Angelika Diem

 4.5 Sterne bei 297 Bewertungen
Angelika Diem

Lebenslauf von Angelika Diem

Angelika Diem wohnt und arbeitet in der Schokoladenstadt Bludenz, wo es ihr als Schulbibliothekarin ein großes Anliegen ist, Lesefreude zu wecken. Mit siebzehn Jahren gewann sie ihren ersten Schreibwettbewerb mit einem selbst erdachten Märchen. Fantasy ist ihre große Leidenschaft. Als begeisterte Japanreisende schätzt sie die Kultur dieses Landes in all ihren Facetten. Sie liebt Marzipan und Bitterschokolade, versucht sich in der Zucht von Moonflowers, verwöhnt ihre beiden Katzen und spielt im MMORPG "World of Warcraft" u.a. eine furchtlose Kriegerin auf Seite der Horde und ist im Herzen eine Romantikerin geblieben.

Neue Bücher

Kristallreif und Winterlicht (Die Türme von Ibjadar 3)

 (4)
Neu erschienen am 16.05.2019 als Sonstige Formate bei Machandel Verlag.

Alle Bücher von Angelika Diem

Sortieren:
Buchformat:
Vollstrecker der Königin - Der Baeldin-Mord

Vollstrecker der Königin - Der Baeldin-Mord

 (45)
Erschienen am 14.03.2013
Die Türme von Ibjadar: Caitlynn

Die Türme von Ibjadar: Caitlynn

 (33)
Erschienen am 12.10.2017
Für mich bist du der Beste!

Für mich bist du der Beste!

 (18)
Erschienen am 15.01.2007
Vollstrecker der Königin - Das grüne Tuch

Vollstrecker der Königin - Das grüne Tuch

 (19)
Erschienen am 09.05.2014
Gut so, Hexe Pollonia

Gut so, Hexe Pollonia

 (11)
Erschienen am 15.01.2007

Interview mit Angelika Diem

Interview mit Angelika Diem geführt von LovelyBooks im Januar 2012.

1.) Liebe Frau Diem, es wurden bereits mehrere Ihrer Geschichten veröffentlicht. Doch wie lange dauert es eigentlich von der Idee zum fertigen geschriebenen Text?

Das ist ganz unterschiedlich. Gedichte und Haiku schreibe ich meist sofort auf Papier, andere Geschichten trage ich mitunter Monate mit mir herum und bastle in Gedanken daran, bis sie so rund sind, dass ich einfach in die Tasten greifen muss.

2.) Mit der sympathischen Hexe Pollonia haben Sie einen Charakter geschaffen, der mittlerweile sehr beliebt ist und viele Kinderherzen verzaubert. Wie ist die Idee für diese Figur entstanden?

Zu Pollonia und ihrem Kater Camillo haben mich zwei Geschichten aus meiner Kindheit inspiriert: Der Kinderbuchklassiker "Die kleine Hexe" von Otfried Preußler und dann gab es in einem Kindermagazin (ich glaube, es war Bussi Bär) eine Geschichte um einen Hexenkater, der von seiner Hexe vor die Tür gesetzt wurde. Das hat mich damals sehr bewegt.

3.) Sollen Ihre Kinderbücher ausschließlich unterhalten oder gibt es überdies einen intendierten didaktischen Mehrwert?

Sowohl als auch. Mit den Geschichten von Pollonia verknüpfe ich Themen wie "Haustiere sind Freunde und kein austauschbares Spielzeug" oder "Gewinnen ist es nicht wert, dass man dafür schmuellt" und "Hilfsbereitschaft bringt neue Freunde". Dabei ist es mir wichtig, die Werte so in die Geschichte zu verpacken, dass für das Kind die Spannung, das Lachen und der Lesespaß an erster Stelle steht und das Vermitteln der Kernaussage so nebenbei passiert.

4.) Zählt die Tätigkeit als Schriftstellerin zu den Traumberufen, die Sie bereits als Kind favorisierten?

Nein. Als Kind wollte ich Astronomin werden und das Weltall erforschen.

5.) Apropos Kindheit. Dient Ihnen die eigene Kindheit als Quelle der Inspiration? Wie viel von der kleinen Angelika steckt in den einzelnen Kinderbuchcharakteren?

Meine eigene Kindheit hat bislang noch nicht in die Bücher hinein gespielt, von mir selbst steckt eine Prise Starrsinn, Neugier und Hartnäckigkeit in meinen Lieblingsfiguren.

6.) Neben Kinderbüchern schreiben Sie auch Texte im Bereich Manga, Fantasy und Poesie. In welchem Genre fühlen Sie sich am wohlsten?

Am wohlsten fühle ich mich momentan in der Fantasy, wobei Manga und Kinderbuch für mich einen äußeren Rahmen darstellen, in den ich auch sehr gern Fantasy verpacke.

7.) Was ist der besondere Reiz an fantasievollen Geschichten im Gegensatz zur an der Realität orientierten Literatur?

Fantasy gibt mir die Freiheit Grenzen zu sprengen und fordert mich gleichzeitig heraus, neue Grenzen zu schaffen, in deren Rahmen das Geschehen den von mir beschriebenen Gesetzen zu folgen hat. Jeder Held und jede Heldin muss schließlich auf schwer überwindbare Hindernisse stoßen, damit die Geschichte spannend bleibt.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Angelika Diem

Neu

Rezension zu "Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen" von Angelika Diem

Märchenhaft
Lesehoernchen99vor 3 Tagen

Rahels Familie leidet wie die anderen Bewohner des Dorfs unter den immer brutaler werdenden Übergriffen der königlichen Soldaten und der hohen Steuerlast. Zudem hütet sie ein lebensgefährliches Geheimnis. Als es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen gelüftet wird, flieht Rahel und verdingt sich als Küchenhilfe am Königshof. Doch schon bald gerät sie ins Visier dunkler Machenschaften und muss ihr Geheimnis erneut preisgeben, um sich, ihre junge Liebe und die Bewohner des Königreichs zu retten. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Schattenthron II - Der Prinz mit dem flammenden Herz" von Angelika Diem

Eine tolle fortsetzung
AlinaOberem14vor 5 Tagen

Klappentext:

Sie dachten, sie hätten gewonnen.
Sie glaubten, es wäre vorbei.
Doch die Dunkelheit ist ihnen näher, als sie ahnen.

Rahel hat mit ihrer neuen Rolle am Königshof zu kämpfen. Leonard kann ihr dabei keine große Hilfe sein. Er muss Vergangenes bewältigen und arbeitet bis zur Erschöpfung daran, die Untaten seines Vaters wieder gut zu machen. Doch die Erwartungen des Reiches lasten schwer auf ihm.
Da bricht ein schrecklicher Fund alte Wunden wieder auf und zwingt Leonard zu einer bitteren Entscheidung.
Zu allem Überfluss ist sein Widersacher Ivald noch immer auf der Flucht und plant bereits den nächsten Schachzug. Denn auch er kennt die Worte der Prophezeiung.

Der Kampf um den Rosenthron hat gerade erst begonnen.

Meine Meinung:

Am Anfang vom zweiten Band geht es darum,  dass Rahel und ihr Verlobter (Prinz) Leonard nach dem Ende der Schreckensherrschaft erst mal für Ordnung sorgen müssen.
Leider ist Ivalds Einfluss immer noch ziemlich erschreckend.
Ich habe den ersten Teil schon sehr geliebt, doch ich weiß nicht ob ich übertreibe wenn ich sage das dieser Band noch besser ist  und die Reihe nun zu einer meiner Liebling Reihen gehört. 
Der Schreibstil war genau wie im ersten Teil flüssig und fesselnd.

Eine Absolute Leseempfehlung 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Kristallreif und Winterlicht (Die Türme von Ibjadar 3)" von Angelika Diem

Wer wird der neue König von Ibjadar
MissJaneMarplevor 5 Tagen

Inhalt:
König Galedor hat ein gefährliches Erbe hinterlassen. Nun hoffen die Großmeister der Türme Ibjadars darauf, dass die magische Gabe seines Nachfolgers die drohende Katastrophe abwenden kann. Die stärksten Talente des Reiches werden um den königlichen Kristallreif ringen.
Caitlynn, Adeptin vom Schwarzen Turm der Vollstrecker, hat erwartet, dass ihr Bruder Gared unter den Kandidaten ist. Sie kennt den krankhaften Ehrgeiz ihres Vaters. Doch weshalb nimmt ihre Schwester Shina, die doch immer Priesterin der Allmächtigen werden wollte, ebenfalls an den magischen Duellen teil?
Eines weiß sie gewiss: Der Kristallreif wird dem Sieger einen grausam hohen Preis abverlangen. Einen Preis, der sie um ihre Geschwister bangen lässt ...

Meinung:
Mit jeder Kurzgeschichte, jeder Novelle taucht der Leser weiter in die Geschichte von Caitlynn ein.
Dieser Teil spielt zeitlich gesehen vor "Drei Tropfen Dunkelheit" und hat, für mich, so manches Geheimnis bzw Rätsel gelöst und mir so einiges klar werden lassen.

Ich liebe die Welt um Caitlynn herum. Die sozialen und gesellschaftlichen Geflechte. Die wundervollen Beschreibungen der Umgebung und des Lebens in Ibjadar. Das Alles macht diese Reihe, für mich, zu etwas ganz Besonderem und ich hoffe, dass die Autorin noch viele Geschichten über Caitlynn schreiben wird.

Fazit:
Ein weiter absolut gelungener Teil aus dem Reiche Ibjadar
Absolute Leseempfehlung von mir

 

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Wer "Das Mädchen mit den goldenen Augen" gelesen hat, wird sich fragen, wie es mit Rahel und den anderen Figuren weitergeht.
Die schwarze Kristallrose hat sich geöffnet. Ein Omen. Doch wofür?

Hier der Trailer zu Band 2:

###YOUTUBE-ID=sCUn10xHKw0###

Ich verlose 20 E-Books von Schattenthron: Der Prinz mit dem flammenden Herz

Alle, welche die kürzlich gestartete Leserunde von Band 1 mitmachen, bekommen Band 2 sowieso als E-Book, sodass noch 20 zusätzliche Leser und Leserinnen sich melden können.

Wer schon mal reinschnuppern möchte, hier die Leseprobe (als pdf)
https://www.angelikadiem.at/app/download/7012098251/Der+Prinz+mit+dem+flammenden+Herz+Leseprobe1.pdf?t=1543485062

Warnungen:
In diesem Buch wird es noch ein wenig düsterer als in Band 1.
Es gibt mehr als einen Toten.
Es gibt mehr romantische Szenen (aber keinen Sex).
Es wechseln sich Perspektiven ab: Rahel (ich-Form aus Rahels Sicht und Gegenwart), Rieke (dritte Person aus Riekes Sicht und Gegenwart) , Ivald und andere (liest sich als Beobachter + Mitvergangenheit)

Wer sich jetzt noch traut, ich freue mich auf möglichst viele Mitleser!
Bitte gebt auch gleich an, welches E-Book Format ihr benötigt.

Zur Leserunde
E-Book Leserunde für Teil 1 ... und das E-Book für Teil 2 gibt es im Anschluss gleich dazu!

Ein verfluchtes Reich
Ein grausamer König
Ein Prinz, der keine Gefühle zu kennen scheint
Und ein Mädchen, das ein tödliches Geheimnis hütet
Gefährliche Prüfungen
Mysteriöse Kreaturen
Düstere Schauplätze
Und eine Liebe, die alles verändern könnte...
... denn das Land schreit nach Erlösung



Ich verlose 20 Mal beide Bände der märchenhaften Fantasyduologie "Schattenthron" als E-Book (epub oder mobi).

Hier ist der Trailer zum Buch:
###YOUTUBE-ID=6JakGRUfiRo###


Schattenthron ist für Leserinnen ab 14  und für alle, die märchenhafte Fantasy mit düsteren Geheimnissen mögen.

Hier geht es zur Leseprobe (pdf)
https://www.angelikadiem.at/app/download/6381759151/leseprobe12.pdf?t=1500179643

Erzählt wird die Geschichte großteils in Ich-Perspektive im Präsens, dazwischen finden sich immer wieder Szenen aus der Vergangenheit in dritter Person und Präteritum.

Letzter Beitrag von  lilli_geeksantiquesvor 11 Tagen
Hier ist noch der Link zu meiner Rezension auf meinem Blog: http://geeksantiques.de/literatur-zuletzt-gelesen-eine-maerchenprinzessin-und-eine-dunkle-bedrohung/ und zu den beiden Posts auf Instagram: https://www.instagram.com/p/ByBKPlwCzZK/ und https://www.instagram.com/p/ByrXJjPiZbQ/ Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte! Bei Amazon, Hugendubel und Thalia poste ich die Rezension in den kommenden Tagen auch noch.
Zur Leserunde

###YOUTUBE-ID=6JakGRUfiRo###
Am ersten Juli ist es soweit.

Der Märchenfantasy Jugendroman „Schattenthron. Das Mädchen mit den goldenen Augen“ wird in den Buchhandlungen aufliegen und die Print-Leserunde beginnt.

 

Worum es geht...
Ein verfluchtes Reich
Ein grausamer König
Ein Prinz, der keine Gefühle zu kennen scheint
Und ein Mädchen, das ein tödliches Geheimnis hütet
Gefährliche Prüfungen
Mysteriöse Kreaturen
Düstere Schauplätze
Und eine Liebe, die alles verändern könnte...
... denn das Land schreit nach Erlösung

Auf meiner Webseite findet ihr hier:
https://www.angelikadiem.at/schattenthron/
unter dem Cover einen Link zu einer ausführlichen Leseprobe im pdf-Format  Bitte unbedingt reinschauen, denn der Text hat zwei Ebenen, die sich auch sprachlich unterscheiden. Findet heraus, ob ihr damit klar kommt, ehe ihr euch bewerbt!

 Oetinger Taschenbuch stellt 20 Exemplare für die Leserunde zur Verfügung.

 Die Auslosung erfolgt wie bereits bei den ebooks: Ich drucke alle Bewerbungen aus, schneide sie aus und  stecke sie in einen Beutel. Augen zu, Griff rein, wühlen, schütteln, wühlen, ziehen. Das ganze 20 Mal.

 Ich hätte an alle Bewerber für den Lostopf zwei Bitten (ob ihr sie erfüllt oder nicht, hat keinen Einfluss auf die Verlosung):

      1.Auch wenn ihr das Video zu Schattenthron schon kennt, seht es euch nochmals auf dem oetinger Kanal an (ich habe es oben gepostet). Ich freue mich sehr über verbesserte Viewerzahlen.

      2.Wenn ihr euch aktiv zu Büchern mit anderen Lesern außerhalb von Lovelybooks austauscht, sei es über Blogs auch über eure Facebookseiten, booktube-Kanäle, Instagram, Bookstagrams, euren Amazonaccounts oder wie auch immer, lasst es mich wissen und verlinkt diese in eurer Bewerbung.  Es geht hier nicht um Followerzahlen, sondern um das „Leben“ in euren Buchkanälen.

Oetinger wird vielleicht auch mal reinschauen und ich persönlich finde kleinere, dafür aktive Community-Kanäle immer spannender als große, in denen nicht viel passiert.

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 350 Bibliotheken

auf 81 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks