Angelika Böcker , Ludwig Böcker Baltische Sommer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Baltische Sommer“ von Angelika Böcker

„Ihr habt Mut!“, so lautete die Reaktion, wenn Freunde und Verwandte erfuhren, dass Angelika und Ludwig Böcker ihre vertraute berufliche Umgebung verlassen, um drei Sommer lang dem Kurs um das Baltische Meer zu folgen. Reisen unter Segeln bedeutet für die Autoren weniger die Überquerung unendlicher Wasserweiten als das Entdecken von Unbekanntem. Sie nehmen die Leser mit auf die Reise, erzählen unterhaltsam vom Segeln mit seinen Freuden und Tücken, von Sehenswertem und Erstaunlichem, von eindrucksvollen, manchmal eigentümlichen und liebenswerten Menschen und fassen hier und da Geschichtliches mit leichter Hand zusammen. Amüsant schildern Angelika und Ludwig Böcker einen Autokauf in Litauen und berichten von der abenteuerlichen Suche nach einem Platz zum Überwintern für das Boot. Aufgrund der Kriege und ihnen folgender Völkerwanderungen und Abschottungen des 20. Jahrhunderts sind uns Deutschen die Länder des Baltikums und ihre Menschen fern. Und dennoch ist der Osten nah. In den Nachkriegsgenerationen kannte wohl jeder einen Flüchtling, der Anekdoten erzählte oder Erlebnisse andeutete, in einem von östlichem Dialekt gefärbten Deutsch. Das hinterließ Spuren im Gedächtnis, unverbundene allerdings, wie winzige Farbsplitter eines großen Gemäldes. Und plötzlich, beim Lesen eines Buches von Lenz, Surminski, Dönhoff, Krockow oder Grass entstanden Bilder. Angeregt durch diese Eindrücke setzen Angelika und Ludwig Böcker Segel und erleben unvergessliche baltische Sommer.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine abwechslungsreiche Mischung aus Segelerlebnissen und vielfältigen Begegnungen an Land

    Baltische Sommer
    1amanda

    1amanda

    23. February 2014 um 14:16

    Den beruflichen Alltag für ein Leben als Reisende tauschen und in drei Sommern um die Ostsee segeln. Die Autoren haben diese Zeit gut genutzt. Sie nahmen sich Zeit, genau hinzuschauen und freundschaftliche Kontakte zu knüpfen und entdeckten vieles, was dem eiligen Reisenden entgeht. Baltische Sommer bietet dem Leser eine abwechslungsreiche Mischung aus Segelerlebnissen und vielfältigen Begegnungen an Land. Der Leser erfährt Interessantes über die Lebensumstände der Menschen in den bereisten Ländern, die etwas abseits der großen Touristenströme liegen. Häufig stellen die Autoren geschichtliche Bezüge her, manchmal im Anhang versteckt. Es lohnt sich, dort zu stöbern. Darüber hinaus ist es ein Buch über das Reisen. Die Autoren folgen zwar einem groben Plan, lassen sich aber jederzeit verlocken, von einer Route abzuweichen oder länger zu bleiben, dann übernimmt das gute Gespür die Führung. Natürlich geht nicht alles glatt, auch das wird nicht verschwiegen. Ein erfreuliches Buch nicht nur für Segler.

    Mehr