Angela Sommer-Bodenburg Anna von Schlottersteins Nächtebuch

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anna von Schlottersteins Nächtebuch“ von Angela Sommer-Bodenburg

Niemand, nicht einmal der kleine Vampir Rüdiger von Schlotterstein, durfte bislang lesen, was seine kleine Schwester Anna ihrem Nächtebuch anvertraut! Denn Nächtebuchschreiben ist für Vampire nicht nur verboten, es wäre auch für sie, ihren Bruder und dessen Menschenfreund Anton Bohnsack zu gefährlich. Wenn Lumpi oder gar Sabine die Schreckliche erfahren würden, was Anna alles erlebt hat – nicht auszudenken, was dann passieren würde! Also: Vorsicht bei der allergeheimsten Vampirlektüre!

Für alle großen und kleinen Fans des kleinen Vampirs!

Meine Tochter liebt es! Endlich wurde das Geheimnis gelüftet wie Schlottersteins zu Vampiren wurden!

— alice169

Endlich erfährt man, wie und warum sie zu Vampiren wurden. Sollte man unbedingt gelesen haben. <3

— Bella233

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Nicht nur für Kinder.

_dieliebezumbuch

Luna - Im Zeichen des Mondes

Nicht schlecht, aber irgendwie ist bei mir der Funke nicht übergesprungen. Gegen Ende nahm es etwas an Fahrt auf.

killerprincess

Eintagsküken

Ein außergewöhnicher Roman über wichtige Themen.

Flammenstern25

Die hässlichen Fünf

Lenkt den Blick auf's Wesentliche: Auf die inneren Werte kommt es an! Da kommen einem die Tränen!

Smilla507

Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit

Eine wunderschöne Kinderbuchreihe- eine tolle Mischung aus Bilderbuch / Kinderbuch mit schönen Zeichnungen und viel Humor

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Anna von Schlottersteins Nächtebuch

    Anna von Schlottersteins Nächtebuch

    GothicQueen

    14. August 2017 um 19:34

    „Anna von Schlottersteins Nächtebuch“ von Angela Sommer-Bodenburg ist eine Fortsetzung der Reihe um den kleinen Vampir. Bloß, dass es in diesem Buch hauptsächlich um seine kleine Schwester Anna geht. Diese schreibt nämlich ein Nächtebuch. Was sie eigentlich nicht darf. Denn darin stehen ihre tiefsten Geheimnisse und alles was sie so erlebt hat. Auch die Sachen, die sie gar nicht hätte erleben dürfen, weil sie heimlich mit einem Mensch befreundet ist. Nämlich mit Anton. Und das darf sie ja eigentlich überhaupt nicht. Also darf niemand dieses Nächtebuch entdecken. Sonst gibt es unheimlichen Ärger. Sie würde nicht nur sich selbst, sondern auch Anton und Rüdiger gefährden, wenn jemand es in die Finger bekommen würde. Ihre Mutter Sabine die Schreckliche zum Beispiel! Die Bilder sind von Amelie Glienke und genau so, wie sie immer in den Büchern des kleinen Vampirs sind. Das Cover ist ebenfalls sehr schön gestaltet, weswegen mir das Buch in der Buchhandlung auch direkt in die Finger gefallen ist. Es hat sich gelohnt das Buch zu lesen. Für alle Fans des kleinen Vampirs ist dieses Buch ebenfalls ein Muss. Ich würde es immer wieder lesen und kann es daher nur empfehlen. Nicht nur Jungs und Mädchen (Kindern)!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks