Angela Sommer-Bodenburg , Amelie Glienke Der kleine Vampir

(139)

Lovelybooks Bewertung

  • 135 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 17 Rezensionen
(79)
(43)
(15)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Vampir“ von Angela Sommer-Bodenburg

Anton ist ein echter Grusel-Fan. Seine Spezialität: Vampire! Bis eines Abends ein echter auf seinem Fensterbrett sitzt: Rüdiger von Schlotterstein. Ein richtig freundlicher Vampir ist das. Und eine süße Schwester namens Anna hat er auch noch. Wenn nur Antons Eltern nicht so neugierig wären! Wie soll er ihnen bloß erklären, warum seine neuen Freunde ihre schwarzen Umhänge nie ablegen, warum sie so furchtbar blass sind und warum sie so seltsam modrig riechen?

Der Klassiker von Angela Sommer-Bodenburg – mit einem neuen Vorwort, in dem Rüdiger von Schlotterstein zum ersten Mal verrät, wie es überhaupt dazu gekommen ist, dass es Bücher über ihn und seine Vampirsippe gibt!

Der kleine Vampir - mein erster Vampirkontakt, dem viele folgten!

— Nyansha

Stöbern in Kinderbücher

Ostwind - Aris Ankunft

Wow! Die Geschichte ist ganz anders als man es erwartet, aber definitiv spannend bis zum Schluss! Einer meiner Lieblingsbände der Reihe!

LeseratteMina

Besuch Aus Tralien

Schade. Zu wirr und zu unverständlich.

BuchBiene

Luna - Im Zeichen des Mondes

Großartige Charaktere und eine Geschichte, die wie ein Märchen daherkommt. Ich hatte Gänsehaut und bin ganz verliebt (:

Benni_Cullen

Weihnachten in der Pfeffergasse

Stimmungsvolle Geschichte, perfekt für die Vorweihnachtszeit!

Tine_1980

Wer hat Weihnachten geklaut?

Nette Geschichte, schöne Stimmung.

Sunny25

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Immer noch schrecklich gut

    Der kleine Vampir

    Giselle74

    03. October 2017 um 10:45

    Mein Sohn ist im Gruselgeschichten-Alter angekommen. Wobei, so richtig gruselig dürfen die Geschichten eigentlich nicht sein, es muß auch lustige Stellen geben, aber spannend und abenteuerreich. Ja. Hm. Der kleine Büchernarr ist fünf Jahre alt, "Das kleine Gespenst" ist schon alter Tobak, "Räuber Hotzenplotz" nicht gruselig genug, "Der Grüffelo" auch ein alter Hut. Was nun? Gruselgeschichten, die nicht gruselig sind - oder jedenfalls nicht zu sehr... Da kommt der rettende Gedanke: Angela Sommer-Bodenburgs "Der kleine Vampir". Anton lernt den kleinen Vampir Rüdiger kennen, befreundet sich mit ihm und erlebt viele Abenteuer. Es gibt Vampire, einen gefährlichen Friedhofswärter und viele Stellen zum Kichern und Lachen. Aber gibt es das Buch überhaupt noch? Immerhin habe ich es als Kind gelesen und geliebt und das ist auch schon ein paar Tage her... In der örtlichen Buchhandlung kommt die beruhigende Information: rororo hat den kleinen Vampir 2011 neu aufgelegt, in einer gebundenen Version, mit einem Vorwort von Rüdiger höchstselbst. Wunderbar! Das Buch ist ein Volltreffer! Mein Sohn liebt es genauso wie ich damals, es ist unser derzeitiger Vorlesefavorit. Er gruselt sich kichernd vor Tante Dorothee, will einen schwarzen Umhang zum Fliegen haben und Vampire zum Tee trinken einladen. Einziges Manko aus der heutigen Sicht: die Darstellung der Eltern Antons finde ich doch recht wenig ausgearbeitet, ziemlich unlogisch und schwarzweiß gemalt. Aber das ist mir als Kind nicht aufgefallen und mein Sohn hat es auch noch nicht bemerkt. Was aber mein Mutter(-vorlese-)glück perfekt macht: es handelt sich um den ersten Band einer Buchreihe mit sagenhaften 20 Bänden. Der Lesestoff wird uns also vorerst nicht ausgehen!

    Mehr
  • Der kleine Vampir

    Der kleine Vampir

    Geschichten-Welt

    03. September 2017 um 14:52

    Diese Buchreihe habe ich in meiner Kindheit nur als Hörspiele mitgenommen und dann auch nicht alle sondern nur die, die die Stadtbücherei gerade da hatte. Deshalb dachte ich, dass ich zumindest das erste Buch einmal lesen könnte. Die Geschichte ist niedlich und lässt sich ganz gut lesen. Die Charaktere sind nachvollziehbar, nur leider ändern sich die Stimmungen manchmal etwas zu schnell. In der einen Sekunde denkt jemand das eine und zwei Sätze später denkt er wieder etwas anderes, was ein wenig mit dem davor im Konflikt steht. Was mir auch aufgefallen ist, dass die Charaktere, besonders Anton mit seinen Eltern, manchmal seltsam reden. Die Sätze fühlen sich nicht ganz natürlich an, so wie sie im Zusammenhang gesagt werden. Zumindest für mich. Manche Details machten auch nicht ganz einen Sinn, aber es kann gut sein, dass sich diese Probleme in den darauffolgenden Büchern noch auflösen. Da ich diese aber nicht mehr lesen werde, kann ich es nicht sagen.

    Mehr
  • Der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft

    Der kleine Vampir

    Nyansha

    08. March 2017 um 20:03

    Band 1 einer Vampir-Ära! Ich habe dieses Buch als Kind gelesen und es kaum erwarten können, die nächsten Bände in der Bibliothek auszuleihen. Nun habe ich mir die Reihe endlich selbst gekauft, um meine Vampirsammlung vervollständigen zu können. Wer kennt ihn nicht, den kleinen Vampir? Für mich begann alles mit dieser Reihe und auch der dazu gehörige Kinofilm aus dem Jahr 2000 hat das Interesse noch weiter angehoben. Zum Inhalt: Anton ist ein großer Vampirfan. Er lebt mit seinen Eltern in einem Mehrfamilienhaus und besucht die Grundschule. Seine Eltern gehen jedoch oft aus und als er eines Abends wieder einmal allein daheim ist, fliegt doch tatsächlich ein waschechter Vampir durch sein Zimmerfenster herein! Doch es handelt es um einen kleinen Vampir mit Namen Rüdiger. Dieser ist so klein, weil er als Kind gestorben ist und zu einem Vampir wurde. Außerdem ist Rüdiger bereits über 150 Jahre alt und gar nicht wirklich daran interessiert, Anton zu beißen. Stattdessen entdecken sie, dass sie beide eine Vorliebe für Vampirgeschichten haben. Es entsteht eine mehr als ungewöhnliche Freundschaft und Rüdiger führt Anton immer weiter in sein Leben ein. Dabei lernt dieser auch die Familie des kleinen Vampirs kennen. Aufgrund der Gefahr, doch noch gebissen zu werden, begegnet er aber nur Anna, der zahnlosen Schwester Rüdigers und dessen pubertierendem Bruder Lumpi direkt. Der Auftakt für viele, spannende Abenteuer ist gegeben. Fazit: Im ersten Band lernt der Leser Rüdiger und dessen Vampirfamilie kennen, die beiden Freunde erleben die ersten Abenteuer und Annas Schwärmerei für Anton nimmt ihren Anfang. Der Schreibstil ist locker, die Bücher sind leicht zu lesen, amüsant und spannend. Definitiv zu empfehlen!

    Mehr
  • Willkommen bei Rüdiger von Schlotterstein...!

    Der kleine Vampir

    Strigoia

    26. March 2016 um 19:07

    Früher als Kleinkind wollte ich immer unbedingt meine Hörspielkassette vom kleinen Vampir hören... Nur dass ich es nicht aussprechen konnte und immer "Pampir" statt Vampir gebrabbelt habe. Also hat eindeutig Mama schuld, dass ich Vampire so gerne mag!Nun musste ich seit langer Zeit, Rüdiger von Schlotterstein mal wieder einen Besuch abstatten und habe mir dafür extra den ersten Band der Reihe besorgt. Inhalt:Anton liest für sein Leben gerne Gruselgeschichten, doch als eines nachts plötzlich ein echter kleiner Vampir auf seinem Fensterbrett sitzt, guckt der 9-Jährige ganz schön dumm aus der Wäsche. Doch Rüdiger von Schlotterstein sieht nur zum Fürchten aus. Eigentlich ist er nämlich schrecklich nett! Nur seinen Eltern hätte Anton lieber nichts von Rüdiger erzählen sollen, die glauben schließlich nicht an Vampire! Und jetzt wollen sie Rüdiger und seine Schwester Anna auch noch kennenlernen! Wie sollte das denn gehen?! Meine Meinung:Ich liebe, liebe, liebe die von Schlottersteins. Herrlich, grausig, gruselige Vampire sind das! Natürlich dennoch einem Kinderbuch angemessen! Als Kind hab ich mir oft gewünscht, dass so ein kleiner Vampir auch einmal plötzlich bei mir zu Besuch erscheint... Wie lustig, das gewesen wäre, mit ihm durch die Luft zu fliegen... Anton lässt sich so einige einfallen, damit seine Eltern nicht auf Anna und Rüdiger treffen, doch wirklich helfen, tut es alles nicht... Eltern wollen nun mal wissen, mit wem ihr Kind so spielt...Am liebsten habe ich auch heute immer noch die kleine Anna! Anna, die Zahnlose...Ihre Vampirzähnchen sind noch nicht gewachsen und deshalb ernährt sie sich bisher noch von Milch.Und sie ist ein kleines bisschen in Anton verliebt...Auch wenn Rüdiger seine Schwester oft nervig findet, nimmt er sie dennoch mit und schlägt ihr selten einen Wunsch ab. Toller großer Bruder oder?Was? Vampire gibt's nicht? Na, seid euch da mal nicht so sicher! 

    Mehr
  • Leserunde zu "Elemente der Schattenwelt, Band 1: Blood & Gold" von Laura Kneidl

    Elemente der Schattenwelt - Blood & Gold

    katja78

    Wollen wir einen Abstecher in die Urban Fantasy machen? Diese Frage stellt man sich! Findet es heraus... "Elemente der Schattenwelt: Blood & Gold" Ist der erste Band einer neuen Jugendbuch-Reihe von Laura Kneidl. Das Buch erscheint am 8.5.2014 bei Im.press, dem digitalem Label vom Carlsen Verlag. Auch wenn sie sich der Menschheit nicht zu erkennen geben, weilen sie doch unter uns: Geister, Dämonen, Vampire und andere Kreaturen der Nacht. Nur wenige Menschen wissen von ihrer Existenz und noch weniger haben die Fähigkeit, gegen sie anzutreten. Dass Cain eine von ihnen ist, erfährt sie erst mit ihrer Volljährigkeit – wie ihre Mutter soll sie nun als Blood Huntress Vampire jagen. Dies wäre jedoch so viel einfacher, wenn man ihr nicht gerade den unnahbaren Krieger Warden an die Seite gestellt hätte, der furchteinflößender sein kann als die Vampire selbst … Mehr zu dieser Buchreihe erfahrt ihr auch hier: Elemente der Schattenwelt Zur Autorin Laura Kneidl, 1990 geboren, wuchs in der Nähe von Erlangen auf. Heute studiert sie an der Hochschule der Medien "Bibliotheks- und Informationsmanagement". Inspiriert von zahlreichen Fantasyromanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Projekt zu schreiben. Neben dem Verfassen von Romanen gilt ihr Interesse dem Lesen und Rezensieren solcher, weshalb sie einen eigenen Bücherblog betreibt. Seit Anfang 2013 ist sie Mitbegründerin des Schreibwahnsinns, einer Gruppe möwenverrückter Autoren, die gerne über das Schreiben schnattern. Die Autorin hat auch eine Homepage und man kann sich super auf Facebook mit ihr unterhalten. Wir suchen nun mind. 15 Leser, die gemeinsam in die Urban Fantasy eintauchen wollen. * Ja, wer will wissen ob er auch ein Hunter ist? Bewerbt euch, werdet zum Jäger, doch welchem? Lest hier nach, und schätzt euch selber ein, was denkt ihr welcher Hunter ihr seid! Das ist eure Bewerbung! Das Buch gibt es nur als E-Book im mobi oder ePub Format. Nach Möglichkeit sollte das Buch anschließend auch bei Amazon oder einer ähnlichen Verkaufsplattform rezensiert werden. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen! Eure Laura & Katja von Ka-Sas Buchfinder *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind. Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber. Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf *Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten und den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches) Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt

    Mehr
    • 408
  • Immer wieder toll!

    Der kleine Vampir

    mona0386

    17. January 2014 um 11:17

    Anton Bohnsack liebt die Samstagabende, denn da gehen seine Eltern meist zusammen weg und er kann alleine zu Hause Gruselfilme oder Krimis schauen. Doch eines Abends wird es zur Wirklichkeit, denn in seinem Fenster steht ein waschechter Vampir. Der kleine Vampir namens Rüdiger von Schlotterstein ist aber nicht daran interessiert, Anton das Blut auszusaugen, sondern er möchte gerne sein Freund sein. Aber einen Haken hat das Ganze, niemand glaubt ihm, dass sein Freund ein Vampir ist! Dennoch gefällt Anton diese Freundschaft, auch wenn sich diese natürlich nur auf die Nacht beschränkt. Die Geschichte von Anton und dem kleinen Vampir Rüdiger ist immer wieder eine schöne Art des Lesens. Ich habe die Geschichten ja schon länger nicht mehr gelesen, aber es war wieder wunderschön die Entwicklung der Freundschaft zwischen Anton und Rüdiger mitzuerleben. Das Buch ist sehr einfach und dennoch spannend und abwechslungsreich geschrieben, dass man sich kaum loslösen kann. Das Schöne ist daran, es ist wirklich ein Vampirbuch für Kinder, in dem nichts „Gewalttätiges“ oder „Blutiges“ vorkommt. Ich freu mich schon auf den zweiten Band!!

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Rezension zu "Der kleine Vampir" von Angela Sommer-Bodenburg

    Der kleine Vampir

    ErleseneBuecher

    14. November 2012 um 22:36

    Gruft, geflickter Umhang & Mufti eleganti Ich liebe den kleinen Vampir - damals und heute! Die Geschichte ist einfach klasse. Rüdiger ist so ein wunderbarer Vampir. Und seine Familie, vor allem die zahnlose Anna, der pubertierende Lumpi und die durstige Dorothee, sind der Hammer. Frau Sommer-Bodenburg hat so ein liebevolles, unterhaltsames, spannendes, tolles Kinderbuch geschrieben, aus dem dann ja zurecht eine ganze Reihe wurde. In diesem Buch erfährt man, wie Anton und Rüdiger sich kennen lernen, wie Vampire so leben und welche Gefahren sie ausgesetzt sind. Ich habe das Buch nun zum 4. Mal gelesen und fand es wieder einmal richtig gut. Das ist genau die richtige Geschichte für Kinder - vor allem Jungs. Band 1-7 habe ich bereits in der Kindheit gelesen. Nun habe ich erfahren, dass es sogar schon zwanzig Bände gibt. Also fange ich nochmal vorn an und werde alle lesen. Ich freue mich schon drauf. Bewertung: 5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Rezension zu "Der kleine Vampir" von Angela Sommer-Bodenburg

    Der kleine Vampir

    Tante_Tiffy

    11. January 2012 um 19:33

    Dieses Buch werde ich nie vergessen. In der 2ten Klasse las uns eine Vertretungslehrerin hieraus vor und ich war sofort süchtig. Ich habe mich damals auf jeden neuen Band gestürzt und so schnell es klebrige Kinderhände durchblättern konnten, verschlungen. Der Schüler Anton Bohnensack schwärmt für Vampire. Als eines Abends der kleine Vampir Rüdiger von Schlotterstein auf seinem Fensterbrett hockt, fängt eine großartige Jungenfreundschaft mit vielen Abenteuern an. Die verschiedenen Verwandten von Rüdiger, die auch durchaus etwas blutrünstiger sind, als Rüdiger selbst, haben mir als Kind wohlige Schauer über den Rücken gejagd. Mittlerweile lesen meine Nichten die Bücher. Eine mit weniger, die andere mit ähnlicher Begeisterung wie ich. Die Bücher sind kindlich, spannend und mit liebevollen Charakteren ausgestattet. Für Leseanfänger uneingeschränkt empfehlenswert.

