Angelika B. Klein 2,8 Tage

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „2,8 Tage“ von Angelika B. Klein

Sie sah immer die Zukunft - sie sah immer den Tod! Als Kind leidet Noreen Richter unter ihren Zukunftsvisionen, welche regelmäßig mit dem Tod eines geliebten Menschen oder Tieres einhergehen. Dann hören die Visionen plötzlich auf. Erst Jahre später wird sie erneut in den Strudel einer beunruhigenden Vision gezogen. Nachdem sie mithilfe ihrer Gabe eine Kindesentführung aufklären konnte, wird die Münchner Polizei auf sie aufmerksam und bittet sie um Mitwirkung bei der Fahndung nach einem Serienmörder. Ihre anfängliche Skepsis über das Gelingen wird durch die ersten Visionen schnell widerlegt. Als Noreen endlich entdeckt, was ihr die Bilder sagen wollen, ist es bereits zu spät ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Sehr spannender, literarischer skandinavischer Kriminalroman

Magicsunset

Die Bestimmung des Bösen

Der Thriller „Die Bestimmung des Bösen“ ist spannend und mitreißend, verlangt aber sicherlich eine kleine Affinität zur Kriminalbiologie.

buecherherzrausch

Unter Fremden

Krimi mit Tiefgang, sehr lesenswert!

Kittycat007

SOG

Rachefeldzug in Island!

baerin

Bretonisches Leuchten

Comm. Dupin als Urlauber - kaum vorstellbar. Diesmal ein echt ruhiger Krimi.

Bellis-Perennis

Der Totensucher

Wunderbar spannend....

abetterway

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen