Angela Planert Fragwürdige Identität - Band 1

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(9)
(6)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fragwürdige Identität - Band 1“ von Angela Planert

Der Umfang dieses Ebook entspricht 186 Taschenbuchseiten. Ohne jede Erinnerung erwacht ein Mann im Krankenhaus aus einem diabetischen Koma. Man nennt ihn Nicolás Rodriguez. Er selbst erinnert sich jedoch nicht an diesen Namen, erkennt weder seine Frau Falicia noch seinen besten Freund Juan. Ja, sogar sein angeblicher Vater ist ihm unbekannt. Selbst seine Wohnung kommt ihm fremd vor und schließlich ist er überzeugt, dass eine Verwechslung vorliegt. Seine Zweifel beginnen sich aufzulösen, als er sich ein Video ansieht, welches ihn während seiner sechs Monate dauernden Geiselhaft zeigt. War die Folter, der er dort ausgesetzt war, der Auslöser für seinen Gedächtnisverlust? Oder hat das alles ganz andere, mysteriösere Hintergründe? Obwohl er Beweise für seine Identität findet, stellt er sie immer wieder in Frage. Nichts scheint wirklich hundertprozentig zu passen. Nicolás Rodríguez - ist er wirklich dieser Mann? Und warum war er eine Geisel? Die Zweifel türmen sich haushoch vor ihm auf. Und dann gibt es eine Explosion…

Ganz netter Krimi, der sich aber durch Negativpunkte selbst abwertet

— MartinaSchein
MartinaSchein

Da alle drei Teile zusammen einen Thriller ergeben, fasse ich zusammen. Hervorragend geschrieben und sehr spannend bis zum Schluss! Klasse!!

— ilonaL
ilonaL

Entsprach nicht meinen Erwartungen. Nervige Charaktere, kaum Handlung.

— leucoryx
leucoryx

Spannend, fesselnd, unglaublich

— Areti
Areti

Spannender Auftakt um einen sympathischen Protagonisten! Endet mit einem Cliffhanger!

— sabrinchen
sabrinchen

Toller Trilogie-Auftakt! Ich muss unbedingt wissen, wie es weiter geht.. :D

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ich kann mir nicht vorstellen, ohne Erinnerung aus dem Koma zu erwachen. Aber die Autorin schildert diese Situation absolut grandios.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

spannende Fortsetzung!

— Buch57Isa
Buch57Isa

Stöbern in Krimi & Thriller

Seelenkinder

Wer Gänsehaut mit „echtem“ Monster möchte, für den ist „Seelenkinder“ genau richtig.

StMoonlight

Oxen. Das erste Opfer

Ich kam leider überhaupt nicht rein und habe es dann abgebrochen. Nicht Meins :(

noita

Wildfutter

Zu Beginn ein toller Regiokrimi, der leider immer mehr in einer Posse endete

katikatharinenhof

Nachts am Brenner

Sehr komplexer und spannender Fall für Commissario Grauner, in dem es ihm gelingt, seine Dämonen zu besiegen.

takabayashi

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz netter Krimi, der sich aber durch Negativpunkte selbst abwertet

    Fragwürdige Identität - Band 1
    MartinaSchein

    MartinaSchein

    24. October 2016 um 16:00

    Diese Rezension bezieht sich auf alle drei Teile An sich hat mir der Dreiteiler Fragwürdige Identität ganz gut gefallen, wobei mich im ersten Teil die ständigen Test bezüglich der Diabetes ziemlich genervt haben. Allgemein fand ich die Bücher durchaus spannend. Auch das Thema Gehirnwäsche hat die Autorin in meinen Augen gut umgesetzt. Die nachfolgenden Negativpunkte haben diese Trilogie in meinen Augen jedoch massiv abgewertet. Die Textformatierung im ersten und dritten Buch war absolut greuslich. Es fehlten - wie auch im zweiten eBook - nicht nur etliche Absätze, sondern in den beiden erstgenannten vor allem massenhaft Zeilenumbrüche. Wenn dies durch eine automatische Konvertierung passiert ist, sollte man hier gewaltig nacharbeiten. Speziell im dritten Band traten vermehrt Rechtschreibfehler auf. In diesem dritten Teil fielen mir auch immer wieder sehr ›eigenwillige‹ Satzkonstruktionen auf. Hier hat das Lektorat / Korrektorat wohl ganz schön geschlampt. Beispiele: »Buenas tardes, Señor Núñez!«, öffnete Lucilla ihm die Eingangstür. »Ich weiß nicht«, löste sie die Umarmung nach einem Moment, »ob ich das noch lange durchstehe.« »Ich brauche einen Lagebericht«, zündete sich José Luis eine Zigarette an. »War nur ein Scherz, ich pass schon auf ihn auf«, beendete Ramirez das Telefonat. José Luis schob Antonio eine Schale zu, »haben sich deine Gewohnheit geändert oder beginnst du noch immer am liebsten mit Patacones?« Dieser schluckte seinen Bissen herunter, »im Grunde war es deine Schussverletzung, vielmehr der Bedarf an Blutkonserven AB negativ, der mich letztlich nach Santa Marta führte.« Das klang nach einer soliden Existenz, »demnach hätte ich diese Operation mit den Kniegelenken selbst finanzieren können? Absolut nervtötend fand ich die ständig wiederkehrenden spanischen Begriffe, wie zum Beispiel si, no, por favor, muchas gracias, buenas tardes, buenas dias, etc. Wenn ein Buch, so wie dieses größtenteils in Kolumbien spielt, kann man dies - wie es ja durchaus geschehen ist - auf andere Weise verdeutlichen.

    Mehr
  • Fragwürdige Identität?

    Fragwürdige Identität - Band 1
    NinaBookLove

    NinaBookLove

    24. August 2016 um 14:56

    Während ich noch im Urlaub in Dublin war, habe ich die Trilogie "Fragwürdige Identität" von Angela Planert gelesen. In den drei recht dünnen und schnell lesbaren Teilen geht es um Nicolas Rodriguez. Der junge Mann erinnert sich an kein Detail seines bisherigen Lebens. Sein Vater, seine Frau und sein bester Freund erzählen ihm von seinem Leben und im Lauf des Buchs beginnt er sich zu fragen, was er überhaupt für ein beschissenes Leben geführt hat. Man fühlt sich erst nach und nach in die Geschichte ein, die sich im ersten Teil erst langsam aufbaut und dann eigentlich im zweiten erst richtig loslegt. Während Nicolas zu kämpfen hat, wird im zweiten Teil auch noch eine andere Sichtweise aufgegriffen, die das Ganze unglaublich viel spannender macht. Die Thriller-Trilogie hat mir wirklich gut gefallen, auch, wenn ich ein wenig gebraucht habe um zu begreifen, worum es tatsächlich geht. Lasst euch nicht entmutigen, die Geschichte baut sich zwar nur nach und nach auf, aber irgendwann türmen sich Nicolas Zweifel haushoch über ihm auf und dann... stürzen sie auf ihn nieder und reißen ihn mit sich. Während die Spannung gleichmäßig mit den Zweifeln Nicolas' und denen des Lesers steigt, kommt auch eine gewisse Liebe ins Spiel. Es ist eine etwas andere Art als wir es sonst kennen, aber ebenso romantisch und wunderbar. Es sind überhaupt viele verschiedene Gefühl im Spiel, die sowohl Nicolas als auch den Leser verwirren. Die Zweifel und die etwas eigenartige Liebe habe ich bereits erwähnt, aber ebenso spielen Freundschaft, Hass, Eifersucht und Familie eine Rolle. Und eine besonders große Rolle wurde dem Vertrauen entgegengebracht. Stellt euch doch nur mal vor, ihr würdet euch an nichts mehr erinnern und sogar euer Name ist euch fremd. Dann erfordert es eine gewaltige Portion Vertrauen um den Menschen um euch herum Glauben zu schenken, wer ihr seid! Nicolas hat dieses Vertrauen und doch kommt er in die Bredouille... Mehr verrate ich euch jetzt besser nicht, denn wie gesagt sind die Bücher nicht sonderlich dick und ihr wollt ja nicht schon den ganzen Inhalt kennen, bevor ihr überhaupt mit dem Lesen angefangen habt! - Glaubt mir, das wäre eine herbe Enttäuschung! Ich gebe diesem Buch 3 Sterne und vielleicht 6 Punkte. Klar. Ich war begeistert von der Geschichte und sie war auch wirklich spannend. Aber wie gesagt baute sie sich erst langsam auf und im ersten Buch war mir nicht bewusst worum es hier wirklich ging. Doch die Enden waren immer fesselnd und ich war wirklich froh, dass ich die gesamte Reihe gekauft habe bevor ich angefangen habe zu lesen. - Natürlich habe ich schon viele schlimme Cliffhanger erlebt, aber diese Trilogie hatte zwar schöne aber sehr aufwühlende Enden. Bereits beim ersten Buch ist das Ende unfassbar, man wendet die letzte Seite um und denkt sich nur: Kommt da jetzt noch was? Das kann doch jetzt nicht das Ende gewesen sein! Aber das ist es. Und das nächste Buch setzt nahtlos daran an. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und hoffe, ihr genießt die Bücher!

    Mehr
    • 3
  • Für mich absolut Filmreif!

    Fragwürdige Identität - Band 1
    ilonaL

    ilonaL

    18. August 2016 um 16:13

    Spannung pur!Nicolas...., ob das sein wahrer Name ist(?), er weiß es nicht.Erwacht..., ohne Gedächtnis, ohne jegliche Erinnerung an sein bisheriges Leben und umgeben von ihm unbekannten Personen. Eine Frau, seine angeblich ihm angetraute Ehefrau. Einen sogenannter enger Freund und dazu noch einen Vater, den er nie zuvor gesehen hat. Gedächtnisverlüst, verursacht durch Folter!? NUR WARUM?Die Autorin hat mit ihrem ersten Teil, einen sehr spannenden und ereignisreichen Thriller geschaffen! Einen, der es in sich hat. Mich aber auch damit für die folgenden zwei Teile in Neugier hält und es mir unmöglich macht, nicht weiterlesen zu wollen. Ihr Schreibstil ist sehr fließend und leicht zu lesen. Die Handlungen sind logisch und sehr spannend aufgebaut. Mitfiebern ist hier angesagt!5 Sterne für soviel Spannung! Meine absolute Weiterempfehlung!

    Mehr
  • Kurzmeinung zu Fragwürdige Identität - Teil 1

    Fragwürdige Identität - Band 1
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    Ohne jede Erinnerung erwacht ein Mann im Krankenhaus aus einem diabetischen Koma. Man nennt ihn Nicolás Rodriguez, ihm ist aber alles und jeder unbekannt, und glaubt es muss eine Verwechslung vorliegen. Eine DVD die ihn während einer 6 monatigen Geisel Haft zeigt zerstreuen ein wenig seine Zweifel. Waren vielleicht die Folterungen denen er ausgesetzt war Schuld an seinem Gedächtnisverlust? Oder gibt es doch andere Gründe? Seine Identität scheint trotz allem nicht richtig zu passen und warum war er eine Geisel? Seine Zweifel wachsen wiederum dann gibt es eine Explosion... Dies ist der erste Teil der Trilogie Fragwürdige Identität aus der Feder von Angela Planert. Eigentlich beginnt die Geschichte recht interessant, denn ein Mann den alle Nicolás Rodriguez nennen, erwacht ohne Gedächtnis aus dem Koma. Als Leser fragt man sich schnell warum und wie das alles geschehen konnte. Dem Protagonisten Nicolás geht es da nicht anders. Aber ein Großteil des 117 seitenlange Ebooks besteht nun aus der Kontrolle seines Diabetes, seinen Mahlzeiten, seinem Physiotraining und seiner Leidenschaft fürs Schwimmen. Die Fragen um seine Identität nehmen mir hierbei einfach zu wenig Raum ein. Die meisten anderen Protagonisten blieben einfach blass und glänzten dadurch das sie sehr aufdringlich und nervig waren. Wirklich sehr lange kam dadurch keine Spannung bei mir auf, das ändert sich erst kurz vor Schluss durch einen überraschenden zweiten Erzählstrang und einer Explosion. Dies macht mich dann doch neugierig auf den nächsten Teil. Mein Fazit: Für mich für einen Thriller eigentlich zu wenig Spannung, aber mit einem gelungenen Schluss der einen doch neugierig auf den nöchsten Teil zurücklässt.

    Mehr
    • 10
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • Fragwürdige Identität Teil 1-3

    Fragwürdige Identität - Band 1
    Nik75

    Nik75

    18. March 2016 um 19:12

    Meine Meinung:Vielen von euch kennen vielleicht bereits den Thriller Identität Teil 1 und 2 von Angela Planert. Fragwürdige Identität ist die Fortsetzung davon und mit Antonio und Katharina geht es weiter.Am Anfang ist es gar nicht klar, dass es sich bei dem Protagonisten um Antonio handelt, denn er hat sein Gedächtnis verloren und lebt unter einem anderen Namen. Doch bei den ersten Zwischensequenzen, in denen Katharina eine Rolle spielt ist mir klar geworden, dass unser Hauptprotagonist ihr geliebter Antonio sein muss, der vor ein paar Monaten spurlos verschwunden ist. Er lebt jetzt ein neues glamouröses Leben an der Seite seines Vaters. Richtig wohl fühlt er sich aber in seinem neuen Leben nicht, denn er hat das Gefühl keinen in seiner Umgebung zu kennen. Von seiner Vergangenheit weiß er aber gar nichts und muss so aus seinem neuen Leben das Beste machen.Schon nach den ersten Seiten war ich gefesselt von Nicolás. Er ist ein sehr sympathischer Mann, der immer auf der Hut ist und genau merkt, dass in seinem aktuellen Leben nicht alles so ist wie es zu sein scheint. Es ist sehr spannend zu lesen, wie Nicolás versucht sein Gedächtnis wieder zu finden und wie er sich an seine neue Lebenssituation gewöhnt. Allerdings ist er auch voller Misstrauen und bleibt immer auf der Hut, vertraut niemandem. Mit der Zeit wird er aber immer hellhöriger und durch seine Flashbacks tauchen immer wieder Teile seines früheren Lebens auf. Die Autorin hat einen extrem fesselnden Schreibstil, bei dem man gar nicht mehr aufhören kann zu lesen. Nicolás Leben ist sehr aufregend. Ständig passiert etwas und sein Vater scheint immer in Gefahr zu sein. Als dann auch noch die Yacht von Nicolás in die Luft fliegt, nimmt der Thriller richtig auf Fahrt auf. Besonders gefallen haben mir die Sequenzen wo Katharina und ihr bester Freund Josè Louis nach Antonio suchen und jedem Hinweis nachgehen. Ob sie ihn finden, bzw. ob Antonio sein Gedächtnis wieder zurückbekommt, werde ich hier nicht verraten. Aber eines kann ich sagen. Der Thriller ist verdammt spannend, fesselnd und man kann nicht mehr aufhören zu lesen. Ich konnte mir alles bildlich vorstellen und bin richtiggehend eingetaucht in die Geschichte. Ich habe mit Antonio und Katharina mitgefiebert. Es ist ein Thriller der Extraklasse, den man lesen sollte wenn man spannende Lesestunden und ein wenig Romantik sucht.Von mir gibt es dafür 5 Sterne. Danke Frau Planert für diesen einzigartigen Thriller!

    Mehr
  • Hammer ...ein toller und spannender Thriller

    Fragwürdige Identität - Band 1
    BeatesLovelyBooks

    BeatesLovelyBooks

    26. February 2016 um 14:01

    Meine Meinung:  Als Nicolas aus dem Koma erwacht, fehlt ihm jegliche Erinnerung über seine Identität.  Er hat eine Frau und einen besten Freund, an die er sich partout nicht erinnern kann. Eines ist ihm klar, irgendetwas stimmt nicht.  Während sie sehr kühl und distanziert zu ihm ist, versucht sein Freund Juan ihm klar zumachen, dass sie sich zueinander hingezogen gefühlt hatten. Doch von all dem weiß Nicolás nichts mehr und er beginnt immer mehr sein altes Leben zu hassen.  Er lebt unter ständiger Beobachtung. Nicolás hat eine eigene Krankenschwester, Psychologin und Personal, dass sich rund um die Uhr um ihn kümmert.  Sein Vater ist ein mächtiger Mann und lässt keine Widerworte zu. Er ist herrisch und zu allem fähig. Nic´s Arbeit bestand vor seiner Entführung darin, ihm als Bodyguard zur Seite zu stehen.  Immer wieder erwacht er auch schlimmen Albträumen, an die er sich nicht erinnern kann. Sein Name und Leben kommt ihm völlig fremd vor.  Kameras verfolgen ihn überall und er versucht unbedingt eine Lösung zu finden.  Dann beginnt ein zweiter Abschnitt im Buch, in dem Jose´Luis auf der Suche nach einem verschwunden Mann ist, der plötzlich von der Bildfläche verschwand. Alle Bemühungen, ihn zu finden, verlieren sich im Sand und er trifft die Entscheidung einen Auftragskiller zu beauftragen, ihn ausfindig zu machen.  Dann ist man wieder bei Nicolás und es kommt zu einer riesen Explosion auf seinem Schiff. Es liegen überall Leichenteile und ihm wird klar, dass sich darunter seine Frau befindet.  Das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger. Angela Planet hat mich gefesselt. Es war spannend von der Seite Seite an. Ich habe immer wieder versucht mir vorzustellen, dass der Mann gar nicht Nicolás ist und er richtig mit seinen Vermutungen liegt, doch dann habe ich wieder Zweifel. Als im zweiten Abschnitt Jose´Luis einen Mann sucht, habe ich erst an Nicolas´gedacht, aber dann auch wieder gezweifelt.  Es bleibt also packend und aufregend.  Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur super. Die Geschichte ist an keiner Stelle langatmig, im Gegenteil, ich fand die Gedankengänge von Nic wahnsinnig interessant und ich freue mich schon auf Teil 2 der Serie.  Mein Fazit:  Hammer...ein wirklich außergewöhnlicher Roman. Solch eine Geschichte habe ich noch nie gelesen. Es ist mitreißend und ein wahrer Thriller.  Ich kann dieses Buch absolut empfehlen. Angela Planert hat mich super unterhalten.  Meine Bewertung: 5/5

    Mehr
  • Im ersten Teil passiert nicht viel

    Fragwürdige Identität - Band 1
    leucoryx

    leucoryx

    In dem ersten Band der "Fragwürdige Identität"-Triologie wacht Nicolás Rodriguez in einem Krankenhaus ohne jegliche Erinnerung auf. Er erkennt weder seine Frau, besten Freund, noch seinen Vater. Es wird ihm erzählt, dass er entführt und gefoltert wurde. Details wollen sie ihm ersparen. Doch Nicolás hat Zweifel an allem. Das Cover lässt einen spannenden und düsteren Thriller erwarten, in dem viel passiert, da die Seitenzahl sehr kurz ist. Was man jedoch bekommt ist der sonnige Alltag eines reichen Yachtbesitzers. Dass die Geschichte in Kolumbien spielen soll, erkennt man nur an den ständigen "Si", "No" und "Gracias"-Gerede. Die Idee des Gedächtnisverlusts ist nicht neu, aber in diesem Fall seher nervig umgesetzt. Nicolás fühlt sich eingeengt und zu sehr umsorgt von seinen Liebsten. Mir ging das selbst auch gehörig auf den Geist. Nicolás bekommt zunehmend Zweifel und auch als Leser weiß man bereits durch den Titel des Buches, dass etwas nicht stimmen kann. Am Ende des ersten Teils ist man jedoch genauso schlau wie am Anfang. Es gab kaum vorantreibende Handlung. Nicolás ist der einzige sympathische Charakter. Mir ist unklar, warum die Geschichte in drei Bücher geteilt wurde. Der erste Teil war jedegliche die Einleitung und stellt noch kein eigenes Buch dar. Ich werde den nächsten Teil wohl nicht lesen. Eine Leseempfehlung kann ich leider nicht geben.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Die Buchspringer" von Mechthild Gläser

    Die Buchspringer
    stefanie_sky

    stefanie_sky

    KEINE LESERUNDE! LESE-JAHRES-CHALLENGE! Die Jahres-Challenge 2016 im Zeichen der indianischen Astrologie Ich habe lange überlegt, ob ich für dieses Jahr auch eine Challenge auf meinem Blog machen soll. Irgendwann dachte ich mir: Warum nicht? Hierzu habe ich mir die indianischen Sternzeichen und deren Bedeutung mal etwas näher angeschaut. Gegenüber dem abendländischen/westlichen und dem chinesischen Horoskop dürfte dies den meisten relativ unbekannt sein und ich muss zugeben, dass auch ich mich erst aufgrund der Idee zu dieser Challenge näher damit beschäftigt habe. Bestimmt wird dies aber nicht mein letzter Ausflug in die Astrologie der Indianer sein. Eigentlich finde ich sowas immer sehr interessant und spannend. Geht es euch auch so? Dann macht doch mit bei der Jahres-Challenge 2016 der indianischen Sternzeichen! Wie auch bei den uns hier bekannten Sternzeichen, kennen auch die Indianer 12 Sternzeichen an der Zahl und ihr Zyklus beginnt am 22.12. jeden Jahres mit der Gans. Da dieses Jahr jedoch bereits begonnen hat, fängt unsere Challenge mit dem Otter an und endet mit der Gans. Zu gewinnen gibt es auch eine Kleinigkeit. Derjenige mit den meisten Punkten darf sich Printbücher im Maximalwert von 30€ aussuchen [Hier gelten die regulären Buchpreise (UVP) wie sie im deutschen Buchhandel zu entnehmen sind und müssen über Amazon oder Thalia zu erwerben sein]. Wenn mir der Gewinner seinen Lieblings-Schauspieler (oder anderer Promi) nennt, darf sich derjenige auch noch über eine kleine Überraschung in Form einer Zeichnung freuen. Sollte es mehrere Teilnehmer mit der gleichen Punktzahl geben, entscheidet das Los. Je nach Beteiligung werde ich mir eventuell auch noch eine Kleinigkeit für den Zweit- und Drittplatzierten überlegen. Meine Punktewertung ist hiervon natürlich ausgeschlossen ;) Ihr könnt über meinen Blog, hier bei lovelybooks oder einen eigenen Blog teilnehmen. http://schattenfederlein.blogspot.de/2016/01/die-jahres-challenge-2016-der.html ************************* Zur Erklärung: [X] Die Sternzeichen-Aufgaben: Zu jedem Sternzeichen findet ihr eine Aufgabe, die ihr in dem angegebenen Zeitpunkt bearbeiten solltet. Jede Sternzeichen-Aufgabe ist nur einmal zu erfüllen. Eine Nachbearbeitung der Themen ist später (aber nicht vorher!) auch noch möglich. Allerdings habt ihr die Chance mehr Punkte zu sammeln, wenn ihr die Aufgaben in dem jeweiligen Zeitraum bearbeitet. [X] Die Elementar-Aufgaben: Nach jeder Sternzeichen-Aufgabe findet ihr die westliche Zuordnung des Zeichens und dementsprechend das zugehörige Element. Unten findet ihr Hinweise, welche Eigenschaften die Bücher des jeweiligen Elements erfüllen sollten. Jetzt habt ihr zwei Möglichkeiten. Entweder ihr lest in dem entsprechenden Zeitraum ein Buch, das sowohl die Sternzeichen-Aufgabe, als auch die Kriterien des zugehörigen Elements erfüllt oder ihr sucht euch für sowohl das Element, als auch das Sternzeichen zwei verschiedene Bücher. Nur Vorsicht: Solltet ihr euch dazu entscheiden zwei Bücher zu lesen, sollte das Element-Buch auf jeden Fall in dem jeweiligen Zeitraum gelesen werden. Kombinationen aus Sternzeichen+Element können allerdings auch nach Ablauf der Zeit bearbeitet werden. [X] Zusätzliche Farb-Challenge: Jetzt wird es etwas tricky. Solltet ihr mit einem Buch eine Elementar-Aufgabe abgeschlossen haben, achtet auf die Farbe des Buches. Sollte diese dem jeweiligen Element zugeordnet sein, gibt es Extra-Punkte. Allerdings sollte das Buch mindestens zur Hälfte in dieser Farbgestaltung gehalten sein. Insgesamt könnt ihr so über das Jahr verteilt bis zu 12 Extrapunkte sammeln. Nochmal kurz zusammengefasst: [X] Sternzeichen-Aufgaben - Jederzeit einzeln oder in Kombination mit anderen Aufgaben zu bearbeiten. Hier habt ihr die Möglichkeit am Ende des Jahres maximal 36 Punkte zu sammeln. [X] Elementar-Aufgaben - Einzeln zu erfüllen oder frei kombinierbar. Nur im jeweiligen Monat bearbeitbar, es sei denn sie steht in Kombination mit einer Sternzeichen-Aufgabe. Hier gibt es bis zu 24 Punkte bis zum Ende zu erreichen. [X] Farb-Challenge - Ausschließlich in Kombination mit den jeweiligen Elementar-Aufgaben zu lösen. Mit einem glücklichen Händchen lassen sich so bis zu 12 Extrapunkte einzuheimsen.  ---------- Am Ende der Challenge wären demnach 72 Punkte im Idealfall zu erreichen. Diese sind mit 12-24 Büchern zu erzielen. Punktevergabe:  [X] Sternzeichen-Aufgabe erfüllt: 2 Punkte [X] Sternzeichen-Aufgabe im jeweiligen Zeitraum erfüllt: 1 Punkt (zusätzlich zu den 2 Punkten) [X] Elementar-Aufgabe erfüllt: 2 Punkte [X] Farb-Challenge erfüllt: 1 Punkt Wenn ihr demnach ein glückliches Händchen besitzt und beispielsweise die Sternzeichen-Aufgabe (2Pkt.) im richtigen Zeitraum (+1Pkt.) kombiniert mit der jeweiligen Elementar-Aufgabe (+2Pkt.) mit einem Buch der richtigen Cover-Farbe (+1Pkt.) erfüllt, könnt ihr mit nur einem Buch sogar bis zu 6 Punkte bekommen. Weitere Regeln: [X] Ihr könnt jederzeit einsteigen. [X] Diese Challenge ist mit anderen Challenges kombinierbar [X] Ich erwarte keine Rezensionen zu jedem Buch, aber eine kurze Notiz darüber welchen Eindruck ihr von dem Buch hattet. Da reichen auch 1-2 Sätze. [X] Tragt zu jeder Aufgabe das Buch ein, mit dem ihr diese gelöst habt [X] Ihr könnt lesen, was ihr wollt. Egal welches Genre. Ob vom SUB oder neue Schätze. Egal ob Sachbücher, Romane oder sogar Graphic Novels. Allerdings sollten die Bücher wenigstens 90 Seiten enthalten. [X] Es sollten Bücher gelesen werden, die ihr bisher noch nicht kennt oder bei denen es mind. 5 Jahre her ist, dass ihr sie gelesen habt [X] Ihr könnt hier mit eurem Sammelbeitrag direkt über meinen Blog, Lovelybooks oder euren eigenen Blog teilnehmen. Falls ihr einen Blog besitzt wäre es natürlich auch schön, wenn ihr über die Challenge berichtet - ist aber kein Muss. Falls ihr nicht über Lovelybooks oder meinen Blog teilnimmt, schickt mir bitte einen Link zu eurem Sammelbeitrag. [X] Notiert in eurem Sammelbeitrag das Datum eurer letzten Bearbeitung. User, die seit 2 Monaten ihren Beitrag nicht aktualisiert haben fallen aus der Teilnahmeliste. Sammelbeiträge werde ich allerdings nicht löschen. Solltet ihr demnach aus der Teilnahmeliste fallen und doch wieder teilnehmen, gebt mir bitte Bescheid und ich nehme euch wieder in die Wertung mit auf. [X] Meldet euch auf meinem Blog oder bei Lovelybooks, wenn ihr teilnehmen wollt. Ich trage euch dann ein. [X] Euren Sammelbreitrag könnt ihr gestalten wie ihr wollt. Ihr könnt diesen jedoch als Vorlage nehmen: JANUAR - FEBRUAR Sternzeichen Otter: Element Luft: Farbe: FEBRUAR - MÄRZ Sternzeichen Wolf: Element Wasser: Farbe: MÄRZ - APRIL Sternzeichen Falke: Element Feuer: Farbe: APRIL - MAI Sternzeichen Biber: Element Erde: Farbe: MAI - JUNI Sternzeichen Hirsch: Element Luft: Farbe: JUNI - JULI Sternzeichen Specht: Element Wasser: Farbe: JULI - AUGUST Sternzeichen Lachs: Element Feuer: Farbe: AUGUST - SEPTEMBER Sternzeichen Braunbär: Element Erde: Farbe: SEPTEMBER - OKTOBER Sternzeichen Rabe: Element Luft: Farbe: OKTOBER - NOVEMBER Sternzeichen Schlange: Element Wasser: Farbe: NOVEMBER - DEZEMBER Sternzeichen Eule: Element Feuer: Farbe: DEZEMBER - JANUAR Sternzeichen Gans: Element Erde: Farbe: Bei Fragen oder Unklarheiten könnt ihr mich jederzeit anschreiben. http://schattenfederlein.blogspot.de/2016/01/die-jahres-challenge-2016-der.html ************************* 20.01. – 18.02. Otter Der Otter ist vom Glück gesegnet. Er ist ein erfinderischer Geist mit exzentrischer Neigung, wirkt dabei jedoch nie unsympatisch. Die meisten mögen ihn und somit verwundert es kaum, dass der Otter überall gerne gesehen ist.  Ein Otter ist selten allein. Lest ein Buch, das ein Teil einer Reihe ist. Welcher Teil dies ist, bleibt euch freigestellt. Ihr könnt daher gerne etwas Neues beginnen oder auch eine Reihe fortsetzen. Die Reihe sollte jedoch aus mindestens drei Teilen bestehen. WESTLICHE ZUORDNUNG: WASSERMANN; ELEMENT: LUFT 19.02. – 20.03. Wolf Der Wolf ist besonders tiefsinnig. Materielle Dinge interessieren ihn wenig. Dafür ist er umso mehr von guten Büchern oder Gesprächen gebannt. Philosophische und wissenschaftliche Themen reizen ihn dabei mehr als anspruchslose Nichtigkeiten. Allerdings neigt er zu Entscheidungsschwierigkeiten. Welcher Bücherwurm kennt das nicht? So viele Bücher, so wenig Zeit. Da soll man sich auch noch entscheiden können. Dem wird Abhilfe geschaffen. Wählt 3 oder 5 Büchern eures SUBs (=Stapel ungelesener Bücher) und bittet daraufhin einen Freund eines davon auszuwählen. Dieses lest ihr dann. Solltet ihr keinen SUB besitzen, könnt ihr alternativ auch Wunschbücher hierfür nehmen und die Namen davon auf Zettel schreiben und auslosen. WESTLICHE ZUORDNUNG: FISCHE; ELEMENT: WASSER 21.03. – 19.04. Falke Der Falke ist ein sensibles Wesen, das man schlecht einschätzen kann. Zum einen kann er schnell angriffslustig und ungeduldig werden. Zum anderen schafft er es mit seinem freundlichen Gemüt offen auf andere zuzugehen. Zudem hat er oft sehr kreative Eingebungen. Seine Launen können allerdings schnell wechseln. Emotionen und Fantasie - wozu verbindet man dies am besten? Aber sicher doch! Lest einen Roman mit fantastischen Elementen, in dem eine Liebesgeschichte vorkommt. WESTLICHE ZUORDNUNG: WIDDER; ELEMENT: FEUER 20.04. – 20.05. Biber Der Biber ist ein äußerst geselliges und fleißiges Tier. Freunde und Familie sind ihm wichtig. Für sie würde er wirklich alles tun.  Lest ein Buch, in dem der Protagonist sich für seine Liebsten aufopfert und bis an seine äußersten Grenzen und vielleicht sogar darüber hinaus geht (sollte er dies nur für einen Menschen tun zählt dies auch) WESTLICHE ZUORDNUNG: STIER; ELEMENT: ERDE 21.05. – 20.06. Hirsch Der Hirsch ist ein äußerst fantasievolles Wesen und viel und gerne unterwegs. Durch seine offene Art schließt er schnell Kontakte, langweilt sich allerdings schnell und sucht neue Herausforderungen. Daher gilt er auch nicht unbedingt als treu. Lest ein Buch, in der eine Reise thematisiert wird. Ein Urlaub, eine Wanderung oder vielleicht sogar eine Art spirituelle Reise? Ihr habt die Wahl. WESTLICHE ZUORDNUNG: ZWILLING; ELEMENT: LUFT 21.06. – 22.07. Specht Der Specht ist ein absoluter Familienmensch. Um seine Familie zusammen zu halten tut er alles. Er zieht sich gerne zurück und gilt eher als risikoscheu. Dies liegt aber nicht daran, dass er feige ist. Der Specht bevorzugt einfach eher ein harmonisches Leben und ist nicht auf der Suche nach Abenteuern. Familie. Heute gibt es so viele verschiedene Familienmodelle. Ganz egal welches es auch sein mag. Lest ein Buch, in dem es um familiären Zusammenhalt geht. PS: Dabei muss es nicht immer um Blutsverwandschaft gehen. WESTLICHE ZUORDNUNG: KREBS; ELEMENT: WASSER 23.07. – 22.08. Lachs Der Lachs strotzt nur so vor Selbstbewusstsein. Er steht gerne im Mittelpunkt, ist modebewusst und schlüpft gerne in verschiedene Rollen. Befehle nimmt er ungern an und neigt dazu anderen seinen Willen aufzuzwingen. Er schafft es daher schnell in Führungspositionen auzusteigen, wird aber dafür nicht unbedingt von allen gemocht. Auch wenn der Übergang etwas unelegant sein mag. Auch Psychopathen halten gerne die Fäden in der Hand. Sie lieben es, wenn sie merken, dass sie Macht über irgendwen oder irgendwas besitzen. Ihr ahnt schon in welche Richtung dies gehen könnte? Richtig. Lest einen spannungsvollen Thriller, in dem jemand sein unheilvolles Werk ausübt und Menschen in scheinbar aussichtlose Situationen treibt. WESTLICHE ZUORDNUNG: LÖWE; ELEMENT: FEUER 23.08. – 22.09. Braunbär Probiers mal mit Gemütlichkeit. Braunbären sind ruhige und gemütliche Genossen. Auch wenn sie eher unauffällig sind genießen sie ihr Leben in vollen Zügen. Lest ein Buch, dessen Handlung an einem Ort spielt, der für euch persönlich Harmonie symbolisiert. Das heißt natürlich nicht, dass die Handlung nicht durchaus auch dramatisch sein darf. Verzichtet hier nur auf Bücher der Genres Horror und Thriller. Wir wollen den armen Bären doch nicht verschrecken. WESTLICHE ZUORDNUNG: JUNGFRAU; ELEMENT: ERDE 23.09. – 22.10. Rabe Der Rabe ist sehr gesellig, neigt allerdings dazu seine eigene Meinung eher zurück zu halten. Dies macht ihn allerdings sehr flexibel und es fällt ihm nicht schwer sich neuen Situationen anzupassen. Ob Mode oder neue Trends. Der Rabe weiß Bescheid. Wer sich näher mit ihm beschäftigt wird zudem eine tiefsinnige Seite entdecken, die man ihm vielleicht gar nicht zugetraut hätte. Lest ein Buch, von dem ihr keine allzu hohen Erwartungen habt. Vielleicht werdet ihr ja eines Besseren belehrt. WESTLICHE ZUORDNUNG: WAAGE; ELEMENT: LUFT 24.10. – 22.11. Schlange Die Schlange ist das geheminisvollste Wesen unter den 12 Tierkreiszeichen. Wer auch nur einen Blick auf sein wahres Ich erhaschen will, muss sich dazu richtig ins Zeug legen. Ebenso gerne wie die Schlange Rätsel löst, ist sie für andere ein Buch mit sieben Siegeln. Schlangen wollen alles um sich herum analysieren und werden wahnsinnig, wenn sie etwas nicht ergründen können. Sie können deine besten Freunde oder deine schlimmsten Feinde sein. Los geht's, Sherlock! Nein, keine Angst. Ihr müsst hier nun nicht zwangsläufig etwas über den Detektiv lesen, obwohl ihr das natürlich gerne könnt. Hier geht es viel mehr darum ein Buch zu finden, in dem es um mindestens ein Geheimnis geht, das es zu lösen gilt. Seid ihr dabei? WESTLICHE ZUORDNUNG: SKORPION; ELEMENT: WASSER 22.11. – 22.12. Eule Die Eule steht für Weisheit und Forschung. Sie ist sehr neugierig, will alles erkunden und geht auch Konflikten nicht aus dem Weg. Daher sind Eulen meist sehr ehrgeizig und erreichen auch scheinbar unerreichbare Ziele. Allerdings neigt sie zu Klugscheißerei. Bringt etwas Licht ins Dunkel! Lest ein Buch auf dessen Cover eine Lichtquelle zu sehen ist. Dies kann ein Sternenhimmel sein, an dem ein Mond prangt oder die Flamme einer Kerze, die einen düsteren Raum erhellt. Sicher findet ihr hier auch noch einiges mehr, das zu diesem Thema passt. WESTLICHE ZUORDNUNG: SCHÜTZE; ELEMENT: FEUER 22.12. – 19.01. Gans Die Gans ist meist sehr hektisch, aber auch ehrgeizig. Sie will etwas in ihrem Leben erreichen und gibt dafür alles. Während sie für ihre Familie die Hand ins Feuer legen würde, hat sie jedoch keine Scheu davor andere im Berufsleben auszustechen. Sie ist ein waschechter Streber, wirkt aber oftmals nicht sehr kollegial. Egal ob Streber oder nicht. Etwas dazu zu lernen kann immer Spaß machen. Lest ein Buch, die eine Thematik anschneidet, mit der ihr euch noch nicht auskennt oder ihr etwas dazu lernen wollt. Es muss weder ein schwieriges Fachbuch, noch ein Sachbuch sein. Ein Roman, der geschichtliche Ereignisse, eine Krankheit oder auch etwas ganz anderes thematisiert sind demnach vollkommen zulässig. Auch Biografien eignen sich sicher sehr gut für diese Aufgabe. WESTLICHE ZUORDNUNG: STEINBOCK; ELEMENT: ERDE ************************* FEUER: Feuer ist das dynamischte Element. Es steht für jegliche Art von Impulsivität, kraftvolle Leidenschaft und Energie. Hier sollten Bücher gelesen werden, die entweder die Liebe oder auch einen Racheakt thematisieren. FARBEN: ROT, ORANGE, GELB, BUNT ERDE: Dieses Element steht für Ordnung, Struktur und alles, was das menschliche Auge erfassen kann. Hierzu fallen Bücher, die einen realistischen Hintergrund haben oder so in der Art in der Wirklichkeit passieren könnten. Dystopien, die eine denkbare mögliche Zukunft sein könnten sind allerdings ausgeschlossen. FARBEN: BRAUN, BEIGE, GRÜN WASSER: Dieses Element steht für große Emotionen und wenn man sich so richtig in den Protagonisten hinein fühlen kann, fiebert man als Leser gleich noch mehr mit. Daher sollten hier Bücher aus der Ich-Perspektive gelesen werden. FARBEN: BLAU, VIOLETT, TÜRKIS LUFT: Dieses Element steht für Kreativität. Hierzu gehören Bücher des Genres Science Fiction und Fantasy. Da dies nicht jeder gerne liest, gelten auch Bücher, in denen geniale Köpfe wie Künstler, Wissenschaftler oder Erfinder eine Rolle spielen. Auch Bücher, in denen der Protagonist über ein ausgesprochenes Talent verfügt oder eine kreative Tätigkeit ausübt dürfen hier eingeordnet werden. FARBEN: WEIß, SCHWARZ, SILBER, GOLD ************************* Teilnahmebedingungen und Infos zur Verlosung: Die Challenge findet vom 20.01.2016 - 19.01.2017 statt. Ausgewertet wird im Januar/Februar 2017. Teilnehmen darf jeder. Im Gewinnfall kann ich allerdings nur User aus Deutschland, Österreich und der Schweiz berücksichtigen Im Gewinnfall solltet ihr mindestens 18 Jahre alt sein. Ansonsten wird die Einverständniss eurer Eltern vorrausgesetzt. Andernfalls könnt ihr dennoch bei der Challenge teilnehmen, bitte aber um die Angabe, dass ihr bei der Auslosung nicht berücksichtigt werden sollt Bitte schaut nach der Auswertung vorbei, ob ihr gewonnen habt und teilt mir eure E-Mail-Adresse mit, damit ich euch kontaktieren kann Der Gewinner erhält den Gewinn über den Postweg Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich Für den Versand übernehme ich keine Haftung Der Gewinner wird mit seinem jeweiligen Usernamen bekannt gegeben Sollte sich ein Gewinner innerhalb der ersten Woche nach Bekanntgabe aller Gewinner nicht bei mir gemeldet und seine Adresse übermittelt haben, lose ich unter den weiteren Teilnehmern neu aus Eure E-Mail-Adresse wird lediglich für dieses Gewinnspiel genutzt und nicht weiter gereicht oder andere Zwecke genutzt  Ich behalte mir vor den Gewinn gegebenfalls zu verändern oder zu streichen Der Rechtsweg ist ausgeschlossen ************************* Teilnehmer:Buchgespenst ban-aislingeach leucoryx dia78

    Mehr
    • 39
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    01. September 2015 um 16:10
  • Fragwürdige Identität - Teil 1

    Fragwürdige Identität - Band 1
    Svarta

    Svarta

    21. August 2015 um 12:03

    Inhalt: "Ohne jede Erinnerung erwacht ein Mann im Krankenhaus aus einem diabetischen Koma. Man nennt ihn Nicolás Rodriguez. Er selbst erinnert sich jedoch nicht an diesen Namen, erkennt weder seine Frau Falicia noch seinen besten Freund Juan. Ja, sogar sein angeblicher Vater ist ihm unbekannt. Selbst seine Wohnung kommt ihm fremd vor und schließlich ist er überzeugt, dass eine Verwechslung vorliegt. Seine Zweifel beginnen sich aufzulösen, als er sich ein Video ansieht, welches ihn während seiner sechs Monate dauernden Geiselhaft zeigt. War die Folter, der er dort ausgesetzt war, der Auslöser für seinen Gedächtnisverlust? Oder hat das alles ganz andere, mysteriösere Hintergründe? Obwohl er Beweise für seine Identität findet, stellt er sie immer wieder in Frage. Nichts scheint wirklich hundertprozentig zu passen. Nicolás Rodríguez - ist er wirklich dieser Mann? Und warum war er eine Geisel? Die Zweifel türmen sich haushoch vor ihm auf. Und dann gibt es eine Explosion…" Vielen Dank an Angela Planert, die mir ihr Buch zur Verfügung gestellt hat! Von Anfang an bietet dieses Buch Spannung pur! Ich konnte es kaum aus der Hand legen und wollte einfach immer mehr wissen! Mehr über Nicolás Vergangenheit und ob er wirklich der ist, von dem alle erzählen... denn von Anfang an hat der Protagonist und man selbst als Leser so ein mulmiges oder sollte ich eher sagen beklemmendes Gefühl, das irgendetwas so ganz und gar nicht stimmt! Sehr gut gefallen hat mir auch bei diesem Buch wieder der Schreibstil der Autorin! Sie schafft es, dass man sich als Leser sehr leicht in Nicolás hineinversetzen kann und mit ihm seine Angst, Verzweiflung oder auch Hilflosigkeit durchlebt. Es war für mich sehr faszinierend und auch erschreckend zugleich gemeinsam mit Nicolás - der ein wirklich sehr sympathischer Charakter ist :) - sich selbst kennen zu lernen und mit den Folgen seines Gedächtnisverlustes klar zu kommen. Ich stelle mir das wirklich heftig vor und ich wüsste nicht wie ich da reagieren würde! Als kleine Kritik kann ich nur sagen, dass die Inhaltsangabe dem Leser in meinen Augen etwas zu viel verrät... das sollte man vielleicht etwas abkürzen. Grade auch da das Buch relativ kurz ist. Und es gab eine Passage, die mich durch den plötzlichen Sichtwechsel etwas verwirrt hat... auch weil plötzlich viele verschiedene Namen genannt wurden, die ich etwas durcheinander gebracht habe. Fazit: Das Buch hat mir wirklich super gut gefallen und nicht nur dank diesem fiesen Cliffhanger muss ich unbedingt wissen wie es weitergeht! ;) Mir war es nur einen Tick zu kurz und durch die kleine Kritik vergebe ich letztendlich 4,5 (gerundet 5) Sterne!

    Mehr
  • Fesselnder Auftakt

    Fragwürdige Identität - Band 1
    Nenatie

    Nenatie

    Inhalt Ein Mann, der keine Erinnerungen mehr hat, erwacht im Krankenhaus. Die Menschen um ihn herum nennen ihn Nicolás Rodriguez und sind froh das er wieder wach ist. Er selbst erinnert sich aber an nichts, weder an seinen Namen noch die Menschen die um ihn herum sind. Seine Frau, sein bester Freund und selbst sein Vater sind ihm völlig unbekannt. Schnell wird er von seiner Frau nach Hause geholt um sich vielleicht wieder zu erinnern. Doch auch hier scheint ihm alles völlig fremd. Bis er ein Video von sich sieht, er war eine Geisel und wurde brutal gefoltert. Ist er doch dieser Nicolás Rodriguez und sein Gehirn will sich nur schützen? Oder ist alles nur ein großer Schwindel? Zweifel bleiben und Nicolás versucht alles um herauszufinden wer er wirklich ist. Meinung Der Inhalt klingt sehr interessant und da ich schon den Thriller ¿Identität? der Autorin gelesen habe wollte ich auch diese Buch lesen. Man merkt schon, dass sich die Titel sehr ähnlich sind und wenn man Teil 1 dann liest ahnt man auch schon warum. Die Geschichte startet damit, dass Nicolás aus dem Koma erwacht. Er kann sich an rein gar nichts erinnern und alles wirkt fremd. Seine Frau, seinen besten Freund, seinen Vater und selbst seine Diabetes hat er vergessen. Das Szenario das in diesem Buch beschrieben wird ist wirklich beklemmend, ein Mensch der nicht weiß wer er ist und sich so gar nicht wohl fühlt in seiner Welt. Das Buch ist Großteils aus der Sicht von Nicolás geschrieben. Dadurch hat man sehr schnell eine Bindung zu ihm kann seine chaotische Gefühlswelt voll und ganz nachvollziehen. Ich wäre am liebsten ins Buch geklettert um ihm zu helfen seine wahre Identität zu finden. Denn das etwas so ganz und gar nicht stimmt wird immer klarer, auch wenn nicht so klar ist was genau denn nicht stimmt. Dieses Gefühl bleibt beim lesen. Wer ist Freund und wer Feind? Wem kann man trauen und wer sagt die Wahrheit? Stimmt überhaupt irgendetwas von dem was Nicolás erzählt wird? Und warum will sein Vater einfach nicht das Nicolás sein Leben selbstständig regelt? Die Geschichte endet mit einem echt fiesen Cliffhanger und man muss nun einfach weiterlesen. Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen und die Autorin schafft es diese Ungewissheit die sich durch das ganze Buch zieht fast greifbar darzustellen. 4,3 Sterne. Ein toller erster Teil des Thrillers! Spannend bis zum Schluss und macht Lust auf Teil 2.

    Mehr
    • 2
    Nurel

    Nurel

    31. July 2015 um 07:57
  • Spannend, fesselnd, unglaublich

    Fragwürdige Identität - Band 1
    Areti

    Areti

    Inhalt: Ohne jede Erinnerung erwacht ein Mann im Krankenhaus aus einem diabetischen Koma. Man nennt ihn Nicolás Rodriguez. Er selbst erinnert sich jedoch nicht an diesen Namen, erkennt weder seine Frau Falicia noch seinen besten Freund Juan. Ja, sogar sein angeblicher Vater ist ihm unbekannt. Selbst seine Wohnung kommt ihm fremd vor und schließlich ist er überzeugt, dass eine Verwechslung vorliegt. Seine Zweifel beginnen sich aufzulösen, als er sich ein Video ansieht, welches ihn während seiner sechs Monate dauernden Geiselhaft zeigt. War die Folter, der er dort ausgesetzt war, der Auslöser für seinen Gedächtnisverlust? Oder hat das alles ganz andere, mysteriösere Hintergründe? Obwohl er Beweise für seine Identität findet, stellt er sie immer wieder in Frage. Nichts scheint wirklich hundertprozentig zu passen. Nicolás Rodríguez - ist er wirklich dieser Mann? Und warum war er eine Geisel? Die Zweifel türmen sich haushoch vor ihm auf. Und dann gibt es eine Explosion… Meine Meinung: Dieses Buch nimmt einen wirklich mit. Gemeinsam mit Nicolás, aus dessen Perspektive die Ereignisse geschildert werden, macht man sich auf die Suche nach der Wahrheit: Wer ist er wirklich? Wem kann er trauen? Sind seine Freunde wirklich seine Freunde oder doch eher Feinde? Der Schreibstil gefiel mir gut. Es war flüssig und schnell zu lesen und super spannend. Man lernt Nicolás' innerste Gedanken und Zweifel kennen, sodass man die ganze Zeit mit ihm mit fiebert und mit rätselt, was es mit allem auf sich hat. Es wird einem bewusst, wie schlimm es für jemanden sein muss, aus dem Koma aufzuwachen und sich an nichts mehr zu erinnern. Alles ist weg, man erkennt sich nicht einmal mehr selbst und stellt alles in Frage. Das muss einfach der blanke Horror sein! Das Buch endet mit einem Cliffhanger, sodass man es kaum erwarten kann, endlich weiter zu lesen. Fazit: Dieser kolumbianische Thriller ist mit seinen etwas mehr als 100 Seiten besonders schnell zu lesen und besonders spannend. Es lohnt sich wirklich.

    Mehr
    • 2
  • Perfides Spiel um die Identität eines Mannes

    Fragwürdige Identität - Band 1
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    Wie schon Identität ist auch dieses Buch wieder extrem spannend. Fragwürdige  Identität ist die Fortsetzung  von Identität. Inhalt: Ein Mann wird  im Krankenhaus wach und  stellt fest ,das ihm jede Information fehlt wer er ist ,warum er  hier ist ,was mit ihm passiert ist. Was wollen  all die Leute um ihn herum  von ihm ? Warum läßt man ihn  im Unklaren über das was mit ihm passiert ist ? Warum hat Nicolás Rodriguez so gar keine Ahnung von sich und Menschen um sich herum?  Er hat überhaupt keine Chance  sein Leben selbst in den Griff zu kriegen ,sofort  ist sein  autoritärer Vater   an seiner Seite  oder sein angeblich bester Freund ,oder sein Zucker entgleist .Jeder Versuch seinerseits etwas Licht in das Dunkle um ihn herum  wird  sofort und konsequent vereitelt.Was verheimlicht man ihm udn warum darf er nicht  gehen wohin er will ? Wie schon in Identität gelingt es der Autorin  ein Szenario zu entwerfen ,das einen Schaudern läßt .Mit welcher akribischen Finesse es den Personen im Umfeld von Nicolás Rodriguez gelingt ihn so zu manipulieren   das grenzt schon an Wahnsinn. Das Buch ist aus der Sicht  von Nicolás Rodriguez geschrieben und man wird sofort mit  rein gezogen in seine Gefühlswelt ,die so chaotisch ist,das man  ihm am liebsten helfen möchte.Man macht sich mit ihm auf die Suche nach Anhaltspunkten für sein früheres Leben,denn das was man ihm hier  vorgibt scheint nicht mit seinen Gefühlen überein zu stimmen.Wer ist Freund und wer ist Feind ? Warum will sein "Vater " nicht das er sein Leben  selbständig in den Griff kriegt? Ein rundum spannendes Buch  das mich eine schlaflose Nacht gekostet hat, den ich musste  unbedingt wissen  wie es mit Nicolás Rodriguez weiter geht .Doch dazu  werd ich auf den nächsten Teil warten müssen.Wie schon Identität  ein super spannendes Buch ,das man unbedingt gelesen haben muss

    Mehr
    • 4
    Nurel

    Nurel

    22. July 2015 um 14:54
  • genial ,-)

    Fragwürdige Identität - Band 1
    dieFlo

    dieFlo

    WER?  Ja wer nur ist er wirklich -  Nicolas Rodriguez erwacht aus dem diabetischen Koma , doch seine Erinnerungen sind weg. Nichts, aber auch gar nichts will ihm mehr einfallen, nicht einmal seinen Namen weiß er ... seine Frau? Eine ihm Unbekannte, seine Geliebte - könnte er schwören, hat er noch nie gesehen - sein altes Leben: ein schwarzes Loch..... Thriller steht auf dem Cover und Thriller ist drin - aber ein Thriller der anderen Art. immer wieder führt Angela Planert ihren Leser in die Irre, entlockt ihm Ideen und Fantasien und freut sich sicher, dass man total falsch liegt, denn alles ist anders .. ist Nicholas überhaupt Nicholas - diese Frage fesselt und lässt den Leser durch die Seiten rennen. Der erste Teil - er begeistert, er motiviert zum Zwang sofort weiterzulesen. Der Schreibstil ist wieder für mich perfekt, ich mag diese Irrwege, diese Gedanken. Fazit: absolut lesenswert 

    Mehr
    • 2
  • weitere