    Mehr
  • Rezension zu "Der kleine Vampir" von Angela Sommer-Bodenburg

    Der kleine Vampir

    artphilia

    28. September 2011 um 11:34

    Mein kleiner Sohn liebt es, wenn ich ihm vom kleinen Vampir vorlese. :D Ich selbst habe die Bücher schon als Kind verschlungen und stelle fest, dass ich auch nach all den Jahren immer noch Spaß habe diese Abenteuer erneut zu lesen. Sowohl zum Vorlesen, als auch zum selber Lesen für 'fortgeschrittene Leseanfänger' geeignet. ;)

  • Rezension zu "Der kleine Vampir" von Angela Sommer-Bodenburg

    Der kleine Vampir

    Henriette

    09. December 2010 um 08:21

    Tja, was soll ich sagen. Meine "Kleine" wird bald 11 und sie ist ganz begeistert von dem Buch, obwohl es für Kinder (bestimmt) ab 5 oder 6 geeignet ist. Es ist halt nicht sehr gruselig geschrieben. Es gibt die typische Klischees über Vampire: Friedhof, Särge, Vampire erwachen Nachts, etc. Es ist sehr kindgerecht geschrieben. Es gibt keine Toten oder Vampirbisse oder ähnliches. Alles ziemlich harmlos und auch zum lächeln und schmunzeln.

    Mehr
  • Rezension zu "Der kleine Vampir" von Angela Sommer-Bodenburg

    Der kleine Vampir

    Lesebienchen

    29. June 2010 um 10:02

    Die Geschichte um den kleinen Vampir Rüdiger, der sich mit dem Jungen Anton anfreundet, ist einer der Klassiker der Kinderliteratur.In einer gekonnten Mischung aus Abenteuer, Humor, Fantasy und einer kleinen Prise Grusel versteht es Angela Sommer-Bodenburg die Herzen der kleinen, aber auch der großen Vampirfans zu erobern. Jede einzelne Geschichte um Rüdiger und Anton ist lesenswert, alle Charaktere, sogar Tante Dorothea und der Friedhofswärter Geiermeier, wachsen dem Leser schnell ans Herz, da die Figuren überaus liebevoll und detalliert gezeichnet sind.

    Mehr
  • Rezension zu "Der kleine Vampir" von Angela Sommer-Bodenburg

    Der kleine Vampir

    bibliomaniac

    14. May 2010 um 11:29

    Eines der besten Kinderbücher die ich gelesen habe. Anton steht total auf Vampire, hatte aber nicht damit gerechnet, dass eines Abends tatsächlich einer auf seiner Fensterbank sitzt. Anton ist natürlich baff, und hat erst mal jede Menge Angst vor Rüdiger. Natürlich entwickelt sich eine wunderbare und aufregende Freundschaft zwischen den beiden,in der Anton sogar Fliegen lernt, und sich eine zarte Romanze zwischen Anna, Rüdigers Schwester, und Anton entwickelt. Auch Antons Eltern wollen Rüdiger und Anna natürlich kennenlernen, dass gestaltet sich aber als ziemlich kompliziert, denn sie dürfen auf keinen Fall erfahren, dass Rüdiger und Anna Vampire sind.

    Mehr
  • Rezension zu "Der kleine Vampir" von Angela Sommer-Bodenburg

    Der kleine Vampir

    Vampir-Fan

    27. October 2009 um 09:56

    Anton liest für sein Leben gern Gruselgeschichten - vor allem über Vampire. Von einem Vampir wie Rüdiger aber hat Anton noch nie gehört. Ein richtig netter Vampir ist das. Wenn bloß seine Eltern nicht so neugierig wären. Wie soll Anton ihnen erklären, warum sein neuer Freund nie den schäbigen schwarzen Umhang ablegt, immerzu eine Hand vor den Mund hält und dazu noch so merkwürdig riecht?....Ich habe das Buch als Kind nur so verschlungen. Einfaach ein Tolles Kinderbuch!!!!!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Der kleine Vampir" von Angela Sommer-Bodenburg

    Der kleine Vampir

    ling_ling

    27. September 2008 um 15:33

    Der Vampir macht wieder unsinn...

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks