Der entlaufene Weihnachtskater

von Angela Troni 
4,6 Sterne bei32 Bewertungen
Der entlaufene Weihnachtskater
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

tigerbeas avatar

Kater Flo ist auf leisen Pfoten in mein Herz getapst!

peedees avatar

Es ist eine schöne, kurze Geschichte für jeden Katzen- und Weihnachtsfan

Alle 32 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der entlaufene Weihnachtskater"

O du fröhliche Katzenweihnacht

So hat sich Kater Flo Weihnachten nicht vorgestellt. Statt Festtagsschmaus gibt es Umzugskartons. Katrin, seine Dosenöffnerin, ist umgezogen, und plötzlich ist er eingesperrt. Kein Garten mehr, keine Ausflüge in sein spannendes Revier. Und Olaf, sein Lieblingsmensch, ist auch noch verschwunden. Flo droht - unbemerkt von Katrin - in eine schreckliche Depression zu verfallen. Doch dann findet er eine offen Tür und beschließt, die Gegend zu erkunden - mit fatalen Folgen. Denn plötzlich ist er auf sich allein gestellt und muss sich nicht nur gegen andere Katzen wehren. Aber zum Glück läuft ihm Heike über den Weg, eine Menschenfrau, der offenbar ein paar Dinge über den Kopf gewachsen sind.

Kater Flo und das Weihnachtsglück - eine Liebesgeschichte der besonderen Art.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783352008481
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:144 Seiten
Verlag:Rütten & Loening Berlin
Erscheinungsdatum:25.09.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne21
  • 4 Sterne10
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Book-Crashers avatar
    Book-Crashervor 3 Jahren
    Eine kleine, wundervolle Geschichte, mit der man kurz aus dem Alltag entfliehen kann...

    Inhalt:

    Alles schien für den Kater Flo perfekt zu sein, doch kurz vor Weihnachten gerät seine Welt ins Wanken. Seine beiden Besitzer Kerstin und Olaf mögen sich nicht mehr, und Beide ziehen in getrennte Wohnungen. Somit heißt es auch für Flo, dass er sein altes Revier verlassen und mit in eine neue Wohnung muss. Leider kommt er zu Kerstin, die er überhaupt nicht leiden kann. Er fühlt sich bei ihr, in ihrer kleinen Wohnung ohne Freilauf, sowie dem „ekeligen“ Dosenfutter sehr unwohl. Dabei nutzt er die Chance, als Olaf auf ihn aufpasst,von „zu Hause“ abzuhauen. Dabei lernt er Heike und ihr Leben kennen, und stellt es ihr ein wenig auf dem Kopf.

    Meine Meinung:

    Das Cover ist sehr schlicht und vor allem Weihnachtlich gehalten. Passend zum Titel sieht man im Hintergrund eine verschneite Stadt, sowie im Vordergrund eine schwarz-weißen Katze. Der Kater Flo aus der Geschichte wird sehr schnell als schwarz-weiß beschrieben und fasst somit sehr gut zur Coverkatze. Die winterliche Stadt verleiht dem ganzen einen weihnachtliches Flair, um auf die Zeitspanne der Geschichte zu deuten. Für mich persönlich war ich mit der Erwartung dran gegangen, dass es sich mehr um den Zeitraum Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen handelt, jedoch spielt die Geschichte in der reinen Vorweihnachtszeit.

    Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten. Es wird in der Vergangenheit und aus der Perspektive der einzelnen Charakteren erzählt. Die Kapitel sind recht kurz und übersichtlich gestaltet, wobei die Geschichte immer fortlaufend weitererzählt wird. Die gewünschte Spannung, die ich mir ein wenig erhofft hatte, blieb jedoch aus. Ich selbst bin mehr davon ausgegangen, dass vieles aus der Sicht von Kater Flo und seiner „kleinen Freiheit“ bzw. die Suche nach ihm berichtet wird, was mehr Spannung in die Geschichte gebracht hätte. Leider geht es hierbei mehr um die menschlichen Hauptprotagonisten Kerstin, Olaf und Heike. Der Kater Flo spielt dabei nur eine Nebenrolle, der die Personen miteinander verbindet. Sei es seine beiden alten Besitzer Katrin und Olaf, die sich getrennt hatten und nun doch sich gemeinsam Sorgen um ihm machen, oder Heike, wie sie mit ihren kleinen Patienten umgeht und sich in ihr Leben schlich.

    Mein Fazit:

    „Der entlaufene Weihnachtskater“ von Angela Troni ist eine kleine einfache Lektüre für die Vorweihnachtszeit. Mit Charme und Witz erzählt die Autorin von einem Kater Flo, der die Herzen zweier Menschen miteinander verbindet. Man kann es sehr gut zwischen durch lesen, da die Geschichte sehr schlicht und fortlaufend gehalten. Für mich selbst fehlte ein wenig das gewisse etwas. Sei es dabei nur das Fehlen der kleinen Spannung, wie es genau dem Kater Flo ergeht. Ich selbst hatte mehr die Erwartung, dass es mehr aus der Sicht von Flo erzählt wird, dabei ist die Autorin mehr auf das Leben seines menschlichen Umfelds eingegangen. Aber trotz allem ist es eine wundervolle Geschichte, mit der man kurz aus dem Alltag entfliehen kann.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    peedees avatar
    peedeevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Es ist eine schöne, kurze Geschichte für jeden Katzen- und Weihnachtsfan
    Kater Flo büxt aus

    Weihnachten steht kurz bevor und alle spielen irgendwie ein bisschen verrückt: Kater Flo ist empört, denn ihm wurde ein Umzug zugemutet – weg von seinem Revier und dann auch noch weg von seinem Lieblingsdosenöffner Olaf. Flo musste nämlich mit seiner anderen Dosenöffnerin Katrin in eine neue Wohnung, wo alles komisch nach Farbe riecht und er nicht mal mehr Auslauf hat. Das kann man doch nicht einfach so machen – mit ihm, einer echten Europäisch Kurzhaar! Ein offenes Fenster verhilft zur Freiheit, doch draussen im fremden Revier kriegt er mächtig eins übergebraten. Zum Glück gewährt ihm die Menschenfrau Heike Asyl und pflegt seine Wunden…

    Erster Eindruck: Schönes Cover; liebevoll gestaltet; weihnächtliche Stimmung kommt auf.

    Katrin und Olaf haben sich nach acht Jahren getrennt und die gemeinsame Wohnung aufgegeben. Sie war frustriert, weil er keine Kinder wollte und er wollte nicht mehr ständig von ihr unter Druck gesetzt werden, sondern erwartete auch von ihr Verständnis für seine beruflichen Pläne.

    Die Geschichte wird aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt: Kater Flo, der sich von den Menschen oft unverstanden fühlt und ganz und gar unzufrieden mit der neuen Wohnsituation ist. Auch Katrin und Olaf erzählen aus ihrer Sicht. Dazu kommt noch Heike, die den verletzten Flo aufnimmt und seine Wunden pflegt. Gerade durch diese unterschiedlichen Blickwinkel hat mir diese Geschichte gut gefallen. Wir werden zwar nie wirklich wissen, wie sich eine Katze fühlt, oder was sie denkt, aber die Katzensicht ist wirklich sehr gut widergegeben.

    Es ist eine schöne, kurze Geschichte für jeden Katzen- und Weihnachtsfan. Ich freue mich, auch noch den zweiten Band über den Kater Flo lesen zu können.

    Kommentieren0
    27
    Teilen
    mabuereles avatar
    mabuerelevor 5 Jahren
    Ein Kater sucht Geborgenheit

    Kater Flo ist unglücklich. Katrin und Olaf haben sich getrennt. Nun muss er sich an die neue Wohnung bei Katrin gewöhnen. Seinen Lieblingsmensch Olaf sieht er kaum noch.

    In der alten Wohnung wohnt und arbeitet die Ergotherapeutin Heike. Eines Tages steht Flo vor ihrer Terrassentür.

    Die Autorin hat eine schöne Weihnachtsgeschichte geschrieben. Die Personen sind gut charakterisiert. Olaf arbeitet bei der Kriminalpolizei. Er möchte sich im Ausland weiterbilden. Katrin dagegen träumt von Heirat und Kindern. Dies unterschiedlichen Erwartungen führen zur Trennung.

    Leidtragender ist Kater Flo.

    Die Geschichte wird in lockerere Art erzählt. Trotzdem werden auch ernste Themen angesprochen. Liebe und Eifersucht, Bindungsängste und der Versuch, eine Beziehung zu retten, die nicht mehr zu retten ist, bilden den Rahmen der Handlung. Interessant und amüsant sind die Gedanken, die sich Flo über die Menschen macht. Dabei spricht der Kater nicht selbst, sondern der Erzähler redet für ihn.

    Das Buch ist leicht und zügig lesen. Der Spannungsbogen wird durch die Beziehungen der handelnden Personen gut aufgebaut.

    Schön finde ich das Cover mit den weihnachtlich geschmückten Häusern und dem ernst blickenden Kater.

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es passt gut in die Vorweihnachtszeit.

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Tanzmauss avatar
    Tanzmausvor 5 Jahren
    Kater Flo wird es schon richten ...

    Schon in vorweihnachtlicher Stimmung und als Katzenfan, musste dieses Buch gleich mit. Erzählt wird die Geschichte von Kater Flo, der - ehe er es sich versieht - zu einem Trennungskater wird. Und das in der Vorweihnachtszeit.

    Ca. zwei Wochen vor Weihnachten trennen sich seine beiden Dosenöffner. Leider wird er gezwungen, zu dem weiblichen Dosenöffner zu ziehen. Ohne Freigang, in einer kleinen Wohnung in der dritten Etage, ohne Lieblingsplatz auf dem Kaminsims und ohne seinen Lieblingsmenschen, beschließt Flo, dass sich seine derzeitige Lage drastisch ändern muss.

    Als ihn dann sein Lieblingsmensch zur Kurzzeitpflege mitnimmt und die Putzfrau die Balkontür einen Spalt weit offen stehen lässt, sieht Flo seine Chance gekommen.
    Aber wird er zurecht kommen in einem fremden Revier ohne rettendes Zuhause? Wie reagieren seine Dosenöffner? Und wer wohnt nun in seinem alten gemütlichen Zuhause?

    Die Geschichte beginnt ruhig und entspannt. Im Prolog beschreibt Kater Flo, wie froh er ist, dass das ganze Theater mit Umzug und dem danach folgenden Stress vorbei ist und man spürt regelrecht, wie wohlig warm und gemütlich er es sich auf seinem angestammten Lieblingsplatz auf dem Kaminsims gemacht hat. Da möchte man sich als Leser gleich mit einer warmen Tasse Tee dazu kuscheln - wenn denn genug Platz auf dem Sims wäre. Aber zuerst muss der Leser herausfinden, wovon der Kater sich eigentlich erholen muss und das wohlig warme Gefühl weicht einem vom Umzug gestressten und leicht durch den Wind gebeutelten.

    Wie viele gebundene Weihnachtsbücher dieser Zeit, ist auch dieses hier ein kleines schmales Hardcover - Buch. Das Cover passt thematisch zum Titel und zeigt Flo - einen schwarz-weißen Kater.

    Das Buch ist in mehrere Kapitel unterteilt und die Sichtweise wechselt nach einem Kapitel immer mal wieder. So begleitet der Leser zum einen die beiden Dosenöffner von Flo - Katrin und Olaf, aber auch Flo und Heike. Zu Beginn ist noch nicht ganz klar, mit wem Flo gemütlich vor dem Weihnachtsbaum relaxt und auch Heikes Rolle in der Geschichte ist noch fraglich. Aber nach und nach klärt sich alles auf.

    Die Handlungsweisen lassen sich gut nachvollziehen und die Handlung ist in sich logisch und schlüssig. Die Geschichte ist spannend geschrieben und sogar bei den Revierkämpfen möchte man Flo am liebsten unterstützen, so lebendig wurden diese beschrieben.

    Das Buch erstreckt sich über einen Zeitraum von ca., zwei Wochen und man ahnt nicht, was da alles passieren kann. Ehe man es sich versieht, ist die turbulente Geschichte vorbei und man relaxt wieder zusammen mit Kater Flo auf dem Kaminsims.

    Fazit:

    Ein witziger und spannender Roman, der den Leser weihnachtlich einstimmt, verpackt in eine schöne Liebesgeschichte. Für Katzenfans eine Empfehlung!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Hikaris avatar
    Hikarivor 6 Jahren
    Kurzmeinung: Ein sehr süßes und tolles Weihnachtsbuch, das man zwischendurch mal lesen kann. Angenehmer Stil und Kater Felix ist großartig ;)
    Rezension zu "Der entlaufene Weihnachtskater" von Angela Troni

    Der entlaufene Weihnachtskater ist ein netter, amüsanter und schöner kurzer Roman, den man passed zur Weihnachtszeit lesen kann. Kater Flo mit seinen Gedanken zwischendurch ist dabei erfrischend und mitunter genau das, was man auch von den eigenen Vierbeinern so kennt. Die Protagonisten sind mit ihren Fehlern und Macken gut dargestellt, aber sehr sympatisch. Die Liebesgeschichte wirkt glaubwürdig, die Handelnden ebenso. Das Buch lässt sich leicht und schnell lesen und ist eine angenehme Lektüre für zwischendurch.

    Kommentieren0
    56
    Teilen
    schlumelines avatar
    schlumelinevor 6 Jahren
    Rezension zu "Der entlaufene Weihnachtskater" von Angela Troni

    In der besinnlichen Vorweihnachtszeit geht es zwischen Olaf und Katrin alles andere als besinnlich zu. Die beiden stehen vor dem Ende ihrer Beziehung, denn anscheinend weichen ihre Lebensvorstellungen stark voneinander ab. Unter dem Ende der Beziehung leiden nicht nur Olaf und Katrin selbst, sondern auch deren gemeinsamer Kater Flo, den Katrin einst unbedingt haben wollte, um den sich aber in erster Linie Olaf gekümmert hat. Kater Flo muss nun auf Olaf verzichten, denn dieser zieht alleine in eine Wohnung. Flo und Katrin ziehen in eine andere Wohnung und so verliert Flo auch die Möglichkeit weiterhin die Natur zu erkunden, denn die neue Wohnung verfügt nicht über eine Auslaufmöglichkeit nach draußen. Der Kater streikt und nutzt die erstbeste Gelegenheit der engen Wohnung zu entfliehen. Den Weg zum alten Revier kennt er schließlich genau und dort trifft er auf die junge und sympathische Ergotherapeutin Heike, die ihn gerne aufnimmt.

    Olaf ist besorgt als er erfahren muss, dass der Kater verschwunden ist. Auch Katrin macht sich Sorgen, wenn auch in geringerem Umfang als ihr Verflossener. Viel wichtiger ist es ihr, die Möglichkeit zu nutzen, Olaf noch einmal zu treffen und vielleicht davon zu überzeugen, dass sie doch das perfekte Paar sind. Ob das aber wohl wirklich so ist?

    Angela Troni präsentiert mit ihrem weihnachtlichen Roman eine nette kleine und zauberhafte Geschichte fürs Herz. Einige Zufälle lenken hier die Handlung in die gewollte Richtung, aber das wirkt keinesfalls störend. Wichtig ist schließlich nur, dass es letztlich allen gut geht, vor allen Dingen natürlich Kater Flo, der natürlich einen Teil der Handlung auch aus seiner Sicht präsentieren darf. Hier hat die Autorin die richtige Mischung getroffen zwischen Schilderung aus der Perspektive des Katers und der anderen Personen. Sehr deutlich werden die Hauptpersonen in die Kategorie „gut“ und „böse“ eingeteilt. Das ist sicherlich Absicht, war mir persönlich aber stellenweise etwas zu überzogen.

    Hier gibt es viele Details im Buch über die man einfach herzhaft lachen kann oder die ein kleines Lächeln auf unser Gesicht zaubern werden. Vor allen Dingen Katzenbesitzer und Katzenfreunde kommen hier auf ihre Kosten.

    Insgesamt gesehen ist „Der entlaufene Weihnachtskater“ genau die richtige Lektüre für einige gemütliche Lesestunden in der Advents- und/oder Weihnachtszeit.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Jasmin88s avatar
    Jasmin88vor 6 Jahren
    Rezension zu "Der entlaufene Weihnachtskater" von Angela Troni

    Covergestaltung:
    Ein entzückendes Cover! Ein wirklicher Blickfang – nicht nur für Katzenliebhaber! Schöne weihnachtliche Gestaltung und ein süßer Kater, der zum Lesen verführt…

    Meine Meinung:
    Der entlaufene Weihnachtskater" ist mein erster Roman von Angela Troni und er hat mich von der ersten Seite an begeistert.
    Der Prolog scheint der Ausgang des Buches zu sein, die Geschichte rund um Kater Flo, wird also rückblickend erzählt.
    Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm, warm und herzlich. Das Buch lässt sich sehr zügig weglesen. Es ist toll, wie Angela Troni die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Insbesondere die Abschnitte, die aus der Sicht von Kater Flo geschildert werden, finde ich sehr unterhaltsam. Man merkt gleich, dass die Autorin eine wahre Tierfreundin ist und sich recht gut in die Lage eines Katers hineinversetzen kann.
    Auch die Protagonisten Olaf, Katrin und Heike sind recht gut gelungen. Gerade Katrin fühlte ich mich als Leserin sehr verbunden. Sie ist diejenige, die verlassen wurde, obwohl sie sich eine Zukunft mit Olaf so sehr gewünscht hat. Das Beziehungsaus nach 8 Jahren - so etwas muss sehr schmerzlich sein und ich fühle mit ihr.
    Mit Olaf bin ich während des ganzen Buches einfach nicht warm geworden. Seine ganze Persönlichkeit fand ich irgendwie so schwammig, nicht wirklich männlich, irgendwie so ein "Wischiwaschi-Typ".Und zu Heike möchte ich an dieser Stelle noch nicht zu viel verraten!
    Lest selbst und startet gemeinsam mit Kater Flo in vorweihnachtliche Abenteuer!
    Im Großen und Ganzen war es trotz einigen kleinen Kritikpunkten, was die Gestaltung der Charaktere betrifft, ein toller Weihnachtsroman. Insbesondere die Szenen, die aus der Sicht von Kater Flo geschildert wurden, waren ein wahres Lesevergnügen!

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    ForeverAngels avatar
    ForeverAngelvor 6 Jahren
    Rezension zu "Der entlaufene Weihnachtskater" von Angela Troni

    Weihnachtszeit, eine besinnliche Zeit der Freude...
    Pustekuchen, denkt sich Kater Flo. Denn ausgerechnet kurz vor Weihnachten trenen sich Olaf und Katrin, seine beiden Futterbringer. Zu allem Überfluss ziehen sie auch noch beide in ihre alten Wohnungen. Seiner Freieheit und seines Lieblings-Fütterers Olaf beraubt, muss er bei Katrin ausharren. Das passt ihm gar nicht und Flo beschließt, das Weihnachtsfest auf seine eigene Art zu retten...
    Eine herrlich süße Weihnachtsgeschichte, die aus der Sicht von Flo und seinen Untermietern Katrin und Olaf erzählt wird. Zuckersüß, das richtige Buch für Weihnachten. In diesen Kater muss man sich einfach verlieben.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Annilanes avatar
    Annilanevor 6 Jahren
    Rezension zu "Der entlaufene Weihnachtskater" von Angela Troni

    Kater Flo ist glücklich und zufrieden. Bis zu dem Tag, als sich seine Menschen dazu entschließen, sich zu trennen.
    Beide nehmen sich kurz vor Weihnachten eine eigene Wohnung und Flo muss wohl oder übel mit zu Katrin, was dem 11 jährigen Kater allerdings gar nicht gefällt.
    Die neue Wohnung ist klein und es gibt keinen warmen Kamin, doch das schlimmste für Flo ist, dass er zukünftig auf seine geliebten Streifzüge durch die Natur verzichten muss, da sich die neue Wohnung nicht mehr im Erdgeschoss befindet. Hinzu kommt noch, dass er seinen Menschen Olaf so sehr vermisst.
    Katrin möchte für ein paar Tage dem Umzugsstress entfliehen und bittet Olaf kurzerhand darum, Flo zu versorgen. Olaf willigt ein. Als er dann aber seinen einsamen Kater vor sich sieht, beschließt er ihn mit zu sich nach Hause zu nehmen.
    Flo ist überglücklich. Olaf besitzt nämlich einen Balkon, den er sich natürlich auch sofort zu Nutze macht, um endlich einmal wieder einen ausgiebigen Streifzug zu unternehmen. Dieser Ausflug bleibt jedoch nicht ohne Folgen....

    ___

    Eine vorweihnachtliche Liebesgeschichte, die mir persönlich sehr gut gefallen hat.
    Es wird abwechselnd aus der Sicht von Katrin, Olaf, Heike und Kater Flo erzählt, was diese Geschichte sehr unterhaltsam macht.
    Das Handeln und natürlich auch die Denkweise des Katers, haben mir mit Abstand am besten gefallen. Da hätte ich mir vielleicht etwas mehr von gewünscht.
    Auf jeden Fall ist es ein wunderschönes Buch, welches man am besten in der Vorweihnachtszeit, auf einem kuscheligen Sofa, und zusammen mit einer heißen Tasse Tee, genießen sollte.

    Kommentieren0
    35
    Teilen
    BeautyBookss avatar
    BeautyBooksvor 6 Jahren
    Rezension zu "Der entlaufene Weihnachtskater" von Angela Troni

    Kater Flo ist alles andere als glücklich.. Er muss umziehen, mit seiner Dosenöffnerin Katrin.. Wie sehr er diese Umzugskartons hasst.. Und nun sitzt er auch noch in einer Wohnung fest, ohne seinen geliebten Garten.. Sein Katzenbett ist in irgendeinem Riesenkarton verschollen, der stinkende Plastikteller, den Katrin ihm als Futternapf hingestellt hat, macht es auch nicht besser.. Und nun soll er auch noch in eine Kiste pinkeln gehen, wo ihm auch noch diese wiederlichen Körner in den Pfoten stecken bleiben? Nichts da.. Flo streikt.. Er frisst nichts mehr, und pinkelt vor die Kiste ins Bad hin.. Und wo ist eigentlich sein Lieblingsmensch, der andere Dosenöffner, Olaf? Flo ist ganz verzweifelt, weil Katrin nur noch launisch ist, und sich kaum Zeit für ihn nimmt.. Er vermisst Olaf.. Als Flo es eines Tages schafft, nach draußen zu kommen, beschließt er auf Wanderschaft zu gehen.. Dabei trifft er auf Heike.. Heike ist Ergotherapeutin, hat soeben eine neue Praxis eröffnet und weiß nicht, wo vorne und hinten ist.. Da kommt ihr Kater Flo, der eigenwillige, gerade recht.. Flo mischt Heikes Leben so ordentlich auf und vermisst Katrin so gar nicht.. Doch die macht sich große Sorgen um Flo, und ist gemeinsam mit Olaf auf der Suche nach ihm..
    *
    Meine persönliche Meinung:
    Jeder Katzenbesitzer-liebhaber oder auch Katzenloser und somit kein Dosenöffner wird diese lustige und schöne Weihnachtsgeschichte lieben..

    Ich konnte von Anfang an Flo's Gedanken so richtig gut verstehen.. Ich habe selbst einen Kater, und überlege mir sehr oft, wenn mein Kater mich nun anmiaut, mir nachrennt oder gewisse Dinge anstellt, was er mir damit sagen möchte.. Wenn es ums Fressen geht, wissen wir sofort alle, was uns unser lieber Vierbeiner sagen möchte.. So auch Flo.. Bei seinen Gedanken musste ich so oft schmunzeln, und stellte mir dabei immer meinen Kater Sancho vor..

    Flo ist ein eigenwilliger Kater, der Veränderungen hasst.. Vor allem wenn es Veränderungen sind, die sich alles andere als positiv auf sich auswirken.. Durch den Umzug darf er nicht mehr raus.. Er muss sich zur Wohnungskatze umgewöhnen.. Wie sehr er seinen geliebten Garten, mit dem Türchen, wo er jederzeit raus und reinlaufen kann, vermisst.. Eine neues Katzenbett, ein Katzenklo sowie ein neuer Futternapf.. Alles riecht nach neu und Plastik.. Er ist zutiefst gekränkt und beleidigt und lässt dies auch Katrin spüren..

    Katrin ist eine Person, die mir nicht immer sympathisch war.. Wie sie sich Olaf gegenüber desöfteren verhalten hat, konnte ich nicht so ganz nachvollziehen.. Manchmal wollte ich sie einfach nur schütteln, um Flo mehr Aufmerksamkeit zu geben, und einfach mal hinzusehen was er ihr eigentlich sagen möchte..

    Olaf gefiel mir da schon besser.. Er ist richtig vernarrt in Kater Flo und behandelt ihn wie sein eigenes Kind.. Nun von Flo getrennt zu sein, gefält ihm natürlich alles andere als gut.. Er vermisst den kleinen Kerl, seine Anwesenheit, das kuscheln auf der Couch oder im Bett, oder aber auch die Spielezeit mit ihm.. Kater Flo war ein richtiger Kumpel für ihn.. Olaf ist ein Mensch, der eine große Karriere anstrebt.. Er möchte vorerst keine Kinder und sein Leben leben.. Katrin sieht das jedoch anders..

    Heike war mir in dem Buch die allerliebste.. Sie hat Kater Flo so lieb aufgenommen und sich um ihn gesorgt.. Eine überaus sympathische Person, die Kindern mit Lernschwierigkeiten hilft.. Ihr Job ist ihr ein und alles.. Kindern zu helfen, gibt ihr alles, was man sich nur wünschen kann.. Als jedoch Kater Flo in ihr Leben tritt, merkt sie, dass ihr die Gesellschaft des kleinen Rackers richtig gut tut.. Doch wem gehört dieser Kater?

    Eine wunderbare Liebesgeschichte, die sich in einem Rutsch lesen lässt.. Eine unterhaltsame Weihnachtsgeschichte der besonderen Art.. Man lacht und fühlt mit Kater Flo mit, der einem von Anfang an einfach nur ans Herz wachsen kann.. Für alle Katzenliebhaber ein MUSS in der Weihnachtszeit.. Charmant und anrührend wird einem Kater Flos Geschichte näher gebracht.. Ich werde es nächstes Jahr ganz bestimmt wieder lesen!

    Kommentieren0
    29
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Angela_Tronis avatar
    Hallo liebe Katzen- und Buchfans,
    ich möchte euch herzlich zu einer Leserunde mit meinem Roman "Der entlaufene Weihnachtskater" einladen und ein bisschen Vorweihnachtsstimmung verbreiten, bevor die übliche Geschenke-Hektik um sich greift und alle die Innenstädte bevölkern.
    Wer von euch hat Zeit und Lust, Kater Flo bei seinem Abenteuer zu begleiten und sich mit Tee oder Kaffee und einem vom Rütten und Loening Verlag gestifteten Leseexemplar für ein paar Stunden auf die Couch zu kuscheln?

    Das ist die Geschichte, die euch erwartet:
    Kater Flo ist mit der Gesamtsituation extrem unzufrieden. Seine beiden Dosenöffner Katrin und Olaf haben sich kurz vor Weihnachten getrennt und nun wartet statt Kaminsims und Festtagsschmaus nur ein stinkender Plastikteller auf ihn - völlig unter seiner Würde. Sein Futternapf ist ebenso in einem der unzähligen Umzugskartons verschollen wie sein geliebtes Katzenbett. Zu allem Übel wohnt der passionierte Freigänger nun mit Katrin im dritten Stock in einer winzigen Wohnung, weshalb er nicht mehr nach draußen kann, und sein Lieblingsmensch Olaf ist vorerst auch auf Nimmerwiedersehen verschwunden.
    Als eines Tages die Putzfrau die Balkontür offenstehen lässt, ergreift Flo die Gelegenheit beim Schopf und büxt aus, um auf Wanderschaft zu gehen. Nach einem Revierkampf verletzt und geschwächt, trifft er auf die Ergotherapeutin Heike. Die sitzt gerade in ihrer neuen Praxis und weiß zwar gerade nicht, wo ihr der Kopf steht, nimmt den Kater aber trotzdem auf und versorgt ihn liebevoll.
    Die drei Menschen in Kater Flos Leben könnten unterschiedlicher nicht sein und aus Katzensicht verhalten sie sich nicht selten reichlich merkwürdig. Dennoch weiß der Kater schnell, wer da zu wem gehört, und tut instinktiv das Richtige, um zwei Menschen zusammenzubringen, die zusammengehören.

    Mein eigener Kater Jarvis hat die Arbeit an diesem Buch stets aktiv begleitet, indem er sich entweder mitten auf die PC-Tastatur gelegt hat, wenn ich schreiben wollte, oder kreuz und quer über den Schreibtisch gestapft ist, um meine Zettelsammlung neu zu ordnen ... Mit dem Ergebnis scheint er jedenfalls ganz zufrieden zu sein, wie das Foto beweist ... Solltet ihr Fragen zum Entstehungsprozess des Buches haben oder sonst etwas über sein Zutun wissen wollen, könnte ihr euch jederzeit gerne unter "Fragen an Angela und Jarvis" an uns wenden. Wir - vor allem er - werden ehrlich und unverblümt Rede und Antwort stehen!

    Wer mag, darf unter "Die schönsten und lustigsten Katzenfotos" gerne Bilder von seinem Vierbeiner einstellen. Unter den Teilnehmern verlose ich ganz am Ende der Leserunde ein kleines Buchpaket mit einigen meiner bisherigen Bücher. Weitere Infos dazu findet ihr auf meiner Autorenseite, bei Facebook oder unter www.angelatroni.de

    Ich freue mich sehr auf die Zeit mit euch, wünsche schon mal viel Spaß beim Lesen und bin gespannt auf euer Feedback.
    Bis bald und liebe Grüße
    Angela




    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks