Angela Sommer-Bodenburg Hanna, Gottes kleinster Engel, Großdruck

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hanna, Gottes kleinster Engel, Großdruck“ von Angela Sommer-Bodenburg

Die Geschichte einer besonders lustigen und fantasievollen Fünfjährigen, die in ihrer Familie kaum Liebe erfährt. Hannas Einsamkeit auf der Welt wird immer größer, sie flüchtet sich in ihre Fantasiewelt, in Gespräche mit Gott und in ihr Dasein als Engel auf Erden, von dem ihr der Bruder zum Trost erzählt hat. Schließlich kommt sie an den Punkt, an dem sie die Atmosphäre aus Spießigkeit, Kälte und Angst nicht mehr ertragen kann.

Stöbern in Romane

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Die Idee finde ich klasse und zu Beginn der Geschichte war ich verzaubert. Das hat zum Ende leider nachgelassen. 3,5 gute Sterne gibt es.

corbie

Das Geheimnis des Winterhauses

Dunkle Familiengeheimnisse und eine spannende Spurensuche in Dalmatien und Neuseeland - schöne Geschichte!

ConnyKathsBooks

Ein mögliches Leben

Die Geschichte liest sich spannend. Charakterisierung und sprachliche Gestaltung überzeugen. Ein sehr interessantes Buch.

Greedyreader

Nur zusammen ist man nicht allein

Ein berührender und zugleich humorvoller Roman

milkysilvermoon

Die goldene Stadt

Keineswegs makellos. Weitschweifig. Verliert sich in irrelevanten Details, dazu kleine Logikfehler, manchmal direkt schwülstig.

wandablue

Die Herzen der Männer

Butlers neuer Roman ist für mich zwar kein Meisterwerk, aber dennoch durchaus empfehlenswert.

Greedyreader

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hanna, Gottes kleinster Engel, Großdruck" von Angela Sommer-Bodenburg

    Hanna, Gottes kleinster Engel, Großdruck

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. March 2010 um 12:39

    Dieser dünne Roman geht wahnsinnig ans Herz und macht traurig und betroffen, obwohl er gleichzeitig sehr schön ist... Die Geschichte handelt von der fünfjährigen Hanna und wird aus Sicht ihres Bruders erzählt. Die beiden wachsen völlig ohne Liebe auf, in einer Familie, in der jegliche Kommunikation fehlt. Um zu überleben, flüchten sie sich in eine Fantasiewelt und beginnen zu glauben, dass Hanna Gottes kleinster Engel ist, der auf die Erde geschickt wurde, um den Menschen Liebe zu bringen. Der Roman spricht auf bildhafte Weise das Thema der fehlenden Liebe in vielen Familien an und rüttelt damit auf und bringt zum Nachdenken.

    Mehr
  • Rezension zu "Hanna, Gottes kleinster Engel, Großdruck" von Angela Sommer-Bodenburg

    Hanna, Gottes kleinster Engel, Großdruck

    Kate

    10. January 2008 um 12:03

    Ein bezauberntes Buch, das die Gleichgültigkeit und Gefühlskälte in unserer Zeit wiederspiegelt. Manchmal denkt man, das kann doch nicht war sein, kann eine Mutter so kalt sein und nur darauf achten was andere denken und sagen, wie kann ein Vater dabei zusehen. Das Buch ist traurig und lustig zugleich, bei Außeinandersetzungen mit der Mutter, könnte man heulen bei soviel Kälte, (die von Hanna so eingestufft wird, wie die Länder nach Norden gehen, z.B. Dänemark ist nicht so kalt wie Kanada, dementsprechent bezeichnet sie die Stimmung zu Hause.) um dann gleich wieder über die Pfiffigkeit und Schlagfertigkeit von Hanna zu lachen. Das Ende zwar tragisch, aber durch die Art der Darstellung doch wieder schön.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks