Angela Planert Fragwürdige Identität - Band 3

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(7)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fragwürdige Identität - Band 3“ von Angela Planert

Teil 3 von 3 THRILLER von ANGELA PLANERT Der Umfang dieses Buchs entspricht 201 Taschenbuchseiten. Nach einer heftigen Auseinandersetzung mit seinem Vater gelingt es Nicolás endlich Santa Marta zu verlassen. In Cartagena findet er einen Job als Türsteher in einer Bar. Auf der Suche nach einer anspruchsvollen Arbeit in der Chemiebranche trifft er auf einen Unbekannten, der ihn zu kennen glaubt, nur spricht er ihn mit falschen Namen an, was bei Nicolás zu großer Verwirrung führt. Genau zu diesem Zeitpunkt taucht sein Onkel Diego bei ihm auf und bittet ihn zurückzukommen, um die Geschäfte seines ermordeten Vaters zu übernehmen. Erst nach einem Besuch in Barranquilla scheint Nicolás endlich dem Geheimnis seiner echten Vergangenheit auf die Spur zu kommen… Das furiose Finale des Dreiteilers von Angela Planert.

Ein spannender Thriller mit viel Action und Spannung und ein gelungenes Finale!

— Nenatie

Guter Abschluss der Triologie. Alles wird aufgeklärt.

— sabrinchen

Sehr gut gelungener Abschluss :-) Spannung garantiert

— dieFlo

Spannendes und gelungenes Finale

— Areti

Tolle Trilogie, die ich guten Gewissens empfehlen kann! :D

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Mit diesem Band der Reihe klären sich die offenen Fragen, aber spannend bleibt es bis zum Ende. Sogar tödlich spannend ... ^^

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Krimi & Thriller

Sleeping Beauties

Für mich einer der besten Kings, auch wenn das Ende noch Potenzial nach oben hatte.

LadyMay

Totenweg

Wunderbar atmosphärisch und sehr spannend!

Silbendrechsler

Schlüssel 17

Bester Thriller den ich bisher gelesen habe. Super spannend! Eine schlaflose Nacht liegt hinter mir!

Lilly83

Hologrammatica

Spannender Detektiv-scifi-Thriller.

Miss_Cooper

Flugangst 7A

Die Spannung steigert sich anfangs langsam, aber stetig. Am Ende mochte ich das Buch gar nicht mehr weg legen. Überraschende Wendungen!

Somaya

Tante Poldi und der schöne Antonio

Namaste, Poldi, für diese erneute amüsante Unterhaltung. Ein bisschen superschräg und sehr liebestoll ging es aber schon zu, gell ;-)

Irve

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fragwürdige Identität 03

    Fragwürdige Identität -  Band 3

    Svarta

    21. November 2016 um 23:05

    Inhalt:"Nach einer heftigen Auseinandersetzung mit seinem Vater gelingt es Nicolás endlich Santa Marta zu verlassen. In Cartagena findet er einen Job als Türsteher in einer Bar. Auf der Suche nach einer anspruchsvollen Arbeit in der Chemiebranche trifft er auf einen Unbekannten, der ihn zu kennen glaubt, nur spricht er ihn mit falschen Namen an, was bei Nicolás zu großer Verwirrung führt.Genau zu diesem Zeitpunkt taucht sein Onkel Diego bei ihm auf und bittet ihn zurückzukommen, um die Geschäfte seines ermordeten Vaters zu übernehmen. Erst nach einem Besuch in Barranquilla scheint Nicolás endlich dem Geheimnis seiner echten Vergangenheit auf die Spur zu kommen… Das furiose Finale des Dreiteilers von Angela Planert." Vielen Dank an Autorin Angela Planert, die mir netterweise nun auch den letzten Teil ihrer Reihe zur Verfügung gestellt hat! Da der zweite Teil für mich schon eine Weile zurück liegt, habe ich etwas gebraucht um wieder in die Geschichte rein zu finden und auch um mit den Namen zurecht zu kommen. (Wer ist wer?) Nach kurzer Zeit war ich wieder in der Geschichte gefangen und konnte mich abermals gut von Angelas tollen Schreibstils unterhalten lassen! Im nun letzten Teil der Trilogie fügt sich nun alles nach und nach wie zu einem Puzzle zusammen und ich war wieder begeistert, wie gut die Geschichte durchdacht und aufgebaut ist. Auch die Beziehung zwischen Katharina und Antonio/Nicolás hat sich in meinen Augen gut in die Geschichte eingefügt. Es war sehr schön und auch emotional, aber es war nicht zu viel Romanze bzw. zu viel des Guten. Mich hat nur die ständige Wiederholung des spanischen Kosenamens für Katharina gestört... was wohl auch daran lag, dass ich nicht mehr wusste was es bedeutet und es in diesem Teil auch nicht mehr genannt wurde. Falls ich es nicht überlesen habe... ;) Die Story ist spannend bis zum Schluss und für den Leser durchgehend interessant. Ich wollte immer wissen wie es weiter geht! Mit dem Ausgang der Geschichte bin ich persönlich auch wirklich sehr zufrieden. Man kann abschließend zur Trilogie sagen, dass es sich um eine gelungene und wirklich gut durchdachte Geschichte handelt. Ich habe zum Schluss nur zwei kleine negative Punkte anzumerken: Die Motivation der beiden "bösen" Onkel von Antonio war mir nicht gut genug bzw. die Gründe haben den betriebenen Aufwand für mich nicht wirklich ausgeglichen. Außerdem fand ich es Schade, dass auf Antonios richtige Eltern nur sehr kurz eingegangen wird. Ich finde auf seine Eltern hätte man ein bisschen mehr Beachtung schenken können, es ist ja schließlich ein Elternteil sogar noch am Leben... Fazit: Eine tolle und spannende Trilogie, die ich jedem Krimi- und Thriller-Fan absolut empfehlen kann! Ich vergebe 4,5 (= gerundet 5) Sterne! Meine Rezensionen zu ihren bisherigen Büchern:Flügel der DunkelheitFragwürdige Identität 01Fragwürdige Identität 02

    Mehr
    • 3
  • Schlüssiges Ende

    Fragwürdige Identität -  Band 3

    Nenatie

    31. March 2016 um 07:14

    MeinungFast nahtlos geht die Geschichte in Band 3 weiter. Die Ereignisse am Ende von Band 2 werden scheinbar geklärt, auch wenn keiner dieser Erklärung glaubt und man vom schlimmsten ausgeht.Leider war die Geschichte nach dem spannenden Start dann etwas zäh, ich hatte das Gefühl ständig das gleiche zu lesen und es ging nicht vorran. Das wurde aber zum Glück besser und die Handlung ging flott weiter und die Spannung war wieder da. Die Spannung hält sich auch bis zum Ende, und immer wenn man denkt dass es nun vorbei ist und endlich Ruhe einkehren kann passiert der nächste Knaller!Alles wurde am Ende sinnvoll aufgelöst und trotz ein paar trauriger Momente ist man am Schluss doch glücklich und zufrieden.Die Charaktere entwickeln sich noch, vor allem Nicolás. Auch sein ganzes Verhalten fand ich sehr realistisch und nachvollziehbar, er entdeckt das seine Identität eine Lüge ist, hat aber keine Ahnung wer er nun wirklich ist. Das man da nicht unbedingt ruhig bleiben kann ist völlig klar. Auch die anderen Charaktere verhalten sich sehr nachvollziehbar.Auch dieses Buch ist sehr flüssig und schnell zu lesen.3,8 Sterne. Ein spannender Thriller mit viel Action und Spannung.Ich würde empfehlen "¿Identität?" vor dieser Reihe zu lesen, da vor allem in Band 3 doch einige Rückblicke kommen.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. September 2015 um 16:10
  • Guter Abschluss der Triologie. Alles wird aufgeklärt.

    Fragwürdige Identität -  Band 3

    sabrinchen

    19. August 2015 um 03:21

    Hier nun der dritte Teil der Fragwürdige Identität Reihe. Diese Geschichte ist jetzt der würdige Abschluss dieser spannenden Triologie. Der Titel ist natürlich gut gewählt auch wenn er ein bisschen viel verrät. Dieses Cover gefällt mir von allen am besten. Der Schreibstil ist immernoch gut zu konsumieren. Auch die Umgangssprache fügt sich gut ein und stört nicht beim Lesen. Der Protagonist Nicolas ist immer sympathisch und im Laufe der Reihe mir ans Herz gewachsen. Ich habe bis zum Schluss mitgefiebert. Angela Planert hat sich einen spannenden Plot ausgedacht der in Kolumbien spielt und mich gefangen hat. Sicher waren ein paar wenige Schreibfehler drin doch die Geschichte hat mich gut darüber hinwegsehen lassen. Es wurde alles aufgeklärt und das Ende hat mich befriedigt zurückgelassen. Deshalb gebe ich der Geschichte insgesamt 4 Sterne Leichte Thrillerkost für zwischendurch.

    Mehr
  • Wunderbarer Abschluss

    Fragwürdige Identität -  Band 3

    dieFlo

    11. August 2015 um 08:54

    Erinnerungen - sie bereichern unser Leben und ein paar kleine, winzige Erinnerungsfetzen kommen jetzt auch bei Nicholas. Aber wer ist er wirklich. Seine Suche nach dem wahren Ich geht weiter, sein Herz findet die Frau, die er liebte und er verliebt sich ein 2. Mal. Aber wird er alle austricksen können? Ist ein neues Leben irgendwie möglich? Morde geschehen und er verliert Menschen,die ihm nach stehen müssten und er muss eine Lösung finden.  Doch wie schaut diese aus? Und was wird mit dem Kind? Wir er eine Chance haben,sein altes Leben zurück zubekommen? Sind das wirklich seine alten Vertrauten, seine Freunde oder soll er lieber nicht vertrauen?  Angela Planert schafft mit diesem dritten Teil einen wunderbaren Abschluss. Sie reißt das Spannungsbarometer noch einmal nach oben. Ich war gefesselt und begeistert und am Ende: glücklich. Ein Thriller, der absolut perfekt ist!  Bitte noch ganz viel mehr davon!

    Mehr
  • Das gradiose Finale...

    Fragwürdige Identität -  Band 3

    eskimo81

    Nachdem Nicolas seinen Vater zur Rede gestellt hat und noch mehr zweifelt, nachdem er die vielen Lügengeschichten aufgedeckt hat, fliegt er. Er nimmt eine Stelle als Türsteher an und hofft so, seinen Vater loszuwerden. Als er nichtsahnend durch die Strassen zieht, ruft ihn jemand mit dem Namen Antonio an - noch bevor er richtig begreifen kann, dass er gemeint ist, wird er von seinem Onkel in ein Auto gezogen... Unbewusst folgt er seiner Intuition und weiss bald gar nicht mehr, was ist wahr, was ist das Lügengebilde? Das Finale wird eingeläutet. Der Spannungsbogen wird nochmals gesteigert und man fliegt nur so durch die Seiten. Man will nun endlich, endlich erlöst werden. Was ist Fakt? Was ist die wahre Geschichte hinter dem ganzen? Mir gefielen bereits die ersten beiden Bände sehr, sehr gut. Aber dass die Spannung, das gebannt und gefesselt sein nochmals gesteigert werden kann, das hätte ich so nicht gedacht. Die Vorlage war hoch aber sie wurde tatsächlich nochmals getoppt. Wahnsinn, was für ein Schluss!! Packend sitzt man bis zum Ende Nägel kauend vor dem Buch und betet, hofft und bangt. Die kleine Liebesgeschichte, die Angela Planert einfliessen liess, gab dem ganzen die Würze dazu. Am Schluss, eine Szene wo man nochmals die Luft anhalten muss und einfach denkt, nein, so gemein darf die Autorin nicht sein, nicht ein solches Ende, bitte, bitte nicht ... Wie es endet, lest selbst :-) Fazit: Ein grandioser Schlussakt. Thriller gewürzt mit einem Liebesroman. Packend, spannend, fesselnd. Einfach der perfekte Thriller. Aussergewöhnlich, anders, speziell. Ein Kolumbianischer Thriller der unter die Haut geht. Es braucht nicht immer ne Gänsehaut, Ekel-Effekte, aber ein hoher Spannungsbogen, das braucht ein guter Thriller immer. Mit diesem dritten Teil wird dieser nochmals erhöht. Man fliegt durch die Seiten und kommt kaum noch zum Atmen. Suchtgefahr - man kann gar nicht anders als immer weiterzulesen und am Schluss einfach atemlos dazusitzen, aufzutauchen und sich zu fragen, was, schon fertig?

    Mehr
    • 3
  • Spannendes und gelungenes Finale

    Fragwürdige Identität -  Band 3

    Areti

    Inhalt: Nach einer heftigen Auseinandersetzung mit seinem Vater gelingt es Nicolás endlich Santa Marta zu verlassen. In Cartagena findet er einen Job als Türsteher in einer Bar. Auf der Suche nach einer anspruchsvollen Arbeit in der Chemiebranche trifft er auf einen Unbekannten, der ihn zu kennen glaubt, nur spricht er ihn mit falschen Namen an, was bei Nicolás zu großer Verwirrung führt. Genau zu diesem Zeitpunkt taucht sein Onkel Diego bei ihm auf und bittet ihn zurückzukommen, um die Geschäfte seines ermordeten Vaters zu übernehmen. Erst nach einem Besuch in Barranquilla scheint Nicolás endlich dem Geheimnis seiner echten Vergangenheit auf die Spur zu kommen… Meine Meinung: Der dritte Teil von "Fragwürdige Identität" ist ein gelungener Abschluss der Thriller-Trilogie. Nicolás kommt seiner wahren Identiät immer näher. Doch wird er sie finden? Der Schreibstil ist wieder sehr gut und flüssig zu lesen. Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen. Was vor allem auch daran lag, dass es noch spannender war als die ersten beiden Teile. Man denkt schon, alles wird gut und dennoch fürchtet und bangt man doch wieder um Nicolás. Wirklich sehr gut gemacht. Fazit: Diese Trilogie ist auf jeden Fall spannend und lesenswert.

    Mehr
    • 2

    Nurel

    03. August 2015 um 06:49
  • Ein grandioses Ende einer phänomenalen Thriller -Triologie

    Fragwürdige Identität -  Band 3

    LadySamira091062

    27. July 2015 um 12:52

    Nachdem Nicolas  nun  seinen  Vater  mit seinen  Ergebnissen konfrontiert muss er feststellen  ,das  das Lügengebilde um ihn herum  noch tiefer ist als er gedacht hat  und er verschwindet aus  der Villa .Er versteckt sich und   versucht unbewußt  sich  in Cartagena ein neues Leben als  Türsteher  auf zubauen .Doch  lange ist es ihm nicht vergönnt bis ihn  sein Onkel findet und er erneut  verschleppt wird.Auch die Tatsache ,das sein Vater nun tot  ist bedeutet nicht  ,das er sein  leben selbständig  leben darf. Bei seinen neuerlichen  Flashbacks findet  er eine Spur die ihn zu einem Chemiewerk führt und  er trifft jemanden ,der   ihn kennt.Doch kann er diesem Fremden trauen ? Oder ist das wieder einer der gekauften " Freunden " ? Wird er es schaffen sein Leben   und seine Liebe zurück zu bekommen ? Waren die ersten beiden Bände schon  mega spannend so  konnte dieser Band es noch toppen .Selbst jetzt    krieg ich  nochmals eine Gänsehaut beim Rekapitulieren des Ganzen.Ein Thriller ,der einen nicht mehr losläßt. Allein die Vorstellung ,das es möglich wäre einen Menschen so zu manipulieren ist  furchtbar  und es dann so perfide  um zusetzen  ist der Wahnsinn .Eine grandiose Thriller -Triologie ,die  ihres Gleichen sucht und den Vergleich mit bekannteren Thriller -Autoren nicht zu scheuen braucht. Seit Sokrates Lieyes  hat mich kein Thriller mehr so gepackt .Leider kann ich nur  5 Sterne vergeben  ansonsten gäbs mehr.

    Mehr
  • Angela Planert - "Fragwürdige Identität 3"

    Fragwürdige Identität -  Band 3

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Nun konnte ich gestern doch nicht abwarten und habe diesen Teil auch direkt verschlungen. ^^' Wie zu erwarten, werden hier die meisten Fragen des Lesers beantwortet, dennoch musste ich feststellen, dass nicht jedes Fragezeichen über meinem Kopf verschwunden ist, was vielleicht auch daran liegen mag, dass ich "Identität", das Werk vor diesem, nicht kenne. Vielleicht werden die Fragen ja dort schon beantwortet. (was ich irgendwie aber nicht glauben kann) Jedenfalls ist es prompt auf meiner Wunschliste gelandet. xD Wer einen Thriller mit einer kleinen Portion Liebesgeschichte mag, sollte sich den vorliegenden nicht entgehen lassen.Ich möchte diesen in seiner Gesamtheit (alle drei Teile) jedenfalls weiterempfehlen und vergebe als Gesamturteil 4.5 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Buchverlosung zu "Fragwürdige Identität" von Angela Planert

    Fragwürdige Identität - Band 2

    Nurel

    Zur Zeit gibt es den dritten Teil dieser Trilogie noch gratis!
    Ich freue mich heute, Euch zehn E-Books zur Verlosung anbieten zu können.
    Bedingung zur Teilnahme, Ihr verpflichtet Euch innerhalb der nächsten Wochen eine Rezension zu verfassen.
    Bitte hinterlasst einen Kommentar, ob Ihr 

    • 57
  • Ein gelungener Abschluss, der Nerven und Seele zur Ruhe kommen lässt

    Fragwürdige Identität -  Band 3

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Endlich hat das nervenaufreibende Bangen um Nicolás Rodriguez’ Schicksal ein Ende: Der dritte Teil des Romans „Fragwürdige Identität“ ist auf Erden gelandet und der_ie geneigte Leser_in erfährt endlich, wie es weitergeht. INHALT: Nach einem heftigen Streit mit seinem Vater ist Nicolás Rodriguez auf der Flucht. Endlich will er sein eigenes Leben führen und sucht sich einen Job – als Türsteher. Doch die Vergangenheit holt ihn unerbittlich ein. Erneut läuft er davon und trifft endlich auf Menschen, die ihn von früher zu kennen glauben. Doch kann er ihnen vertrauen? MEINUNG: Der zweite Teil der Reihe endete mit einem wirklich fiesen Cliffhanger, der sich hier endlich auflöst. Aber es bleibt weiter spannend. Zum einen widerfahren Nicolás weitere Anschläge, zum anderen muss er sich mit seinen Erinnerungslücken und den Erzählungen anderer auseinandersetzen. Wem vertraut er? Seiner angeblichen Familie, seinen neuen „Freunden“, die er erst in seinem neuen Leben kennengelernt hat, oder den Menschen aus seiner Vergangenheit, an die er sich zwar nicht mehr erinnert, die aber ihn und seine Vorlieben umso genauer kennen. Hier in diesem Teil geht es um das Erwachen bzw. die Rückkehr Nicolás’. Schafft er es, sich wiederzufinden – oder bleibt er in seinem Dilemma stecken? Das bleibt bis zum Ende ungewiss und wird von Angela Planert sehr überzeugend dargestellt. Es gelingt ihr, Nicolás’ seelische Qualen absolut glaubhaft zu vermitteln. Einen zweiten Handlungsstrang auf dem Weg zum Ziel bilden Katharina, Nicolás’ deutsche Freundin, sowie sein bester Freund und Vertrauter José Luis – zumindest waren beide dies in seiner Vergangenheit, die für ihn ja nicht mehr greifbar ist. Gerade Katharina leidet extrem unter der Trennung. Sie sehnt sich nach ihrem Partner und hat doch Angst, was die Entführung und die Folter bei ihm ausgelöst haben mögen. Als die beiden sich dann endlich gegenüber stehen ... nein, kein Kitsch, keine Romantik, sondern tiefe Gefühle, Verständnis und Vertrauen. Gerade das hat mir ausgezeichnet gefallen. Doch dann hat die Autorin kurz vor Ende des Buches noch mal eine Stelle eingebaut, an der mir das Herz stehen geblieben ist. Sollte sie wirklich ...? Ich war entsetzt und fassungslos, aber mehr wird hier definitiv nicht verraten. Das müsst ihr schon selbst lesen ^^ WERTUNG: Diesen dritten Teil sollte man im Zusammenhang mit den beiden Vorgängerteilen lesen und bewerten. Alleine bleibt er unvollständig. Doch als Aspekt eines großen Ganzen ist er wirklich überzeugend gelungen. Die Spannungskurve wird insgesamt ruhiger, ohne jedoch auf dramatische Ausschläge zu verzichten. Die Figuren bleiben sich treu und sind wie schon zuvor überzeugend gestaltet. Offene Fragen werden geklärt, die roten Fäden der beiden Vorgängerteile wieder zusammengefügt, allerdings so, dass es durchaus möglich wäre, eine weitere Story anzuschließen. Dazu würde ich nicht Nein sagen. ^^ Mein Fazit: Mit diesem Teil wird die Story rund und klingt wohltuend aus. Lesenswert.

    Mehr
    • 2

    Nurel

    04. July 2015 um 11:19
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks