Angela Sommer-Bodenburg , Amelie Glienke Der kleine Vampir und die Letzte Verwandlung

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(9)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Vampir und die Letzte Verwandlung“ von Angela Sommer-Bodenburg

Anton ist sich gar nicht sicher, was er von Olgas Einladung zum „Vampirschlag“ von Giselher dem Geschmeidigen halten soll. Ob Rüdiger und Anna auch an dem Fest teilnehmen werden? Sie haben ihm gegenüber nie etwas erwähnt. Aber er hat die beiden auch schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen. Anton erfährt von Lumpi, dass der „Vampirschlag“ auch „Die Nacht der Letzten Verwandlung“ genannt wird, und das heißt, dass sie für einen Menschen, auch wenn er sich als Vampir verkleidet hat, eine sehr gefährliche Angelegenheit ist. In dieser Nacht werden alle Menschen, die von Vampiren gebissen werden, endgültig selbst zu Vampiren. Doch Olga lässt Anton keine Wahl. Er muss mit – und es passiert, was Olga schon lange wollte: Anton wird gebissen. Gegen seinen Willen! Doch glücklicherweise gibt es Rüdiger. Der kleine Vampir hilft seinem Freund und bewahrt ihn vor einem Vampir-Schicksal. Nur ein „Stich“ am Hals bleibt zurück. Und Anna, die Anton wahrscheinlich nie wieder sehen wird …

Schön ist natürlich das Happy End für Tante Dorothee. Wohingegen ich das Ende für Anton, Rüdiger und Anna nicht ganz so gut finde.

— ErleseneBuecher
ErleseneBuecher

Man spürt, dass die angepeilte Leserschaft eine andere ist als bei den früheren Büchern der Serie. Einige Szenen sind zu brutal/detailgenau für ein Kinderbuch und somit wohl auf jene ausgerichtet, die mit dem kleinen Vampir aufgewachsen und nun erwachsen sind.

— wellenschlag
wellenschlag

Stöbern in Kinderbücher

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vampirschlag, Herzblattparade & Mückenstiche

    Der kleine Vampir und die Letzte Verwandlung
    ErleseneBuecher

    ErleseneBuecher

    07. July 2014 um 20:45

    Der letzte Band der Vampirreihe ist erreicht und der Leser wird zum Höhepunkt, der letzten Verwandlung, hingeführt. Nur wer wird verwandelt? Anton, so wie Anna es sich immer gewünscht hat? Allerdings ist es Olga, die Anton plötzlich beißt. Aber reicht so ein Vampirbiss zur Verwandlung aus… Das ganze Buch handelt eigentlich nur von einem Abend. Die wichtige Zeremonie, oder besser Feier, der Letzten Verwandlung. Man wird noch einmal genau in die Abläufe der uralten Sippe der von Schlottersteins eingewiesen. Dieser Band ist auf jeden Fall ein würdiger Abschluss dieser tollen Kinderbuchreihe. Allerdings müssten vorher wirklich alle Bände gelesen worden sein, da dieser Band meiner Meinung nach schon der gruseligste und auch brutalste ist. Natürlich ist er wieder spannend, aber auch lustig. Vor allem Lumpi hat seinen großen Auftritt und zum Glück verträgt er sich wieder mit Schnuppermaul. Schön ist natürlich das Happy End für Tante Dorothee. Wohingegen ich das Ende für Anton, Rüdiger und Anna nicht ganz so gut finde.  Bewertung: 4 von 5 Punkten

    Mehr
  • Leserkommentare zu Der Kleine Vampir und die Letzte Verwandlung von Angela Sommer-Bodenburg

    Der kleine Vampir und die Letzte Verwandlung
    Burgfräulein

    Burgfräulein

    via eBook 'Der Kleine Vampir und die Letzte Verwandlung'

    Meine kleine Tochter liebt es, immer wieder neue Abenteuer des kleinen Vampirs zu lesen. So war es auch jetzt wieder ein großer Spaß dieses Buch aus der Reihe gemeinsam mit ihr zu lesen.

    • 2
  • Rezension zu "Der Kleine Vampir und die Letzte Verwandlung" von Angela Sommer-Bodenburg

    Der kleine Vampir und die Letzte Verwandlung
    Vampir-Fan

    Vampir-Fan

    27. October 2009 um 10:12

    Anton ist sich gar nicht sicher, was er von Olgas Einladung zum Vampirschlag von Giselher dem Geschmeidigen halten soll. Ob Rüdiger und Anna auch an dem Fest teilnehmen werden? Sie haben ihm gegenüber nie etwas erwähnt. Aber er hat die beiden auch schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen. Anton erfährt von Lumpi, dass der Vampirschlag auch Die Nacht der Letzten Verwandlung genannt wird, und das heißt, dass sie für einen Menschen, auch wenn er sich als Vampir verkleidet hat, eine sehr gefährliche Angelegenheit ist. In dieser Nacht werden alle Menschen, die von Vampiren gebissen werden, endgültig selbst zu Vampiren. Doch Olga lässt Anton keine Wahl. Er muss mit und es passiert, was Olga schon lange wollte: Anton wird gebissen. Gegen seinen Willen! Doch glücklicherweise gibt es Rüdiger. Der kleine Vampir hilft seinem Freund und bewahrt ihn vor einem Vampir-Schicksal. Nur ein Stich am Hals bleibt zurück. Und Anna, die Anton wahrscheinlich nie wieder sehen wird ...ein total tolles Kinderbuch. Ich habe die Geschichten des kleinen Vampires geliebt!

    Mehr
  • Rezension zu "Der Kleine Vampir und die Letzte Verwandlung" von Angela Sommer-Bodenburg

    Der kleine Vampir und die Letzte Verwandlung
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. July 2009 um 10:39

    Naaja...An und für sich ja ganz nett, aber Anna wird rausgeschrieben? Und der 8 (?)-jährige Anton denkt über's Kinderkriegen nach? "Anna wird immer im Körper eines Kindes gefangen sein." Pah! Was für ein Scheiß! Und die Vampirwerdungszeremonie ist auch mal voll für'n A**. Warum sollte man denn erst die Haut verlieren und dann, weil Blut auf's Herz kommt, wieder eine bekommen? Sehr blöde konstruiert. Ich muss zugeben: ich war sehr neugierig, aber wurde doch ziemlich enttäuscht. Sei's drum!

    Mehr