Angela Waidmann Das Glück hat vier Hufe - Kopfüber ins Abenteuer. Zoe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Glück hat vier Hufe - Kopfüber ins Abenteuer. Zoe“ von Angela Waidmann

Ihr Pony Filou und ihre Freundinnen aus dem Reitstall – mehr braucht Zoe nicht zum Glücklichsein. Dennoch ist es unheimlich spannend, als neue Pferde in den Stall einziehen. Showpferde! Und was für welche! Ein wunderschöner Lipizzaner und ein atemberaubender Friese. Nur die Besitzer der Tiere gefallen Zoe überhaupt nicht: Die Familie ist arrogant und eingebildet, vor allem der Sohn, Arpad. Auch wie er mit den Rassepferden umgeht, scheint nicht in Ordnung zu sein. Seine Schwester Maja wirkt allerdings ganz nett. Und als ein Problem mit Filou auftritt, ist sie vielleicht die einzige, die Zoe helfen kann.

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Glück hat vier Hufe - Kopfüber ins Abenteuer

    Das Glück hat vier Hufe - Kopfüber ins Abenteuer. Zoe
    Hasenschnute

    Hasenschnute

    31. January 2016 um 13:07

    Inhalt: Ihr Pony Filou und ihre Freundinnen aus dem Reitstall – mehr braucht Zoe nicht zum Glücklichsein. Dennoch ist es unheimlich spannend, als neue Pferde in den Stall einziehen. Showpferde! Und was für welche! Ein wunderschöner Lipizzaner und ein atemberaubender Friese. Nur die Besitzer der Tiere gefallen Zoe überhaupt nicht: Die Familie ist arrogant und eingebildet, vor allem der Sohn, Arpad. Auch wie er mit den Rassepferden umgeht, scheint nicht in Ordnung zu sein. Seine Schwester Maja wirkt allerdings ganz nett. Und als ein Problem mit Filou auftritt, ist sie vielleicht die einzige, die Zoe helfen kann. Meine Meinung: Da ich erst 11 Jahre alt bin, hilft mir meine Mama ein bisschen beim Schreiben der Rezension. Der Schreibstil ist flüssig, locker, leicht, altersgerecht und sehr gut verständlich. Ich konnte das Buch sehr schnell lesen und bin nur so durch die Seiten geflogen. Der Erzählstil war außerdem sehr bildhaft und detailliert, so dass ich mir von den Menschen, Tieren und der Umgebung ein gutes Bild machen konnte und alles vor mir gesehen habe. Die Handlung war lustig und auch sehr spannend. Es gab viele Überraschungen und Wendungen, so dass die Geschichte bis zuletzt packend und fesselnd war. Die Figuren waren durch ihre detaillierte und liebevolle Darstellung sehr lebendig und greifbar. Zoe mochte ich von Anfang an am liebsten. Sie hat mich ein bisschen an mich selbst erinnert. Ich fand es toll, dass sie sich für die Pferde eingesetzt hat.  Natürlich haben mir auch die Pferde am  besten gefallen, da ich eine absolute Pferdenärrin bin und Bücher diese Tiere einfach liebe. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht die Geschichte von Zoe und Filou zu lesen. Fazit: Eine tolle, spannende Geschichte für alle Pferdefreunde, die ich absolut empfehlen kann.

    Mehr