebe ich 5.

    Mehr