Neuer Beitrag

Angelika_Diem

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen







Zum Erscheinen des ebooks von "Schattenthron. Das Mädchen mit den goldenen Augen" veranstalte ich eine ebook-Leserunde unter allen Fantasyfans bei Lovelybooks.
oetinger34 stellt dafür 10 ebooks als Verlosungsexemplare zur Verfügung und unter allen, die leer ausgehen verlose ich im Juli nochmal 3 gedruckte und signierte Taschenbücher.

Falls es kein automatisiertes Losverfahren von Lovelybooks gibt, werde ich es so machen:
Alle Bewerbungen ausdrucken, kleine Papierkugeln draus machen, in einen Beutel stopfen, Augen zu und ziehen.
Erst 10 für die Ebooks, dann die drei für die Printbücher im Juli.

Worum es geht...
Ein verfluchtes Reich
Ein grausamer König
Ein Prinz, der keine Gefühle zu kennen scheint
Und ein Mädchen, das ein tödliches Geheimnis hütet
Gefährliche Prüfungen
Mysteriöse Kreaturen
Düstere Schauplätze
Und eine Liebe, die alles verändern könnte...
... denn das Land schreit nach Erlösung

Auf meiner Webseite findet ihr hier:
https://www.angelikadiem.at/schattenthron/
unter dem Cover einen Link zu einer ausführlichen Leseprobe im pdf-Format

Autor: Angelika Diem
Buch: Schattenthron. Das Mädchen mit den goldenen Augen

cityofbooks

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Die Inhaltsangabe hat mich richtig gefesselt! Würde mich riesig freuen an der Leserunde teilzunehmen und in die Geschichte einzutauchen.😍

Lunamonique

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Der Titel hat meine Neugierde geweckt. Klingt ganz nach einer phantasiereichen, spannenden Geschichte. Sehr gerne hüpfe ich für ein Printexemplar in den Lostopf.

Beiträge danach
250 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

JesseBuecherberg

vor 4 Tagen

Fragen der Autorin an die Leser

Uhh!! Spin off: Vielleicht auch zu Rahel und Riekes leiblichen Eltern - ist das dann Spin off? :D
Vielleicht eher Before Spin oder so

Angelika_Diem

vor 2 Tagen

Fragen der Autorin an die Leser
@JesseBuecherberg

Genau, das wäre ein Spinn off, auch ein Prequel, also eine Vorgeschichte, die viele hundert Jahre davor spielt, ebenfalls. *Am Kopf kratz* ich weiß schon jetzt, dass ich nie den ganzen Weltenbau, den ich ausgetüftelt habe, in zwei Büchern unterbringe. Und ich liebe es, Welten zu erschaffen mit vielen Details.

Lise95

vor 2 Tagen

Fragen der Autorin an die Leser
Beitrag einblenden

Ich habe gerade erst deine Fragen hier entdeckt, daher schreibe ich jetzt mit ein paar Tagen Verspätung... Mal schauen, an was ich mich noch so erinnere :)


2) Welche Elemente habt ihr entdeckt, die aus Märchen stammen, die ihr kennt?
Tjaa, zunächst einmal Aschenputtel - armes Mädchen findet ihren Prinz... Dazu noch Dornröschen aufgrund der ganzen Rosen, vor allem die schwarze Rose am Ende. Irgendwie kommt für mich gegen Ende dann auch noch "Die Schöne und das Biest" mit rein, auch wenn das ja jetzt kein Märchen ist... Aber Leo hat bei der Entdeckung seiner Fähigkeiten ja eine ähnliche Einstellung wie das Biest... Und so ein bisschen Schwanensee kam für mich irgendwie auch noch mit rein, auch wenn sich Rieke und Rahel in Rehe verwandeln, aber irgendwie hatte ich das auch noch mit im Kopf... Und dann natürlich den "Bambi"-Film von Disney :D So in etwa habe ich mir Rahel als Reh vorgestellt.... Auch wenn das jetzt natürlich keine Märchen sind.

3) Die Hinrichtung, der Kerker, die Beinahe-Vergewaltigung ... ist es okay für 14+ oder zu brutal?
--> wenn ich dran denke, was in Harry Potter, Tribute von Panem, Game of Thrones oder ähnlichem passiert, ist das jetzt für mich absolut kein Problem... Zumal das ja in gedruckter Form immer nochmal weniger schlimm ist als in Filmen... Wobei ich da von je her relativ entspannt war, aber wie gesagt - wenn man sich mal anschaut, was heutzutage FSK12 bekommt, ist das absolut im Rahmen

4) Über welche Figuren hättet ihr gern noch mehr erfahren?
Ich muss ja zugeben, dass die in meinen Augen spannendste und mysteriöseste Figur ist für mich bisher Gilbert. Er war ja nur in der Arena Szene zu sehen und hat sich ja dann später auch als Wandler entpuppt. Daher würde ich mich bei ihm am meisten freuen, wenn er im nächsten Band wieder auftauchen und eine größere Rolle spielen würde :)

5) Waren die Schilderungen/Beschreibungen von Orten, Kleidern, Personen zu knapp oder zu ausschweifend? Wenn ja bei welchen?
Für mich war es genau richtig. Mir wird so etwas schnell mal zu viel, und dann überspringe ich beim Lesen gerne mal komplette Absätze... Hier war es für mich noch genauso, dass ich mir die Beschreibungen noch durchgelesen habe. Arg viel länger hätten sie für meinen Geschmack aber auch nicht sein dürfen...

6) Die Gewichtung Fantasy - Beziehung - Action - hätte es von einem der drei Elemente nach eurem Gefühl noch mehr gebraucht?
Gewichtung war in meinen Augen super gelungen - ich hätte mir nur ein bisschen mehr Beziehung gewünscht, mehr Entwicklung und auf und ab in der Beziehung zwischen Leo und Rahel. Das ging mir iwie zu glatt...

7) In der Geschichte sind mehr als nur ein Mysterium / Rätsel verborgen. Nicht alles wurde erklärt und beantwortet, was würdet ihr besonders dringend am besten schon gestern erfahren wollen?
Die Prophezeiung interessiert mich im Endeffekt am meisten, da man durch diese vermutlich eine Ahnung bekommen wird, was auf Rahel noch so alles zukommt :)

8) Die Liebesbeziehung, fandet ihr sie nachvollziehbar oder zu schnell in der Entwicklung.
Da habe ich ja schonmal ausführlich eine Kritik und auch die persönliche Nachricht dazu geschrieben :)

9) Hat euch das Ende wirklich überraschen können?
Jaaa hat es, definitiv. Klar wusste man im Endeffekt, dass Leo und Rahel am Ende zusammen kommen würden (bzw. es war eben sehr wahrscheinlich), aber die Art und Weise, was Leo genau ist, die ganzen Probleme mit dem König und die wieder entdeckte Königin... Das waren schon ziemlich viele Überraschungen :) Und die Verlobung trage ich Leo immer noch nach, da wird im zweiten Band hoffentlich noch irgendwas kommen... Denn so hätte ich das an Rahels Stelle defintiv nicht akzeptiert bzw würde definitiv noch eine romantischere Szene erwarten.

10) Wäre ein Spiinn Off für euch von Interesse? Wenn ja von welchen Figuren?
Gilbert ist für mich wie gesagt ein großes Mysterium, Rahels und Riekes Eltern wären in der Hinsicht auf jeden Fall interessant... Wobei ich gestehen muss, allgemein kein riesen Fan von Prequels oder Sequels zu sein. Ich kann mich nicht erinnern, jemals eins gelesen zu haben (abgesehen jetzt von dem neuen Harry Potter Stück), daher wäre für mich persönlich das jetzt nicht so interessant....

11) Haben die Zeit- und Perspektivenwechsel euch verwirrt? War es dadurch zu kompliziert?
Zumindest am Anfang ja :) Zumal die Sprache sich ja deutlich vom Rest des Buches unterscheidet, daher bin ich am Anfang wirklich erstmal ins Schlingern geraten... Vielleicht könnte man das im nächsten Band irgendwie mit "vor xx Jahren" angeben (falls das nochmal kommen wird), dann sieht man sofort dass es in die Vergangenheit geht, und merkt auch gleichzeitig wie man sich immer mehr der Vergangenheit nähert... Mir persönlich gefällt es zumindest immer mega gut, wenn das so in Büchern gelöst wird

12) Da eine Brautschau mit dabei ist, erinnert viele an Selection. Haben die beiden Bücher außer der schlichten Tatsache, dass es diese Brautschau gibt, sonst noch viel gemeinsam?
Da muss ich zugeben, dass ich Selection glaube ich gar nicht gelesen habe, wenn dann nur den ersten Band und selbst an den kann ich mich nicht mehr wirklich erinnern... Das gleiche Thema der "Brautschau" ist mir so aber auch schon in der "Royal"-Saga von Valentina Fast begegnet, oder so ähnlich auch bei "Die rote Königin" von Victoria Aveyard. Und naja gut - Gemeinsamkeiten wären, dass sie sich jeweils verschiedenen Prüfungen stellen müssen und eben als absolute Underdogs antreten... Wobei für mich die Liebesgeschichte hier irgendwie anders gestrickt ist - zudem ist irgendwie von Anfang an klar, dass Leo sich für Rahel entscheiden wird, zudem fehlt ihm (im Gegensatz zu den anderen Büchern) der Nebenbuhler - was in den anderen Büchern mit ähnlichem Thema eben meist der Fall ist. Zudem kommt hier eben noch der ganze Gestaltwandler/ Fantasy-Ansatz rein, der bei den anderen Büchern meines Wissens nach keine Rolle spielt... Daher klar, die Idee kommt einem bekannt vor - aber das war es, was das Buch für mich eigentlich interessant gemacht hat, da ich diese Bücher liebe.... Für mich ist das also defintiv nicht schlimm. Und ich muss jetzt endlich mal Selection lesen.... :D

13) Wer ist/war jetzt am Ende des Buches in euren Augen die treibende Kraft hinter allem und wann hattet ihr den richtigen Verdacht?
Hier muss ich mich den anderen anschließen - irgendwie war von Anfang an klar, dass mit Ivald was nicht stimmt. Ein Zwerg ist irgendwie immer schon verdächtig, und nachdem er dann die Königin und das Baby mit mysteriösen Zaubern geheilt hat, war klar, dass da irgendwas mit ihm nicht stimmt bzw. er nicht nur gutes im Sinn hat... Das ist dann im Laufe der ganzen Rückblicke eben immer deutlicher geworden.


Ich stelle gerade fest, dass das mal wieder ein längerer Text geworden ist.... Aber das dürftest du ja mittlerweile von mir kennen :)

Angelika_Diem

vor 2 Tagen

Fragen der Autorin an die Leser
@Lise95

Danke für die ausführlichen Antworten.
Und lass dich überraschen wer wann im zweiten Band wieder auftauchen wird. Die Prophezeihung wird auf jeden Fall klarer werden und das schon bald.

leseratte_lovelybooks

vor 1 Tag

Das Geheimnis
Beitrag einblenden

So, nun bin ich auch dabei und wollte eine erste Rückmeldung geben. Ich bin von der Geschichte sehr begeistert.
Rahel ist eine wirklich sympathische Hauptfigur und man leidet regelrecht mit ihr mit, wie sie von Jerome immer schlimmer bedrängt wird. Auch die Hinrichtungsszene gibt gut zu erkennen, dass Rahel nicht gerade in friedlichen, ruhigen Zeiten lebt.
Wie viele Vorleserinnen angesprochen haben, hatte auch ich so meine Probleme mit den Zeitsprüngen, vor allem mit den beiden Königen Enrik und Gisir: da die Geschichte mit der Ankündigung der Brautschau für Gisirs Sohn, Prinz Leonard, beginnt, war ich verwirrt, als plötzlich von König Enrik die Rede war. Erst im Laufe dieses Kapitels habe ich verstanden, dass wir in der Zeit von Gisirs Geburt gelandet sind.
Da von einer Befreiung die Rede war und dann von einem Rachefeldzug gegen den "Vorgänger" von Enrik, frage ich mich, welche Familie davor geherrscht hat. So wie die Verhältnisse unter Gisir und wohl schon unter Enrik sind/waren, kann es ja vorher nicht recht viel schlimmer gewesen sein, oder täusche ich mich da?

Rahels Geheimnis ist ja jetzt ziemlich unfreiwillig zu Tage gekommen und ich hoffe nur, dass ihre Familie nicht dafür büßen muss, dass sie einer Gestaltwandlerin Unterschlupf gewährt hat. Jerome scheint ziemlich rachsüchtig zu sein.

Das mit der gestelzten Sprache bei Hofe finde ich nicht störend, es passt zu der Zeit und dem Ort und man liest sich darauf ein.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht!

Angelika_Diem

vor 1 Tag

Das Geheimnis
@leseratte_lovelybooks

Schön, dass du dabei bist! Die alte Königssippe wird noch ein, zweimal kurz erwähnt in Band 1, für mehr Hintergrundgeschichte hat die Seitenzahl bei diesem Buch leider nicht gereicht. Ich kann dir aber gern mehr über sie erzählen, was nicht mehr ins Buch gepasst hat.

banditsandra

vor 9 Stunden

Die Brautschau

Wieder ein sehr schöner und spannender Abschnitt. Die arme Rahel muss wirklich einiges auf sich nehmen. Hoffentlich erfahren wir noch etwas mehr über die Geschichte der Wandler. Und was hat der Ivald da noch vor. Ich kann mich nicht entscheiden ob er böse ist oder ob da irgendein ausgeklügelter Plan dahinter steckt.
Die Szene im Kerker fand ich auch wunderbar intensiv geschrieben. Hab den Geruch fast in der Nase gehabt.

Neuer Beitrag