Angela Sommer-Bodenburg , Amelie Glienke Der kleine Vampir und die große Verschwörung

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(7)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Vampir und die große Verschwörung“ von Angela Sommer-Bodenburg

Anna, Anton und Rüdiger versuchen, mehr über den dubiosen Igno von Rant herauszufinden. Dafür nehmen sie die Firma «Erdmöbel» von Herrn Holzrock genauer unter die Lupe. Und dann kommt auch noch der mysteriöse Doktor Gans mit seinem giftgrünen Lieferwagen ins Spiel. Igno von Rant ist zwar Tante Dorothees Verlobter – aber ist er auch ein echter Vampir? Die berühmte Serie von Angela Sommer-Bodenburg mit Zeichnungen von Amelie Glienke.

Olga regt mich selbst im Erwachsenenalter noch so unglaublich auf!

— Nyansha
Nyansha

Ein wieder einmal wirklich gelungener Teil. Vor allem Olga brilliert mit eingebildetem Gehabe, Zickereien und Intrigen.

— ErleseneBuecher
ErleseneBuecher

Stöbern in Kinderbücher

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es wird ernst

    Der kleine Vampir und die große Verschwörung
    Nyansha

    Nyansha

    12. March 2017 um 11:02

    An Igno von Rants Sarg hat Anton ein Messingschild entdeckt, das auf den Hersteller hinweist. Dieser Spur möchte er nun mit Annas Hilfe nachgehen, denn diesen Punkt hat Anna beim Familienrat vorgebracht und daraufhin die Erlaubnis erhalten, nachzuforschen. Mit der Ausrede, ein Referat über den Beruf des Sargtischlers zu schreiben, informiert Anton sich also bei Herrn Holzrock weiter über den Sargtyp, den Igno besitzt. So erfährt er, dass dieses Modell vor kurzem von einem sehr geizigen Mann gekauft wurde. Währenddessen hat der Ältestenrat Anna ihre Untersuchungserlaubnis wieder entzogen, worüber sie so wütend ist, dass sie wirklich nicht weiter nachforschen möchte. Dennoch entdecken die beiden die Verbindung zwischen Igno, seinem Wohnort der Villa Rheinblick und einem giftgrünen Kombi. Diesen Kombi fährt ein Mann, der kurz darauf eine Apothekentüte zur Villa bringt. Ist Igno etwa krank? Olga taucht daraufhin bei Anton zu Hause auf und schmeichelt sich bei seinen Eltern ein, damit er sie zur Verlobung von Dorothee begleiten muss. Doch Anton gibt ihr einen Korb und geht lieber mit Anna. Sie beobachten, dass Igno wirklich krank zu sein scheint, während er, Dorothee und Lumpi die Verlobungszeremonie proben. Am nächsten Tag beobachtet Anton, wie der seltsame Herr mit seinem giftgrünen Kombi einen Mann aus der Pension Nebelhorn abholt – dieser sieht genau wie Igno aus! Anton findet in der Pension heraus, dass es sich um einen Professor handelt, der in engem Kontakt zu Geiermeier steht. Die Lage spitzt sich zu! Man wird schon ein bisschen ungeduldig. Dass die Vampire in Gefahr sind, dürfte klar sein und ich hoffe sehr, dass das falsche Spiel noch vor der eigentlichen Hochzeit aufgedeckt werden wird.

    Mehr
  • Erdmöbel, giftgrüner Kombiwagen & Verlobungs-Probe

    Der kleine Vampir und die große Verschwörung
    ErleseneBuecher

    ErleseneBuecher

    02. June 2014 um 00:40

    Noch immer vermutet Anton, dass mit dem Freund von Tante Dorothee, Igno von Rant, etwas nicht stimmt. Er beschließt weitere Nachforschungen anzustellen und kommt einem Dr. Gans auf die Schliche, der irgendwie mit Igno von Rant zusammen arbeitet. Sehr verdächtig. Doch dann wird er auch noch von Anna zur Generalprobe der Verlobungsfeier mitgenommen und Igno von Rant verhält sich sehr merkwürdig. Als dann auch noch ein Professor Piepenschnurz auf der Bildfläche auftaucht, kann Anton den Fall lösen. Ein wieder einmal wirklich gelungener Teil. Vor allem Olga brilliert mit eingebildetem Gehabe, Zickereien und Intrigen. Der kleine Vampir ist leider wieder etwas blaß, dafür läuft Anton aber zu Hochtouren auf. Mich stören leider manchmal etwas die Namen der neu auftauchenden Erwachsenen, aber das hätte mich als Kind wahrscheinlich nicht gestört. Bewertung: 4,5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Rezension zu "Der kleine Vampir und die große Verschwörung" von Angela Sommer-Bodenburg

    Der kleine Vampir und die große Verschwörung
    Vampir-Fan

    Vampir-Fan

    27. October 2009 um 10:55

    Anna, Anton und Rüdiger forschen nach, um noch mehr über den dubiosen Ingo von Rant herauszufinden. In der Firma "Erdmöbel" bei Herrn Holzrock beispielsweise. Dann taucht auch noch der mysteriöse Doktor Gans auf...ein spannender und typischer band aus der Reihe der kleine Vampir. einfach und toll geschrieben. Ein tolles Kinderbuch!