Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Angelika_Diem

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Für eine neue Leserunde zu "Caitlynn" verlose ich 10 Taschenbücher (auf Wunsch auch mit Signatur und Widmung)

Hier der Buchtrailer zur Einstimmung :







Leseprobe:
https://www.angelikadiem.at/app/download/6998277551/Caitlynn+Leseprobe.pdf?t=1517748809

Was erwartet euch?
Fantasy abseits des Mainstream. Eine zähe Heldin, eine neue, rätselhafte Welt, deren Vergangenheit im Dunkel liegt. Intrigen, Machtspiele, finstere Geheimnisse, zarte Liebe und ein Buch zum Weglesen, das nicht weggelesen werden darf. Denn zwischen den Zeilen verbirgt sich so Einiges....

"Caitlynn" ist  keine durchgehende Geschichte. Wir erleben mit Caitlynn die wichtigsten Abschnitte aus zehn Jahren ihres Lebens, von dreizehn bis zum dreiundzwanzigsten Lebensjahr.
Eine Fantasy-Biografie sozusagen, in der die Welt und Caitlynns Charakterentwicklung im Mittelpunkt stehen, bevor im vorletzten Abschnitt (Das Rätsel von Baeldin) die Haupthandlung beginnt, die dann in den Folgebänden fortgesetzt wird.

Der Aufbau: Einleitung - Kurzgeschichte - vier Novellen - Kurzgeschichte - Abschluss

Lust mitzulesen?

Beantworte für die Teilnahme bitte folgende Fragen in einem Kommentar:

1. Welches ist dein Lieblingszeitalter in historischen Romanen oder Filmen?

2. Welche Eigenschaften bewunderst du an deiner liebsten "starken" Heldin aus Buch oder Film?

3. In welchem Turm des Ibjadischen Reiches (Ausbildungsstätte) würdest du als junger Bürger / junge Bürgerin des Reiches am wahrscheinlichsten eintreten wollen und weshalb?

Den schwarzen Turm der Vollstrecker (Ermittler, Richter und Vollstrecker in einem)

Den weißen Turm der Vermittler (Priester der Allmächtigen)

Dem roten Turm des Geheimwissens (Magier)

Den Grünen Turm der Heiler

Den Gelben Turm der Künste (Barden, Maler usw...)

Den Blauen Turm des Freien Wissens (Alchemisten, Archäologen, Archivare, Geschichtsforscher, Botaniker usw... und auch Lehrer) 

In den beiden letzten Türmen werden auch Menschen ausgebildet, die keinen Funken magisches Potential besitzen.



Viel Spaß beim Bewerben!

Autor: Angelika Diem
Buch: Caitlynn

secretworldofbooks

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Da mache ich doch gerne mit und beantworte die Fragen.
1. wäre alles so um die mittelalterliche Zeit, aber da lege ich mich nicht unbedingt fest
2. ihren Mut und Stärke,sowie Klugheit und Hilfsbereitschaft
3. der grüne Turm, (hätte auch gerne Heilkräfte)
So, nun heißt es abwarten.

KaraMelli

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Format hört sich sehr spannend an und ich möchte Caitlynn gerne kennenlernen.
zu 1.: die spätviktorianische Zeit/GaslightPeriode
zu 2.: das sie trotz aller Dramatik kühl und überlegt handelt
zu 3.: schwarzer oder roter Turm... eher roter Turm.

Beiträge danach
86 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

GrauerVogel

vor 6 Monaten

Schmerztrinker
Beitrag einblenden
@Angelika_Diem

Vielen Dank ebenso für die ausführliche Antwort! :)

Ja gut, dann ergibt das natürlich Sinn, dass sie den Herzog doch noch besiegen konnte. Es hat sich für mich aber so gelesen, als wäre durch die fremde Lebenskraft jetzt unglaublich stark und fast unbesiegbar geworden und man hat von seiner Krankheit zu diesem Zeitpunkt ja gar nichts mehr gemerkt. Aber okay, dann nehme ich das mit dem overpowert zurück. :)
Wegen der Feuerräder bleibe ich weiter gespannt, den zweiten Band habe ich sowieso schon auf meiner Wunschliste stehen. :)

Ah okay, eigentlich hatte ich mir auch gedacht, dass es bestimmt wichtig werden könnte, wer denn nun der Vater ihrer Mutter war. Aber da die Großmutter es ja nicht verraten will, hatte ich es dann dabei belassen, dass man es wohl nie erfahren wird. Umso schöner, dass sich das doch noch aufklärt. Hier steht ja wirklich kein Satz zufällig und sowas liebe ich in Büchern! Ich mag so versteckte Botschaften und Rätsel. :)
Dass sie das Charisma regelrecht züchten hatte ich schon gemerkt, aber da ihr Vater ja auch schon ein sehr starkes Charisma hat, hatte ich gedacht, sie hätte es wohl von ihm. Ihr Bruder ist ja so gar nicht magisch begabt, ihre Schwester dafür aber schon. Da dachte ich, dass es trotzdem Schwankungen bei der Vererbung geben kann (ist ja scheinbar auch so?) und ich dachte, das wäre der alleinige Grund. :)

GrauerVogel

vor 6 Monaten

Der Schwarze Turm
Beitrag einblenden

Den Rest des Buches habe ich jetzt am Wochenende durchgelesen. :)

Caitlynn hat es also in den Turm geschafft. Ich fand es etwas schade, dass man dann von ihrer Ausbildung dort gar nichts mehr gelesen hat, das hätte ich mich sehr interessiert. Sowohl was Melana ihr dafür noch beigebracht hat, als auch die Ausbildung im Turm.

Sedhal ist natürlich unsympathisch, blieb aber recht blass insgesamt. Da diese Geschichte kürzer ausfällt, fehlt es hier natürlich im Vergleich zu den längeren an Detailfülle und dadurch wird hier die Welt nicht ganz so lebendig wie in den vorigen Geschichten.

Richtig gestört hat mich dann leider diese Liebesszene mit Alban. Erstmal war ich verunsichert durch sein Alter, denn ich hatte ihn mir deutlich älter vorgestellt. Ich habe noch mal zurückgeblättert, ob ich da war überlesen hatte, aber soweit ich gefunden habe, wurde in der vorigen Geschichte nur sein Aussehen beschrieben, "kantiges Gesicht" und so weiter, aber nicht sein Alter. Durch das Wort "Einsiedler" habe ich mir dann automatisch einen bärtigen, alten Mann vorgesellt und war jetzt geschockt, dass es plötzlich so jung sein soll.
Auch die Szene an sich finde ich leider ziemlich unglaubwürdig. Die beiden haben sich doch nur einen Tag gesehen, das zudem vor etlichen Jahren, und nun treffen sie sich nach so langer Zeit wieder und fangen sofort an sich abzuküssen? Das fand ich leider unpassend und irgendwie wirkte der Schmalz hier auch deplatziert, weil das Buch bisher ja auch prima ohne ausgekommen ist (was ich sehr schätze) und auch gar keinen braucht. Damals hatte es zwischen den beiden ja auch keine Romanze oder ähnliches gegeben. Das wäre auch wegen des Altersunterschieds wohl seltsam gewesen. Caitlynn war vielleicht etwas in ihn verknallt, aber das passte zu einem Teenager. Hier wartet er ja auch ihre Reaktion auch nicht wirklich ab, sondern fängt direkt an zu sie zu befummeln. Im Grunde ist das sexuelle Belästigung. Also die ganze Szene konnte mich leider gar nicht überzeugen. :/
Oder habe ich das irgendwas wichtiges überlesen...?

Viel mehr geschieht hier in der Kürze ja auch gar nicht. So prima mir das Buch bis hierhin auch gefallen hat, diese Geschichte hat mich leider nicht so überzeugen können.

GrauerVogel

vor 6 Monaten

Das Rätsel von Baeldin
Beitrag einblenden

Und die letzte Geschichte. Caitlynn hat ihren ersten Fall als ausgelernte Vollstreckerin und zwar gleich einen von der wichtigen Sorte.

Zunächst mal war ich etwas erstaunt, wie sehr Caitlynn sich verändert hat. Natürlich ist sie jetzt erwachsen, aber von dem etwas unsicheren, kleinen Mädchen ist nicht mehr viel übrig geblieben. Ehrlich gesagt fand ich sie sogar ziemlich arrogant und grundlos unfreundlich und gar nicht mehr so sympathisch. Auch wenn mir ihr Selbstbewusstsein und ihre Überlegtheit wiederum sehr gefallen haben.
Ich muss auch zustimmen, dass fast ausnahmslos alle im Schloss wahnsinnig zickig waren, aber vielleicht ist es da einfach so, sowas gibt es ja.^^

Die Geschichte war wieder ein schöner Krimi. Das Rätsel, wie der Täter durch die Barriere kam, war zwar durchschaubar (ich wusste es jedenfalls schon lange vor den Charakteren), das tut der Sache aber nicht viel Abbruch. Mich hat nur gewundert, dass niemand außer Caitlynn darauf gekommen ist.

Richtig gelöst hat sie den Fall dann ja am Ende eigentlich auch gar nicht. Sie hat es ja vielmehr dadurch herausgefunden, dass Camlayn ihr auch an die Wäsche wollte. Hier hat sie zwar sehr vorausschauend und trickreich gehandelt, trotzdem fand ich, dass die Geschichte es sich hier etwas zu leicht macht. Es wäre spannender gewesen, wenn sie ihn durch mehr Ermittlungsarbeit überführt hätte.

Alban wird jetzt also vom Grauen Turm angeworben, wie es scheint? Dann finden sie ja leider erstmal immer noch nicht zusammen. Diese tragische Liebesgeschichte klingt so, als würde sie sich noch eine Weile so fortsetzen, dass sie sich nur alle paar Jahre mal sehen?

Insgesamt wirkt diese Geschichte leider ein bisschen "reingequetscht". Daher habe ich mal eine Frage: Welche Geschichten gab es denn eigentlich zuerst? Die in diesem Buch hier oder die von der erwachsenen Vollstreckerin Caitlynn? Diese Geschichte hier wirkt nämlich ein wenig so, als sollte sie nur die Lücke zwischen Caitlynn als Kind und Caitlynn als Vollstreckerin schließen.

So gut wie die anderen Geschichten fand ich diese leider auch nicht, aber besser als die vom Schwarzen Turm. Dass Shina die Königin ist war überraschend. Ich war schon verwirrend, wieso es überhaupt plötzlich eine Königin ist und kein König mehr. Außerdem wird ja erwähnt, vor Shina hätte es drei Vorgängerinnen gegeben, die Geschichtstafel geht aber nur bis König Garebor, ich hätte es nett gefunden, wäre sie vollständig gewesen. Aber vielleicht ist die Geschichte dafür noch zu neu oder es wurde der Überraschung wegen weggelassen, also das ist nicht sooo schlimm, ich hätte es aber besser gefunden. :)

GrauerVogel

vor 6 Monaten

Meinungen zum Cover

Das Cover hat mich gleich angesprochen, ich finde die Bilder vorne und hinten sehr schön und auch sehr passend. :)
Nur die weiße Blockschrift dazu finde ich wenig fantasielos und sie verbindet sich optisch nicht so schön mit dem Bild, irgendwie steht beides einfach so neben einander. Das finde ich etwas schade. :)

Angelika_Diem

vor 6 Monaten

Das Rätsel von Baeldin
@GrauerVogel

Danke für deine ausführlichen Bemerkungen. Diese Geschichte von Baeldin war zuerst da, also die erwachsene Caitlynn.
Ihre Jugend kam danach, weil die Leser mehr über sie erfahren wollten.
Es tut mir leid, dass Caitlynns Selbstbewusstsein und ihr Stolz auf ihren Beruf sowie ihr Ärger über die Unehrlichkeit und Überheblichkeit mancher Schlossbewohner sie für dich zu unwirsch rüberkommen lassen.

Wegen der Auflösung, liegt das Problem für Caitlynn auch im Detail. Es lag nicht daran, dass er ihr an die Wäsche wollte, das ihn zum Mordverdächtigen machte, sondern er wurde verdächtig u.a. dadurch, wie er mit seinem Pony umgegangen ist.
Dass sie nicht einfach Beweise auffahren konnte, liegt auch daran, dass Forensik in dieser Welt ziemlich unbekannt ist und daher weder mit Fingerabdrücken noch mit DNA Spuren etwas "bewiesen" werden kann. Um ganz sicher zu sein, hat sie ihm die Falle gestellt und er ist darauf hereingefallen.

Im nächsten Band, bekommt sie ihren Dämpfer, da wirst du sie wieder ein bisschen anders erleben. Denn die Geschehnisse auf Baeldin haben noch ein Nachspiel.

Wegen den Königinnen manches, was in der Vergangenheit passiert ist, wird nicht in der offiziellen Geschichtstafel (die für den Unterricht verwendet wird) erwähnt, obwohl gewisse Kreise darüber Bescheid wissen. In späteren Büchern gibt es darauf auch mehr Hinweise.

Zudem gibt es in der Geschichtsttafel auch Zeitabschnitte, wo kein Herrscher erwähnt wird, obwohl es da natürlich auch jemanden auf dem Thron gab.

Angelika_Diem

vor 6 Monaten

Der Schwarze Turm
@GrauerVogel

Ui, da habe ich es am Ende von Schmerztrinker wirklich nicht deutlich genug erzählt, dass durch Berührung ihrer Auren (wo Caitlynn ihn heilte) eine tiefe Verbindung zwischen den beiden entstanden ist. Ja, er ist da 24 Jahre alt und findet auch, dass er für sie zu alt ist.
Als er sie im schwarzen Turm wieder trifft, ist sie erwachsener und er kann von den Gefühlen ihr gegenüber mehr zulassen.
Ihre Beziehung ist ein Randthema der Reihe, von da wird es nie eine den ganzen Band füllende Liebesgeschichte geben, und ja, sie sehen sich lange Zeit über immer nur kurz. Ob das ausreicht und Bestand hat? Wer weiß.

GrauerVogel

vor 6 Monaten

Fazit und Rezensionslinks

Nochmals vielen lieben Dank für das Buch und die Leserunde! :)
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und der Nachfolger steht schon auf der Wunschliste. Die letzten beiden Geschichten haben mir weniger gut gefallen als der Rest, aber insgesamt trotzdem sein tolles Buch. :)

Ich habe es auch auf meinem Blog und Youtube vorgestellt. Das meiste habe ich aber hier im jeweiligen Abschnitt schon erwähnt. Die Rezi auf dem Blog umfasst ein paar Sätze mehr als die Version hier auf Lovelybooks (weshalb ich die Blogversion eher empfehle), größtenteils sind sie aber identisch. Amazon folgt. :)

https://www.lovelybooks.de/autor/Angelika-Diem/Caitlynn-1492321206-w/rezension/1571463627/
https://pieni-lepakko.blogspot.com/2018/06/rezension-caitlynn-vollstrecker-der.html
https://www.youtube.com/watch?v=CxkAfsWQgIU

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.