Angela Madaus

 4,9 Sterne bei 8 Bewertungen
Autorenbild von Angela Madaus (©Gabi Dohm)

Lebenslauf von Angela Madaus

Meine schriftstellerische Tätigkeit habe ich nach meiner aktiven Berufszeit intensiviert. In meinen Arbeiten setze ich mich fächerverbindend und exemplarisch mit zentralen Themen der Religions- und Kulturwissenschaft sowie der Mythosforschung auseinander und zeige, wie die biblisch-mythologischen Figuren nachhaltig kulturell produktiv sind. Beigefügte Abbildungen der Bilder meines Mannes regen zu einer intensiven, fast emotionalen Auseinandersetzung mit den jeweiligen Grundaussagen der Texte an.

Botschaft an meine Leser

Liebe Leserinnen und Leser,

mein 2. Buch zum Thema "Die Bibel - ein menschliches Buch" ist im Druck und erscheint im Januar. Das 3. Buch zum Thema "Mythos-Ritus-Kunst" ist erschienen. Ich freue mich auf interessante und anregende Kontakte und Rückmeldungen in den Leserunden und wünsche euch allen ein erfreuliches Jahr 2021!

Neue Rezensionen zu Angela Madaus

Cover des Buches Unterwegs - Eine spirituelle Reise durch das Kirchenjahr (ISBN: 9783962003128)Birgit51s avatar

Rezension zu "Unterwegs - Eine spirituelle Reise durch das Kirchenjahr" von Angela Madaus

Eine Reise, die ich gerne unternommen habe - durch das Kirchenjahr
Birgit51vor 2 Monaten

Mit Angela Madaus war ich sehr gerne unterwegs im Kirchenjahr. Dies ist das erste Buch der Autorin, welches im Verlagshaus Schlosser erschienen ist. Es hat 125 Seiten, beginnt mit einem übersichtlichen Inhaltsverzeichnis, ist schön gegliedert, zyklisch angelegt und man kann es immer wieder durchblättern und darin lesen. Man muss es nicht strikt von vorne nach hinten durchlesen, sondern kann immer wieder mal darin schmökern, so dass es ein guter Begleiter durch das ganze (Kirchen-)Jahr ist.  Bereits die Einleitung hat mir gut gefallen. Es werden Riten, Rituale, die "Festkreise" im Leben eines Christen beschrieben, die von der Autorin als "Ankerpunkte" des Glaubens bezeichnet werden. Man erfährt, wie es zu dem Kirchenjahr gekommen ist, welche Bedeutung damit verbunden wird. Auch über so einige Heilige (die mir noch unbekannt waren) erfährt man in diesem interessanten, informativen und vielfältigem Werk, welches durch viele Abbildungen veranschaulicht wird. Am Ende des Buches ist ein Literatur- und auch ein Abbildungsverzeichnis beigefügt. Ganz besonders schön fand ich den "Reisesegen", den irischen Segensspruch aus dem Jahr 1692 und den Beitrag zum Erntedank - das Danken lernen. Gerade in der heutigen Zeit finde ich es wichtig, sich dieser Werte wieder bewusst zu werden. 

Ich empfehle dieses kraftvolle Büchlein daher sehr gerne.

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Unterwegs - Eine spirituelle Reise durch das Kirchenjahr (ISBN: 9783962003128)SunshineBaby5s avatar

Rezension zu "Unterwegs - Eine spirituelle Reise durch das Kirchenjahr" von Angela Madaus

Das Kirchenjahr kennenlernen
SunshineBaby5vor 3 Monaten

In diesem inspirierenden Buch wird das Kirchenjahr beginnend mit Weihnachten schrittweise vorgestellt. Die Kapitel sind sehr gut strukturiert und aufbereitet. Die einzelnen Feste und Feiertage werden genau erklärt und sind auch ohne Vorkenntnisse gut verständlich. Vieles habe ich so nicht gewusst und konnte durch die Lektüre viel neues lernen. Die Autorin führt auch viele Zitate an, die mir sehr gut gefallen haben. Wer möchte kann das Buch als direkten Ratgeber und Hilfestellung nutzen durch das Jahr zu geben und für sich persönlich Bereicherung zu erfahren. Sehr empfehlenswert!

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Unterwegs - Eine spirituelle Reise durch das Kirchenjahr (ISBN: 9783962003128)Angelsammys avatar

Rezension zu "Unterwegs - Eine spirituelle Reise durch das Kirchenjahr" von Angela Madaus

Spiritualität ist ein schöpferischer Pfad zur Erweiterung des Geistes
Angelsammyvor 3 Monaten

Angela Madaus ist Historikerin und Romanistin, hat am Gymnasium Politik, Geschichte und Französisch unterrichtet, war ebenso fünf Jahre an der deutschen Schule Budapest tätig. Zurzeit gibt sie bei einem gemeinnützigen Bildungsträger Unterricht.

In diesem Buch, das tatsächlich ein spiritueller Reiseführer ist, führt der Pfad als Kyklos durch das Kirchenjahr. 

Sie legt die Schwerpunkte logischerweise auf die Festkreise und generiert profunde Impulse nicht nur der Intuition, sondern ebenso für das Leit - und Leuchtfeuerlichts des eigenen Erwachens in die Spiritualität hinein. 

Jeder, auch Atheisten, besitzt eine solche, sollte sie auch noch so schwach ausgeprägt sein. Aber niemand verfügt wie selbstverständlich über ihren vollen Impakt, sondern muß und will sogar einen eventuellen steilen Weg beschreiten. Woher sonst die tiefe, treibende Suche nach Sinn, die Philosophie und Religion zu Geschwistern machen. Warum sonst die Abirrungen in eventuell sehr destruktive Sekten oder das finanzielle und sonstige Ausgebeutetwerden durch jene Gruppe der betrügerischen Verbrecher, die sich "Esoteriker" und "Gurus" wagen zu nennen, spirituell Suchende mißbrauchen, abzocken. 

Durch Reflektion, intensives Sinnieren, Reibung und Auseinandersetzung, Lektüre, Lernen, Dialoge und Interaktion, kann man auf den angeborenen inneren Grundstein allmählich sein ureigenes spirituelles Fundament und Gebäude nach und nach errichten. 

Das ist ein lebenslanger Prozess. Nur die wenigsten sind wahrhaft erleuchtet. Als Menschen machen wir natürlich alle Fehler, aber wenn wir zum Beispiel aus Hybris, Ignoranz, Arroganz, Egoismus, Undankbarkeit, überzogenes Anspruchsdenken nicht ausbrechen können oder wollen, erleiden wir u. U. einen irreversiblen Schaden. 

Im Buddhismus perfekt mit schlechtem Karma wiedergegeben. 

Das Buch enthält neun aufschlussreiche, mit Wissen und Spiritualität gesättigte Kapitel, die in Untersektionen aufgeteilt sind. 

Vor allem in Kapitel Sieben erfährt man viel über die feminine Seite des Glaubens. Friedrich Nietzsche und Franz Kafka werden u. a. thematisiert und zitiert. Über Erstgenannten habe ich dazugelernt. Mißverständnisse kursieren über diesen Philosophen. Aber es gibt den Jokus: Nietzsche: Gott ist tot! Gott: Du aber auch, Friedrich, du aber auch! Die Autorin erklärt die wahren Hintergründe dieser seiner Aussage, daß Gott tot sei.

Das Buch ist sehr gut strukturiert, enthält einige Photographien, wertvolle Zitate, ist verständlich, klug und profunde verfasst wie auch lehrreich. 

Erntedank, Sterben und Tod werden ebenso thematisiert. Viele nehmen Gaben als zu selbstverständlich, haben zu hohe Ansprüche auf Kosten von Tieren und deren unsäglichem Leid, Klima - und Umweltzerstörung. Alles ist mit allem verwoben. Mehr angemessene Demut und Dankbarkeit wären durchaus angebracht und täten der gepeinigten Erde gut. 

Sterben und Tod werden seit geraumer Zeit tabuisiert, komplett ausgeklammert. Früher war das integraler Bestandteil des Lebens. Angehörige wuschen und bekleideten den Toten und er wurde auch zuhause aufgebahrt. 

Heute herrscht eine seltsame Scheu davor. Manche suggerieren sich selbst und geben sich der Illusion hin, immortal zu sein oder zumindest uralt zu werden. Welch ein fataler Trugschluß!

Angela Madaus' Buch ist ein kostbarer Schatz, der zu einem Langzeitbegleiter werden wird und zum Immerwiederlesen anregt. Danke!!!!

Kommentare: 5
20
Teilen

Gespräche aus der Community

Der Mythos ist eine Form der Weltdeutung wie die Religion. Und wie diese verbindet er über Riten und Symbole eine Gemeinschaft. Er konnte auch durch die Aufklärung nicht überwunden werden und existiert in vielfältigen Formen weiterhin in der Dichtung, der Kunst und der Religion, ohne mit Letzterer allerdings identisch zu sein.

Ich freue mich, mein philosophisch-literarisches Sachbuch vorzustellen und meine Gedanken mit interessierten Leserinnen und Lesern zu teilen, möchte aber bitten, dass du dich nur bewirbst, wenn du dich wirklich auf die Thematik einlassen willst und wenn du Freude hast an Kunst und Literatur. Wenn du mehr über mich wissen willst, findest auf meiner Homepage weitere Informationen.

Viel Freude und gute Gedanken beim Lesen! 

31 BeiträgeVerlosung beendet

Reisen bildet, aber Reisen verändert auch den Reisenden, wenn dieser sich wach und neugierig auf neue Begegnungen einlässt. Eine spirituelle Reise fordert in besonderer Weise heraus. Sie ist ein emotionaler Findungsprozess und schärft den Blick auf das Wesentliche.

Die zyklisch angelegte Reise durch das Kirchenjahr ist dafür eine Art Reiseanleitung.

Ich freue mich, mein erstes Buch in dieser Leserunde vorstellen zu können. In dieser Leserunde mit Buchverlosung stelle ich 7 Print-Exemplare zur Verfügung. Das Buch ist bebildert; die Bilder helfen, sich emotional auf die Texte einzulassen. Die Texte sind sehr unterschiedlich. Es finden sich literarische Beispiele neben persönlichen Stellungnahmen. 

Eine gewisse Kenntnis christlicher Feste und Riten erleichtern das Lesen, werden aber nicht zwingend vorausgesetzt. Wichtig ist das Interesse für Spiritualität und Christentum.

Wer mehr über mich erfahren will, kann mich auf meiner Homepage treffen: https://madaus-online.de/angela-madaus/



64 BeiträgeVerlosung beendet
Birgit51s avatar
Letzter Beitrag von  Birgit51vor 2 Monaten

Hier kommt noch meine Rezi:

https://www.lovelybooks.de/autor/Angela-Madaus/Unterwegs-Eine-spirituelle-Reise-durch-das-Kirchenjahr-2624725607-w/rezension/2935150896/

Ich werde diese heute noch streuen bei: Hugendubel, Thalia, Weltbild, goodreads. ebook.de, buecher.de, lesejury, wenn ich das Buch dort finde.

Ganz herzlichen Dank und viel Erfolg und Gottes Segen

Birgit

Zusätzliche Informationen

Angela Madaus im Netz:

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks