Angelika Abt-Zegelin Fokus: Intensivpflege

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fokus: Intensivpflege“ von Angelika Abt-Zegelin

Patienten auf der Intensivstation: Schlafstörungen. Inzidenz akuter postoperativer Verwirrtheit nach ACVB-Operationen. Wahrnehmung und Erleben. Die Bedeutung von Besuchen. Die Beziehung zu Angehörigen und Pflegenden. „Die Autorinnen befassen sich allesamt mit speziellen Intensivpflegerischen Themen, und stellen diese in einem wissenschaftlich fundierten Kontext. Jedes Kapitel ist eine in sich abgeschlossene Arbeit zu einem der Themen. Die Forschungsarbeiten sind sehr gut aufbereitet, und die Darstellung des Studienablaufes ist lückenlos korrekt. […] Die präsentierten Ergebnisse sind alle durchweg interessant und gut verständlich aufgearbeitet. Die Interviews geben einen tieferen Einblick in das Erleben aller Beteiligten und machen das Verstehen von oft alltägliche Situationen sehr viel einfacher.“ www.pflegedialog.de. „Das Buch bedeutet spannende Lektüre für alle Pflegenden auf Intensivstationen, deren neben dem medizinischen Befund auch die Befindlichkeiten ihrer Patienten ein zentrales Anliegen ist. Die vorgestellten Studien bieten ausserdem einen guten Einblick in die qualitative Pflegeforschung. […] Für alle interessierten Pflegenden ergeben sich wertvolle Anregungen zu einem sensibleren Umgang mit dem Erleben ihrer Patienten und deren Angehörigen auf Intensivstationen. Krankenpflege (9/2005)

Interessante pflegewissenschaftliche Studien zu intensivpflegerischen Themen!

— fabalia
fabalia

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannende pflegewissenschaftliche Erkenntnisse

    Fokus: Intensivpflege
    fabalia

    fabalia

    10. November 2014 um 23:02

    Die AutorInnen von "Fokus: Intensivpflege" behandeln intensivpflegerische Themen, wie zum Beispiel das subjektive Erleben von Schlafstörungen bei IntensivpatientInnen, die Inzidenz akuter postoperativer Verwirrtheit, das Erleben von IntensivpatientInnen, die Bedeutung von Besuchen der Angehörigen für IntensivpatientInnen, sowie die Beziehung zwischen Pflegenden und Angehörigen auf Intensivstationen. Jedes Kapitel liefert dem Leser/der Leserin eine komplette wissenschaftliche Arbeit inklusive den Ergebnissen der Forschung der PflegewissenschaftlerInnen. Interviews geben zudem einen guten Einblick in das Empfinden der betroffenen Erkrankten und helfen das Erforschte besser zu verstehen. Ich habe das Buch bei der Suche nach geeigneter Literatur für meine Fachbereichsarbeit (Abschlussarbeit) der Krankenpflegeausbildung entdeckt. Meine Arbeit beschäftigte sich mit den psychischen Störungen, die PatientInnen durch einen Intensivaufenthalt erleiden können und der Prophylaxe dieser mittels Intensivtagebüchern. Demnach war es für mich besonders interessant mehr über Schlafstörungen und auch das subjektive Erleben der Betroffenen zu erfahren. Ich kann das Buch alljenen empfehlen, die in der (Intensiv-)Pflege tätig sind, oder dies für ihre Zukunft planen. Auch alle die pflegewissenschaftlich interessiert sind, werden mit dieser Lektüre eine Freude haben! Durch zahlreiche Fachbegriffe, die in den Studien verwendet werden, rate ich allen, die nicht in der Pflege/Medizin arbeiten von diesem Buch ab, Von mir gibt es 5 ***** für "Fokus: Intensivpflege"!

    Mehr