Angela L. Forster Opfergabe

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Opfergabe“ von Angela L. Forster

An einem See in Hamburg wird ein toter Junge gefunden. Sein Bauch ist aufgeschnitten, die Organe fehlen. Anscheinend wurden sie professionell entfernt. Aber niemand scheint den Jungen zu vermissen. Hauptkommissarin Petra Taler, gerade erst von München in den Norden gezogen, hat keine Spur. Doch dann wird in einem Wald eine weitere Leiche entdeckt: Der Tote arbeitete für das "Ferienheim Sonnenschein", in dem arme Kinder aus Osteuropa ihre Ferien verbringen können. Geleitet wird es vom ehemaligen Starchirurgen Karsten Reckmann. Petra stattet ihm einen Besuch in seiner Einrichtung ab. Es ist gespenstisch ruhig auf dem Anwesen. Nicht ein einziges Kind ist zu sehen … Midnight. Seite für Seite Nervenkitzel.

sehr aktuelles Thema spannend verarbeitet

— MissSophi

Mein erstes Buch dieser Autorin .... und mit Sicherheit nicht das Letzte :-)

— gretchen2808

Super, super, super. Der 3. Petra Taler Fall setzt zu den beiden vorherigen noch was an Nervenkitzel drauf.

— Feilchen

Potential vorhanden, Spannung aber ausbaufähig

— Rebecca1120

Stöbern in Krimi & Thriller

Dunkel Land

Spannung pur!

anna-lee21

Flugangst 7A

Spannung von der ersten Seite an. Der Schluss gefiel mir zwar nicht, aber 5 Sterne für atemloses Lesevergnügen.

Donnas

Niemals

Sprachgewaltige, anspruchsvolle und spannende Agenten-Action

Nisnis

Das bisschen Mord

Enttäuschend. Gute Ansätze jedoch vorhersehbar und klischeehaft. Schade.

Maggie409

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Spannende, dunkle Abgründe.

Grossstadtheldin

Die perfekte Gefährtin

Grandioser Reihenauftakt!

Lotta22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • aktuelle Thema spannend verarbeitet

    Opfergabe

    MissSophi

    18. July 2017 um 21:27

    Angela L. Forster lässt einen Protagonisten sagen: "Finden Sie es nicht auch spannend, wenn man den Mörder im Vorwege kennt und hibbelt, wie er ihn diesmal geschickt überführt?" - gemeint war Coumbo - aber auch sie bedient sich dieses Stilmittels.Man weiß relativ schnell, wer hinter der grausamen Tat des ausgeweideten toten Jungen steckt.... ABER....und genau dieses Aber ist, was den Krimi so spannend macht. man leidet mit der leitenden Ermittlerin Petra Taler, für die es der dritte Fall ist. Für mich war es das erste Buch der Autorin und ich kann sagen, dass ich nun dran bleiben werde. Gerade die Ermittlerin ist mir ans Herz gewachsen. Die Balance zwischen ihrem Privatleben und der Arbeit ist gut gewählt.Auch wenn sie weiß, wer hinter dem Mord an dem Jungen steckt, muss sie viel Überzeugungsarbeit leisten und eine Krähe hackt der anderen ja bekanntlich kein Auge aus.Begleiten Sie Petra Taler auf ihrer Spur - sie werden es nicht bereuen.

    Mehr
  • Organhandel und Profitgier

    Opfergabe

    gretchen2808

    17. October 2016 um 19:47

    Von allein wäre ich sicher nicht auf diese Autorin gestossen. Sie selbst hat sich bei mir "gemeldet" und so habe ich gesehen, dass sie Krimis schreibt. Und da ich dieses Genre liebe, war meine Neugierde geweckt.Der Schreibstil gefiel mir von der ersten Seite an, sehr flüssig und locker. Im Gegensatz zu vielen anderen Kriminalromanen ist eigentlich schon zu Beginn des Buches klar, wer der Mörder ist und was dessen Beweggründe sind. Dennoch fand ich das Buch spannend bis zum Ende. Was sicher darin begründet liegt, dass die Kommissarin Petra Taler auch Bescheid weiß, nur leider kann sie die Täter nicht überführen. Ihre Ermittlungen werden blockiert, ihren gewünschten Durchsuchungsbefehl erhält sie nicht. Schließlich ist Dr. Reckmann ein angesehener Mann der Gesellschaft. So einer kann doch nicht ....???!!!!Spannung, nebenbei eine kleine Liebesgeschichte, Dramatik und lockere Dialoge - alles sehr gut miteinander verbunden. Auch der Epilog hat mir gefallen, mit diesem wurden alle noch offenen Fragen geklärt.Mit Sicherheit nicht mein letztes Buch von Angela L. Forster.

    Mehr
  • Ordentlich Spannung und Nervenkitzel!

    Opfergabe

    Feilchen

    29. June 2016 um 14:13

    Osteuropäische Kinder die aus den Waldkaparten nach Hamburg geschifft werden. Organhandel ist schon harter Tobak aber mit Kinder. Der Roman, obwohl man die Täter bereits auf den ersten 20 Seiten erfährt, gewinnt ab da nur noch an Spannung. Ich war einfach nur begeistert von dem E-book und vergebe gerne meine 5 Sterne. Ich kann es nur empfehlen zu lesen!

  • Potential vorhanden, Spannung aber ausbaufähig

    Opfergabe

    Rebecca1120

    28. April 2016 um 18:11

    Die impulsive Kommissarin, Petra Taler, hat den Mord an einem Kind, dessen Körper regelrecht ausgeschlachtet wurde aufzuklären. Doch bald kommt eine zweite Leiche dazu. In Petra erhärtet sich ein Verdacht, doch keiner glaubt ihr, im Gegenteil: ihre Ermittlungen werden unterdrückt. Die Handlung fand ich spannend und auch die Protagonistin, Petra Taler, war mir äußerst sympathisch. So wie sie charakterisiert wurde – locker und gutmütig im Privatleben und zielstrebig bis verbissen im Beruf – wirkte sie sehr glaubhaft. Mitunter stand sie sich aber auch durch ihre überschäumenden Emotionen, welche auch mal beim falschen Adressaten „landeten“, selbst im Weg. Das hat sie in meinen Augen liebenswert gemacht. Weniger gefallen hat mir die Figur des Staatsanwalts. Ein Mann, der in seinem Beruf rational und emotionslos agieren muss, wird von der Liebe auf den ersten Blick getroffen und wird dann zum Softy? Dazu hat mir auf das italienische Geplänkel mit seiner Schwester nicht zugesagt. Passte irgendwie nicht richtig in die Handlung. Insgesamt fühlte ich mich recht gut unterhalten, hätte mir aber mehr „Tiefe“ bei der Beschreibung der Charaktere gewünscht. Vielleicht hätte ich dann der Autorin mehr von den beschriebenen Handlungen und dem Umdenken bei den Personen abgenommen. Was ich sehr gut gelungen fand, waren die Wort- und Gedankengefechte der Hauptfiguren, da musste ich mitunter beim Lesen schmunzeln. Insgesamt ein lesenswerter, aber spannungsmäßig noch ausbaufähiger Krimi.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks