Spurenlabyrinth

von Angela Planert 
4,0 Sterne bei2 Bewertungen
Spurenlabyrinth
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

NicolePs avatar

„Spurenlabyrinth“ ist die Fortsetzung von „Herzensspuren“

Nurels avatar

Nach "Herzensspuren" folgt nun das "Spurenlabyrinth"!

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781547213498
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:232 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:06.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    NicolePs avatar
    NicolePvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: „Spurenlabyrinth“ ist die Fortsetzung von „Herzensspuren“
    Spurenlabyrinth

    Im Leben des zehnjährigen Milan gab es mehrere Schicksalsschläge. Kaum scheint das Glück in sein Leben zu treten, gibt es wieder Rückschritte. Kolja arbeitet für den Menschenhändler Jurij. Schon bald stellt Kolja fest, dass dessen Spitzname „der Grobian“ nicht von ungefähr kommt. Lange bleibt unklar, was Kolja mit der Geschichte um Milan zu tun hat.

    „Spurenlabyrinth“ ist die Fortsetzung von „Herzensspuren“. Leider liegt hier der Schwerpunkt der Geschichte zu Beginn bei Kolja und seiner Tätigkeit bei Jurij. Zwischendurch geht es dann auch mal um Milan – für mich einfach zu wenig. Es klärt sich im Laufe des Buches, in welchem Verhältnis beide zueinander stehen. Dann weiß der Leser auch, warum der Fokus auf Kolja gelegen hat.

    Im Gegensatz zu „Herzensspuren“ blieben mir die Charaktere diesmal emotional fern, obwohl ich Jana, Kyle und Milan schon kannte. So litt auch für mich etwas die Spannung, denn ohne eine gute Beziehung zu den Figuren kann sich eine solche auch nicht einstellen. Die Frage nach Milans Vergangenheit hätte für mich gerne noch etwas ausführlicher sein können. Sollte es noch einen dritten Teil geben, wird dort vielleicht wieder Milan mehr im Mittelpunkt stehen.

    Aufgrund der Kürze des Buches ist die Geschichte schnell gelesen, und Koljas Geheimnis ist anfangs auch nur zu erahnen. Der Roman ist gut geschrieben, und der Lesefluss wird nicht beeinträchtigt. Trotz meiner Kritikpunkte kann ich sagen, dass es ein gutes Buch ist. Es ist ratsam, „Herzenssache“ zuerst zu lesen, auch wenn es im „Spurenlabyrinth“ nur Andeutungen zum ersten Teil gibt.

    Weitere Rezensionen unter www.nicole-plath.de

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Nurels avatar
    Nurelvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Nach "Herzensspuren" folgt nun das "Spurenlabyrinth"!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks