Angelika Glitz

 4.4 Sterne bei 48 Bewertungen
Autor von Prinz Franz total verliebt, Mit einer Katze nach Paris und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Angelika Glitz

Angelika Glitz, Jahrgang 66, studierte in Münster Betriebswirtschaftslehre und arbeitete einige Jahre in der Werbung. Heute lebt Angelika Glitz mit Mann und drei Kindern am Rand des Taunus und schreibt seit vielen Jahren für Kinder und Jugendliche. Außerdem erfindet sie Geschichten fürs Theater, für Rundfunk und Fernsehen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Angelika Glitz

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Prinz Franz total verliebt9783522434591

Prinz Franz total verliebt

 (12)
Erschienen am 03.07.2003
Cover des Buches Mit einer Katze nach Paris9783737354363

Mit einer Katze nach Paris

 (9)
Erschienen am 27.07.2017
Cover des Buches Henry und die Sache mit dem Bären9783104032849

Henry und die Sache mit dem Bären

 (2)
Erschienen am 22.05.2014
Cover des Buches Der Himmel kommt später9783596856695

Der Himmel kommt später

 (1)
Erschienen am 22.10.2015
Cover des Buches Der kleine Retter9783522435185

Der kleine Retter

 (2)
Erschienen am 08.02.2013
Cover des Buches Die tapfere Tilli9783522436069

Die tapfere Tilli

 (2)
Erschienen am 19.01.2011
Cover des Buches Prinz Franz total Papa9783522458450

Prinz Franz total Papa

 (2)
Erschienen am 21.03.2017

Neue Rezensionen zu Angelika Glitz

Neu

Rezension zu "Mit einer Katze nach Paris" von Angelika Glitz

Schau über den Tellerrand hinweg
Querbeetleseliebhabervor 3 Tagen

Eine wunderschöne Reise nach Paris mit Katz und Maus. weitere Unternehmungen sind nicht ausgeschlossen. 😊


Kennt ihr das, wenn ihr vor etwas Angst habt, weil alle sagen, das muss so? 


Genauso geht es Ronald, dem kleinem Mäuserich. Denn Miezekatze Rosalie nimmt ihn ungefragt mit auf einen Ausflug nach Paris. Wie sich das für kleine Mäuse gehört, hat er mächtig Angst vor Rosalie. Denn seine Schwestern haben ihn ja auch davor gewarnt, sich in achtzunehmen vor der Katze. Doch Miezekatze Rosalie denkt nicht einmal daran ihn zu verspeisen, sondern sieht in ihm eine tolle Reisebegleitung mit der sie die Welt entdecken kann. Beide verbringen eine schöne Zeit in Paris und bald merkt Ronald, dass ihn und Rosalie doch etwas verbindet. 


Ein wunderbares Abenteuer um Vorurteilen zu widerlegen. Gemeinsam die Welt zu entdecken und festzustellen, dass das was man fürchtet, doch ganz toll sein kann.


Die Geschichte ist kindgerecht erzählt und das ganze Buch ist mit den zauberhaften Illustrationenvon Joëlle Tourlonais gefüllt.









Kommentieren0
2
Teilen
B

Rezension zu "Mit einer Katze nach Paris" von Angelika Glitz

Kurztrip nach Paris
bluesjjvor einem Monat

Was macht man, wenn man nicht reisen darf/ kann? Richtig, man träumt sich beim Lesen in ferne Länder und erlebt mit den Protagonisten spannende Abenteuer. Ich hab mich mit Maus Ronald und Katze Rosalie zu einer Spritztour in meine Lieblingsstadt Paris aufgemacht. Die Geschichte über Freundschaft und Mut sowie die wunderschönen Illustrationen des Kinderbuchs "Mit einer Katze nach Paris" kann ich nur weiterempfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Mit einer Katze nach Paris" von Angelika Glitz

Zwei ungleiche Freunde in der Stadt der Liebe
Paperboatvor einem Jahr

Ronald ist der kleinste in der Mäusefamilie. Er wird von seinen drei Schwestern erstmals zum Bäcker geschickt, wo er ein Baguette kaufen soll. Seine Schwester warnt ihn noch, dass er sich vor den Katzen hüten soll.
Tja, zu blöd nur, dass ein Baguette das Erkennungszeichen ist, was Miezekatze für ein Blind Date für eine Reise nach Paris ausgemacht hat. Prompt wird er von Miezekatze Rosalie eingepackt, die sauerkirschenmampfend mit ihm im Cabrio nach Paris mitnimmt und fürchtet um sein kleines Mäuseleben, so in Begleitung einer Katze.
Rosalie genießt mit ihm die Freuden in der Stadt der Liebe, beginnend mit einem Käsefrühstück vom feinsten, sie besuchen gemeinsam Sehenswürdigkeiten, spielen Katz & Maus, aber bis Rosalie ihn wieder sicher in sein Mäuseheim bringt, fürchtet Ronald sich doch stets ein wenig davor, dass „Ich hab dich zum fressen gern“ anders gemeint ist als zum Ausdruck reiner Zuneigung...
Zu Hause kann Ronald dann groß von seiner Reise nach Paris erzählen, denn auch wenn seine Schwestern ihm was vom Baguettekauf erzählen können, in Paris waren sie noch nicht.
Nun, und man könnte ja mal wieder verreisen...

Joelle Tourlonias hat visuell mal wieder voll überzeugen können! Ganz viel Detail steckt bei ihr nicht zwingend im Fokus, sondern im Drumherum der Geschichte, so dass man in jedem Bild wunderbare Kleinigkeiten findet, über die man auch als Erwachsener schmunzeln muss! Besonders gefällt mir, dass die Rückseite des Buches als Postkarte kreiert ist.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks