Angela von Büdingen Nie mehr Migräne

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nie mehr Migräne“ von Angela von Büdingen

Es ist statistisch nachgewiesen, dass etwa doppelt so viele Frauen wie Männer sich mit Migräne quälen. In der Altersspanne zwischen 35 und 45 Jahren leiden sogar 3- bis 4-mal mehr Frauen als Männer unter Migräne. Deswegen ist die Migräne zwar noch keine Frauenkrankheit. Doch es lohnt sich, die Erkrankung unter frauenspezifischen Aspekten zu beleuchten, zumal sich aus diesem Ansatz heraus neue Therapieoptionen eröffnen. Der Ratgeber geht auf Krankheitsbild und Ursachen der Migräne ein, wobei die Autorin immer wieder typische Probleme der weiblichen Sozialisation und der weiblichen Rolle in der Gesellschaft im Zusammenhang mit der Erkrankung aufgreift. Das Kapitel “Migränetherapie” geht auf die gängige Behandlung mit Schmerzmitteln ein und weist eindringlich auf den durch Schmerzmittelmissbrauch ausgelösten Kopfschmerz hin. Einen weiten Raum nehmen die Ratschläge “Migräneanfällen wirksam vorbeugen” ein: Die Leserin wird angeleitet, ein Schmerztagebuch zu führen. Es gibt Tipps zu Nahrungsmitteln und Stressabbau-Methoden. Ausführlich werden alternative Therapien wie Akupunktur, Homöopathie, Reflexzonenmassage, Sporttherapie und Verhaltens-Psychotherapie angesprochen, des weiteren das Autogene Training, Biofeedback, progressive Muskelentspannung, Yoga und Alexandertechnik. Im Kapitel “Was tun, wenn der Migräneanfall da ist?” gibt die Autorin praktische Tipps zur Selbsthilfe. Ängste und Fragen, aus dem Leben betroffener Frauen gegriffen, sowie Antworten darauf runden das Buch ab.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen