Angela Lautenschläger

 4.3 Sterne bei 63 Bewertungen
Angela Lautenschläger

Lebenslauf von Angela Lautenschläger

Nach dem Abitur und der Arbeit in einer Wirtschaftsprüfungskanzlei und einem Anwaltsbüro bin ich seit zwanzig Jahren selbständig als Nachlasspfleger tätig. Dabei habe ich soviel erlebt, dass ich begonnen habe, daraus Bücher zu machen. Nun arbeite ich mit meinem Mann tagsüber gemeinsam in unserem Büro, und abends schreibe ich. Und ich lese, mache Sport, kümmere mich um unsere Katzen und mache auch sonst noch eine ganze Menge mehr.

Alle Bücher von Angela Lautenschläger

Stille Zeugen: Ein Fall für Engel und Sander

Stille Zeugen: Ein Fall für Engel und Sander

 (13)
Erschienen am 01.12.2017
Geheime Rache

Geheime Rache

 (13)
Erschienen am 01.06.2016
Mein zauberhafter Weihnachtsladen

Mein zauberhafter Weihnachtsladen

 (3)
Erschienen am 28.11.2018
Zwei Katzen und das Weihnachtsglück

Zwei Katzen und das Weihnachtsglück

 (2)
Erschienen am 21.09.2015

Neue Rezensionen zu Angela Lautenschläger

Neu
A

Rezension zu "Blindes Urteil - Ein Fall für Engel und Sander 4" von Angela Lautenschläger

Spannend, interessant, unterhaltsam
AnnetteTraksvor einem Monat

Die Hamburger Nachlasspflegerin Friedelinde Engel ist nach St. Peter-Ording gefahren, um an einem Seminar teilzunehmen. Doch noch bevor es richtig begonnen hat, findet es ein abruptes Ende:
Eine Teilnehmerin wird ermordet in ihrem Hotelzimmer gefunden.

 Friedelinde nimmt sich fest vor, sich diesmal nicht in die polizeilichen Ermittlungen einzumischen. Doch als sie einige Fälle der verstorbenen Kollegin übernehmen muss, bleibt ihr nichts anderes übrig, als ein paar Nachforschungen anzustellen. Dabei kommt sie dem Mörder gefährlich nahe.

Währenddessen ermittelt Friedelindes Lebensgefährte, Kriminaloberkommissar Nicolas Sander, in einem anderen Mordfall:
Ein Antiquitätenhändler ist in seinem Geschäft erschlagen worden. Um einen Raubüberfall scheint es sich dabei allerdings nicht gehandelt zu haben.
Doch so sehr sich Sander und sein Kollege Gernot Hagemann auch bemühen, können sie trotz einiger Verdächtiger den Täter nicht dingfest machen.

Erst spät stellt sich eine Verbindung zwischen beiden Fällen heraus, sodass die Frage nach dem Motiv für die beiden Morde, die zeitgleich in St. Peter-Ording und Hamburg begangen worden sind, beantwortet werden kann. Und damit kommt man den Tätern schließlich auf die Schliche.

Resümee: 
Die Nachlasspflegerin Friedelinde Engel und ihr Lebensgefährte, Kriminaloberkommissar Nicolas Sander, sind ein sehr sympathisches Paar. Auch wenn er manchmal etwas mürrisch rüberkommt, so hat er doch das Herz auf dem rechten Fleck, und der Umgang der beiden miteinander ist sehr liebevoll.

Die Handlung besteht aus 2 zeitlich parallel laufenden Strängen:
In dem einen geht es um den Mord an Friedelindes Kollegin, in dessen Aufklärung sie mehr involviert wird, als ihr (diesmal) lieb ist.
In dem anderen recherchieren Nicolas Sander und sein Kollege Gernot Hagemann zum Mord an dem Antiquitätenhändler.

Beide Ebenen sind sehr spannend, da es immer wieder Wendungen und einige Verdächtige gibt, obwohl die Ermittlungen zu beiden Fällen lange nicht zielführend sind. Auch der Leser kann sich immer wieder Gedanken über die Mordmotive und potenziellen Täter machen ... einen kleinen Fingerzeig bekommt man ca. in der Mitte des Buches.

Die Aufklärung beider Verbrechen erfolgt erst ganz am Schluss, als sich die Ereignisse förmlich überschlagen.

Angela Lautenschläger arbeitet selbst als Nachlasspflegerin, daher basiert die Handlung auf fundiertem Wissen und viel Erfahrung, sodass der Leser etliche Hintergrundinfos zu dem Beruf bekommt.

Auch das Zwischenmenschliche kommt in dem Roman nicht zu kurz, dafür sorgen nicht nur Friedelinde und ihr Partner Nicolas, deren Beziehung sich gefestigt hat, sondern auch die Treffen mit Freundin Maria und einer gewissen Rosanna in Elviras Waschsalon mit Getränkeausschank.

Fazit: Das Lesen des Buches hat viel Spaß gemacht, nicht nur wegen der interessanten Thematik und Spannung, sondern auch wegen der oft schlagfertigen, humorvollen Dialoge. Im Übrigen sei noch angemerkt, dass man die Engel-Sander-Bände ohne Verständnisprobleme auch unabhängig voneinander lesen kann.

Kommentieren0
1
Teilen
V

Rezension zu "Blindes Urteil - Ein Fall für Engel und Sander 4" von Angela Lautenschläger

Fantastischer Krimi
Ve_Renavor 2 Monaten

Das Hamburg-Krimi 'Blindes Urteil' ist Band 4 der Reihe 'Ein Fall für Engel und Sander' und wurde von Angela Lautenschläger geschrieben. Am 4. Januar 2019 wurde das Buch im dotbooks Verlag veröffentlicht. Mir wurde das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst hat.

Klappentext:
Als Nachlasspflegerin ist Friedelinde Engel daran gewöhnt, dem Tod ins Auge zu blicken und die dunkelsten Geheimnisse der Verstorbenen zu lüften. Doch als ihre Kollegin heimtückisch ermordet wird, bekommt sie es zum ersten Mal mit der Angst zu tun: Ausgerechnet sie soll nun die Fälle der Ermordeten übernehmen. In welche Gefahr sie ihre Nachforschungen wirklich bringen, ahnt Friedeline jedoch nicht.
Auch Nicolas Sander steht vor seiner bisher größten Herausforderung: Ein Hamburger Antiquitätenhändler wird brutal erschlagen und obwohl sich unter den Angehörigen des Opfers mehr als genug Verdächtige befinden, fehlen Sander stichhaltige Beweise – bis er plötzlich auf eine erschütternde Verbindung der beiden Fälle stößt …

Meinung:
Mich haben das Cover und der Klappentext direkt angesprochen. Die Spannung ist bereits auf dem Cover erkennbar, spiegelt sich im Klappentext wider und hat mir Lust gemacht, das Buch zu lesen.
Die Geschichte fängt wahnsinnig spannend an. Auch im weiteren Verlauf der Geschichte versteht es die Autorin, die Spannung aufrecht zu erhalten, Abwechselung einzubringen und immer wieder Spannungsbögen einzubauen. Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Charaktere sind gut beschrieben und man kann die Protagonisten kennen lernen. Der Leser kann im Verlauf der Geschichte auf der Suche nach dem Täter miträtseln und wird immer wieder in die Irre geführt. Erst am Ende der Geschichte kommt die schreckliche Wahrheit ans Licht.

Fazit:
Ein fantastischer Krimi, den man unbedingt lesen sollte.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Blindes Urteil - Ein Fall für Engel und Sander 4" von Angela Lautenschläger

Ein fesselnder Krimi zum Kombinieren und Rätseln !
Hannah-Lenavor 3 Monaten

Bei diesem Buch handelt es sich um den vierten Teil aus der Reihe um den Kommissar Nicolas Sander und der Nachlasspflegerin Friedelinde Engel.
Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen und ich konnte der Handlung problemlos folgen ohne die ersten Teile zu kennen.

Kommissar Nicolas Sander und sein Kollege Gernot ermitteln in einem schwierigen Mordfall an einem Antiquitätenhändler.
Etwa zeitgleich befindet sich Friedelinde Engel bei einer Fortbildung für Nachlasspfleger, bei der eine Kollegin ermordet aufgefunden wird.
Seit Friedelinde und Nicolas ein Paar sind ist der Kommissar noch besorgter um Friedelindes Wohlergehen und sie verspricht ihm nicht im Mordfall ihrer Kollegin zu ermitteln.
Aber das erweist sich als schwieriger als gedacht.....

Die Autorin führt uns in zwei parallel zueinander laufenden Handlungssträngen durch das Buch, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben, denn die Hinweise sind sehr gut versteckt.
Nicolas und Gernot arbeiten als tolles Team miteinander.
Ich habe ihre ironischen und humorvollen Dialoge und Kabbeleien sehr genossen und mir so manches Schmunzeln nicht verkneifen können.
Getreu ihres Versprechens ignoriert Friedelinde alle Informationen, die ihr über ihre tote Kollegin zugetragen werden.
Als Friedelinde jedoch einige Fälle der ermordeten Nachlasspflegerin übernimmt, fallen ihr Ungereimtheiten auf und ohne es zu wissen und zu wollen kommt sie dem Mörder immer näher.

Mit ihrem Buch "Blindes Urteil" ist Angela Lautenschläger ein unterhaltsamer Krimi mit sympathischer Charaktere gelungen, mit immer wieder neuen Wendungen, die zum Kombinieren und Miträtseln einladen.

Ich vergebe für diesen fesselnden Krimi gerne 5 Sterne.

Kommentieren0
56
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

vor zwei Jahren wurde Friedelinde Engel in meinem ersten Roman »Stille Zeugen« unfreiwillig zur Ermittlerin in einem Mordfall und lernte dabei Kommissar Nicolas Sander kennen und lieben. Ein ungleiches Paar, das mir über die Jahre ans Herz gewachsen ist. Seid auch Ihr Fans der ersten Stunde oder wollt Ihr Engel und Sander auch endlich kennenlernen? Das neue Jahr beginnt mit einer Leserunde zu »Blindes Urteil«, dem vierten Fall für meine eigenwilligen Ermittler und ich freue mich darauf, mit euch über meinen Roman zu sprechen.

Und darum geht es:

Zwei Opfer und keine Spuren, die zu den Tätern führen: Als Nachlasspflegerin ist Friedelinde Engel daran gewöhnt, dem Tod ins Auge zu blicken und die dunkelsten Geheimnisse der Verstorbenen zu lüften. Doch als ihre Kollegin heimtückisch ermordet wird, bekommt sie es zum ersten Mal mit der Angst zu tun: Ausgerechnet sie soll nun die Fälle der Ermordeten übernehmen. In welche Gefahr sie ihre Nachforschungen wirklich bringen, ahnt Friedeline jedoch nicht.

Auch Nicolas Sander steht vor seiner bisher größten Herausforderung: Ein Hamburger Antiquitätenhändler wird brutal erschlagen und obwohl sich unter den Angehörigen des Opfers mehr als genug Verdächtige befinden, fehlen Sander stichhaltige Beweise – bis er plötzlich auf eine erschütternde Verbindung der beiden Fälle stößt …

Wenn Ihr teilnehmen möchtet und eines von 15 eBooks gewinnen wollt, dann beantwortet einfach diese Frage:

Endlich sind Friedelinde und Nicolas ein Paar und prompt muss Friedelinde für mehrere Tage die Stadt verlassen. Wie würde es Euch ergehen, drei Tage von Eurem Partner getrennt zu sein – schlimm oder eine angenehme Abwechslung?

Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit Euch,

Eure Angela Lautenschläger


**************************************************************** 

Teilnahmebedingungen des dotbooks-Verlags:

Nach Erhalt deines kostenlosen Exemplars verpflichtest du dich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen, insbesondere an den einzelnen Leseabschnitten und der abschließenden Rezension.

Deine Rezension veröffentlichst du bitte auch auf Amazon, Thalia und ähnlichen Verkaufsplattformen.

 

Hinweis des Verlages:

Daten, die uns übermittelt werden, werden von uns gemäß der gesetzlichen Datenschutzvorschriften vertraulich behandelt und nur in dem Rahmen gespeichert oder verarbeitet, der für die Betreuung der Leserunde notwendig ist. Danach werden eure Daten gelöscht; sie werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Letzter Beitrag von  AngelaLautenschlaegervor 3 Monaten
Super, danke.
Zur Leserunde
Liebe Lovelybooks-Leserinnen, liebe Lovelybooks-Leser,

ich lade Euch herzlich zu einer Leserunde in der Vorweihnachtszeit ein, und zwar diesmal - anders, als man es von mir gewohnt ist - ohne Mord und Totschlag. Bei dieser Leserunde geht es um mein Buch Mein zauberhafter Weihnachtsladen. Eine warmherzige Geschichte über mysteriöse Geschehnisse, die sich nicht immer erklären lassen. Gibt es vielleicht doch gute Geister? Oder Orte, an denen Menschen zusammengeführt werden, die bisher sehr einsam waren?

Und darum geht es:
Pleite, arbeitslos und von ihrem Freund verlassen erfährt Nele Hansen, dass sie eine ungewöhnliche Erbschaft gemacht hat. Aber kann sie überhaupt ein Antiquitätengeschäft führen? Als sie den funkelnden Laden das erste Mal betritt, ahnt Nele nicht, dass der verstorbene Inhaber Hermann Habenicht viel größere Pläne mit ihr hat.

Wenn ihr mitmachen wollt, bewerbt Euch. Ich verlose fünf Buchexemplare. Aber natürlich ist auch jeder Leser, der sich das Buch selbst kauft, herzlich eingeladen mitzumachen.

Mich würde interessieren, ob ihr Euch auf Weihnachten freut oder ob ihr heute schon gestresst und von zu vielen Weihnachtsmärkten genervt seid. 

Bitte bewerbt Euch bis zum 10. Dezember, denn die Bücher müssen anschließend noch versendet werden und sollen Euch so rechtzeitig erreichen, dass ihr sie vor Weihnachten lesen könnt.

Und natürlich freue ich mich über Rezensionen auf den üblichen Portalen wie Thalia, Hugendubel, Amazon etc.

Viel Spaß, viel Glück und einen schönen ersten Advent
wünscht Euch
Angela Lautenschläger


Zur Leserunde

Liebe Lovelybooks-Leserinnen, liebe Lovelybooks-Leser,

es ist ein heißer Sommer – nicht nur augenblicklich in Deutschland, sondern auch im dritten Teil der Krimireihe um die Nachlasspflegerin Friedelinde Engel und Kriminalhauptkommissar Nicolas Sander.


Und darum geht es:

Friedelinde hat schlechte Laune, weil derzeit Funkstille herrscht zwischen ihr und dem gutaussehenden Nicolas Sander. Sie hat also genug Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, ob sie den Auftrag des Unternehmers Victor Jannsen annehmen soll. Dessen Onkel ist verstorben, und Friedelinde soll ihm und seinen Geschwistern bei den Formalitäten helfen und den Nachlass abwickeln. Nachdem sie alle Familienmitglieder kennengelernt hat, nimmt sie den Auftrag an, und schon bald stellen sich erste Probleme ein: Victor Jannsens Ehefrau boykottiert Friedelindes Arbeit, einer der möglichen Erben steckt in finanziellen Schwierigkeiten und ist dringend auf die Erbschaft angewiesen, und die dritte im Bunde ist noch unentschieden. Und dann stößt Friedelinde auf ein Familiengeheimnis, das alles über den Haufen wirft.

Kommissar Nicolas Sander tut sich schwer damit, die Identität eines toten Hotelgasts im Hamburger Stadtteil St. Georg festzustellen. Der Mörder hat das Gepäck und alle persönlichen Gegenstände aus dem Hotelzimmer entfernt. Schließlich führen ihn seine Ermittlungen auf die griechische Insel Thassos, wo er völlig überraschend auf Friedelinde trifft. Und ab da beginnt es kompliziert zu werden ...

 

Wenn Ihr teilnehmen möchtet und eines von 15 eBooks gewinnen wollt, dann beantwortet einfach diese Frage:

Gefällt Euch der heiße Sommer oder sehnt ihr Euch nach einem anständigen Regenguss und einem kräftigen Herbststurm?


Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit Euch,

Eure Angela Lautenschläger



*****************************************************************

Teilnahmebedingungen des dotbooks-Verlags:

Nach Erhalt deines kostenlosen Exemplars verpflichtest du dich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen, insbesondere an den einzelnen Leseabschnitten und der abschließenden Rezension.

Deine Rezension veröffentlichst du bitte auch auf Amazon, Thalia und ähnlichen Verkaufsplattformen.

 

Hinweis des Verlages:

Daten, die uns übermittelt werden, werden von uns gemäß der gesetzlichen Datenschutzvorschriften vertraulich behandelt und nur in dem Rahmen gespeichert oder verarbeitet, der für die Betreuung der Leserunde notwendig ist. Danach werden eure Daten gelöscht; sie werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Letzter Beitrag von  AngelaLautenschlaegervor 6 Monaten
Danke :)
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Angela Lautenschläger wurde am 17. Oktober 1966 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 56 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks