Angela Troni Frauen verstehen in 60 Minuten

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frauen verstehen in 60 Minuten“ von Angela Troni

Zu verstehen, was Frauen wollen, ist für die meisten Männer schwieriger, als die Einsteinsche Relativitätstheorie zu beweisen. Wen wundert’s? Schließlich sind die meisten Frauen – aus Männersicht – zickig, launisch, unberechenbar und sagen oft genau das Gegenteil von dem, was sie meinen. Da Frauen obendrein sehr emotional sind, können sie zu unterschiedlichen Zeitpunkten sogar verschiedene Meinungen zum selben Sachverhalt haben. Wie soll da ein Mann nur durchblicken? Beziehungsexpertin Angela Troni führt in die Kunst ein, die feinen Nuancen in der weiblichen Kommunikation nicht nur zu erkennen, sondern auch – zumindest halbwegs – richtig zu deuten. Dabei wäre alles so einfach, denn im Grunde braucht ein Mann nur eines zu tun: zuhören.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Der entlaufene Weihnachtskater" von Angela Troni

    Der entlaufene Weihnachtskater
    Angela_Troni

    Angela_Troni

    Hallo liebe Katzen- und Buchfans, ich möchte euch herzlich zu einer Leserunde mit meinem Roman "Der entlaufene Weihnachtskater" einladen und ein bisschen Vorweihnachtsstimmung verbreiten, bevor die übliche Geschenke-Hektik um sich greift und alle die Innenstädte bevölkern. Wer von euch hat Zeit und Lust, Kater Flo bei seinem Abenteuer zu begleiten und sich mit Tee oder Kaffee und einem vom Rütten und Loening Verlag gestifteten Leseexemplar für ein paar Stunden auf die Couch zu kuscheln? Das ist die Geschichte, die euch erwartet: Kater Flo ist mit der Gesamtsituation extrem unzufrieden. Seine beiden Dosenöffner Katrin und Olaf haben sich kurz vor Weihnachten getrennt und nun wartet statt Kaminsims und Festtagsschmaus nur ein stinkender Plastikteller auf ihn - völlig unter seiner Würde. Sein Futternapf ist ebenso in einem der unzähligen Umzugskartons verschollen wie sein geliebtes Katzenbett. Zu allem Übel wohnt der passionierte Freigänger nun mit Katrin im dritten Stock in einer winzigen Wohnung, weshalb er nicht mehr nach draußen kann, und sein Lieblingsmensch Olaf ist vorerst auch auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Als eines Tages die Putzfrau die Balkontür offenstehen lässt, ergreift Flo die Gelegenheit beim Schopf und büxt aus, um auf Wanderschaft zu gehen. Nach einem Revierkampf verletzt und geschwächt, trifft er auf die Ergotherapeutin Heike. Die sitzt gerade in ihrer neuen Praxis und weiß zwar gerade nicht, wo ihr der Kopf steht, nimmt den Kater aber trotzdem auf und versorgt ihn liebevoll. Die drei Menschen in Kater Flos Leben könnten unterschiedlicher nicht sein und aus Katzensicht verhalten sie sich nicht selten reichlich merkwürdig. Dennoch weiß der Kater schnell, wer da zu wem gehört, und tut instinktiv das Richtige, um zwei Menschen zusammenzubringen, die zusammengehören. Mein eigener Kater Jarvis hat die Arbeit an diesem Buch stets aktiv begleitet, indem er sich entweder mitten auf die PC-Tastatur gelegt hat, wenn ich schreiben wollte, oder kreuz und quer über den Schreibtisch gestapft ist, um meine Zettelsammlung neu zu ordnen ... Mit dem Ergebnis scheint er jedenfalls ganz zufrieden zu sein, wie das Foto beweist ... Solltet ihr Fragen zum Entstehungsprozess des Buches haben oder sonst etwas über sein Zutun wissen wollen, könnte ihr euch jederzeit gerne unter "Fragen an Angela und Jarvis" an uns wenden. Wir - vor allem er - werden ehrlich und unverblümt Rede und Antwort stehen! Wer mag, darf unter "Die schönsten und lustigsten Katzenfotos" gerne Bilder von seinem Vierbeiner einstellen. Unter den Teilnehmern verlose ich ganz am Ende der Leserunde ein kleines Buchpaket mit einigen meiner bisherigen Bücher. Weitere Infos dazu findet ihr auf meiner Autorenseite, bei Facebook oder unter www.angelatroni.de Ich freue mich sehr auf die Zeit mit euch, wünsche schon mal viel Spaß beim Lesen und bin gespannt auf euer Feedback. Bis bald und liebe Grüße Angela

    Mehr
    • 732