Angela Plöger

Lebenslauf

Angela Plöger hat in Berlin, Budapest, Helsinki und Hamburg Finno-Ugristik und Slawistik studiert. Sie lebt als freiberufliche Übersetzerin vor allem finnischer Literatur und Dramatik in Hamburg. 2016 wurde sie für ihre herausragende Übersetzungsarbeit mit dem "Ritterkreuz des Orden des Löwen von Finnland" ausgezeichnet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Angela Plöger

Neue Rezensionen zu Angela Plöger

Cover des Buches Die Unbezwingbare (ISBN: 9783365000861)
Meinbuecherregals avatar

Rezension zu "Die Unbezwingbare" von Katja Kettu

Abgebrochen, weil…
Meinbuecherregalvor 20 Stunden

Die Unbezwingbare von Katja Kettu aus dem #eccoverlag 

🤍

Dieses Cover finde ich unfassbar schön.

.

Das Buchformat und die ganze Optik, einfach großartig.

.

Aber ich habe mich entschieden, dieses Buch abzubrechen. Das Buch wird weiter gegeben und wird einen Liebhabenden finden. Bin ich mir ziemlich sicher.

.

Aber ich bin es nicht, oder zur Zeit passt der Schreibstil nicht zu mir.

.

Wörtliche Rede? Wer redet gerade mit wem? Schreibt die Protagonistin einen Brief oder Tagebuch?

.

Alles etwas mystisch.

.

Teilweise lange Sätze. 

.

Interessante Wortpaarungen. Aber auch irritierend. Salz des Nasenflügels. Pechaugen. Spürte den Duft von fernem Salbei. … Um hier nur ein paar Eindrücke wieder zu geben. Bestimmt feiern das viele Lesende. Mich hat es beim Lesen gestört. Bin dann wieder an den Satzanfang, nachlesen, ob ich etwas überlesen oder falsch gelesen habe.

Schade, ich habe es nicht geschafft in der Geschichte zu versinken. 

.

Vielleicht gebe ich zu schnell auf. Aber da draußen ( und auf meinem #stapelungelesenerbücher ) finden sich noch so viele tolle Geschichten, die zur Zeit besser zu mir passen.

.

Also mal ein ganz anderes Buch. Etwas Neues für das ihr euch Zeit nehmen solltet. Verpackung, Schreibstil und Geschichte warten auf neugierige Entdecker:Innen und keine Ungeduldigen „Buch-auf-Kopf-aus-Menschen“ , wie mich zur Zeit. Ich wollte Abgelenkt werden ohne mich dafür anstrengen zu müssen 😉

Cover des Buches Deine Margot (ISBN: 9783627003166)
Judithas avatar

Rezension zu "Deine Margot" von Meri Valkama

Rätsel um Margot und Erich
Judithavor 25 Tagen

Als Berlinerin, genauer, als Ostberlinerin, habe ich dieses Buch ausgewählt, weil mich der Blick aus Finnland auf die DDR und das später wiedervereinigte Deutschland sehr interessiert. Mein Vater hat in einem der Hochhäuser auf der Fischerinsel gewohnt, ich habe noch zugeschaut, wie die alte Fischerinsel gesprengt und abgetragen wurde. Pankow kenne ich wie meine Westentasche, der Weg zum Schloss Niederschönhausen war mir jahrelang versperrt, erst nach der Wende konnte ich es selbst betreten...

Aber der Roman ufert so sehr aus, dass mir die Lektüre recht schwergefallen ist. Vilja als wichtigste Protagonistin, ist so sehr in das Gedankenmuster von Margot und Erich vertieft, dass es schon schwerfällt, der tatsächlichen Geschichte zu folgen. Die Tarnnamen Margot und Erich für die Geliebte und Viljas Vater finde ich übrigens überaus originell, aber ihr Verhältnis finde ich weniger originell. Vilja sucht und sucht, auch mit Hilfe der früheren Freundin Ute, was sie findet, ist schon verwunderlich. Die Rückblicke in die DDR-Zeit sind teilweise zum Schmunzeln, teilweise musste ich den Kopf schütteln. Die Auflösung des Rätsels um die geheimnisvolle Margot muss der Leser nun selbst finden.

Fazit: mir war das Buch zu lang, aber es liest sich gut und wer Autofiktionales mit Geheimnissen mag, ist hier richtig.

Cover des Buches Fegefeuer (ISBN: 9783442713042)
Pongokaters avatar

Rezension zu "Fegefeuer" von Sofi Oksanen

Ideale Vorbereitung für die erste Reise nach Estland
Pongokatervor 2 Monaten

"Fegefeuer" ist der große Wurf der finnischen Autorin mit estländischen Wurzeln. Das Buch wurde mit Preisen überhäuft und in viele Sprachen übersetzt. Aus meiner Sicht völlig zu recht. Denn Sofi Oksanen gelingt es, eine originelle und in ihren Wendungen oft unerwartete Geschichte zwischen einer jungen und einer alten Frau zu entwickeln, in der sich die Geschichte Estlands im 20. Jahrhundert widerspiegelt. Man erfährt, wie es zur Zeit der Ablösung Estlands von der Sowjetunion war, aber auch wie es unter den Kommunisten zuging. Die beiden Frauen verkörpern dabei den Willen, sich gegen widrige Umstände durchzusetzen. Das Buch ist die ideale Vorbereitung für die erste Reise nach Estland.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks